You are not logged in.

#1 2014-02-04 14:09:41

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Dieser Thread widmet sich Themen rund um die deutschen Verwaltungsgrenzen auf allen Ebenen.
Hierzu gehören z.B. erkannte Fehler/Korrekturen im Grenzverlauf, offene Polygone, grundsätzliche Tagging-Fragen usw.

Komplexere Unterthemen wie die Änderung von Gemeindegrenzen 2014 werden weiterhin in separaten Threads behandelt.

Abgeleitet von Thread: OSM Boundary Export

Last edited by Gehrke (2014-02-04 14:51:50)

Offline

#2 2014-02-04 14:22:00

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Dieser Thread widmet sich Themen rund um die deutschen Verwaltungsgrenzen auf allen Ebenen.
Hierzu gehören z.B. erkannte Fehler/Korrekturen im Grenzverlauf, offene Polygone, grundsätzliche Tagging-Fragen usw.

Komplexere Unterthemen wie die Änderung von Gemeindegrenzen 2014 werden weiterhin in separaten Threads behandelt.

Abgeleitet von Thread: OSM Boundary Export

Prima so - bin derzeit ein wenig überfordert überlastet wink

Das erste was mir einfällt: prefix, name und suffix. Da gibt es Grenzen, wo alles im Namen drin ist, welche wo das doppelt ist oder auch suffixe im Namen, die nach suffix könnten.

ich habe derzeit 18236 Administrative Grenzen von Deutschland drin; sollte wohl zu stemmen sein

 country | count 
---------+-------
 A       |  2630
 CH      |  2706
 DE      | 18236
 LU      |   191
 PL      |  6699

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2014-02-04 14:22:50)

Offline

#3 2014-02-04 14:22:18

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Ich zähle übrigens 11354 Gemeinden in DE. Alle mit type=boundary, Gemeindeschlüssel, Regionalschlüssel und Name. Ob die Angaben allerdings alle stimmen...
Dazu kommen 402 Kreise; alle mit type=boundary, Name und Regionalschlüssel.
An der Küste gibt es teils noch eine Variante mit type=land_area.

Last edited by Gehrke (2014-02-04 14:23:20)

Offline

#4 2014-02-04 14:26:30

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Ich zähle übrigens 11354 Gemeinden in DE. Alle mit type=boundary, Gemeindeschlüssel, Regionalschlüssel und Name. Ob die Angaben allerdings alle stimmen...
Dazu kommen 402 Kreise; alle mit type=boundary, Name und Regionalschlüssel.
An der Küste gibt es teils noch eine Variante mit type=land_area.

tja, landarea ist auch ne riesige Baustelle.

"meine" Werte sind übrigens alle AL von 2 bis 12 obwohl bei 11 in den Daten Schluss ist.

Gruss
walter

Offline

#5 2014-02-04 14:33:04

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Mal so zur Info: Von AL 2 bis AL 8 haben wir konsistent type=boundary. Für AL 9 gibt es 506 Mal type=multipolygon, für AL 10 sind das 861 Relationen.

Last edited by Gehrke (2014-02-04 14:44:15)

Offline

#6 2014-02-04 14:43:15

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

wambacher wrote:

Das erste was mir einfällt: prefix, name und suffix. Da gibt es Grenzen, wo alles im Namen drin ist, welche wo das doppelt ist oder auch suffixe im Namen, die nach suffix könnten.

Dann gleich mal nachgefragt: Was ist ein gewünschter Präfix? "Stadt"?, ok. "Flecken"?, auch noch okay. "Einheitsgemeinde" oder "Gemeinde", nicht okay?
Die Referenz könnte das Gemeindeverzeichnis von DESTATIS sein. Dort steht der Präfix mit Komma abgetrennt hinter dem Gemeindenamen.
Allerdings gibt es da auch solche IMHO, sorry, teils albernen Dinger wie "Wisssenschaftsstadt", "Lutherstadt", "Universitätsstadt" usw. "Hansestadt" finde ich noch ok, aber da bin ich parteiisch wink Na ja, ist halt alles amtlich.

EDIT: Typo

Last edited by Gehrke (2014-02-04 15:55:00)

Offline

#7 2014-02-04 15:38:28

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,154

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Mal so zur Info: Von AL 2 bis AL 8 haben wir konsistent type=boundary. Für AL 9 gibt es 506 Mal type=multipolygon, für AL 10 sind das 861 Relationen.

Wenn mir das irgenwo unter die Finger kommt, ändere ich es.
In OSMI wird type=boundary angezeigt/moniert. Kann durch einen Klick ausgeblendet werden, wird aber u.U. als Fehler aufgefasst, daher vielleicht die type=multipolygon.

Offline

#8 2014-02-04 15:52:26

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,154

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:
wambacher wrote:

Das erste was mir einfällt: prefix, name und suffix. Da gibt es Grenzen, wo alles im Namen drin ist, welche wo das doppelt ist oder auch suffixe im Namen, die nach suffix könnten.

Dann gleich mal nachgefragt: Was ist ein gewünschter Präfix? "Stadt"?, ok. "Flecken"?, auch noch okay. "Einheitsgemeinde" oder "Gemeinde", nicht okay?
Die Referenz könnte das Gemeinderverzeichnis von DESTATIS sein. Dort steht der Präfix mit Komma abgetrennt hinter dem Gemeindenamen.
Allerdings gibt es da auch solche IMHO, sorry, teils albernen Dinger wie "Wisssenschaftsstadt", "Lutherstadt", "Universitätsstadt" usw. "Hansestadt" finde ich noch ok, aber da bin ich parteiisch hmm Na ja, ist halt alles amtlich.

Ich bin dafür, nur den "nackten" Namen nach name zu übernehmen (übrigens auch bei place etc), alle Präfixe (auch Hansestadt) in den subtag prefix und alle Suffixe (Frankfurt am Main / an der Oder) nach suffix.
Nur wenn das immer zusammen verwendet wird, soll es nach name.
Mit fällt da Sankt Gallen ein, das ich noch nie als "Gallen" gesehen habe.

Offline

#9 2014-02-04 15:57:35

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

seichter wrote:

Ich bin dafür, nur den "nackten" Namen nach name zu übernehmen (übrigens auch bei place etc), alle Präfixe (auch Hansestadt) in den subtag prefix und alle Suffixe (Frankfurt am Main / an der Oder) nach suffix.
Nur wenn das immer zusammen verwendet wird, soll es nach name.
Mit fällt da Sankt Gallen ein, das ich noch nie als "Gallen" gesehen habe.

Falls Du mich missverstanden haben solltest: Hansestadt usw. gehört natürlich nicht zu "name". Aber was wollen wir alles alles Präfix taggen oder doch weglassen ("Einheitsgemeinde").

Offline

#10 2014-02-04 18:11:20

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,154

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Aber was wollen wir alles alles Präfix taggen oder doch weglassen ("Einheitsgemeinde").

Was "offiziell" ist: Das Gemeindeverzeichnis scheint mir ein vernünftiges Kriterium.

Offline

#11 2014-02-06 09:56:52

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Hier mal eine Übersicht aller Gemeinde-Präfixe in DE mit Häufigkeit:

"Ortsgemeinde";900
"Gemeinde";814
"Stadt";530
"Gemeindefreies Gebiet";160
"Kreisfreie Stadt";76
"Hansestadt";14
"Verbandsfreie Gemeinde";12
"Verbandsfreie Stadt";12
"Markt";11
"Einheitsgemeinde";10
"Flecken";8
"Kreisstadt";8
"Landeshauptstadt";7
"Marktgemeinde";4
"Lutherstadt";2
"Universitätsstadt";2

Und hier die teils recht kuriosen Einzelfälle:

"082155006066"
"Amtsfreie Gemeinde"
"Bundesland"
"Bundesstadt"
"Burggemeinde"
"documenta-Stadt"
"Einheitsgemeinde und Stadt"
"Freie und Hansestadt"
"Goethestadt"
"Insel"
"Klingenstadt"
"Kolpingstadt"
"Kreisangehörige Stadt"
"Kreisfreie Hansestadt"
"Kurort"
"Landgemeinde"
"Landstadt"
"Mehrortgemeinde"
"NRW-Klimakommune"
"Schloss-Stadt"
"Selbständige Gemeinde"
"Sennegemeinde"
"Stadt der Fern-Universität"
"Stadtkreis"
"Stadtstaat"
"Widukindstadt"
"Wissenschaftsstadt"

Offline

#12 2014-02-06 10:37:02

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Hier mal eine Übersicht aller Gemeinde-Präfixe in DE mit Häufigkeit:

...

Hi, ich würde mit bei der Aktion nicht auf die Gemeinden oder Orte beschränken, die eine Kennzahl haben. Gerade in den höheren Leveln sieht es sehr konfus aus.
Diese Beschränkung ist zwar verständlich, bringt aber wohl nicht das - von mir - gewünschte Resultat: Sauber gerenderte Namen ALLER Administrativen Grenzen in Deutschland oder besser noch DACH.

Offene Fragen:
- was macht Nominatim?
- was macht Mapnik?

Hier mal meine "komplette" Liste (die kleinen Abweichungen klären wir später)

            prefix            | count 
------------------------------+-------
 Ortsgemeinde                 |   900
 Gemeinde                     |   815
 Ortsteil                     |   710  <---
 Stadt                        |   540 <--- 
 Stadtteil                    |   335 <---
 Amt                          |   211
 Verwaltungsgemeinschaft      |   197
 Verbandsgemeinde             |   179
 Gemeindefreies Gebiet        |   159
 Samtgemeinde                 |   102
 Kreisfreie Stadt             |    74
 Landkreis                    |    74
 Stadtbezirk                  |    46 <----
 erfüllende Gemeinde          |    37
 Ortschaft                    |    35
 Bundesland                   |    15 <-----
 Hansestadt                   |    15
 Bezirk                       |    12 <----
 Verbandsfreie Gemeinde       |    12
 Verbandsfreie Stadt          |    12
 Einheitsgemeinde             |    11
 Markt                        |    11
 Ortsamtsbereich              |    10 <---???
 Flecken                      |     8
 Kreisstadt                   |     8
 Landeshauptstadt             |     7
 Verwaltungsverband           |     6
 Marktgemeinde                |     4
 Ortsbezirk                   |     3 <----
 Stadtgebiet                  |     3 <----
 Kreis                        |     2
 Lutherstadt                  |     2
 Ortsbereich                  |     2 <----
 Statistischer Bezirk         |     2 <----
 Universitätsstadt            |     2
 082155006066                 |     1
 Amt Kirchspielslandgemeinden |     1
 Amtsfreie Gemeinde           |     1
 Bezirksteil                  |     1 <----
 Bundesstadt                  |     1
 Burggemeinde                 |     1
 documenta-Stadt              |     1
 Einheitsgemeinde und Stadt   |     1
 Erfüllende Gemeinde          |     1
 Goethestadt                  |     1
 Große Kreisstadt             |     1
 Insel                        |     1 <---
 Klingenstadt                 |     1
 Kolpingstadt                 |     1
 Kreisangehörige Stadt        |     1
 Kreisfreie Hansestadt        |     1
 Kurort                       |     1
 Landgemeinde                 |     1
 Landstadt                    |     1
 Mehrortgemeinde              |     1
 NRW-Klimakommune             |     1
 Ortsteils                    |     1 <----
 OT (Ortsteil)                |     1 <---
 OT(Ortsteil)                 |     1 <----
 Schloss-Stadt                |     1
 Selbständige Gemeinde        |     1
 Sennegemeinde                |     1
 Stadt der Fern-Universität   |     1
 Stadtkreis                   |     1
 Stadtstaat                   |     1
 VVG der Stadt                |     1
 Widukindstadt                |     1
 Wissenschaftsstadt           |     1
(68 rows)

Sehr oft wird name:prefix für einen Namensbestandteil (ok) aber auch für eine Einstufung/Kategorisierung (nicht ok?) verwendet.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2014-02-06 10:40:11)

Offline

#13 2014-02-06 11:22:01

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

wambacher wrote:

ich würde mit bei der Aktion nicht auf die Gemeinden oder Orte beschränken, die eine Kennzahl haben. Gerade in den höheren Leveln sieht es sehr konfus aus.
Diese Beschränkung ist zwar verständlich, bringt aber wohl nicht das - von mir - gewünschte Resultat: Sauber gerenderte Namen ALLER Administrativen Grenzen in Deutschland oder besser noch DACH.

Stimmt, mein Fokus ist halt er DE, aber muss ja nicht so bleiben. Kennzahlen (Regionalschlüssel) gibt es für alle (sub-nationalen) DE-Level bis runter zur Gemeinde.

wambacher wrote:

Sehr oft wird name:prefix für einen Namensbestandteil (ok) aber auch für eine Einstufung/Kategorisierung (nicht ok?) verwendet.

Ja, genau so würde ich das sehen, auch wenn dann leider so etwas wie "Stadt der FernUniversität" oder gar "NRW-Klimakommune" dabei herauskommt.

EDIT: Typo

Last edited by Gehrke (2014-02-06 13:21:20)

Offline

#14 2014-02-06 12:32:40

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Ein paar gröbere Schnitzer bei den Präfixen habe ich eben korrigiert.
Zu offiziellen Präfixen in NRW gibt es übrigens einen Wikipedia-Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ … -Westfalen

Highlight: Die Mähdrescherstadt Harsewinkel

Last edited by Gehrke (2014-02-06 13:20:29)

Offline

#15 2014-02-06 19:39:01

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Und hier die teils recht kuriosen Einzelfälle:

...
"Bundesstadt"
...

Es kann nur eine geben.  smile 
Gilt auch für "documenta-Stadt".

Edbert (EvanE)

Offline

#16 2014-02-07 18:43:51

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Admin-Relationen haben oft einen tag "population", der (Achtung: wertender Kommentar!) die Einwohnerzahl, die vor Jahren mal galt, angibt.

Spricht etwas dagegen, diese tags zu löschen? Immer nachpflegen ergibt wohl noch weniger Sinn.

Das betrifft übrigens ca. 1400 Relationen.

Last edited by Gehrke (2014-02-07 18:57:29)

Offline

#17 2014-02-07 18:53:58

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,553
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

Gehrke wrote:

Spricht etwas dagegen, diese tags zu löschen? Immer nachpflegen ergibt wohl noch weniger Sinn.

Einwohnerzahlen ändern auch ja so gesehen ständig und werden ja immer z.B. durch das Statistische Bundesamt aktualisiert. Meiner Ansicht nach sind das Daten, die unpassen für OSM sind. Wichtig sind Regional- und Gemeindeschlüssel, da darüber der Nutzer zu solchen Listen vernüpfen kann.

Ich wäre für ein löschen...

Sven

Offline

#18 2014-02-07 19:21:36

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

streckenkundler wrote:

Ich wäre für ein löschen...

Dito, Walter

Offline

#19 2014-02-07 20:00:17

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,154

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

wambacher wrote:

Ich wäre für ein löschen...

Ich stimme zu, dass die Einwohnerzahl auf die letzte Stelle genau als Geo-Information wenig sinnvoll ist.

Ich gebe aber zu bedenken, dass die Größenordnung einer Gemeinde schon eine nützliche Information ist. Die Einwohnerzahl stand mal verbreitet an den place-Knoten, ihr Fehlen wurde sogar vom OSMI angemahnt. Wenn wir jetzt die Aufgaben der place-nodes zu den admin-Relationen verlagern, müssen die halt auch zumindest grob deren Tag-Infos übernehmen. Eine Typisierung der Art 1-1000, 1000-10000 usw müsste aber eigentlich genügen.

Löschen geht immer schneller als Eintragen (wie war das mit den paar Bytes in der Datenbank?).

Offline

#20 2014-02-07 21:05:02

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

seichter wrote:

Löschen geht immer schneller als Eintragen (wie war das mit den paar Bytes in der Datenbank?).

Das Problem liegt wohl eher in der Vollständigkeit. Derzeit finde ich 1260 von 12977 Admin-Grenzen AL2-8 mit Population, also knapp 10%. Die anderen 90% müssten entweder aus den Place-Tags kopiert oder gar von anderen Quellen besorgt werden.

Sorry, da hab ich besseres zu tun.

Gruss
walter

Offline

#21 2014-02-07 21:37:35

curmet
Member
Registered: 2009-12-04
Posts: 71

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

In Österreich ist es mit den Prefixen ganz schlimm!
Irgendwer hat das mal durchgezogen und ALLE Gemeinden, Bezirke mit Geminde .... oder Bezirk... versehen.

Ich denke das ist unsinn und gehört wieder gelöscht! (oder in ein Prefix oder type oder was auch immer Tag!)

Offline

#22 2014-02-07 22:24:39

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,154

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

curmet wrote:

In Österreich ist es mit den Prefixen ganz schlimm!
Irgendwer hat das mal durchgezogen und ALLE Gemeinden, Bezirke mit Geminde .... oder Bezirk... versehen.

Ich denke das ist unsinn und gehört wieder gelöscht! (oder in ein Prefix oder type oder was auch immer Tag!)

Ich hab mal als Stichprobe bei Bregenz nachgesehen: Da taucht Bezirk bei Hörbranz nur im tag "is_in" auf und der ist ist sowieso eher Lyrik.
Im AL6 steht als name=Bezirk Bregenz, das würde in D üblicherweise als name:prefix:de=Bezirk getaggt (analog zu Landkreis Lindau).
Die Unterscheidung zur Stadt Bregenz geht neben dem prefix vor allem über den admin_level. Ich habe mir erlaubt, dort note=Stadt zu name:prefix zu machen.
Anm.: wikipedia:de=Bezirk Bregenz gibt es aber.

Offline

#23 2014-02-07 23:15:00

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

seichter wrote:
wambacher wrote:

Ich wäre für ein löschen...

Ich stimme zu, dass die Einwohnerzahl auf die letzte Stelle genau als Geo-Information wenig sinnvoll ist.

Ich gebe aber zu bedenken, dass die Größenordnung einer Gemeinde schon eine nützliche Information ist.

Inwiefern? Um z.B. "Essen" größer zu rendern als "Gladbeck"? Das kann sein. Wie wird denn so etwas derzeit gemacht?
Für Auswertungen sollte man sich diese Info (über den Schlüssel) aber von DESTATIS oder auch Wikipedia holen.

Offline

#24 2014-02-07 23:47:12

JohnDoe23
Member
Registered: 2013-10-11
Posts: 422

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

curmet wrote:

In Österreich ist es mit den Prefixen ganz schlimm!
Irgendwer hat das mal durchgezogen und ALLE Gemeinden, Bezirke mit Geminde .... oder Bezirk... versehen.

Ich denke das ist unsinn und gehört wieder gelöscht! (oder in ein Prefix oder type oder was auch immer Tag!)

Shitstorm ich hör dir trapsen. Ich sage nur "subareas" in Polen wink Wenn die österreichische Community die Prefixe im Namen stören, sollte schon von dort die Initiative ausgehen, diese umzuschichten. Mir persönlich ist aber auch schon aufgefallen, dass da überall die Prefixe im Namen stehen.

Gehrke wrote:

Inwiefern? Um z.B. "Essen" größer zu rendern als "Gladbeck"? Das kann sein. Wie wird denn so etwas derzeit gemacht?
Für Auswertungen sollte man sich diese Info (über den Schlüssel) aber von DESTATIS oder auch Wikipedia holen.

Momentan scheint da kein schlauer Algorithmus dahinter zu stecken, der die Ortsnamen nach irgendwelchen Kriterien bevorzugt rendert. Ich denke dass momentan beim Rendern der Zufall zuschlägt, ala FIFO. Meiner Meinung nach wäre "population" aber schon ein gutes Kriterium, nach dem man rendern könnte. Genaue Zahlen braucht man dafür ja nicht, nur ungefähre.

Offline

#25 2014-02-08 02:05:41

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Pflege und Korrektur der deutschen Admin-Grenzen

JohnDoe23 wrote:

Momentan scheint da kein schlauer Algorithmus dahinter zu stecken, der die Ortsnamen nach irgendwelchen Kriterien bevorzugt rendert. Ich denke dass momentan beim Rendern der Zufall zuschlägt, ala FIFO. Meiner Meinung nach wäre "population" aber schon ein gutes Kriterium, nach dem man rendern könnte. Genaue Zahlen braucht man dafür ja nicht, nur ungefähre.

Willst du die fehlenden 90% ( ~11700 ) Tags nachtragen?

Viel Spass
walter

Offline

Board footer

Powered by FluxBB