You are not logged in.

#26 2015-01-27 00:36:52

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Hi,

bei der Auswertung der Int. Admin-Grenzen klemmt es noch ein wenig, aber ich komme voran.

tn_Q_World_Gaps_2015-01-26T23:49:02.png

sieht doch schon erheblich besser aus.

@mdk: Zu Portugal komm ich noch, aber erstmal muss das Zeug für die Boundaries-Map wieder rennen.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2015-01-27 17:02:28)

Offline

#27 2015-01-30 13:54:22

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Hi,

wie manche bestimmt schon bemerkt habe, stelle ich meine Auswertungen gerade um.

Nach den Fools sind die Daten für die Boundaries-Karte jetzt - fast - aktuell. Aufgrund von erheblichen Verbesserungen der Tool-Chain kann ich die dort angezeigten Administrativen Grenzen jetzt fast täglich weltweit aktualisieren. Europa ist auf jeden Fall "täglich frisch", die anderen Länder kommen aber auch alle 2-3 Tage dran. Früher hat ein Zyklus übrigens ca 4-6 Wochen gedauert.

Der Timestamp der jeweiligen Grenzen ist zu erkennen, wenn man im linken Tree den Mauscursor über den Namen positioniert. Derzeit werden die Länder ab Polen aufwärts durchgerechnet.

Gruss
walter

ps: und jetzt kommen die "Missing Boundaries" dran. smile

Offline

#28 2015-01-30 18:41:29

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Hi,

Serbien scheint es erwischt zu haben:

tn_Q_World_Gaps_2015-01-29T22:22:02%2B01.png

Gruss
walter

Offline

#29 2015-01-30 19:39:35

4rch
Member
Registered: 2013-06-20
Posts: 658

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Das ist wohl wieder das bereits bekannte Problem mit Kosovo... Ich wollte in dem Fall eh noch dafür plädieren, aus Kosovo ein eigenes Land zu machen, bin aber aus Zeit- und auch Motivationsmangel bisher noch nicht wirklich dazu gekommen. Man sollte das wohl auch auf Englisch in einem eigenen Thread diskutieren, damit man bei etwaigen Beschwerden darauf verweisen kann.

- 108 von 193 UN Mitgliedsstaaten haben Kosovo als Staat anerkannt
- Serbien hat keine Kontrolle über das Gebiet
- es gibt Bestrebungen, die Beziehung zwischen beiden Staaten zu normalisieren: https://en.wikipedia.org/wiki/Internati … s_reaction

Offline

#30 2015-01-30 20:08:54

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

4rch wrote:

Das ist wohl wieder das bereits bekannte Problem mit Kosovo... Ich wollte in dem Fall eh noch dafür plädieren, aus Kosovo ein eigenes Land zu machen, bin aber aus Zeit- und auch Motivationsmangel bisher noch nicht wirklich dazu gekommen. Man sollte das wohl auch auf Englisch in einem eigenen Thread diskutieren, damit man bei etwaigen Beschwerden darauf verweisen kann.

- 108 von 193 UN Mitgliedsstaaten haben Kosovo als Staat anerkannt
- Serbien hat keine Kontrolle über das Gebiet
- es gibt Bestrebungen, die Beziehung zwischen beiden Staaten zu normalisieren: https://en.wikipedia.org/wiki/Internati … s_reaction

Finde ich auch, das da endlich was - in OSM - geschehen sollte.

ich sehe nur zur Zeit keinen "technischen" Konflikt: Serbien hat mit AL2 das ganze Gebiet - oder versucht zumindest, das zu haben -  und der Kosovo hat "nur" al4. Es gibt zwar eine besondere Grenze für ihn , aber die hat derzeit kein AL2.

tn_serbien_kosovo.png

Und da nun Serbien (2) weder "oben rum" noch "unten rum" komplett ist, fehlt es halt ganz.

Der Kosovo als "Bundesland" von Serbien mit AL4 ist natürlich auch da: https://www.openstreetmap.org/relation/2088990

Nun, mal sehen wie das weitergeht.

Gruss
walter

Offline

#31 2015-01-31 11:47:42

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Moin,

Hier stehen - endlich wieder - die Ergebnisse der letzten globalen Auswertung. Datenstand war heute früh der 31.1.2015, da der Lag inzwischen abgebaut ist. Es ist damit zu rechnen, dass es ab jetzt wieder regelmäßig eine aktuelle Auswertung geben wird. (Puh, das war harte Arbeit)

Der heutige Diff zeigt die Unterschiede zwischen dem 25.1 und jetzt an, also sollten schon einige der Fehler - insbesonders in DEU - erledigt sein. Aber bitte dennoch kurz drüberhuschen.

Ich habe die Änderungen farblich hervorgehoben mit Rottönen für neue Missings oder sonstige "negative"  und - noch - Grüntönen für "positive" Veränderungen. Die Farbsättigung ist abhängig vom Admin Level, sodaß kritische Änderungen besser auffallen sollten. Ich muss noch ein wenig an der Farbskala (u.A. Grün->Blau) herumdrehen aber das Prinzip sollte klar sein.

tn_missings_scale.png

Gruss
walter

ps: In Serbien keine Änderung:

tn_Q_World_Gaps_2015-01-31T00:54:02%2B01.png

Last edited by wambacher (2015-02-05 13:00:53)

Offline

#32 2015-01-31 20:31:15

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Hi,

im Kaukasus, genauer Georgien, haben die netten Leute den beiden "abtrünnigen" Gebieten Abchasien und Süd-Ossetien Landesrechte verpasst (boundary=administrative und admin_level=2).

Natürlich ohne die Grenze von Georgien anzupassen. Zum Glück, weil diese völkerrechtlich nämlich die korrekte Grenze ist. (*)

tn_georgien.png

Blau die beiden "illegalen" AL2, die die "legale" Grenze überlagern. Solange das hier wie auch einige andere Ecken nicht ausdiskutiert ist, schmeiße ich diese beiden Grenzen - ab jetzt - in meiner Auswertung raus. Als Landesteile von Georgien sind sie ja mit AL4 noch drin.

Gruss
walter

*) https://de.wikipedia.org/wiki/Georgien

Offline

#33 2015-02-01 10:18:57

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Moin,

Hier stehen die Ergebnisse der letzten globalen Auswertung. Datenstand war von heute Nacht.

Gruss
walter

ps: In Serbien nix neues.

Offline

#34 2015-02-02 12:44:29

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Moin,

Hier stehen die Ergebnisse der letzten globalen Auswertung. Datenstand war von heute Nacht 1:00 Uhr.

DEU: +3

BOL_ +2
BRA: -1, +2
CAN: -2, +1
ECU: +4
GBR: +20
IRL: +29
JPN: +19
PHL: +1
POL: -2, +12
PRT: -1, +16
RUS: +14
TUR: +1
UKR: -2, +8
USA: -2, +3

Gruss
walter

ps: In Serbien nix neues.

tn_Q_World_Gaps_2015-02-02T01:04:03%2B01.png

Fixed, jetzt gibt es nur noch die Hälfte zu tun wink

Last edited by wambacher (2015-02-02 14:29:24)

Offline

#35 2015-02-02 13:02:36

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Es gab da ein Problem an der Grenze DE,AT (Sorgschrofen, Jungholz). An Verzweigungspunkten wurden Grenzsegmente nicht getrennt (also neu zusammengefügt). Eventuell hat auch jemand versucht, eine MP-Warnung zu fixen, da OSM ja nicht alle OGC-konformen MPs unterstützt.

Offline

#36 2015-02-02 14:38:16

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Gehrke wrote:

Es gab da ein Problem an der Grenze DE,AT (Sorgschrofen, Jungholz). An Verzweigungspunkten wurden Grenzsegmente nicht getrennt (also neu zusammengefügt). Eventuell hat auch jemand versucht, eine MP-Warnung zu fixen, da OSM ja nicht alle OGC-konformen MPs unterstützt.

Ich hab den Kollegen gestern bereits angeschrieben und heute eine ziemlich ausführliche Antwort erhalten, mit deren Inhalt ich - natürlich - nicht einverstanden bin.
Tenor: "Ich weiss was ich mache".

Hier der Schlußsatz:

mapper wrote:

Ich bin der Ansicht, dass meine hier angewendete Lösung topologisch in Ordnung und zudem robuster ist. Sollte sich das Gegenteil herausstellen habe ich aber auch kein Problem, das in übliche Form zurückzuführen.

Hab ihn mal auf diesen Thread hingewiesen und bin mal gespannt.

Mein Senf dazu: Wir wissen, dass das eine topologisch kritische Ecke ist und haben akzeptiert, dass manche QA-Tools damit nicht klar kommen. Irgendwelche Konstrukte aufzubauen, die nur den Sinn haben, OSMI zufrieden zu stellen, ist absolut untragbar (Mappen für den QA-Tool. ooooommmm.......)

Gruss
walter

so, hab auch noch ein wenig rungflickt. jetzt sollte die ecke zumindest einigermaßen ok sein.

Last edited by wambacher (2015-02-02 14:56:39)

Offline

#37 2015-02-02 16:38:17

kartler175
Member
Registered: 2012-09-10
Posts: 282

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Die Änderungen hatten ja eine Vorgeschichte mit folgendem Änderungssatz:

Nach mühsamer Reparatur aller betroffenen Relationen war gleich der nächste Mapper zur Stelle, um die Genzlinien aufzutrennen.

wambacher wrote:

mit deren Inhalt ich - natürlich - nicht einverstanden bin

Die Gründe für deine Einschätzung bleibst Du allderdings schuldig.


wambacher wrote:

Tenor: "Ich weiss was ich mache".

Tatsächlich habe ich das, was ich gemacht habe, überlegt und bewußt gemacht. Ob es nun als richtig oder falsch war, wird sich nun nicht mehr herausstellen, da so wie aussieht, alles in deinem Sinne wieder geändert wurde

wambacher wrote:

Mein Senf dazu: Wir wissen, dass das eine topologisch kritische Ecke ist und haben akzeptiert, dass manche QA-Tools damit nicht klar kommen. Irgendwelche Konstrukte aufzubauen, die nur den Sinn haben, OSMI zufrieden zu stellen, ist absolut untragbar (Mappen für den QA-Tool. ooooommmm.......)

Ich mappe für Anwender und Anwendungen. Und OSMI ist auch nur eine Anwendung und das aus einer Quelle, die eigentlich mit OSM umgehen können müssten, aber offensichlich nicht damit zurechtkommt.

Unzulässiges "mappen für" bedeutet für mich, falsche Daten zu erfassen, um eine Anwendung zu einem mir genehmen Verhalten zu  veranlassen. Inwiefern meine Änderungen falsch waren hätte ich doch gerne begründet. Gefühlsäußerungen (so interpretier ich  ooooommmm......) werte ich nicht als Gründe.

Offline

#38 2015-02-02 17:41:37

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

kartler175 wrote:

Unzulässiges "mappen für" bedeutet für mich, falsche Daten zu erfassen, um eine Anwendung zu einem mir genehmen Verhalten zu  veranlassen. Inwiefern meine Änderungen falsch waren hätte ich doch gerne begründet. Gefühlsäußerungen (so interpretier ich  ooooommmm......) werte ich nicht als Gründe.

ist ein wenig schwierig, das noch zu rekonstruieren.

Gestern:

Fakt war - und auch Auslöser dieser Aktion - dass die Grenze des Landkreises Oberallgäu defekt war. Als ich das "mal eben" fixen wollte, fiel mir einiges Komisches auf. U.a gab es einen Grenzway im südlichen Teil der Gegend, der aus einem einzigen Stück bestand und zudem die dort bereits vorhandenen Grenzways überlagert hat.

tn_winkel.png

Als ich dann bemerkte, dass du das aus ganz bestimmten Gründen -wohl um OSMI zu "überlisten" - so gemacht hast, habe ich erstmal garnichts geändert, sondern dich angesprochen.

Heute:

Jan (User Gehrke) hat unabhängig von mir den gleichen Fehler gefunden, seine Unzufriedenheit mit der "Lösung" geäußert und das Gröbste repariert. Und da jetzt sowieso schon jemand dran war, hab ich halt den Rest gemacht.

Grenzen bestehen bei OSM aus einfachen Ways zwischen den Gebieten, die dann in Multipointrelationen zusammengefasst werden. Eine Überlappung dieser Ways ist mMn nicht korrekt.

ach ja: Ooooooooooooommmmmmm ist ein alter Mantra von mir, den manche von uns durchaus als Kommentar zum Thema "Taggen für den Renderer" verstehen. Und diese Aktion fällt mMn in diesen Bereich.

Gruss
walter

Offline

#39 2015-02-02 17:44:40

4rch
Member
Registered: 2013-06-20
Posts: 658

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

wambacher wrote:

Grenzen bestehen bei OSM aus einfachen Ways zwischen den Gebieten, die dann in Multipointrelationen zusammengefasst werden. Eine Überlappung dieser Ways ist mMn nicht korrekt.

Ein Weg ist immer noch doppelt: https://www.openstreetmap.org/way/325724073 Ich hab mich nicht getraut, den anzufassen.

Gruß

Offline

#40 2015-02-02 17:51:54

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

wambacher wrote:

Ich habe die Änderungen farblich hervorgehoben mit Rottönen für neue Missings oder sonstige "negative"  und - noch - Grüntönen für "positive" Veränderungen. Die Farbsättigung ist abhängig vom Admin Level, sodaß kritische Änderungen besser auffallen sollten. Ich muss noch ein wenig an der Farbskala (u.A. Grün->Blau) herumdrehen aber das Prinzip sollte klar sein.

Done:

tn_missings_scale_2.png

Gruss
walter

siehe: http://osm.wno-edv-service.de:82/index. … boundaries

Mitmachen nicht strafbar wink

Last edited by wambacher (2015-02-02 18:01:21)

Offline

#41 2015-02-02 20:03:15

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,080

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

4rch wrote:

Ein Weg ist immer noch doppelt: https://www.openstreetmap.org/way/325724073 Ich hab mich nicht getraut, den anzufassen.

Ich habe ihn aus den zwei Jungholz-Relationen entfernt und dort durch die in den AL2-Grenzen verwendeten Teile ersetzt.
Zur Dokumentation habe ich ihn nicht gelöscht, sondern ein obsolete verpasst. Er wird aber natürlich vom JOSM-Inspektor als überlappende Linie moniert.

Hier in der Gegend gibt es auch so eine Exklave, die in einem Punkt berührt. Da hat OSMI auch lange gemeckert, ich habe das aber ignoriert. Seit einiger Zeit kommt aber keine Warnung mehr. Da stießen aber vier ways zusammen, da an diesem Quadrupel-Punkt drei Gemeinden zusammentreffen.
Bei Jungholz kam die Fehlermeldung mMn daher, weil einer der ways (s.o.) über den Vierer-Punkt hinweglief. Sollte zwar auch kein Fehler sein, aber in der momentanen (aufgeteilten) Variante sollte die Meldung auch verschwinden.

Offline

#42 2015-02-03 10:15:19

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

seichter wrote:
4rch wrote:

Ein Weg ist immer noch doppelt: https://www.openstreetmap.org/way/325724073 Ich hab mich nicht getraut, den anzufassen.

Ich habe ihn aus den zwei Jungholz-Relationen entfernt und dort durch die in den AL2-Grenzen verwendeten Teile ersetzt.
Zur Dokumentation habe ich ihn nicht gelöscht, sondern ein obsolete verpasst. Er wird aber natürlich vom JOSM-Inspektor als überlappende Linie moniert.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden:

https://osm.wno-edv-service.de/boundari … 0030_37848

Die Landkreise sind wieder komplett und Jungholz liegt auch in Österreich.

Gruss und Dank
walter

Offline

#43 2015-02-03 10:31:57

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Moin,

Hier stehen die Ergebnisse der letzten globalen Auswertung. Datenstand war von heute Nacht 2:00 Uhr.

DEU: -1, +16

BRA: -9, +2
CAN: +2
CMR: -4
FRA: -1
GBR: -1, +28
IND: +4
IRL: +48
ITA: -2
JPN: +2
POL: -2, +27
RUS: -1, + >100 AL10
UKR: +13
USA: -1, +1


Gruss
walter

ps: In Serbien nix neues.

Offline

#44 2015-02-04 08:23:32

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Moin,

Hier stehen - noch - die Ergebnisse der letzten globalen Auswertung. Datenstand war von heute Nacht 2:00 Uhr.

DEU: -1, +7

ARG: -1
BRA: -9, +2
POL: -4
FRA: +1
GBR: +52
IRL: +116

Korrekturen Gestern (*): 0

Gruss
walter

*) ausser meinen

Last edited by wambacher (2015-02-04 09:56:39)

Offline

#45 2015-02-04 19:14:08

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

Hi,

ich habe meine Boundary-Map "ein wenig" getuned. Der Seitenaufbau grösserer oder auch vieler Grenzen zugleich (z.B. alle AL4 von USA) ist jetzt um den geschätzten Faktor von 10 schneller geworden. Da werden schon mal aus nervenden 30 Sekunden flotte 3 - hoffe ich zumindest wink

Die neue Version 2.1 ist online.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2015-02-05 00:00:37)

Offline

#46 2015-02-04 22:35:15

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,115
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

wambacher wrote:

ich habe meine Boundary-Map "ein wenig" getuned. Der Seitenaufbau grösserer oder auch vieler Grenzen zugleich (z.B. alle AL4 von USA), ist jetzt um den geschätzten Faktor von 10 schneller geworden. Da werden schon mal aus nervenden 30 Sekunden flotte 3 - hoffe ich zumindest wink

Wow, ist das fix geworden! Wie kommts? Programmierung oder Datenbank, oder ein Zusammenspiel?


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#47 2015-02-05 00:00:01

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

gormo wrote:

Wow, ist das fix geworden! Wie kommts? Programmierung oder Datenbank, oder ein Zusammenspiel?

ja wink

nee, im Ernst. Ich hab in den letzten Tagen zwar auch an der DB rumgeschraubt, aber heute hab ich ein ST_SimplifyPreservingTopology(way,tolerance) eingebaut.

Das läuft auf dem DB-Server, der die Daten liefert, die dann bei dir mit Openlayers gerendert werden.  Und damit lass ich die Polygone vereinfachen; die werden dann kleiner, sind schneller übertragen und erzeugen  weniger Last auf deiner Kiste. Es ist schon halt ein Unterschied ob 133000 oder 4832 Nodes für die #51477 AL2 GER verarbeitet werden müssen.

Dann die Toleranz noch vom Zoom abhängig und das war es auch schon.

Gruss
walter

tl;dr: Serverseitige Datenreduzierung vor dem Upload

Last edited by wambacher (2015-02-05 00:01:22)

Offline

#48 2015-02-05 03:24:53

SomeoneElse
Member
Registered: 2010-10-13
Posts: 1,467

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

4rch wrote:

Ich wollte in dem Fall eh noch dafür plädieren, aus Kosovo ein eigenes Land zu machen


Ja - macht Sinn für mich. Es gibt eine OSM Gemeinschaft im Kosovo, aber es ist gerade erst gegründet, und die Menschen sind immer noch lernen, wie man die Dinge zu bearbeiten, das ist wahrscheinlich das, was verursacht die Grenze durchbrochen werden.

Die Erfahrungen der Menschen hier sein würde, wirklich sinnvoll, sie in die Hilfe bei Grenzlinien und Grenzrelationen richtig.

(English)

Yes - makes sense to me.  There is an OSM community in Kosovo, but it's just getting established, and people are still learning how to edit things, which is probably what caused the boundary to be broken. 

The experience of people here would be be really useful to them in helping to set up boundary ways and relations correctly.

- Andy Townsend, OSM DWG

Offline

#49 2015-02-05 09:57:14

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

SomeoneElse wrote:

Yes - makes sense to me.  There is an OSM community in Kosovo, but it's just getting established, and people are still learning how to edit things, which is probably what caused the boundary to be broken. 

The experience of people here would be be really useful to them in helping to set up boundary ways and relations correctly.

- Andy Townsend, OSM DWG

Great !

you will know that this is not a technical problem (for us) to fix that stuff. But it will lead to an edit-war with the serbian community, i think.

we, you, someone else has to discuss that to get a permanent solution.

Any ideas?

walter

Offline

#50 2015-02-05 11:43:59

SomeoneElse
Member
Registered: 2010-10-13
Posts: 1,467

Re: Internationale Admin-Grenzen 2015

If you have a look at some of the placename changes you'll see that an edit war has already happened smile

As was said further up the thread, there have been moves to normalise relations between Serbia and Kosovo recently (see https://en.wikipedia.org/wiki/Brussels_ … %282013%29 et al ). I think that having admin_level=2 boundaries between Serbian and Kosovo best fits the situation on the ground (as far as I can tell from various Western, Serbian and Kosovan media sources).  Obviously not everyone's going to be happy with any change (Serbia still technically claims Kosovo).

As I understand it, there are also sizable non-Albanian-speaking minorities within the boundaries of Kosovo, including majority-Serb communities in North Kosovo. I'm not sure if any special status is needed there.  There were parallel political structures in place there which in theory were removed by the Brussels Agreement, but that normalisation process seems not complete (see e.g. http://www.b92.net/info/vesti/index.php … _id=954883 ).

(via Google Translate)

Wenn Sie einen Blick auf einige der Ortsname Veränderungen haben Sie sehen, dass ein Bearbeitungs Krieg bereits geschehen ist smile

Wie bereits weiter oben im Thread sagte, gab es bewegt sich auf die Beziehungen zwischen Serbien und dem Kosovo kürzlich normalisieren (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Brussels_ … %282013%29 et al). Ich denke, dass mit admin_level = 2 Grenzen zwischen Serben und Kosovo am besten für die Situation auf dem Boden (so weit ich kann aus verschiedenen westlichen, serbischen und kosovarischen Medienquellen sagen). Offensichtlich geht nicht jeder mit einer Änderung (Serbien noch technisch behauptet, Kosovo), glücklich zu sein.

Wie ich es verstehe, gibt es auch beträchtliche nicht-albanischsprachigen Minderheiten in den Grenzen des Kosovo, einschließlich der Mehrheits serbischen Gemeinden im Norden des Kosovo. Ich bin nicht sicher, wenn eine Spezialstatus wird dort gebraucht. Es gab parallel politischen Strukturen anstelle es, die in der Theorie wurden von der Brüsseler Vereinbarung entfernt, aber das Normalisierungsprozess scheint nicht abgeschlossen (siehe zB http://www.b92.net/info/vesti/index.php … _id=954883 ).

Offline

Board footer

Powered by FluxBB