You are not logged in.

#1 2008-03-03 11:48:55

PieSchie
Member
Registered: 2008-02-28
Posts: 7

Innerstädtische Kategorien

da ich mich gerade ziemlich intensiv mit der Frage tagging-Frage beschäftige und noch nicht so ganz sicher bin in wie weit ich einfach so ein ganzes Gebiet von Straßen neu taggen kann wenn es IMHO falsch ist, würde ich hier gerne mal mein Anliegen vorlegen:  Laut http://wiki.openstreetmap.org/index.php … ds_tagging gibt es innerstädtisch folgende Attributierungen: Hauptstraßen (=primary) Durchgangsstraßen (=secondary) Wohnstraßen (=residential) Mini-Wege (=living_street/service/unclassified)  Mich schreckt gerade die Vielzahl an Attributen zurück, die meiner Meinung nach sehr subjektiv vergeben werden. Hierzu habe ich folgenden Ausschnitt aus Stuttgart. http://www.openstreetmap.org/?lat=48.77 … ayers=B0FT  Folgendes beschäftigt mich: - Bundesstraßen sind als "Trunk" markiert, obwohl das gar nicht gegeben sein sollte (innerorts) und die gar nicht Autobahncharakter haben. - Die "Olgastraße" süd-west nach nord-ost ist eine Durchgangsstraße. Naja, gut. Aber wieso gibt es zwischen Olga- und Kernstraße eine Lücke. Durchgangsstraße sollte doch nicht in einem Wohngebiet enden, sondern sollte irgendwie zwei Hauptstraßen verbinden. - die Tübinger Straße ist als Durchgangsstraße getaggt, ist aber eine 30-Zone und von der nord-östlichen Seite vom Hauptstraßennetz überhaupt nicht erreichbar. Warum sollte es denn Durchgangsstraße sein, wenn daneben die B14 verläuft. Ich wohne in der Nähe und benutze es als Durchgangsstraße nur als Fahrrad. - Bunte Mischung zwischen Radweg mit Foot=yes und Fußweg mit bicycle=yes. Ich habe den Eindruck, dass Radfahrer für einen Mischweg lieber Radweg mit Fuss und Fussgänger lieber Fussweg mit Rad bevorzugen. - Viele Wege sind als "minor" getaggt. Diesen Tag finde ich aber nicht.  Leider habe ich bisher keinen Thread gefunden, der diese Frage auf globaler Ebene (in ganz Deutschland) beantwortet und eine genaue Regelung für die bunte Attributsmischung findet. Schließlich will ich jetzt nicht einfach, weil es mir komisch vorkommt, die ganze Stadt neu taggen.  Kann mir da jemand weiterhelfen?  Grüße,   PieSchie

Last edited by PieSchie (2008-03-03 11:54:43)

Offline

#2 2008-03-03 16:43:24

zorque
Member
Registered: 2007-11-06
Posts: 442

Re: Innerstädtische Kategorien

Hi PieSchie,  der Roads Tagging Link, den du gefunden hast, ist denke ich überarbeitungsbedürftig. Wenn ich mich recht erinnere wurde dieses Schema vor längerer Zeit mal auf der Liste kritisiert.   Generell mache ich keinen Unterschied ob eine Straße inner- oder ausßerorts ist. Die Straße ändert auch nicht ihr highway-tag, wenn sie in eine Stadt hereinführt. Bsp. Secondary-Road wird innerorts zur Hauptstraße, also primary?!  Anders ist das höchstens bei trunks, wenn sie in der Stadt ihren autobahnähnlichen Charakter verlieren. Dann würde ich sie innerorts als primary taggen.   Allgemein habe ich den Eindruck dass in Stuttgart zu viele höherklassige Attribute vergeben wurden, rein optisch vom Kartenbild her. Es scheint als ob sich noch niemand systematisch damit auseinandergesetzt hat die Straßen sinnvoll hierarchisch zu klassifizieren. Da wundert die Lücke Olgastraße - Kernstraße auch wenig, ähnliches weiter nördlich: Heilbronner Straße/B27 - Pragstraße/B10. a springt es von trunk nach primary nach trunk.  Der Minor Tag ist veraltet, entspricht in etwa dem jetzigen tertiary, evtl. auch unclassified oder service. http://wiki.openstreetmap.org/index.php … d_features  Wenn noch fragen sind....   Gruß zorque

Offline

#3 2008-03-03 19:40:09

PieSchie
Member
Registered: 2008-02-28
Posts: 7

Re: Innerstädtische Kategorien

zorque wrote:

der Roads Tagging Link, den du gefunden hast, ist denke ich überarbeitungsbedürftig. Wenn ich mich recht erinnere wurde dieses Schema vor längerer Zeit mal auf der Liste kritisiert.

Gab es auch Vorschäge für ein neues Schema eventuell in irgendeine Schema-Defining-Community? 

zorque wrote:

Generell mache ich keinen Unterschied ob eine Straße inner- oder ausßerorts ist. Die Straße ändert auch nicht ihr highway-tag, wenn sie in eine Stadt hereinführt. Bsp. Secondary-Road wird innerorts zur Hauptstraße, also primary?! Anders ist das höchstens bei trunks, wenn sie in der Stadt ihren autobahnähnlichen Charakter verlieren. Dann würde ich sie innerorts als primary taggen. Allgemein habe ich den Eindruck dass in Stuttgart zu viele höherklassige Attribute vergeben wurden, rein optisch vom Kartenbild her. Es scheint als ob sich noch niemand systematisch damit auseinandergesetzt hat die Straßen sinnvoll hierarchisch zu klassifizieren. Da wundert die Lücke Olgastraße - Kernstraße auch wenig, ähnliches weiter nördlich: Heilbronner Straße/B27 - Pragstraße/B10. a springt es von trunk nach primary nach trunk.

Also letzteres meinte ich. Wenn eine Trunk-Straße in die Stadt führt sollte sie nicht Trunk bleiben nur, weil es immer noch die B 08-15 ist. Kann ich jedoch - wenn in ganz Stuttgart alle Bundesstraßen trunks sind - kurzerhand die ganze Stadt auf den Kopf stellen und die wichtigen Straßen deklassieren?   

zorque wrote:

Der Minor Tag ist veraltet, entspricht in etwa dem jetzigen tertiary, evtl. auch unclassified oder service. http://wiki.openstreetmap.org/index.php … d_features

D.h. alles was minor ist, soll in residential bzw. service geändert werden - je nachdem wie es passt? 

zorque wrote:

Wenn noch fragen sind....

Ja klar ... wohin kann ich mich wenden um das Tagging zu überarbeiten und deutschlandweit zu vereinheitlichen? *größenwahn*  Grüße,   PieSchie

Offline

#4 2008-03-04 13:32:11

zorque
Member
Registered: 2007-11-06
Posts: 442

Re: Innerstädtische Kategorien

puh... so langsam übersteigen deine Posts meine gefühlte Kompetenz, ich werd trotzdem mein Bestes geben smile   

PieSchie wrote:

Gab es auch Vorschäge für ein neues Schema eventuell in irgendeine Schema-Defining-Community?

Vorschläge für neue Tagging-Schemata tauchen immer mal wieder auf der Liste auf. Die Diskussion verläuft sich aber regelmäßig. Es ist ja ein globales Problem und betrifft nicht nur Deutschland.   

PieSchie wrote:

Also letzteres meinte ich. Wenn eine Trunk-Straße in die Stadt führt sollte sie nicht Trunk bleiben nur, weil es immer noch die B 08-15 ist. Kann ich jedoch - wenn in ganz Stuttgart alle Bundesstraßen trunks sind - kurzerhand die ganze Stadt auf den Kopf stellen und die wichtigen Straßen deklassieren?

Für mich ist eine Bundesstraße (oder jede andere Verwaltungsebene)  solange trunk wie sie autobahnänlich ist. Das Projekt ist frei, in sofern darfst du ganz Stuttgart auf den Kopf stellen. Bei einer Stadt in dieser Größe würde ich es aber evtl. im Rahmen einer Stuttgart-classification-party o.ä. gemeinsam mit anderen örtlichen Usern angehen. In Stuttgart ist meines Wissens nicht viel organisiert, auch in Richtung OSM-Stammtisch oder so. Dort ließe sich auch abstimmen wie man die fehlenden Stadtteile (komplett ist es ja glaube ich noch nicht) aufteilen lassen um die Daten zu erweitern.   

PieSchie wrote:

D.h. alles was minor ist, soll in residential bzw. service geändert werden - je nachdem wie es passt?

ja, auch wenn es weiterhin gerendert wird, das tag minor ist nicht mehr vorgesehen.   

PieSchie wrote:

wohin kann ich mich wenden um das Tagging zu überarbeiten und deutschlandweit zu vereinheitlichen? *größenwahn*

...an die Mailingliste.   Gruß

Offline

Board footer

Powered by FluxBB