You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: forum.openstreetmap.org is being retired. Please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators.
Please create new topics on the new site at community.openstreetmap.org. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#1076 2011-06-23 20:58:07

Dennis[B]
Member
Registered: 2009-07-18
Posts: 1,147

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

EvanE wrote:
'Dennis[B wrote:

Weiß jemand, wie es mit dem Plugin für JOSM aus sieht, welches auf die Lizenz filtern kann?

Da gehst du eine Seite zurück zu Post #1047, dort findest du einen Link.
Oder was willst du genau wissen?

Edbert (EvanE)

Danke, genau das habe ich gesucht. Bei mir markiert es einen Weg in dessen History nur ich stehe als "Datenverlust". Auf welche Quelle greift das Plugin zu? (Ich kann den Link gerade nicht finden *grml*)


---

Offline

#1077 2011-06-23 21:18:34

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Hi,

LicenseChangePlugin.java:            URL qhs = new URL("http://wtfe.gryph.de/api/0.6/userlist");

Erläuterung findest Du unter
    http://wtfe.gryph.de/

Ciao,
Frank

Offline

#1078 2011-06-23 22:08:48

Dennis[B]
Member
Registered: 2009-07-18
Posts: 1,147

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

kellerma wrote:

Hi,

LicenseChangePlugin.java:            URL qhs = new URL("http://wtfe.gryph.de/api/0.6/userlist");

Erläuterung findest Du unter
    http://wtfe.gryph.de/

Ciao,
Frank

Danke. Hm, jetzt wird der Weg nicht mehr als Datenverlust angezeigt. War wohl nen Dreher irgendwo drin.


---

Offline

#1079 2011-06-24 06:34:59

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

weiß jemand, ob Mirko Küster kontaktiert wurde und falls ja, wie er zu dem Lizenzwechsel steht?


Thomas

Offline

#1080 2011-06-24 06:42:22

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,566
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SunCobalt wrote:

weiß jemand, ob Mirko Küster kontaktiert wurde und falls ja, wie er zu dem Lizenzwechsel steht?

Sollte (?) hier die Seite
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Aski … t_the_ODbL
nicht Auskunft geben.  Ich musste aber gerade 5 Minuten suchen, um die zu finden, und bin dabei über meine Änderungshistorie gegangen, ich hatte dort schon eine Anfrage von mir eingetragen.

Offline

#1081 2011-06-24 07:53:04

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

TheFive wrote:
SunCobalt wrote:

weiß jemand, ob Mirko Küster kontaktiert wurde und falls ja, wie er zu dem Lizenzwechsel steht?

Sollte (?) hier die Seite
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Aski … t_the_ODbL
nicht Auskunft geben.  Ich musste aber gerade 5 Minuten suchen, um die zu finden, und bin dabei über meine Änderungshistorie gegangen, ich hatte dort schon eine Anfrage von mir eingetragen.

oh, danke. Da hätte ich auch selber drauf kommen können. Schade, er hat nicht geantwortet.


Thomas

Offline

#1082 2011-06-24 08:30:29

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,769
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SunCobalt wrote:

oh, danke. Da hätte ich auch selber drauf kommen können. Schade, er hat nicht geantwortet.

Hi Thomas,

den netten Hernn kannst du vergessen; der ist mit so einem großen Paukenschlag abgetreten, weil er sich über manche Sachen lange vor der Lizenzgeschichte aufgeregt hatte und nicht 110% Zustimmung zu seine Ansichten zum Taggen bekam. Mir tun jetzt noch die Ohren weh.
Ich nehmen mal an, er sitzt immer noch vor seiner Modelleisenbahn und schmollt wie ein kleines Kind. Reine Trotzreaktion.

Er hat am letzten Tag sogar mit Löschung "seiner" Daten gedroht und dies dann teilweise durchgezogen.

Gruss
Walter

soweit ich mich erinnere, war er bei talk-de aktiv und nicht so sehr im Forum.

Last edited by wambacher (2011-06-24 08:32:26)

Offline

#1083 2011-06-24 08:53:25

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wambacher wrote:
SunCobalt wrote:

oh, danke. Da hätte ich auch selber drauf kommen können. Schade, er hat nicht geantwortet.

Hi Thomas,

den netten Hernn kannst du vergessen; der ist mit so einem großen Paukenschlag abgetreten, weil er sich über manche Sachen lange vor der Lizenzgeschichte aufgeregt hatte und nicht 110% Zustimmung zu seine Ansichten zum Taggen bekam. Mir tun jetzt noch die Ohren weh.
Ich nehmen mal an, er sitzt immer noch vor seiner Modelleisenbahn und schmollt wie ein kleines Kind. Reine Trotzreaktion.

Er hat am letzten Tag sogar mit Löschung "seiner" Daten gedroht und dies dann teilweise durchgezogen.

Gruss
Walter

soweit ich mich erinnere, war er bei talk-de aktiv und nicht so sehr im Forum.

mag sein, ich finds trotzdem Schade. Vielleicht schreib ich mal einen Brief (ja, so richtig auf Papier). Vielleicht weiß er nicht, dass seine Daten verschwinden. Wenn er nein sagen würde, könnte ich das ja akzeptieren, auch wenn es mir nicht gefällt. Aber gar nichts sagen, finde ich nicht gut.


Thomas

Offline

#1084 2011-06-24 09:11:39

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SunCobalt wrote:

mag sein, ich finds trotzdem Schade. Vielleicht schreib ich mal einen Brief (ja, so richtig auf Papier). Vielleicht weiß er nicht, dass seine Daten verschwinden. Wenn er nein sagen würde, könnte ich das ja akzeptieren, auch wenn es mir nicht gefällt. Aber gar nichts sagen, finde ich nicht gut.

Er weiß das ganz sicher, aber nach seinen letzten Äußerungen (auf talk-de noch nachzulesen) dürfte ihm das egal oder gar recht sein. Ich denke, wenn ihn überhaupt jemand überzeugen kann, seinen Groll zu überwinden und zumindest die Weiterverwendung seiner Arbeit zu erlauben, dann jemand, der ihn von damals noch (persönlich) kennt. Aber das mit dem "richtigen" Brief ist vielleicht trotzdem einen Versuch wert.

Um seine Beiträge ist es zweifellos schade, vor allem aber um ihn als aktiven Mitstreiter - ohne jetzt eine Diskussion über das Wie und Warum seinen Abgangs aufbrechen zu wollen.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#1085 2011-06-24 09:35:04

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,769
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SunCobalt wrote:

mag sein, ich finds trotzdem Schade. Vielleicht schreib ich mal einen Brief (ja, so richtig auf Papier). Vielleicht weiß er nicht, dass seine Daten verschwinden. Wenn er nein sagen würde, könnte ich das ja akzeptieren, auch wenn es mir nicht gefällt. Aber gar nichts sagen, finde ich nicht gut.

Vergiss es,

der war richtig sauer, der ist richtig sauer und der wird immer sauer bleiben.

hier sein letztes "Lebenszeichen" - zwei kleine Posts folgen noch auf den nächsten beiden Seiten, aber dann war Schluss.
http://gis.638310.n2.nabble.com/templat … ser=264862
Er hat sogar einige Sachen gelöscht in der Nacht, aber nicht alles. Das kommt dann halt mit Phase V.

Gruss
Walter

Offline

#1086 2011-06-24 09:38:18

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Oli-Wan wrote:

das Wie und Warum seinen Abgangs

....ist mir persönlich relativ egal, ich hatte es vor einiger Zeit mal nachgelesen. Wir haben bei OSM alle möglichen Persönlichkeiten, von Verschwörungstheoretikern über Pedanten bis zu halben Psychopathen. Warum sollte OSM auch besser sein als der Rest der Gesellschaft? Unser Ziel ist ja eine Karte zu erstellen, nicht verwandte Seelen zu finden. Man muss die Leute halt so nehmen wie sie sind, auch wenn es mir persönlich manchmal schwer fällt (umgekehrt wahrscheinlich noch viel öfter tongue)


Thomas

Offline

#1087 2011-06-24 09:53:54

BBO
Member
From: Thüringen
Registered: 2010-03-09
Posts: 385
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Weiß jemand etwas von Lobelt? Ich hatte ihn vor einiger Zeit kontaktiert und nach seinen Gründen der Ablehnung gefragt. Auf eine Antwort warte ich bis heute.

Gruß BBO

Offline

#1088 2011-06-24 09:56:05

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

bmog hat übrigends zugestimmt. Ich lasse gerade ausser Plan mal DE laufen. Müsste heute Nachmittag fertig sein


Thomas

Offline

#1089 2011-06-24 10:37:27

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,769
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

BBO wrote:

Weiß jemand etwas von Lobelt? Ich hatte ihn vor einiger Zeit kontaktiert und nach seinen Gründen der Ablehnung gefragt. Auf eine Antwort warte ich bis heute.

Gruß BBO

hi,

wenn überhaupt, schick ich eine kurze persönliche Mail an einen User "meiner Gegend", der NICHT abgelehnt hat aber seit einigen Monaten inaktiv ist.
Ein Ablehner hat sich aktiv und bewusst zur Ablehnung entschieden - den kann und will ich nicht umstimmen.
Aber ein Inaktiver legt schon mal Wert darauf, dass "seine" Daten nicht verschütt gehen. Bisher hab ich 1x Erfolg gehabt und auf 2 Antworten wart ich noch. (*)

Ich hoffe, dass wir noch weitere "Schläfer" aufwecken.

Gruss
Walter

(*) Es ist doch richtig, dass eine PN über osm immer auch an seine Mail-Adresse geht? Man kann ja nicht erwarten, dass sich ein Inaktiver regelmässig bei OSM einloggt.

Last edited by wambacher (2011-06-24 10:40:27)

Offline

#1090 2011-06-24 10:43:22

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wambacher wrote:

(*) Es ist doch richtig, dass eine PN über osm immer auch an seine Mail-Adresse geht? Man kann ja nicht erwarten, dass sich ein Inaktiver regelmässig bei OSM einloggt.


Richtig. Aber wenn er dann den Antwortbutton des Mailprogramms bemüht, kommt die Mail nicht unbedingt bei dir an.

Gruß,
ajoessen

Last edited by ajoessen (2011-06-24 10:43:34)

Offline

#1091 2011-06-24 10:44:37

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,566
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wambacher wrote:

(*) Es ist doch richtig, dass eine PN über osm immer auch an seine Mail-Adresse geht? Man kann ja nicht erwarten, dass sich ein Inaktiver regelmässig bei OSM einloggt.

Das ist mein Wissensstand, leider heisst das nicht das der Mailaccount noch "aktiv" gelesen wird. Ich habe gerade so einen "Nichtmelder" dessen Daten ich befürchte nachpflegen zu müssen, wobei ich ihm unterstelle, das er wenn er das wüsste zustimmen würde (Bauchgefühl).

Mein Ansatz in seinen GPX Files nach seiner Wohnadresse zu suchen ist fehlgeschlagen. Andere sind da mit ihren Daten "Offener".

Christoph

Offline

#1092 2011-06-24 10:45:02

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

ajoessen wrote:

Richtig. Aber wenn er dann den Antwortbutton des Mailprogramms bemüht, kommt die Mail nicht unbedingt bei dir an.

Ich mache das öfter und bisher gings immer. Sieht nur machnmal etwas blöd aus dann in OSM wenn mit einem Mailprogramm geantwortet wurde. Walter hat sich mal beschwert wink


Thomas

Offline

#1093 2011-06-24 10:55:46

BBO
Member
From: Thüringen
Registered: 2010-03-09
Posts: 385
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wambacher wrote:

wenn überhaupt, schick ich eine kurze persönliche Mail an einen User "meiner Gegend", der NICHT abgelehnt hat aber seit einigen Monaten inaktiv ist.
Ein Ablehner hat sich aktiv und bewusst zur Ablehnung entschieden - den kann und will ich nicht umstimmen.

Da nahezu alle Daten in meiner Gegend vor meiner Zeit von ihm sind, hielt ich eine kurze Mail, in der zum Ausdruck kommt das ich seine Meinung akzeptiere und frage ob er evtl. aufgrund eines Imports nicht zustimmen kann, für angemessen. Da (scheinbar) er mittlerweile unter einem neuen Account mappt hätte das ja durchaus der Fall sein können. Umstimmen will und wollt ich ihn nicht.

Gruß BBO

Offline

#1094 2011-06-24 12:17:32

wicking
Member
From: El Hierro
Registered: 2010-03-06
Posts: 455

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

BBO wrote:

Weiß jemand etwas von Lobelt? Ich hatte ihn vor einiger Zeit kontaktiert und nach seinen Gründen der Ablehnung gefragt. Auf eine Antwort warte ich bis heute.

Gruß BBO

Wie auf http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Aski … t_the_ODbL zu sehen, hat er geantwortet.

Ich zitiere mal das wichtigste seiner sehr langen und ausführlichen Antwort:

Lobelt wrote:

Wenn du den Thread zur freiwilligen Zustimmung liest hat User Mueck ziemlich genau meine Meinung wiedergegeben.

Und vielleicht noch das hier:

Lobelt wrote:

[…] du wirst von mir im Forum nichts gelesen haben, weil ich dort nur mitlese. Genauso wie in verschiedenen Mailing-Listen

PS: Ja, ich bin wieder da. Habe mir schon die Probleme auf odbl.de angesehen. Scheinbar wurden sie durch ein Update von pbftoosm behoben, denn bei aktuellen Tests auf meinem Rechner kommt es zu keinen Problemen mehr. Aber wer weiß, vielleicht läuft auf dem Berechnungsserver was anderes schief.

Last edited by wicking (2011-06-24 15:46:13)

Offline

#1095 2011-06-24 16:47:05

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Wo wir gerade dabei sind, die "rote/gelbe Prominenz" von www.odbl.de/germany.html abzugrasen: Weiß jemand etwas über BroadwayLamb (bisher keine Entscheidung, zuletzt vor einem halben Jahr editiert)? Sein Mapping-Revier liegt meinem nahe genug, um mir Sorgen zu bereiten, aber doch zu weit weg, als daß ich ihn unnötig belästigen möchte.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#1096 2011-06-24 16:54:03

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wicking wrote:
BBO wrote:

Weiß jemand etwas von Lobelt? Ich hatte ihn vor einiger Zeit kontaktiert und nach seinen Gründen der Ablehnung gefragt. ...

Wie auf http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Aski … t_the_ODbL zu sehen, hat er geantwortet.

Ich zitiere mal das wichtigste seiner sehr langen und ausführlichen Antwort:

Wenn du den Thread zur freiwilligen Zustimmung liest hat User Mueck ziemlich genau meine Meinung wiedergegeben.

Der Mueck ist ja vor allem wegen dem möglichen Datenverlust gegen die Umstellung der Datenbank auf die neue Lizenz. Da er das für die Daten, die er selber erstellt resp. geändert hat, in der eigenen Hand hat, ob sie verschwinden oder nicht, könnte er immer noch zustimmen.

Verhindern können er und andere mit der gleichen Argumentation die Umstellung (so wie sie gehofft haben) durch ihre Nicht-Zustimmung jedenfalls nicht.

Es ist natürlich schade, wenn die Beiträge zu OSM von Lobelt, Mueck und anderen ohne Zustimmung wegen der rechtlichen Beurteilung der Umstellung verschwinden müssen. Aber sofern sie nicht doch noch zustimmen, ist da nichts zu machen.
Im Grunde beist sich bei diese Art der Argumentation in den eigenen Schwanz. Das was man verhindern will (Datenverlust), wird durch das eigene Verhalten nur noch verstärkt.

Edbert (EvanE)

Offline

#1097 2011-06-24 17:56:09

wicking
Member
From: El Hierro
Registered: 2010-03-06
Posts: 455

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

EvanE wrote:

Der Mueck ist ja vor allem wegen dem möglichen Datenverlust gegen die Umstellung der Datenbank […]
Im Grunde beist sich bei diese Art der Argumentation in den eigenen Schwanz. Das was man verhindern will (Datenverlust), wird durch das eigene Verhalten nur noch verstärkt.

Tatsächlich habe ich noch seeeehr viele Antworten anderer Kartographen mit der gleichen Begründung für die Lizenzablehnung bekommen. Womöglich ist dies sogar der Hauptgrund für ein Ablehnen der Lizenz+Teilnehmervereinbarungen. Importprobleme (= Probleme durch Importe inkompatibler Lizenz) sind außerhalb von Polen eine seltene Ausnahme. Dazu kommen manchmal noch Verschwörungstheorien, die mit Microsoft zusammen hängen.

Offline

#1098 2011-06-24 21:49:43

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

wicking wrote:
EvanE wrote:

Der Mueck ist ja vor allem wegen dem möglichen Datenverlust gegen die Umstellung der Datenbank […]
Im Grunde beist sich bei diese Art der Argumentation in den eigenen Schwanz. Das was man verhindern will (Datenverlust), wird durch das eigene Verhalten nur noch verstärkt.

Tatsächlich habe ich noch seeeehr viele Antworten anderer Kartographen mit der gleichen Begründung für die Lizenzablehnung bekommen. Womöglich ist dies sogar der Hauptgrund für ein Ablehnen der Lizenz+Teilnehmervereinbarungen. Importprobleme (= Probleme durch Importe inkompatibler Lizenz) sind außerhalb von Polen eine seltene Ausnahme. Dazu kommen manchmal noch Verschwörungstheorien, die mit Microsoft zusammen hängen.

Ich kann mir vorstellen, dass viele der Ablehner so denken. Allein es nutzt nichts, wenn sie in Summe nicht die kritische Masse aufbringen, um den Wechsel zu verhindern. Und bei mittlerweile wieder unter 400 Ablehnern (und abnehmend) wird es nicht reichen.

Da die Situation so ist wie sie ist, sollte sich jeder die Frage stellen, was für ihn/sie wichtiger ist:
  -  Das was nach persönlicher Meinung nach falsch bei der Umstellung ist
  -  Der Erhalt der eigenen Bearbeitungen.
(Natürlich nur, wenn man die ODBL+CT nicht aus Prinzip ablehnt oder wegen inkompatibler Importe ablehnen muss.)

Ich habe für mich, diese Entscheidung bereits in der Phase 2 (freiwillige Zustimmung) getroffen. (Wen es interessiert: Das Prozedere war furchtbar, ODBL+CT für mich im Großen und Ganzen durchaus akzeptabel.)

Für Leute, die in die Import-Falle gelaufen sind, gibt es gegebenenfalls noch die Möglichkeit, Zustimmung/Ablehnung auf Changeset-Basis zu machen, um nicht die eigenständigen Edits, die nicht zu den Importen gehören, zu verlieren. (Auch hier vorausgesetzt, dass man die ODBL+CT nicht sowieso ablehnt.)

Bei über 150 Tausend Usern mit Edits (full-history-planet von 2011-04-18) kann es nicht ausbleiben, dass ein paar Leute an Verschwörung glauben. Solche Leute kann man in der Regel nicht überzeugen, weil jedes Argument nur der Vertuschung dient und damit zum Teil der Verschwörung wird. Damit muss man halt leben.

Edbert (EvanE)

Offline

#1099 2011-06-24 22:14:01

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

EvanE wrote:
wicking wrote:
EvanE wrote:

Der Mueck ist ja vor allem wegen dem möglichen Datenverlust gegen die Umstellung der Datenbank […]
Im Grunde beist sich bei diese Art der Argumentation in den eigenen Schwanz. Das was man verhindern will (Datenverlust), wird durch das eigene Verhalten nur noch verstärkt.

Tatsächlich habe ich noch seeeehr viele Antworten anderer Kartographen mit der gleichen Begründung für die Lizenzablehnung bekommen. Womöglich ist dies sogar der Hauptgrund für ein Ablehnen der Lizenz+Teilnehmervereinbarungen. Importprobleme (= Probleme durch Importe inkompatibler Lizenz) sind außerhalb von Polen eine seltene Ausnahme. Dazu kommen manchmal noch Verschwörungstheorien, die mit Microsoft zusammen hängen.

Ich kann mir vorstellen, dass viele der Ablehner so denken. Allein es nutzt nichts, wenn sie in Summe nicht die kritische Masse aufbringen, um den Wechsel zu verhindern. Und bei mittlerweile wieder unter 400 Ablehnern (und abnehmend) wird es nicht reichen.

Das ganze ist auch sehr kontraproduktiv. Ich ersetze die Dinge, die Ablehner erfasst haben. Wenn ich jetzt auch Objekte von Leuten ersetzte, die im letzten Moment zustimmen (wie bspw NE2), dann ist das Zeitverschwendung. Ich hätte während der Zeit doch besser Objekte von Leuten ersetzen können, die wirklich ablehnen.

Sie lehnen ab, weil sie den Datenverlust fürchten, vergrößern ihn aber noch.


Thomas

Offline

#1100 2011-06-24 22:41:51

Islanit
Member
Registered: 2008-07-25
Posts: 489

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

-  Das was nach persönlicher Meinung nach falsch bei der Umstellung ist
  -  Der Erhalt der eigenen Bearbeitungen.

hmm da kann ich reinens Gewissen 2 Haken hinter machen.
1) dokumentiert durch die Ablehnung
2) bleiben im letzten CC- Planeten erhalten.
Da gibt es für mich überhaupt keine offene Frage die ich mir stellen müsste.

Die Frage war für mich eher: Lege ich Wert darauf das meine Daten weiterhin unter Openstreetmap.org (unter neuer Lizenz) gepublished werden und schlucke deswegen diverse (für mich) Kröten?

Datenverlust wird es ja keinen Geben... das wurde ja vorher bereits Gebetsmühlenartig wiederholt...

Offline

Board footer

Powered by FluxBB