OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2014-10-02 06:52:10

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

railway=light_rail

Ich habe neulich in der Wiki die S-Bahn beschrieben. Dann kam Kritik, das der Text mit der englischen Seite nicht übereinstimmt. In diesem Fall sollte meiner Meinung nach aber mal die englische Seite aktuallisiert werden.
Liege ich da falsch? Die beste Lösung wäre, wenn mal einer die englische Seite schreiben könnte.

Offline

#2 2014-10-02 08:00:54

Nakaner
Member
Registered: 2011-09-03
Posts: 1,607
Website

Re: railway=light_rail

Hallo geozeisig,

die englische Seite beschreibt halt, was eine "light rail" ist, während die deutsche Seite sagt, light_rail seien eine S-Bahn-Gleise. S-Bahnen seien Stadtschnellbahnen.

Ganz so einfach ist es mit der Stadtbahn. Nicht jede S-Bahn ist eine light_rail und nicht jede light_rail wird S-Bahn genannt. Manchmal wird etwas Stadtbahn genannt, obwohl es rechtlich eine Straßenbahn ist. Zieh dir das mal rein.

Grundsätzlich gilt: Wenn auf einer Strecke vollwertige Eisenbahnzüge verkehren können, ist es eine Eisenbahnstrecke, die mit railway=rail getaggt wird. Daher ist die Infrastruktur der S-Bahnen in Stuttgart, Frankfurt, München, Leipzig, Dresden, Hannover, Nürnberg und Rhein-Ruhr mit railway=rail getaggt. Die Kölner Stadtbahnlinien, die nach Bonn fahren, sind daher in den Abschnitten, die auch von Güterzügen benutzt werden, mit railway=rail getaggt.
http://www.openstreetmap.org/#map=16/50.8631/6.9002

Wenn auf einer Strecke keine Eisenbahnzüge fahren, dann ist es railway=light_rail. Das ist im Kölner Stadtbahnnetz bei den Strecken der Fall, die nicht von Güterzügen benutzt werden, aber auf denen keine Straßenbahnfahrzeuge fahren dürfen, da die Strecken die EBO als Betriebsordnung haben. Ebenfalls mit railway=light_rail werden die Strecken der Berliner S-Bahn getaggt. Bei letzterer finde ich es auf manchen Strecken falsch, da sie auch von Güterzügen benutzt werden.

Wenn eine Strecke nach der BOStrab betrieben wird, ist es eine railway=tram. Trotzdem können darüber Züge verkehren, die man "Stadtbahn" nennt. Zum Beispiel ist das in Stuttgart (SSB) und Karlsruhe (AVG/VBK) der Fall.
http://www.openstreetmap.org/#map=17/49.11249/8.50416

Die Wiki-Seite ist in ihrer aktuellen Version irreführend. Da ist die englische Seite, obwohl sie weniger Inhalt hat, richtiger.

Viele Grüße

Michael


PS Ich habe gerade festgestellt, das der Streckenabschnitt Karlsruhe Albtalbahnhof–Ettlingen Stadt falsch getaggt ist. Das sollte eigentlich railway=light_rail sein. Die Strecke wird nach EBO betrieben, hat aber BOStrab-Lichtraumprofil.


Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#3 2014-10-02 08:16:31

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,135

Re: railway=light_rail

Hi,

ich sehe auch keinen direkten Zusammenhang zwischen railway=light_rail und S-Bahnen. Die meisten S-Bahnen sind ganz normale Züge auf ganz normalen Gleisen. Aus betriebstechnischen Gründen haben sie ihre Gleise manchmal exklusiv, aber es sind normale Gleisanlagen.

Es ist auch aus einem weiteren Grund wichtig, dass light_rail nicht automatisch mit S-Bahn assoziiert wird. Bei den Relationen des öffentlichen Verkehrs nach dem Public Transport Proposal wird anstelle des richtigen Fahrzeugtyps "train" bei den S-Bahnen dauernd "light_rail" genommen. Der Text des Proposals wurde sogar nach der Abstimmung gefälscht und weder Tordanik noch mir ist es gelungen, den Abstimmungstext wieder herzustellen.

Weide

Offline

#4 2014-10-02 08:47:00

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

Ist doch komplexe wie ich es aber auch schon erwartet hatte. Aber danke für die fachliche Ausführung. Irritiert hatte mich das Foto einer Tram auf der englischen Seite. Da mein schriftliches englisch schwach ist und das Thema fachlich nicht einfach, kann ich die englische Seite nicht schreiben.

Offline

#5 2014-10-02 08:47:14

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,089

Re: railway=light_rail

Die Mühe ist Ehre wert, aber leider ist die Annahme light_rail gleich S-Bahn falsch. Ich habe mal ein Notreparatur des Wikiartikels gemacht.

Offline

#6 2014-10-02 11:34:20

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

Kannst du den Unterschied zwischen BOStrab und EBO für Otto-Normalmapper noch ein bisschen deutlicher herausarbeiten. Ich hab versucht es mir durchzulesen aber als nicht Eisenbahner fällt es mir schwer. Vielleicht auch doch ein paar Beispiele? Der eine liest gerne Paragrafen, der andere nimmt es mit den Augen auf.

Offline

#7 2014-10-02 11:57:52

Nakaner
Member
Registered: 2011-09-03
Posts: 1,607
Website

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Kannst du den Unterschied zwischen BOStrab und EBO für Otto-Normalmapper noch ein bisschen deutlicher herausarbeiten. Ich hab versucht es mir durchzulesen aber als nicht Eisenbahner fällt es mir schwer. Vielleicht auch doch ein paar Beispiele? Der eine liest gerne Paragrafen, der andere nimmt es mit den Augen auf.

Wenn die Strecke nach BOStrab betrieben wird, dann sehen die Signale ganz anders aus als auf EBO-Strecken. Der Gleisabstand (aber bitte nicht die Gleisanlagen betreten!) ist geringer und bei oberirdischen Strecken gibt es dann meist keinen Streckenblock. Die Züge fahren stattdessen auf Sicht. Auch die Trassierung lässt meistens zwischen Eisenbahn und Straßenbahn unterscheiden. Eisenbahnstrecken haben größere Bogenradien, wobei es auch Ausnahmen geben kann (z.B. Ausfahrt aus Karlsruhe Albtalbahnhof Richtung Dammerstock).


Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#8 2014-10-02 12:40:03

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

Nakaner wrote:

Auch die Trassierung lässt meistens zwischen Eisenbahn und Straßenbahn unterscheiden.

Das wäre der Unterschied zwischen Eisenbahn und Straßenbahn, was ist aber eine S-Bahn? Bei uns in Berlin gibt es die Gleichstrom-S-Bahn, die sich von den Fahrzeugen, Stromversorgung deutlich von den Regionalzügen unterscheidet. Nur die Spurweite ist gleich. Für mich ist das dann railway=light_rail.

Habe gerade festgestellt das die U-Bahn in Frankfurt und Stuttgart mit railway=light_rail gemapped wurde. Müsste man für U-Bahn nicht railway=subway benutzen?

Offline

#9 2014-10-02 12:46:41

rayquaza
Member
From: DE-BW
Registered: 2012-11-18
Posts: 2,007

Re: railway=light_rail

Nakaner wrote:

PS Ich habe gerade festgestellt, das der Streckenabschnitt Karlsruhe Albtalbahnhof–Ettlingen Stadt falsch getaggt ist. Das sollte eigentlich railway=light_rail sein. Die Strecke wird nach EBO betrieben, hat aber BOStrab-Lichtraumprofil.

Das müsste dann aber alle Strecken mit eingeschränktem Lichtraumprofil betreffen. Beispielsweise die Stammstrecke der S-Bahn Rhein-Main (keine E-Tfz, andere Fz als ET 420/423 nur in Notfällen oder bei Bauarbeiten und mit Vmax=20) oder mehrere Stellen auf den Strecken der SWEG.

geozeisig wrote:

Das wäre der Unterschied zwischen Eisenbahn und Straßenbahn, was ist aber eine S-Bahn?

Nur eine bedeutungslose(*) Bezeichnung, genau wie RB, MRB oder U-Bahn.

*: Naja, nicht ganz: "S-Bahn wartet nicht."

Offline

#10 2014-10-02 12:54:10

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,089

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Habe gerade festgestellt das die U-Bahn in Frankfurt und Stuttgart mit railway=light_rail gemapped wurde. Müsste man für U-Bahn nicht railway=subway benutzen?

Stuttgart und Frankfurt sind Stadtbahnen, keine U-Bahnen, da mehrheitlich überirdisch. Berlin ist EBO, also rail.

Offline

#11 2014-10-02 14:44:23

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 1,998

Re: railway=light_rail

Jojo4u wrote:

Stuttgart und Frankfurt sind Stadtbahnen, keine U-Bahnen, da mehrheitlich überirdisch. Berlin ist EBO, also rail.

In Stuttgart heißt es auch U-Straba, also unterirdische (in Teilen der Innenstadt) Straßenbahn.
Aber auch die Londoner Tube fährt in den Außenbezirken oberirdisch (jedoch nicht auf der Straße). Außerdem sicher weder nach EBO noch BOStrab.

Offline

#12 2014-10-02 14:52:41

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,089

Re: railway=light_rail

seichter wrote:

In Stuttgart heißt es auch U-Straba, also unterirdische (in Teilen der Innenstadt) Straßenbahn.

Ich wohne dort und kann versichern dass es hier Stadtbahn heißt. U-Straba war die Sache früher als man die Tunnel gebaut hat und da Trams und Stadtbahnen gleichzeitig auf Dreischienengleis hat durchfahren lassen. Dann kamen nach und nach die leistungsfähigen Stadtbahnen mit Normalspur.

Last edited by Jojo4u (2014-10-02 14:52:59)

Offline

#13 2014-10-02 15:05:55

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,135

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Bei uns in Berlin gibt es die Gleichstrom-S-Bahn, die sich von den Fahrzeugen, Stromversorgung deutlich von den Regionalzügen unterscheidet. Nur die Spurweite ist gleich. Für mich ist das dann railway=light_rail.

Seh ich auch so. Also bei den Gleisen railway=light_rail.

(Bei den darauf fahrenden S-Bahn-Linien aber nicht. Da sitzt man nicht im Gleis. Da sitzt man im Zug, also train, tram oder subway.)

Jojo4u wrote:

Müsste man für U-Bahn nicht railway=subway benutzen?

Das Gleis ist ja keine U-Bahn. Bei U-Bahn-Gleisen kommt tram oder light_rail in Frage.

Weide

Offline

#14 2014-10-02 16:03:15

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 810

Re: railway=light_rail

Das Beispiel Karlsruhe wurde genannt. Sowas ähnliches haben wir im Saarland auch. Die Saarbahn fährt auf 3-4 verschiedenen Streckenabschnitten:

1. als Straßenbahn mit Gleichspannung nach BOStrab.
2. auf normalen Bahngleisen (separat) nach EBO mit 15kV/16 2/3Hz
3. auf normalen Bahngleisen (separat) nach (??) mit 15kV/16 2/3Hz (einige 100m in Frankreich, aber mit deutscher Stromversorgung), BO weiß ich grad nicht.
4. auf normalen Bahngleisen (separat) nach EBO mit Gleichspannung.

Müßte das jetzt unterschiedlich gemappt werden? Und wie? Derzeit sind (1) als railway=tram, (2) und (3) als railway=rail und (4) als railway=light_rail gemappt.

das ganze wurde auch hier schonmal diskutiert:
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=227462

So richtig verstehe ich jetzt aber nicht, warum 2/3 und 4 unterschiedlich sind.

Gruß,
Zecke

Offline

#15 2014-10-02 16:06:54

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

Weide wrote:

Das Gleis ist ja keine U-Bahn. Bei U-Bahn-Gleisen kommt tram oder light_rail in Frage.

Da würde ich widerspechen. Schau dir mal die Legende Infrastruktur von der OpenRailwayMap an. Da gibt es Straßenbahn, U-Bahn und Stadtbahn und es sind die Gleiskörper gemeint (railway=tram, railway=subway und railway=light_rail).

Und was ist eine Stadtbahn (railway=light_rail) in der restlichen Welt die keine BOStrab und EBO kennen? Mir würden ein paar charakteristische Beispiele helfen.

Offline

#16 2014-10-02 16:09:56

rayquaza
Member
From: DE-BW
Registered: 2012-11-18
Posts: 2,007

Re: railway=light_rail

Zecke wrote:

Müßte das jetzt unterschiedlich gemappt werden? Und wie? Derzeit sind (1) als railway=tram, (2) und (3) als railway=rail und (4) als railway=light_rail gemappt.
So richtig verstehe ich jetzt aber nicht, warum 2/3 und 4 unterschiedlich sind.

Ich auch, und würde alles drei als =rail mappen.

Offline

#17 2014-10-02 20:54:04

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: railway=light_rail

Man hier ist ja richtig was los!
Warum hat eigentlich noch keiner von den NE Bahnen gesprochen?
Wer meint das Gleichstrom gleich S-Bahn ist sollte sich mal in Südengland umsehen. Da fährt so ein komischer Zug durch den Tunnel und dann mit Gleichstrom. Sogar Stromschienen haben die gebaut.
Naja und Tschechien betribt auch einen Teil seines Netzes wie Polen mit Gleichstrom. Da kommt er aber von oben.
Also was bleiben jetzt noch für Unterscheidungen zwischen tram lightrail und train?
Stimmt die Vogtlandbahn in Zwickau. Da fährt der Dieseltriebwagen über die Straße ins Stadtzentrum.
Achja weil hier jemand die Signale angeführt hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahns … eutschland
Die S-Bahn Hamburg und Berlin haben das Sv-Signalsystem, welches sich ja deutlich von den restlichen Signalen unterscheidet. Was bedeutet das jetzt?
Ach die U-Bahn in Berlin wurde zu DDR-Zeiten übrigens über normale Bahngleise in die Werkstatt gebracht. Ähm ist das jetzt train oder doch subway?

Last edited by viw (2014-10-02 20:58:49)

Offline

#18 2014-10-03 06:42:11

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,135

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Da würde ich widerspechen. Schau dir mal die Legende Infrastruktur von der OpenRailwayMap an. Da gibt es Straßenbahn, U-Bahn und Stadtbahn und es sind die Gleiskörper gemeint (railway=tram, railway=subway und railway=light_rail).

Tatsächlich!

Wenn jetzt außerhalb eines U-Bahn-Tunnels sowohl Straßenbahnen als auch U-Bahnen das Gleis nutzen, dann soll man sowohl railway=subway als auch railway=tram nehmen. Noch schlimmer: Wenn jetzt irgendwelche Linienführungen geändert werden ohne dass sich irgendwas an den Gleisen ändert, dann müssen die Gleise umgetaggt werden. Das railway-Tag sollte m.E. die Gleise beschreiben -- ihre Nutzung wird woanders beschrieben.

Weide

Offline

#19 2014-10-03 07:24:53

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

Da keiner Vorschläge für Beispiele gefunden hat, habe ich die Beispiele wieder hineingenommen, die Jojo4u vorläufig gelöscht hatte.

Grundsätzlich sehe ich es so das die Tram auf railway=tram, die U-Bahn auf railway=subway, die Stadtbahn auf railway=light_rail und die Bahn auf railway=rail fährt. Das hängt nicht von den Signalen ab. Auch an oberirdisch und unterirdisch kann man nichts festmachen. Auch die Spannung und die Frequenz ist wohl nicht ausschlaggebend.
Es mag Ausnahmen geben wo zB ein Güterzug über Stadtbahngleise, eine Bahn über die Straßenbahngleis usw fährt. Das könnte man als Bemerkung notieren oder mit Semikolon anhängen (railway=subway;rail).

Übrigens gibt es Fälle wo zB workrules=EBO angegeben wird 21514x (Wiki-Seite noch nicht vorhanden).

Offline

#20 2014-10-03 11:02:32

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Da keiner Vorschläge für Beispiele gefunden hat, habe ich die Beispiele wieder hineingenommen, die Jojo4u vorläufig gelöscht hatte.

Grundsätzlich sehe ich es so das die Tram auf railway=tram, die U-Bahn auf railway=subway, die Stadtbahn auf railway=light_rail und die Bahn auf railway=rail fährt.

Und woran möchtest du das jetzt festmachen wann es eine U-Bahn eine Straßenbahn oder Stadtbahn ist?
Dresden verkauft seine Straßenbahn in Ausbauprojekten als Stadtbahn. Bielefeld verkauft seine Straßenbahn in der Stadtmitte im Tunnel als U-Bahn. Sogar mit dem großen weißen U auf blauem Grund.
In Berlin haben sie Metrolinien die mit Bussen und Straßenbahnen bedient werden können (nicht zu verwechseln mit der U-Bahn)
In Leipzig fährt die S-Bahn bis nach Hoyerswerda. Genauso wie in Dresden bis an die tschechische Grenze.
Eine Abgrenzung konnte ich da jetzt noch nirgendwo erkennen. Zumal die Frage was ist lightrail eigentlich immer noch ungeklärt ist.

Wenn man jetzt davon ausgeht, das light von gering bezüglich des Gewichtes kommt, also das Gegenteil der schweren Bahn darstellt, dann müssten ja viele der Triebwagen wie der regioshuttel auch in die Kategorie gehören.
Andereseits wo liegt der Unterschied zur Ubahn? In einigen Städten wie Essen fährt die Straßenbahn im Tunnel in anderen wie Hamburg die Ubahn als Hochbahn.

Offline

#21 2014-10-03 11:30:55

Abendstund
Member
Registered: 2014-02-27
Posts: 22

Re: railway=light_rail

Der Wiki-Artikel (railway=light_rail) ist in der aktuellen Form jedenfalls widersprüchlich:

Die S-Bahnen Berlin und Hamburg fahren nach EBO - das Wiki nennt das als Ausschlusskriterium für light_rail. Unten werden die beiden S-Bahnen als Beispiele für Stadtbahhnen genannt, was sie aber nur mit viel Goodwill sind.

Allerdings sind die S-Bahn-Strecken im Unterschied zu vielen anderen EBO-Linien teilweise mit eingeschränktem Lichtraumprofil. Andersrum gibt es dann aber wieder einige kurze S-Bahn-Abschnitte, auf denen sogar Güterzüge mit Lademaßüberschreitung über neuerdings (seit jemand das Hamburger S-Bahn-Netz umgetaggt hat) mit "light_rail" getaggte Strecken rollen. Dieser um die 500 Tonnen schwere Trafo-Zug zum Beispiel hat ziemlich sicher auch die "light_rail" (sic wink )-S-Bahn-Gleise zwischen AKN-Gütergleis in Eidelstedt und der eigentlichen AKN-Strecke genutzt - es gibt keine andere Verbindung.

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschla … g-von.html

Last edited by Abendstund (2014-10-03 11:35:12)

Offline

#22 2014-10-03 11:57:30

Geogast
Member
Registered: 2008-08-02
Posts: 799
Website

Re: railway=light_rail

Das Thema ist nicht so ganz neu.
Ein paar Blicke ins Diskussionsarchiv:
2008: Vereinheitlichung bei S-, U-, Stadt- und Straßenbahn
2011: S- und U-Bahn unterscheiden
2011: commuter rail

Offline

#23 2014-10-04 07:17:10

geozeisig
Member
From: Berlin
Registered: 2013-01-29
Posts: 132

Re: railway=light_rail

viw wrote:

In Berlin haben sie Metrolinien die mit Bussen und Straßenbahnen bedient werden können

Der Vorsatz Metro hat hier mit einem Takt von 10 min zu tun, nichts mit U-Bahn.

Abendstund wrote:

Die S-Bahnen Berlin und Hamburg fahren nach EBO - das Wiki nennt das als Ausschlusskriterium für light_rail. Unten werden die beiden S-Bahnen als Beispiele für Stadtbahhnen genannt, was sie aber nur mit viel Goodwill sind.

Dashalb hab ich besagtes Kriterium wieder streichen müssen.

viw wrote:

In einigen Städten wie Essen fährt die Straßenbahn im Tunnel in anderen wie Hamburg die Ubahn als Hochbahn.

Offensichtlich weiß jeder umgangssprachlich was eine Straßenbahn, U-Bahn und Stadtbahn ist. Eine genaue Beschreibung für Stadtbahn steht allerdings noch aus.
Im englischen Sprachraum ist der Begriff „Light rail“ verbreitet. Er bezeichnet jedoch gegenüber dem deutschen Begriff Stadtbahn unterschiedlichere ÖPNV-Verkehrssysteme, die gegenüber herkömmlichen Straßenbahnen höherwertige Standards haben, jedoch nicht den Kriterien einer vollwertigen U-Bahn entsprechen (aus Wikipedia).

Offline

#24 2014-10-04 09:08:57

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,703
Website

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Offensichtlich weiß jeder umgangssprachlich was eine Straßenbahn, U-Bahn und Stadtbahn ist.

Ich nicht...

Ich denke, auch jeder andere weiss nur, was in seiner Stadt der jeweilige Betreiber so nennt und glaubt deshalb zu wissen, was das ist.

Ich wusste schon immer, dass "S-Bahn" ein Begriff ist, der eher den Betreiber oder das Tarifsystem bezeichnet als die Technik. Ich fuhr mit einer "S10" zur Schule, die sich von allen anderen S-Bahnen dadurch unterschied, dass sie "normale" DB-Züge hatte, es gab eine Lücke in der Nummerierung und sie fuhr im Gegensatz zur S1 bis S6 nicht unterirdisch.

Später habe ich in anderen Städten gelernt, dass das "U" in "U-Bahn" nicht sehr viel mit "Unterirdisch" zu tun hat. Das gab es in München lange Zeit nur als Kuriosität an zwei entlegenen Haltestellen.

Bei Straßenbahnen war ich mir lange Zeit sicher, zu wissen, was gemeint ist: Die fahren auf der Straße. Dann hatte ich öfter in Köln zu tun und mein Weltbild war kaputt, weil dort die Straßenbahn in Tunneln verschwindet und die Bahnhöfe dann "U"-Schilder haben.

Bei OSM habe ich dann gelernt, dass die Verwirrung allgemein ist. Nicht mal die engagierten Freunde des Schienenverkehrs können nach Lektüre der Bau- und Betriebsgenehmigung erkennen, was S, U und Straßenbahn ist.

Grüße, Max

Offline

#25 2014-10-04 10:54:10

mapper999
Member
Registered: 2014-02-16
Posts: 28

Re: railway=light_rail

geozeisig wrote:

Eine genaue Beschreibung für Stadtbahn steht allerdings noch aus.

Vielleicht weil es keine allgemeingültige Definition dafür gibt? Warum wird zum Beispiel die Linie 5 (Ringline Mannheim-Weinheim-Heidelberg) der Oberrheinischen Eisenbahn als Überlandstraßenbahn bezeichnet (teilweise betrieben unter ESBO und getaggt als railway=narrow_gauge und route=light_rail), während die S2 (Spöck - Rheinstetten) der Verkehrsbetriebe Karlsruhe als Stadtbahn bezeichnet wird (komplett unter BOStrab und getaggt als railway=tram und route=train?)?

Ich denke, man müsste sich vor allem darüber einig werden, ob wir streng nach Betriebsordnungen (ESBO, EBO, BOStrab) taggen (Beispiel Mannheim/Heidelberg und Albtalbahnhof Karlsruhe) oder welche Fahrzeuge über diese Strecken fahren können/dürfen (Beispiel S-Bahn Berlin und Hamburg).
Wobei ich denke, man wird keine Definition für railway=light_rail finden, die in Gesamtdeutschland Anwendung finden kann, schon wegen den vielen verschiedenen Systemen, die mal als U-Bahn, mal als S-Bahn, mal als Stadtbahn und mal als Straßenbahn bezeichnet werden. Insofern wird es immer auch eine Einzelfallentscheidung pro System sein, wie getaggt wird. Dazu müssten sich die interessierten Mapper in der jeweiligen Region absprechen und die Entscheidung müsste irgendwo (zum Beispiel im Wiki) dokumentiert werden.

Bei railway=subway könnte man es sich einfach machen, wenn man einfach der Definition des VDV folgt:

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn wrote:

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) definiert eine U-Bahn als schienengebundenes und, angelehnt an den UITP, als vom Individualverkehr völlig getrennt geführtes Massenverkehrsmittel, das ein geschlossenes System bildet.[2] Ihre Strecken können sowohl im Tunnel als auch auf Dämmen und Hochstrecken oder im freien Gelände geführt sein. Unabhängig bedeutet in diesem Fall auch, dass sich eine U-Bahn mit keinem anderen Verkehrsmittel niveaugleich kreuzen, also keine Bahnübergänge, ob für Fußgänger oder Fahrzeuge, keine Verzweigungen zu anderen Schienensystemen wie Eisenbahnen, Straßenbahnen usw. besitzen darf. Eine solche U-Bahn darf auch zwischen dem Depot und dem Netz keine Bahnübergänge haben. Die Fahrstromzuführung erfolgt im Allgemeinen über eine seitlich am Gleis angeordnete Stromschiene, was jedoch keine Bedingung ist.

U-Bahn-Netze nach der VDV-Definition gibt es in Deutschland in den Städten Berlin, Hamburg, München und Nürnberg/Fürth, in Österreich in Wien und in der Schweiz in Lausanne. Keines dieser U-Bahn-Netze verläuft ausschließlich unterirdisch.

Nakaner wrote:

PS Ich habe gerade festgestellt, das der Streckenabschnitt Karlsruhe Albtalbahnhof–Ettlingen Stadt falsch getaggt ist. Das sollte eigentlich railway=light_rail sein. Die Strecke wird nach EBO betrieben, hat aber BOStrab-Lichtraumprofil.

Gerade Karlsruhe ist ein einziges Chaos was das angeht. Da wird immer mal wieder zwischen railway=tram, railway=light_rail und railway=rail hin-und hergetaggt, ohne dass immer zu erkennen wäre, nach welchen Kriterien die Einteilung erfolgt. Auch die Stadtbahnlinien sind mal als route=train und mal als route=light_rail getaggt. Das ist in Karlsruhe aber auch durch die Vermischung der verschiedenen Betreiber (AVG/VBK/DB), Stromsysteme (750V DC/15kV AC), Betriebsordnungen (BOStrab/EBO) und Linienbezeichnungen(Tram/Stadtbahn) nicht so einfach.

Last edited by mapper999 (2014-10-04 10:55:15)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB