OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2014-11-28 16:37:32

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 300

Treppen als Fläche einzeichnenn

Hallo zusammen,

Treppen sind häufig Stilelement für die Gestaltung von Plätzen und Bereichen.
Und auch Bereiche in denen ebene Flächen und Treppen (Flächen) ineinander über gehen.
Und häufig auch Bereiche die in einer gewisser weise terrassenförmig sind.

Zur Veranschaulichung einige Beispiele:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … reppe1.JPG
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … reppe2.JPG
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … eppe2a.JPG
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … reppe3.JPG
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … reppe4.JPG

In vielen Fällen sind Treppenbereiche so ausladend, so groß  so prägend für den Bereich, daß sie nicht ignoriert werden können.
Treppen haben ja den Zweck Höhenunterschied auszugleichen.
Flächige Treppen können 60 Stufen haben und einen Höhenunterschied von 10 Meter ausmachen.
Da ist es einfach falsch einen entsprechenden Bereich einfach als banalen "area" zu behandeln.
Auch für die 3D-Darstellung ist das ganz interessant.
Da ganze ist sicherlich zum Teil ein Anzeige- und Renderingproblem ist es auch – aber eben nicht nur.

Ist euch so etwas schon mal untergekommen?


Mein Vorschlagdas zu realisieren: Für die Fläche....
* area=steps
* highway=steps
Das eine für die Darstellung, das andere (wichtig) für das Routing.
Die step keys "step_count", "with" und "surface" würde immer noch funktionierten. Nur der incline key funktioniert dann natürlich nicht mehr.
Könnte man aber lösen in dem man die Ecken der Fläche kennzeichnet mit "steps:side=up" "steps:side=down".

Die Darstellung...
Da „step_count“ für das Routing benutzt wird (Und vielleicht ein Mittelwert ist) sollte man für die Darstellung etwas anderes nehmen. „steps:count=x“ für den Bereich in dem die Treppe die meisten Stufen hat.
Für die Richtung/Orientierung würde ich vorschlagen das Analog zu „roof:orientation=along/across“ zu machen - also „steps:orientation=along/across“.

Für den Handlauf „steps:handrail=yes“ als Linie in die Fläche einzeichnen. Barrieren sollten auch funktionieren (für die Darstellung).

Danke für Anregungen!
Grüße G.

PS: Mir sind die bisherigen Möglichkeiten rund um die Treppen bekannt. Nur damit komme ich nicht weiter!

Offline

#2 2014-11-28 16:53:12

Chrisss Gü
Member
Registered: 2014-04-01
Posts: 51

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Hallo, um Straßenflächen einschließlich Treppenflächen zu taggen, gibt es das area:highway=* Tagg.
Damit soll allgemein ermöglicht werden, auch in höheren Zoomstufen die Form von Straßen als Renderer realitätsnah darzustellen. area:highway=steps gibt es schon 217-mal.

Wichtig ist aber, dass der Way mit highway=steps bestehen bleibt, für Routingprogramme.

Könnte man aber lösen in dem man die Ecken der Fläche kennzeichnet mit "steps:side=up" "steps:side=down".

Für die Richtung/Orientierung würde ich vorschlagen das Analog zu „roof:orientation=along/across“ zu machen - also „steps:orientation=along/across“.

Dafür würde ich ganz einfach an die Treppenfläche direction=* dran hängen, wobei es die Richtung der Treppe bergauf angibt, und zusätzlich einen anderen Tagg der den gesamten Höhenunterschied der bewältigt wird beschreibt.

Für den Handlauf „steps:handrail=yes“ als Linie in die Fläche einzeichnen. Barrieren sollten auch funktionieren (für die Darstellung).

Dafür würde ich eine Linie mit vlt. barrier=hand_rail eintragen. Gibt es immerhin schon 137-mal.

Da „step_count“ für das Routing benutzt wird (Und vielleicht ein Mittelwert ist) sollte man für die Darstellung etwas anderes nehmen. „steps:count=x“ für den Bereich in dem die Treppe die meisten Stufen hat.

Na da kann man doch eigentlich das bestehende step_count=* nutzen, da ja ein Router davon nicht beeinflusst wird und sowieso nicht über area:highway=* routen wird, aßer er wird irgendwannmal über Flächen routen können.

Viele Grüße

Last edited by Chrisss Gü (2014-11-28 17:17:17)

Offline

#3 2014-11-28 17:17:37

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 300

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Eine Bitte an alle: Schaut euch die Bilder an!

Damit soll allgemein ermöglicht werden, auch in höheren Zoomstufen die Form von Straßen als Renderer realitätsnah darzustellen

Ich kenne dieses Vorhaben. Es zielt darauf ab, daß in großen Zoom-Stufen die Straße nicht plötzlich 50cm Breit erscheint. Um das geht es nicht.
Straßen sind primär Wege/Linien, die normalen Treppen auch.
Hier geht es vordergründig um Fußgängerzonen/Fußgängerbereiche - also um Flächen.

Wichtig ist aber, dass der Way mit highway=steps bestehen bleibt, für Routingprogramme.

Das auf jeden Fall!

Für den Handlauf „steps:handrail=yes“ als Linie in die Fläche einzeichnen. Barrieren sollten auch funktionieren (für die Darstellung).

Dafür würde ich eine Linie mit vlt. barrier=hand_rail eintragen. Gibt es immerhin schon 137-mal.

OK, wäre eine Möglichkeit.

Dafür würde ich ganz einfach an die Treppenfläche direction=* dran hängen,

Schau dir mal die Bilder an. Bei den Treppen gib es keine 100% Richtung. Die Richtung wird von der jeweiligen Ausrichtung in dem Segment bestimmt.

Last edited by EinKonstanzer (2014-11-28 17:28:34)

Offline

#4 2014-11-28 17:22:20

Chrisss Gü
Member
Registered: 2014-04-01
Posts: 51

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

EinKonstanzer wrote:

Hier geht es vordergründig um Fußgängerzonen/Fußgängerbereiche - also um Flächen.

Okay dann würde ich highway=steps mit area=yes taggen.

Offline

#5 2014-11-28 17:57:18

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,281

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Ist mir im 3D Forum aufgefallen (Stadion Warschau)

http://www.openstreetmap.org/#map=17/52.23935/21.04544

Das Treppenrendering in der F4:  http://demo.f4map.com/#lat=52.2378359&l … eta=76.856

Das tagging bitte selbst ermitteln.

Ich denke, Treppen darstellen, insbesondere Freitreppen, geht z.Z. nur in 3D.

Gruß Rolf


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#6 2014-11-28 18:54:14

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 300

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Hallo Rolf,

vielen Dank! Freitreppe, so heißt das Kind!
Danke auch für den Link! Sieht in 3D sehr interessant aus. Mal schauen wie es da gelöst wurde. smile

Grüße, G.

Offline

#7 2014-11-28 21:01:43

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,281

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Hallo, nochmal

Dieses tagging am Warschauer Stadion ist ja immerhin der erste Versuch, eine Treppe im "Freien" darzustellen. Jedoch bezieht sich das tagging auf vorhandene Gebaüde-tags.
Also, eine Treppendarstellung innerhalb eines Geländes wird so nicht funktionieren.  Was ja eigentlich die Freitreppe wäre.

Ein guter Ansatz allemal ist dieses Rendering, und auch ganz "frisch".

Aber was du ( und ich schon länger ) möchtest, ist Freitreppen-rendering auf "offenen Gelände".

Ich habe vor ca. 10 Monaten mal einen "Versuch" mit der F4 gestartet, um solches hinzubekommen. Da waren sich monatelang die F4 Leute nicht einig, wie das gerendert werden soll. Es geht um eine Mauer, die im Gefälle entlang des Weges Stufungen erhalten hat, um die Mauer immer lotgerecht zu behalten. (Quasi eine Treppe im Gefälle)

Siehe hier: http://www.openstreetmap.org/relation/1 … 76/6.65902

Viele Anpassungen waren nötig, die ich irgendwann aufgegeben habe. Mittlerweile folgendes in F4:
http://demo.f4map.com/#lat=50.6841298&l … 61&zoom=20

Leider ist das Geländemodelling absolut noch nicht abgestimmt, bzw irgendwie definiert. OSM ist leider immer noch 2D!

Die Treppen in Warschau sind auch nur "auf Anforderung" gerendert worden. Das Thema der Freitreppen ist ein ganz schwieriges und komlexes.
Ich bin dabei, das weiter auszuarbeiten.

Gruß Rolf


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#8 2014-11-29 00:05:58

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Nahmd,

In Köln der Aufgang vom Rhein zum Dom und die Freitreppe zwischen Bahnhof und Dom. Im Siebengebirge die Terrasse der Drachenfelsrestauration.

Danke für Anregungen!

Die ersten drei Bilder zeigen recht flach geneigtes Gelände mit unregelmäßig verteilten einzelnen oder wenigen Stufen.

Da bietet es sich an, erst einmal das begeh/fahrbare Gelände mit “highway=foot; area=yes” zu codieren, sodann *die Stufen selbst* einzeln als Ways mit (unausgegorener erster Einfall) “barrier=step” zu erfassen, als Linie nicht IN Gehrichtung, sondern entlang der Treppenkante; dabei sollte man die Konvention von “natural=cliff” übernehmen: links der Linie (in Zeichenrichtung gesehen) ist oben, rechts der Linie ist unten.

Vorteil: extrem flexibel gerade bei irregulären Treppen

Nachteil¹: bei großen Freitreppen ist eine Linie je Trittstufe zu viel
Nachteil²: Flächenrouter (von denen es noch nicht so viele gibt) müssen das barrier=step kennen, damit sie den Weg für Rollstühle und Kinderwagen und Hollandräder blockieren, Mountainbiker durchlassen und Downhiller nur abwärts rasen lassen. smile

Just my 2.38¢

Gruß Wolf

Offline

#9 2014-11-30 13:30:17

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,934

Re: Treppen als Fläche einzeichnenn

Chrisss Gü wrote:
EinKonstanzer wrote:

Hier geht es vordergründig um Fußgängerzonen/Fußgängerbereiche - also um Flächen.

Okay dann würde ich highway=steps mit area=yes taggen.

Besser wäre area:highway=steps.

Für 3D Darstellung dann noch eventuell die einzelnen Treppenkanten mit einem Spezialtag eintragen.
Da ist aber soweit ich weiss noch nichts etabliert.


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB