You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: forum.openstreetmap.org is being retired. Please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators.
Please create new topics on the new site at community.openstreetmap.org. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#1051 2014-12-14 12:09:31

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

naja, da wurden wohl beim bau gleich beide sachen verbunden.
selbst wenn du patriotism benutzt, kannst du ihn noch nicht eindeutig als bismarkturm identifizieren....

grüße von lutz

Offline

#1052 2014-12-22 08:55:12

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Hallo,

mal was anderes. Vielleicht war das Thema schon mal besprochen worden.
Wenn ein altes Gebäude (Förstergehöft) ins Freilichtmuseum transloziert wird, was machen wir mit dem Altstandort, um den Platz auch noch für die Nachwelt zu erhalten. Ein einfacher node?  Wäre ja schade, wenn der alte Platz vollkommen aus den Karten verschwindet.
Siehe auch  hier den Zeitungsbericht.

Gruß Rolf

Anh.: Hab noch einen Thread gefunden mit dem Thema: http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=23217

Hier kam es aber zu keinem abschließenden Ergebnis.

Habe mal eine Note dort hinterlassen. Wenn die Arbeit erledigt ist, kann man sich ja was einfallen lassen.

Last edited by Rogehm (2014-12-23 01:31:52)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1053 2014-12-23 00:01:50

JohnDoe23
Member
Registered: 2013-10-11
Posts: 422

Re: historische objekte-karte

Wie taggt man Totenbretter, gibt es da schon einen Tag? Ich habe im Wiki leider nichts dazu gefunden. historic=memorial scheint zu passen, stellt sich die Frage, was ich als memorial:type=* eintrage...


Totenbrettgruppe_regen.jpg

Last edited by JohnDoe23 (2014-12-23 00:25:02)

Offline

#1054 2014-12-23 00:50:53

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Rogehm wrote:

Wäre ja schade, wenn der alte Platz vollkommen aus den Karten verschwindet.

Hier wurde ein komplettes Stollenportal  transloziert:

Von hier nach hier!

Nicht daß ich das besonders geistreich finde... Aber besser als es ganz verschwinden zu lassen wie in so vielen Fällen! Immerhin hat man eine kleine Tafel an der Stelle aufgestellt, wo das Portal eigentlich hingehört.

Gruß,
Zecke

Offline

#1055 2014-12-23 09:38:19

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

Wie taggt man Totenbretter, gibt es da schon einen Tag? Ich habe im Wiki leider nichts dazu gefunden. historic=memorial scheint zu passen, stellt sich die Frage, was ich als memorial:type=* eintrage...

so aus dem bauch heraus, würde ich das eher als eine untergruppe von historic=wayside_cross mappen.
eventuell historic=wayside_cross und wayside_cross:de=totenbrett?

grüße von lutz

Offline

#1056 2015-01-14 21:57:36

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Hallo,

Mir ist eben aufgefallen, es gibt ein neues Symbol in der Geschichtskarte: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/File … portal.png

Wird dies ein neuer tag ala man_made=portal ?  Mich wundert das ein wenig, das ihr schon Symbole reinnimmt von tags ( hier 4*), die es quasi noch gar nicht gibt bzw. die noch gar nicht beschrieben sind. Ein neues man_made  tag  sollte auch erst einmal durch die Proposal-Prozedur laufen, dachte ich bislang.

Ich habe gar nichts gegen diesen tag, da gibt es sicherlich genug stillgelegte Eisenbahn-Tunnel. Wofür soll das tag noch stehen ? Für alle Tunnel-Portale, die älter sind?
Ich weiß jetzt nicht, aber glaube auch nicht, das alte Tunnelportale unter Denkmalschutz stehen. Eine baldige Beschreibung wäre von Vorteil.

Gruß Rolf
-
Anh.  Wenn ich schon einmal vorgreifen darf?  Ein Portal ist nicht gleichzusetzen mit einer Eisenbahntunnel-Einfahrt.  Sondern viel mehr!
z.B. dieses !

Last edited by Rogehm (2015-01-14 22:44:52)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1057 2015-01-14 23:38:40

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Wenn wir nur Objekte darstellen würden, die die Proposal-Prozedur durchlaufen hätten, wäre die Karte reichlich monochrom. Das Portal-Tag habe ich eingeführt, weil ich es gebraucht hatte. Im konkreten Fall für Eisenbahntunnel. Der allgemeinere Charakter eines Portals ist mir durchaus bewußt, deshalb habe ich auch nicht tunnel_portal genommen. Portale gibt es bei Tunneln, Stollen, Höhleneingängen, Kellereingängen, Gebäudeeingängen, Stadteingängen. In einigen dieser Fälle gibt es bereits etablierte Tags, die sich einer allgemeineren Hierarchie widersetzen werden, teilweise aber eine andere Konnotation haben.

Was ein Portal ist und was nicht, darüber kann man trefflich streiten. Will man nur besonders hervorgehobene, schmuckvolle oder alte, historisch bedeutsame Portale oder auch den x-beliebigen Tunneleingang taggen? Analog für Stollen oder Kellereingänge. Ist ein Triumphbogen auch ein Portal?
Ein citygate ist oft, fast immer, ein Portal.

Ich kann auch mit einem Attribut portal=* gut leben. Man wird auch kaum ein Symbol für alle Arten Portale einsetzen wollen.
Es ist mal ein Anfang gemacht, der ist sicher nicht endgültig, aber späteres Umtaggen ist auch kein Sakrileg.

Im Moment stellen wir man_made=portal, tunnel=yes im Zusammenhang mit einem historic-Tag mit dem Tunnelportalsymbol dar. Das Schema wird sicher noch erweitert und angepaßt.

Ideen hierzu sind willkommen. Und Kommentare wie man mit man_made=adit,citygate,cellar_entrance etc. in dem Zusammenhang umgehen könnte.

Gruß,
Zecke

Offline

#1058 2015-01-15 16:45:33

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Hallo, 

Ideen hierzu sind willkommen. Und Kommentare wie man mit man_made=adit,citygate,cellar_entrance etc. in dem Zusammenhang umgehen könnte.

Meine ersten schnellen Überlegungen dazu. Ein "Portal" sollte als wichtiger Sachbegriff nicht einem Bahntunnelzugang allein vorbehalten bleiben.

Dazu sollte im ersten Schritt der tag entrance deutlich erweitert werden. z.B. mit "entrance:type=*"

entrance:type=door
entrance:type=portal
entrance:type=barrier
entrance:type=elevator

....

Das erfasst schon mal den architektonischen Zugang zu einem Gebäude, Areal, Tunnel, Stollen, Keller etc.

barrier, elevator, door ( hier am ehesten proposed_features/door ) ist schon beschrieben, wobei letztere noch etwas mehr braucht, nämlich Tür-Typen, Material etc.
"Portal" wäre noch nicht beschrieben, bedarf aber einer recht großen Beschreibung in Anlehnung der Wiki Seite: http://de.wikipedia.org/wiki/Portal_(Architektur)

Das Tunnelportal wäre dann eine weitere Variante in dieser Beschreibung, vielleicht:

portal:type=tunnel

Das Tag man_made=portal würde sich sehr oft schneiden mit anderen man_made-tags, daher hier nicht unbedingt geeignet.

Schwierig zu verstehen wäre vielleicht, ein noch genutztes Eisenbahntunnelportal  als entrance=*  zu taggen. Hier ist aber auch oft z.B. vom West-, Nord-, Ost-, Südportal die Rede, so das man ohne weiteres 

entrance=north  .... 

  ... hier setzen könnte.

Gruß Rolf

Anh.: Frage: Wie taggt man stillgelegte Eisenbahntunnel ?  man_made=adit ?

Last edited by Rogehm (2015-01-15 17:02:53)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1059 2015-01-15 18:30:03

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,336

Re: historische objekte-karte

Rogehm wrote:

Anh.: Frage: Wie taggt man stillgelegte Eisenbahntunnel ?  man_made=adit ?

Ich würde disused:tunnel nehmen.
Ein Tunnel führt unter was durch, ein (Zugangs-)Stollen (adit) in den Berg hinein.

Offline

#1060 2015-01-15 20:19:07

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Ich würde disused:tunnel nehmen.

Reicht hier ein

 railway=abandoned   .....   tunnel=yes 

?  Die beiden Endpunkte dann ggf. wenn interessant und mit (ztw) Zugang mit obigen Überlegungen?

Ein historischer Tunnel wäre z.B. hier: https://www.openstreetmap.org/#map=17/50.58260/7.24435

Rolf

PS: Hallo, Bernd, falls du mitliest, da kommt Arbeit auf dich zu. Das SO Portal kenne ich auch. Da sind ab und zu Events und Veranstaltungen im Tunnel.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1061 2015-01-15 20:54:39

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Das Problem ist, der ursprüngliche Weg mit der Tunneleigenschaft passt nicht mehr. Aber jeder Tunnel, der noch exitiert, verdient auch, getaggt zu werden. Ich würde hier einen Weg mit geeigneten surface-Tags und access-Tags verwenden + tunnel=yes + disused=yes. Gefällt mir besser als disused:tunnel, weil der Tunnel ja noch (in der Regel unversehrt) da ist und daher durchaus erscheinen darf. Bei abandoned kann man es eher voranstellen.

Zur Abgrenzung: Ein Stollen (adit) hat ein Loch, ein Tunnel deren zwo. Manche Tunnel im Bergbau werden auch als Stollen bezeichnet (nach ihrer Funktion) und haben dennoch zwei Mundlöcher. Hier sollte man aber bei adit bleiben.

Einen historischen Tunnel (noch nicht vollständig getaggt) gibt es hier.
http://geschichtskarten.openstreetmap.d … FFFFFTFFFT

Wenn man einen Tunneleingang über entrance=* taggen würde statt über man_made=* gäbe es eigentlich nur Attribute, kein Maintag. Weil die Tunneleigenschaft, wie die entrance-Eigenschaft eigentlich kein main tag sind. Macht nix, oder?

Gruß,
Zecke

Offline

#1062 2015-01-15 21:41:48

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Ich bin am überlegen, ob bei noch "aktiven", aber stillgelegten Tunneln ein area tag funktionieren könnte, als pedestrian und tunnel getaggt. Die Attribute der Eingänge (tlw. Portale) bestimmen den Zugang. Eigentlich passt hier nichts bisherig bekanntes, aber im Falle meines Beispieles aus #1060 wäre das doch interessant. Außerdem habe ich noch Anfragen aus Österreich, wo es ähnliche Anlagen gibt, aber mit ehemaligen Adit / Bunkeranlagen. Ich finde, der Tag military=bunker ist überholt und muss gleichzeitig mit ehemaligen Tunneln, Schutzkeller und sonstigem überarbeitet werden. Im Tag man_made=cellar_entrance nehme ich nun auch kleine Schutzkeller ( ehem. Luftschutzkeller ) rein, weil ich finde, das das Sinn macht und bisher nicht berücksichtigt wurde.

Ich weiss aber noch immer nicht, ab wann ich einen "historischen" Tunnelportal taggen könnte. @Zecke   Bitte definiere mal hier. Evtl. nehme ich mich den Beschreibungen ja an, wenn sich sonst keiner findet.

Gruß Rolf


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1063 2015-01-15 21:46:24

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Aus Versehen doppelt geklickt.

Last edited by Rogehm (2015-01-15 21:47:40)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1064 2015-01-15 22:18:49

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

hallo,

da nicht jeder eingang ein portal hat, ist es überlegenswert, an eingänge egal ob adit oder entrance einfach ein portal=yes anzufügen, wenn diese ein portal im sinne "durch architektonische Gliederung oder plastischen Schmuck hervorgehobenen Eingang " sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Portal_%28Architektur%29

auf diese weise lassen sich diese wunderschönen portale mappen, ohne bestehendes mapping zu verändern, und viele neue tags zu erfinden.....

grüße von lutz

Offline

#1065 2015-01-15 22:19:42

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Rogehm wrote:

Ich weiss aber noch immer nicht, ab wann ich einen "historischen" Tunnelportal taggen könnte. @Zecke   Bitte definiere mal hier. Evtl. nehme ich mich den Beschreibungen ja an, wenn sich sonst keiner findet.

Für ein historisches Tunnelportal sollte gelten:
1. Es ist ein Portal, also ein in irgendeiner Weise schmuckvoller Eingang. Die Anforderungen muss man hier nicht sehr hoch schrauben. Außerdem ist das immer Ansichtssache.
2. Es ist historisch bedeutsam - das heißt, jemand (= der Tagger) ist der Meinung, daß das Portal für die lokale, regionale, nationale oder internationale Geschichtsschreibung einen gewissen Wert hat.

Gruß,
Zecke

Offline

#1066 2015-01-15 23:02:37

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

an eingänge egal ob adit oder entrance einfach ein portal=yes anzufügen, wenn diese ein portal im sinne "durch architektonische Gliederung oder plastischen Schmuck hervorgehobenen Eingang " sind.

Außerdem ist das immer Ansichtssache.

jemand (= der Tagger) ist der Meinung, daß das Portal für die lokale, regionale, nationale oder internationale Geschichtsschreibung einen gewissen Wert hat.

Mhm,  kann es sein, das ihr nur eure Geschichtskarte im Blick habt? 

Ihr legt überhaupt keinen Wert mehr auf genaue Beschreibungen oder gar den ursprünglichen OSM Proposal Gedanken, das die Community entscheiden soll, was für tags eingeführt werden sollen.

@Zecke  Tut mir leid, mit so einer "schwammigen" Beschreibung von historischen Tunnelportalen kann ich nicht umgehen, geschweige in einer Wiki Seite definieren.
@lutz  Ein "portal=yes"   an einer schönen Tür drankleben, sorry.  Hier braucht der Mapper eine Definition, wann ist eine Tür ein Portal.

Warum haltet ihr euch nicht an das Wiki?

Ist dort leider auch noch nicht vollständig beschrieben, aber mich wundert eurer lässiger Umgang mit diesem Begriff.
Natürlich ist es dem Mapper vorbehalten, ein Eingangsportal von einem normalen Eingang zu unterscheiden, aber dazu braucht er doch eine gewisse Anleitung, und da ist der glücklich drüber , wenn es die gäb. Nur mit Definitionen können wir im OSM eine klare Tagging-Linie schaffen. Trotzdem sei jedem Mapper einen gewissen Spielraum zugestanden.

Mal sehen, was wir daraus machen.  Jedenfalls ist ein "Portal" es wert, es mit genauen Definitionen in der OSM einen Platz finden zu lassen.

Gruß Rolf


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1067 2015-01-15 23:08:55

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

Warum haltet ihr euch nicht an das Wiki?

wie kommst du darauf?

nicht der eingang ist das portal, sondern einige eingänge haben ein portal.
und genau das sagt portal=* aus......

grüße von lutz

Offline

#1068 2015-01-15 23:28:32

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

aber mich wundert eurer lässiger Umgang mit diesem Begriff.

uns geht es in erster linie um spaß bei und mit osm.
da müßen wir nicht verkrampft sein, oder eine doktor-arbeit abliefern......

carsten war es wichtig den tunnel zu mappen, ich bin mit man_made=portal nicht glücklich, und habe meinen senf dazugegeben.
wenn du jetzt was großes draus machen willst bitteschön smile

Ihr legt überhaupt keinen Wert mehr auf genaue Beschreibungen oder gar den ursprünglichen OSM Proposal Gedanken, das die Community entscheiden soll, was für tags eingeführt werden sollen.

der proposal gedanke grenzt leute mit zb. unzureichenden sprach- oder rethorikkenntnissen aus.
wir sin für eine anständige dokumentation, erlauben uns aber verschiedene sachen auszuprobieren.
ich bin fan der versuch-irrtum-methode. dabei wird weniger totgeredet.

grüße von lutz

Offline

#1069 2015-01-15 23:29:31

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

nicht der eingang ist das portal, sondern einige eingänge haben ein portal.

Also wäre ein Portal doch ein besonderes Werk, von Menschenhand angefertigt, was den tag man_made entsprechen würde? Zeckes Meinung.
Da habe ich schon geschrieben, da bei Eingängen jeglicher Art es zu Konflikten kommen kann.
portal=yes bringt hier nichts, außer der Info, das es evtl. einen etwas "schöneren" Eingang gibt. Genaue Definition, bitte. Meine Meinung.
portal=yes  sagt aus, hier gibt es einen schönen Eingang, mit historic=yes wäre das was für die Karte.  Lutz Meinung.
Hier gibt es doch noch sicherlich noch andere Geschichtsinteressierte, oder? Bitte mal um eure Meinung.

Danke. Grüße Rolf

Anh. Überschneidung mit Lutz beitrag. Macht nichts. Ich warte mal was ab, ob es noch weitere Meinungen gibt.

Anh.2:

wenn du jetzt was großes draus machen willst bitteschön

  Nö, ich nicht. Zecke möchte den man_made Tag. Und der war bislang immer mit einem Proposal verbunden.

Anh.3:

uns geht es in erster linie um spaß bei und mit osm.

  Genau!  Unser liebes Hobby und die immer interessanten Meinungsaustausche, in den verschiedensten Wissensgebieten. Positiver Stress pur. Na, morgen vormittag andersherum... Gute Nacht.

Last edited by Rogehm (2015-01-15 23:59:12)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1070 2015-01-15 23:38:20

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: historische objekte-karte

portal=yes  sagt aus, hier gibt es einen schönen Eingang

genau, und für die die wissen was das für ein schöner eingang ist, kann auch portal= http://de.wikipedia.org/wiki/Portal_%28 … er_Portale verwendet werden.

aber für jemanden der nur weiß, oder ahnt das es etwas besonderes ist, sollte ein portal=yes reichen.
und wie bei osm üblich wird später jemand vorbeikommen, und das ganze verfeinern......

grüße von lutz

Last edited by lutz (2015-01-16 08:50:45)

Offline

#1071 2015-01-16 00:38:02

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Mhm,  kann es sein, das ihr nur eure Geschichtskarte im Blick habt?

Ich hab die im Blick. Ja! Aber nicht nur.

mit so einer "schwammigen" Beschreibung von historischen Tunnelportalen kann ich nicht umgehen, geschweige in einer Wiki Seite definieren.

Schade. Ich habe nur wiedergegeben, was a) das Tag "portal" bedeutet (entspricht in etwa der Wikipedia-Definition). Eben "mehr" als nur ein Eingang.
Und b) was das Tag "historisch" bedeutet, im Sinne von historisch bedeutsam. Sag mir eine bessere Definition.
Die Welt ist nun mal nicht digital und scharf abgrenzbar.

Zecke möchte den man_made Tag. Und der war bislang immer mit einem Proposal verbunden.

Wie bitte? Ich schrieb irgendwo, daß ich früher bei Stollen immer portal=yes verwendet habe. Ich schrieb auch, daß ich damit weiterhin gut leben kann. Es gibt aber das Problem und dazu hat sich bisher noch niemand geäußert, daß dann Tunnelportale und u.U. auch andere eben nur durch Attribute und nicht durch maintags beschrieben werden müssten. Daher habe ich mal probehalber man_made=portal erfunden. Niemand ist gezwungen, das zu übernehmen. Ich selbst bin mir auch noch unschlüssig.

Wo steht, daß bestimmte Tags mit einem Proposal verbunden sind und andere nicht?

Das Proposal-Verfahren ist eine gute Idee, wenn sie denn auch gelebt wird. Aber sich in der TaggingListe den Mund franslig reden und immer wieder von den gleichen 5-10 Leuten konträre Meinungen zu hören, das muss ich nicht haben. Am Schluss stimmen dann zwischen 10 und 30 Leute ab. Das ist dann die Meinung der Community? Sorry! Da ist mir das Forum flexibler.
Ich bin sehr wohl ein Freund von klaren Strukturen. Aber da würde ich z.B. ein man_made=entrance deutlich besser finden als ein man_made=cellar_entrance. Vom Großen zum Kleinen. Gerne. Verfeinert dann durch portal=*.

Die Frage ist, ob ein entrance überhaupt ein eigenständiges Objekt sein kann oder nicht immer durch das ihn umgebende Objekt + seine Funktion definiert wird. Tunneleingang ist ohne den Tunnel wertlos, ebenso Stollen- und Kellereingänge. Stadttore sind ohne die Stadtmauer irgendwie auch freischwebend. Und Hauseingänge ohne Haus eher potemkinsch.

Also weg mit man_made=adit, citygate, cellar_entrance etc.?

Es ist nicht einfach. Von was geht man aus?

Wenn sich niemand traut, mal einen Anfang zu machen, wird sicher nichts draus. Und die Geschichtskarte wird sicher nicht warten, bis ein Tagging "approved" ist. Aktualität ist unsere Stärke. Die Karte lebt und das Tagging auch.

Gruß,
Zecke.

Last edited by Zecke (2015-01-16 00:38:58)

Offline

#1072 2015-01-16 01:06:58

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

@ Zecke:  Danke für deinen Beitrag. Sehr impulsiv verfasst, aber korrekt und es war nicht meine Absicht, dies zu provozieren.

Du hast vollkommen recht, indem du die altherkömmliche Proposal-Krücke hier in Frage stellst. Leider habe ich auch nur durch einen gewissen Zufall so ein "Ding" an der Backe kleben und muss das wohl durchziehen (man_made=cellar_entrance).  Aber wie ihr mich kennt, kann ich es auch anders und gehe ganz frech ohne Proposal in die offene Ebene fast ohne Gegenwehr mit meinem "Tower"-Tagging.
Das Problemchen ist wirklich: Ohne anerkanntes Proposal bekommst du keine Anerkennung bei den "Hüteren" und damit kein Symbol in der Mapnik.
Und darum geht es bei den Dingen, die mit "Geschichte" zusammenhängen. Das superinterresante Thema wird weitgehend nicht unterstützt in der Mapnik.
Leider bauen auch die Handy-kompatiblen Karten darauf und nicht auf eure Geschichtskarte.
D.h.  Der Tourist bekommt fast keine Geschichtsdaten auf seinem Handy angezeigt, wenn er diverse Burgen , Schlösser ...... erkundet.
Und ich möchte daran mitwirken, das sich das ändert.  Das bedeutet aber leider auch, etablierte Geschichtstags in irgendeinerweise in die Mapnik zu bekommen.
Und leider auch Proposals.....     ( Was mir auch stinkt ...  - bitte überlesen ).
Also, ich bin voll auf eurer Seite, auch wenn wir mal etwas diskutieren....

Gruß Rolf

P.S. Ich muss mich korrigieren, die OSMAND Karte hat doch ein paar Symbole mehr als die Mapnik.

Last edited by Rogehm (2015-01-16 05:56:45)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1073 2015-01-16 08:51:59

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Ich habe nicht das Ziel, irgendwas in die Mapnik-Karte zu bekommen. Sie ist ein Schaukasten der Möglichkeiten aber nicht unbedingt ein Aushängeschild. In der letzten Zeit hat sich einiges gebessert seit der Carto-Stil verwendet wird. Aber auch verschlechtert. Früher wurden stillgelegte Bahnstrecken gerendert, heute nicht mehr. Stillgelegte aber existente Tunnel werden überhaupt nicht gerendert, obwohl sie Landmarken sind.

Was die handykompatiblen Karten angeht, so habe ich z.B. bei Klaus' Freizeitkarte durchaus den Eindruck, daß man sich bemüht, geschichtliches mit aufzunehmen, soweit z.B. für den Wanderer oder Tourist von Interesse. Siehe die Diskussion um Bergbausymbole. Natürlich mit einem anderen Schwerpunkt als die Geschichtskarte, die eben speziell auf die historischen Dinge abzielt.

Vielleicht schaffen wir es irgendwann, eigene Kacheln für die Geschichtskarte zu rendern. Zumindest bieten wir verschiedene Kacheln als Hintergrund an. Aber alle haben irgendwelche Probleme und wenn es nur ist, daß sie teilweise unsere Objekte bereits selbst rendern, so daß wir gezwungen sind, intransparente fette Icons drüberzuklatschen.

Gruß,
Zecke

Offline

#1074 2015-01-16 15:55:27

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 1,086

Re: historische objekte-karte

Hallo,

ich hab da mal ne Frage: es gibt da so einen neuen Key http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:mapillary wo man einen Bildcode von mapillary hinterlegen kann. Auch wenn die Verbreitung bisher gering ist, könnte man (und wollt ihr) das integrieren? Als Testobjekt könnte dieses Haus dienen. Der Link zu Mapillary wäre https://www.mapillary.com/map/im/KkMjhZQ1VhbF5DrdySkqgA

Gruß Thomas

Offline

#1075 2015-01-16 18:10:32

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,666
Website

Re: historische objekte-karte

Nahmd,

Thomas8122 wrote:

Auch wenn die Verbreitung bisher gering ist, könnte man (und wollt ihr) das integrieren?

Warum sollten wir eine Sonderlogik für einen einzelnen kommerziellen Anbieter einbauen?

Thomas8122 wrote:

Ich hab diesen Link als “image=” eingetragen.

Außerdem den Code für ein Vorschaubild ergänzt; ob er drin bleibt, hängt von den Lizenzbestimmungen von Mapillary ab.

Gruß Wolf


Fragen zu meinen Posts via Mastodon oder per Twitter-DM.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB