OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2014-12-03 22:42:50

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 715

Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Hallo,

   am Sonntag ist eine OSMF-Mitglieder"versammlung" (die online auf IRC stattfindet) zur Abstimmung über drei von Simon Poole vorgelegte Vorschläge. (Simon legt aber Wert darauf, dass das nicht seine eigenen Hirngespinste sind, sondern er nur in Worte gegossen hat, was viele andere schon vorgeschlagen hatten).

Die offizielle Ankündigung ist hier

https://lists.openstreetmap.org/piperma … t-0001.pdf

Es geht im Detail um

"Special Resolution 1" - eine Satzungsänderung, die die Amtszeit von Vorstandsmitgliedern auf 4 Jahre beschränkt. Wer bei einer beliebigen Vorstandswahl dieses Limit überschritten hat oder bis auf 6 Monate an das limit herangekommen ist (und es daher während seiner Amtszeit überschreiten würde), der muss sein Amt abgeben bzw. darf nicht mehr kandidieren.

"Special Resolution 2" - eine Abschwächung des vorgenannten, die eine Wiederkandidatur ermöglicht, aber nur, wenn die Person mindestens so lange aus dem Vorstand raus war, wie sie zuvor im Vorstand verbracht hat.

"Ordinary Resolution" - ein Beschluss, dass der Vorstand irgendwann innerhalb von 45 bis 90 Tagen eine Wahl abhalten muss, bei der eine eventuell beschlossene Satzungsänderung dann zum Ausscheiden von Vorstandsmitgliedern führen würde.

Sarah Hoffmann hat genau ausgerechnet, was die Annahme der Satzungsänderung für den aktuellen Vorstand bedeuten würde:

https://lists.openstreetmap.org/piperma … 03007.html

Konkret würde es heissen, dass Henk und Oliver ihr Vorstandsamt aufgeben müssten und durch neue zu wählende Vorstandsmitglieder ersetzt würden. Steve würde eine erneute Kandidatur für einige Zeit (oder falls SR1 angenommen wird, SR2 aber nicht, für immer) verwehrt bleiben.

Ich selbst würde die Amtszeitbeschränkung und die damit verbundene Erneuerung im Vorstand sehr begrüßen. Besonders gut finde ich aber, dass es überhaupt zu so einer Abstimmung kommt, dass die Mitglieder sich "einmischen", egal ob sie für oder gegen die Vorschläge stimmen. Wer von Euch "normales" OSMF-Mitglied ist, kann sich auch einmischen - Stimmen können schon jetzt per E-Mail abgegeben werden:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Foun … oxy_voting

("Associate Members" können leider nicht abstimmen, allerdings ist es noch nicht zu spät, seinen Status von "associate" auf "normal" zu ändern; Details sind auf http://wiki.osmfoundation.org/wiki/Membership erklärt.)

Bye
Frederik

PS: Auch auf der Mailingliste geposted.

Offline

#2 2014-12-04 18:15:03

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,755
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Hat schon jemand gewählt? Ich habs zwei mal versucht, aber Google findet meine Mail zu spammig, um sie anzunehmen (Der Mailserver für osmfoundation.org wird bei google mail gehostet).

Ist nur mein Ruf so ruiniert? Zu nem anderen googlemail-Nutzer kann ich noch schreiben.

Grüße, Max

Offline

#3 2014-12-04 19:53:55

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 715

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

maxbe wrote:

Hat schon jemand gewählt? Ich habs zwei mal versucht, aber Google findet meine Mail zu spammig, um sie anzunehmen (Der Mailserver für osmfoundation.org wird bei google mail gehostet).

Ich hatte das mal, als mein Mailserver sich gedacht hatte, er könnte ja mit Googles Mailserver IPv6 reden. Dafür hatte ich aber keinen Reverse DNS konfiguriert, und dann hat Google alles mit "zu spammig" abgelehnt (anstatt geradeheraus zu sagen, was das Problem ist). IPv6 auf dem eigenen Mailserver abschalten oder einen Reverse DNS für die IPv6-Adresse anlegen hilft dann. War bei mir damals auch so, dass es nur zu *manchen* Google-Mailadresse nicht ging. Der Himmel weiss, wieso.

Bye
Frederik

Offline

#4 2014-12-05 08:43:05

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,755
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Ich habe einfach einen Tag gewartet, heute war die Reputation meines Mailservers wiederhergestellt wink

Grüße, Max


PS: Ich hab mir noch nie Gedanken über die Rolle des Mailproviders bei solchen Abstimmungen gemacht...  Ich stells mir bei einer offline-Wahl vor:

Das Wahllokal ist in der Dorfkneipe, schliesslich ist die Kneipe der einzige Ort mit geeigneter Infrastruktur und der Wirt verlangt auch keine Miete. Der Wirt verfolgt am Wahltag die gleiche Türpolitik wie sonst auch: Eigentlich lässt er jeden rein, aber wer nach Stress riecht, zu besoffen ist, die falschen Klamotten an hat oder sonst irgendwie nicht reinpasst, wird auch diesen Sonntag abgewiesen. Die Leute, die rein durften, waren ja auch immer zufrieden damit, dass er die besoffenen gröhlenden Banden und die Bettler draussen lässt.

Ausserdem wirft er immer wieder mal verstohlene Blicke auf die Stimmzettel. Das muss er tun, um seine Gäste kennenzulernen und Musik- und Getränkeangebot an den Geschmack der Kundschaft anzupassen. Und natürlich um die passenden Werbeflyer in die Wahlurne zu werfen. Schliesslich soll da nichts drin liegen, was die Stimmzähler womöglich gar nicht interessiert.

Offline

#5 2014-12-06 23:24:00

wochennotiz2
Member
Registered: 2014-07-02
Posts: 45

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

kurz vor Ende haben wir noch einen Blogpost veröffentlicht. Den Text kennt ihr schon....;-)

http://blog.openstreetmap.de/blog/2014/ … hraenkung/

Offline

#6 2014-12-07 09:53:22

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,880

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Ich nehme an dass nur Mitglieder wählen dürfen?


Mapper aus NRW/Münsterland mit 10-jähriger Erfahrung.

Offline

#7 2014-12-07 09:56:22

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,565
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Ja, nur richtige Mitglieder, associated sind bei dieser Wahl auch aussen vor.

Ein Grund Mitglied zu werden :-)
Der zweite wäre, das man auf OSMF-Talk im Augenblick so viel zu lesen bekommt, das man nicht mehr zum mappen kommt.

Aber ohne Quatsch, je breiter die Basis, des so ausgewogener wird das Ergebnis.


Christoph

Offline

#8 2014-12-07 10:00:43

couchmapper
Member
Registered: 2013-02-17
Posts: 462

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Gerade mal wahllos in den erstbesten Beitrag auf osmf-talk geklickt.

"> Given all the shit that is now going on on this list, I'm more and more regretting that I just renewed my membership..."

Alles klar. Scheint ja ne super liste zu sein.

Offline

#9 2014-12-07 10:30:59

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,565
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Ja, seit der letzten Wahl werden dort ein Haufen angesammelte Emotionen (eher aufgestaute Emotionen) abgearbeitet.
Es hat nur noch keiner gemerkt, das das Medium EMail dafür nicht optimal ist.

Ich habs lesen drangegeben (tl&dr), und versuche wesentliche Infos rauszufiltern.

Ich könnte mir auch vorstellen, das das Meeting im IRC gleich "interessant" wird (alternativ wird das ein rein "formales" Meeting, damit die Abstimmung korrekt ist).

Christoph

Offline

#10 2014-12-07 11:35:09

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 715

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

couchmapper wrote:

Gerade mal wahllos in den erstbesten Beitrag auf osmf-talk geklickt.

"> Given all the shit that is now going on on this list, I'm more and more regretting that I just renewed my membership..."

Alles klar. Scheint ja ne super liste zu sein.

Ist meines Erachtens ein bisschen ein Kulturproblem. Bei Vereinen in Deutschland, die ich kenne, ist es eigentlich ganz normal, dass es Diskussionen - manchmal auch hitzige - darüber gibt, was der Verein wie tun soll. Dass bei Mitgliederversammlungen ein Antrag vorgelegt und diskutiert wird, und so weiter. Das hat bei der OSMF alles überhaupt keine Tradition - hier wird schon eine ganz normale Frage ("können wir hierzu mal die Abrechnung sehen") gern als Misstrauen und persönliche Kritik ("was, unterstellt ihr dem Vorstand/der Person X/... etwa Unaufrichtigkeit") gewertet.

Und dann kommen halt immer wieder Leute, die sich wundern, wenn zwei Vorstandsmitglieder mal nicht der gleichen Meinung sind ("könnt ihr das nicht unter Euch ausmachen", "müssen wir darüber jetzt reden", "mann was ist das hier für eine schlechte Stimmung"). Ich finde das etwas fragwürdig. Klar wäre es toll, wenn sich alle immer einig sind, was man am besten wie machen soll - fänd ich auch in der Politik toll. Ist aber nicht so, und dass die resultierenden Meinungsverschiedenheiten (vereins)öffentlich sind anstatt hinter verschlossenen Türen ausgefochten zu werden, finde ich eher positiv.

Meiner Ansicht nach ist in der Vergangenheit zu wenig von dem "shit", der hinter den Türen passierte, nach aussen getragen worden. Schaut man in die OSMF-Vorstandshistorie, findet man einige Leute, die vor Ablauf ihrer Zeit zurückgetreten sind. Allen diesen Rücktritten lagen persönliche Auseinandersetzungen zugrunde, aber kaum etwas davon hat man mitbekommen, und die, die "auf der anderen Seite" für die persönlichen Auseinandersetzungen verantwortlichen waren, sind schön artig beim nächten Mal wiedergewählt worden. Sieht nach aussen vielleicht harmonischer aus, macht aber die Organisation jetzt auch nicht grad besser...

Bye
Frederik

Offline

#11 2014-12-07 12:16:35

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 715

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

maxbe wrote:

Das Wahllokal ist in der Dorfkneipe, schliesslich ist die Kneipe der einzige Ort mit geeigneter Infrastruktur und der Wirt verlangt auch keine Miete. Der Wirt verfolgt am Wahltag die gleiche Türpolitik wie sonst auch: Eigentlich lässt er jeden rein, aber wer nach Stress riecht, zu besoffen ist, die falschen Klamotten an hat oder sonst irgendwie nicht reinpasst, wird auch diesen Sonntag abgewiesen. Die Leute, die rein durften, waren ja auch immer zufrieden damit, dass er die besoffenen gröhlenden Banden und die Bettler draussen lässt.

Ja, deswegen hoffe ich, dass wir Google-Mail als Provider ersetzen können durch was eigenes. Ist ja keine "rocket science". Auch benutzen wir intern ja oft noch "Google Drive", und so weiss "der Wirt" Google schon vor allen unseren Mitgliedern, was der Vorstand gerade wieder ausgeheckt hat. Muss nicht unbedingt sein. (Dagegen, dass einzelne freiwillig ihre Mails mit Google lesen und abschicken, kann man nichts sagen, aber zumindest "institutionell" sollen wir das nicht fördern.)

Im konkreten Fall der Email-Abstimmung gibt es ja die zwei "Scrutineers", an die Du die Mail mit Cc schickst; wenn sich da eine Diskrepanz ergibt, werden die sich untereinander austauschen und dich im schlimmsten Fall kontaktieren und nachfragen. Das heisst einerseits natürlich, dass drei Personen (nicht nur ein Wirt...) wissen, wie Du abgestimmt hast, aber andrerseits vertrauen wir auch niemandem blind. Wenn wir eine online-Votingplattform nutzen wie bei der Wahl in Buenos Aires ("opavote"), geht alles leichter und anonymer (keiner weiss, wie Du abgestimmt hast), aber um den Preis des totalen Vertrauens in die Software und ihren Betreiber.

Bye
Frederik

Offline

#12 2014-12-07 12:32:23

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,664

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Nahmd,

maxbe wrote:

Schliesslich soll da nichts drin liegen, was die Stimmzähler womöglich gar nicht interessiert.

Höre ich da eine leise Kritik an der Nutzung von Google als Mail-Provider für OSM?
Zumindest liegt die OSM-DB nicht auf Google-Drive. Es gibt also noch Hoffnung.

Gruß Wolf

Offline

#13 2014-12-07 13:30:52

okilimu
Member
Registered: 2010-01-01
Posts: 628

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Hallo,

auch wenn heute noch-nicht-OSMF-Mitglieder natürlich nicht wählen können: die 3 Anfragen geht ja in die Richtung, ob eine Amtszeitbeschränkung in größerem oder kleinerem Umfang kommen soll. Resultat bei Annnahme einer oder mehrerer der Anfragen wären Neuwahlen für einen Großteil der OSMF-Board Sitze und daher lohnt sich der baldige Beitritt in die OSMF!

viele Grüße

Dietmar

Offline

#14 2014-12-07 14:23:39

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,565
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Richard Wealt wrote:

ballot results unofficial
110 valid votes were registered

For SR1 it is 60-48-2, which is a 56% majority which fails to reach
the 75% threshold and does not pass.

SR2 is rendered moot but has a vote of 78-31-1 and would not have
passed with 72%

OR2 has a vote of 42-60-8 for 41% and does not pass the 50% threshold.

Thank you for being engaged.

_______________________________________________
osmf-talk mailing list
osmf-talk@openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/osmf-talk

Last edited by TheFive (2014-12-07 14:24:06)

Offline

#15 2014-12-07 14:41:06

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 14,268
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Und nu? 2. Durchlauf oder wie soll es weitergehen?

oder bleibt alles beim alten?

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2014-12-07 14:42:20)

Offline

#16 2014-12-07 14:56:32

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,565
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Wollst Du so lange wählen, bis ein dir genehmes Ergebnis rauskommt :-) ?

Die Anträge wurden abgelehnt, wenn das Board häufiger wechseln soll, müssen halt die OSMF Mitglieder das bei den Wahlen bestimmen.

Also Mitglied werden und nächste mal wählen "gehen".

Christoph

Offline

#17 2014-12-07 15:27:46

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 715

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

wambacher wrote:

Und nu? 2. Durchlauf oder wie soll es weitergehen?

oder bleibt alles beim alten?

Es bleibt wohl erstmal alles beim alten. Die nächste Vorstandswahl findet dann bei der nächsten normalen Mitgliederversammlung statt (streng genommen müsste sie das nicht mal - wenn die letzte Wahl noch keine 12 Monate her ist, kann der Vorstand auch eine MV ohne Wahl machen).

Der Antrag auf Amtszeitbeschränkung hat keine 75% erreicht, aber trotzdem war die Mehrheit der Abstimmenden dafür, d.h. ich denke mal, das Thema wird in der einen oder anderen Form wieder auftauchen; einige derer, die dagegen waren, haben ja aus dem Grund "das kommt alles zu plötzlich" und "die amtierenden Vorstände sind für eine gesamte Amtszeit gewählt, das wollen wir jetzt nicht irgendwie abwürgen" gegen die Beschränkung gestimmt. Ein gründlich vorbereitetes Proposal würde diese Bedenken zerstreuen können.

Aber im Vorstand müssen wir uns jetzt erstmal mit dem arrangieren, was wir haben.

Hat ja auch ein gutes, nun kann ich deutlich länger als nur zwei Jahre Schatzmeister bleiben *muhahaha*

Bye
Frederik

Offline

#18 2014-12-07 17:30:05

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 14,268
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

TheFive wrote:

Wollst Du so lange wählen, bis ein dir genehmes Ergebnis rauskommt :-) ?

hab die Wahlordnung - als derzeitiges Nichtmitglied - nicht durchgelesen. Es gibt ja Wahlen, die mehrere Wahlgänge mit unterschiedlich "harten" Entscheidungskriterien pro Wahlgang haben. Ist aber wohl eher bei "Personenwahlen" üblich, bis der Sieger feststeht.

Aber danke, die Antwort von Frederik sagt mir alles.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2014-12-07 17:31:39)

Offline

#19 2014-12-08 11:38:33

brogo
Member
From: 54,11 +-1°
Registered: 2009-06-02
Posts: 539

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

woodpeck wrote:

Auch benutzen wir intern ja oft noch "Google Drive", und so weiss "der Wirt" Google schon vor allen unseren Mitgliedern, was der Vorstand gerade wieder ausgeheckt hat. Muss nicht unbedingt sein. (Dagegen, dass einzelne freiwillig ihre Mails mit Google lesen und abschicken, kann man nichts sagen, aber zumindest "institutionell" sollen wir das nicht fördern.)

Das ist auch der Grund, warum ich nur ein associated-Mitglied bin. Ich weigere mich nämlich, aktiv meine Daten in ein Google-Formular einzutragen. Ich habe die notwenidgen Adress-Daten bereits auf zwei unterschiedlichen alternativen Wegen mitgeteilt und um die Umstellung meiner Mitgliedschaft gebeten. Das wurde stets abgelehnt und auf das Google-Formular verwiesen. Und so wurde meine Stimme gestern auch abgelehnt.

Christian

Offline

#20 2014-12-08 12:29:42

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,360

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

brogo wrote:

...
Das ist auch der Grund, warum ich nur ein associated-Mitglied bin. Ich weigere mich nämlich, aktiv meine Daten in ein Google-Formular einzutragen. Ich habe die notwenidgen Adress-Daten bereits auf zwei unterschiedlichen alternativen Wegen mitgeteilt und um die Umstellung meiner Mitgliedschaft gebeten. Das wurde stets abgelehnt und auf das Google-Formular verwiesen. Und so wurde meine Stimme gestern auch abgelehnt.
...

Frederik und früher ich, haben mehr als einmal im Vorstand auf die Problematik hingewiesen, nur läuft es darauf hinaus das zwei Querköpfe irgendein exotische Problem das eh nur Festland-Europäer haben vorbringen, sprich da passiert nichts. Immerhin hat das Board an der letzten Sitzung festgehalten, dass die Mitgliederverwaltung an eine WG abgegeben wird, es besteht also Hoffnung, aber mehr Druck von der Basis  (schreib doch dem gesamten Board dein Eindruck) würde sicher nicht schaden.

Simon

Offline

#21 2014-12-08 15:42:57

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,380
Website

Re: Bis Sonntag: OSMF-Abstimmung über Amtszeitbeschränkung

Klingt für mich nach "typisch Verein". War schon eine richtige Entscheidung, da nicht einzutreten. Man muss schon stressresistent sein.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB