You are not logged in.

#151 2011-01-24 23:19:10

Wankmann
Member
Registered: 2009-12-21
Posts: 10

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hallo an alle Feuerwehrleute bei OSM,

ich habe die Doamin für openfiremap.org für 2011 gesponsert. Die Umleitung ist noch nicht perfekt aber nach Rücksprache mit t-i werden wir die DNS Sever noch anpassen. Ich möchte das Projekt gerne unterstützen.

Für die Gemeinde Neunkirchen am Sand (Franken) ist der OSM Hydrantenplan schon sehr weit fortgeschritten. Wir habe bereits 90% der Hydranten in OSM eingetragen. Die Gemeinde hat schon vor längere Zeit die Gebäudedaten gespendet und so habt man in Zoom 17 einen wirklichen schönen Orts- und Hydrantenplan für alle Ortsteile. Der Export funktioniert zur Zeit leider nur manuel, aber dass wird sich hoffentlich auch noch ändern. Also wer sich man einen Hydrantenplan mit OSM ansehen möchte sollte mal nach ins Nürnberger Land surfen. Für den schnellen Überblick wo der nächste Hydrant ist ist der OSM-Plan (Bild Export für jeden Ortsteil) besser geeignet als der Ordner mit 24 A1 Ausdrucken des Wasserleitungsnetz den die Feuerwehr sonst hat. Wir nutzen auch den Plan als JPEG im Smartphone.

Gerne würde ich auch noch Löschwasserbehälter, Löschwasserteiche und Ansaugstellen in Gewässern in die Karte mit aufnehmen. Auch könnte man die Sirenen noch darstellen. Nicht ganz glücklich bin ich mit dem Tagging der Trocken Hydranten. Gerne würde ich hier unterscheiden zwischen ein Ansaurohr für eine Gewässer oder Löschwasserbehälter und einem Hydranten der wirklich trocken liegt und das Wasser erst an einer anderen Stelle in die Leitung gelenkt werde muss.

Vielleicht geht die Diskussion hier wieder weiter. Ich denke es gibt wirklich ein großes Potenzial für OSM bei und mit den Freiwilligen Feuerwehren.

- Wankmann

Offline

#152 2011-01-25 23:54:34

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hio... Ich hab mal angefangen, mir bekannte Hydranten bei uns zu taggen, würd mich freuen, wenn mal wer drüberschauen könnte. Fehlen aber noch ca 15 (ausm Kopf fallen mir die aber grad nich ein) wink

Permalink:
http://www.openstreetmap.org/?lat=50.39 … 6&layers=M

Achso und noch eine Frage... Mir sind 2 Unterflurhydrantentypen im Dorf bekannt... Bezieht sich auf den Standrohrdurchmesser... Normal sollte ein 90er Durchmesser des Standrohres sein, allerdings gibts noch 2 alte, die ein 80er (?), oder anders gesagt dünnes Standrohr benötigen. ist das in den Tags irgendwie erfasst? Weil Diameter bezieht sich ja auf den Rohrdurchmesser, über was der Hydrant gespeist wird.

Last edited by c0bRa (2011-01-25 23:56:15)


c0bRa

Offline

#153 2011-01-26 08:36:52

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Wankmann wrote:

..Gerne würde ich auch noch Löschwasserbehälter, Löschwasserteiche und Ansaugstellen in Gewässern in die Karte mit aufnehmen. Auch könnte man die Sirenen noch darstellen. Nicht ganz glücklich bin ich mit dem Tagging der Trocken Hydranten. Gerne würde ich hier unterscheiden zwischen ein Ansaurohr für eine Gewässer oder Löschwasserbehälter und einem Hydranten der wirklich trocken liegt und das Wasser erst an einer anderen Stelle in die Leitung gelenkt werde muss.

Vielleicht geht die Diskussion hier wieder weiter. Ich denke es gibt wirklich ein großes Potenzial für OSM bei und mit den Freiwilligen Feuerwehren.

- Wankmann

Einen Teil der von dir genannten Einrichtungen gibt es ja schon, nachzulesen im entsprechenden Abschnitt der Map Features

Für die Kennzeichnung der trockenen Leitungen kannst du eventuell "fire_hydrant:pressure=0" verwenden. Kein Wasser = kein Druck. wink Eine zusätzliche Kennung könnte man zusätzlich mit "name=trockene Verbindungsleitung" oder "name=trockene Steigleitung" anbringen.

Natürliche Löschwasserteiche (die auch nur als solche benutzt werden) am besten mit "natural=water" + "name=LöschwasserteichXY" bezeichnen.
Für die künstlich angelegten Löschwasserbehälter spricht eigentlich nichts gegen "man_made=reservoir_covered" + "name=Löschwasserbehälter".

cObRa wrote:

..Achso und noch eine Frage... Mir sind 2 Unterflurhydrantentypen im Dorf bekannt... Bezieht sich auf den Standrohrdurchmesser... Normal sollte ein 90er Durchmesser des Standrohres sein, allerdings gibts noch 2 alte, die ein 80er (?), oder anders gesagt dünnes Standrohr benötigen. ist das in den Tags irgendwie erfasst? Weil Diameter bezieht sich ja auf den Rohrdurchmesser, über was der Hydrant gespeist wird.

Diese "alten" Unterflurhydranten gibt es noch relativ häufig. Ich würde sagen in diesem Fall sollte man ruhig "diameter=80" verwenden. Was nützt dir eine dickere Leitung im Untergrund wenn doch nicht mehr oben rauskommt. Hier ist die Information das es sich um einen "dünnen Hydranten" handelt wichtiger. Eventuell könnte man noch ein "note=xyz" dazusetzten?!

Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#154 2011-01-26 10:51:27

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hobby Navigator wrote:

Diese "alten" Unterflurhydranten gibt es noch relativ häufig. Ich würde sagen in diesem Fall sollte man ruhig "diameter=80" verwenden. Was nützt dir eine dickere Leitung im Untergrund wenn doch nicht mehr oben rauskommt. Hier ist die Information das es sich um einen "dünnen Hydranten" handelt wichtiger. Eventuell könnte man noch ein "note=xyz" dazusetzten?!

Will ja jetzt keine Haare spalten, aber der Durchmesser (Diameter) des Rohrs, wo der Hydrant aufsitzt ist, ist was anderes als der Durchmesser des Hydranten, den du drauf setzen musst. Kann ja theoretisch sein, dass ein 300er Rohr unten ist und oben ein 80er Hydrant drauf muss.

und was mir grad zu den Löschwasserbehältern einfällt, da wäre ein Volume=300m³ sinnvoll, also, was das Teil hergibt, bevors leer ist.

Hobby Navigator wrote:

Hallo Walter, ja es soll schon mal Jauchegruben mit Hydranten als "Entnahmeeinrichtungen" gegeben haben..
Ist zwar äußerst selten, aber es gibt sie. Die Pumpen an den "Gülletransportern" haben mit dem Inhalt kein Problem. Die Feuerwehrpumpen sind eher für "dünnflüssigere Medien" gebaut worden, spätestens beim Strahlrohr ist i.d.R. Feierabend. smile
Georg

Weil ichs grad gelesen hab... bei 8-10 bar geht auch dickflüssigeres (zumindest kurzfristig) durch ein C-Strahlrohr (ohne Mundstück)... wink
Hatten das mal, als wir Güllefässer als Wassertransporter hatten... Anfangs war halt noch ein bissl viskositärere Flüssigkeit im Auslass...

Last edited by c0bRa (2011-01-26 10:59:57)


c0bRa

Offline

#155 2011-01-26 11:06:17

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hab ich was anderes geschrieben? Glaube wir reden aneinander vorbei wink
Du bist doch von "diameter=90" als Standard ausgegangen und dieser eine hat nur "diameter=80", oder?!

Ich denke die Information das an diesem einen Unterfluhydranten nur ein dünnes Standrohr verwendet werden kann, ist die wichtigste Aussage und genau das sollte sich in den Informationen wiederfinden.
Das die Leitung im Untergrund mächtiger ist, sollte die Regel sein. Diese Information nützt aber niemandem etwas (außer den Stadtwerken), denn oben kommt immer nur das an was der "Flaschenhals / Hydrant" durchlässt.

Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#156 2011-01-26 11:24:15

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,672
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hobby Navigator wrote:

Hab ich was anderes geschrieben? Glaube wir reden aneinander vorbei wink
Du bist doch von "diameter=90" als Standard ausgegangen und dieser eine hat nur "diameter=80", oder?!

Ich denke die Information das an diesem einen Unterfluhydranten nur ein dünnes Standrohr verwendet werden kann, ist die wichtigste Aussage und genau das sollte sich in den Informationen wiederfinden.
Das die Leitung im Untergrund mächtiger ist, sollte die Regel sein. Diese Information nützt aber niemandem etwas (außer den Stadtwerken), denn oben kommt immer nur das an was der "Flaschenhals / Hydrant" durchlässt.

Georg

hi,

ich hab vor einiger Zeit auch die Hydranten "meiner" Gegend erfasst und dabei bemerkt, dass es zumindest laut Schild die  Anschlüsse an jeder Ecke unterschiedlich sein können (80/90/100/115/...300...).
Klar, die Information ist wichtig für denjenigen, der da was anschließen muß/will.
Was machen eigentlich die Feuerwehren damit? Haben die wirklich für jeden Durchmesser 2-3 Anschlußteile im Einsatzwagen?
Die können ja zumindest theoretisch nicht wissen, wo der nächste Einsatz ist und müssten daher für alle Fälle vorbereitet sein. (obwohl es ab und zu Feuerwehrleute geben soll, die heute Mittag schon wissen wo es heute Abend brennt wink
Oder gibt es dafür Adapter?

gruss
Walter

Offline

#157 2011-01-26 11:32:56

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

wambacher wrote:

ich hab vor einiger Zeit auch die Hydranten "meiner" Gegend erfasst und dabei bemerkt, dass es zumindest laut Schild die  Anschlüsse an jeder Ecke unterschiedlich sein können (80/90/100/115/...300...).

Das ist ja grad die Krux... Die Zahl auf dem Schild sagt nichts über den Durchmesser des Standrohres aus, sondern über die Leitung, die den Hydranten speist. AFAIK gibts das "normale" Standrohr mit nem 90er (oder 100er, will mich da grad nich festnageln) Durchmesser und einige wenige alte Unterflurhydranten mit nem 80er Durchmesser. Bei uns haben wir zumindest 2 unterschiedliche Hydranten auf dem Auto.

Last edited by c0bRa (2011-01-26 11:33:19)


c0bRa

Offline

#158 2011-01-26 11:49:45

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,672
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

c0bRa wrote:
wambacher wrote:

ich hab vor einiger Zeit auch die Hydranten "meiner" Gegend erfasst und dabei bemerkt, dass es zumindest laut Schild die  Anschlüsse an jeder Ecke unterschiedlich sein können (80/90/100/115/...300...).

Das ist ja grad die Krux... Die Zahl auf dem Schild sagt nichts über den Durchmesser des Standrohres aus, sondern über die Leitung, die den Hydranten speist. AFAIK gibts das "normale" Standrohr mit nem 90er (oder 100er, will mich da grad nich festnageln) Durchmesser und einige wenige alte Unterflurhydranten mit nem 80er Durchmesser. Bei uns haben wir zumindest 2 unterschiedliche Hydranten auf dem Auto.

Ach du dickes Ei
war mir als "nativ hydrant tagger" nicht bekannt.

Das steigert nicht gerade meine Motivation, auch noch die letzten fehlenden Hydranten meiner Gegend vollständig zu erfassen.
Die Feuerwehren brauchens nicht, die "Normalos" interessiert das nicht und die Stadtwerke wissen es sowieso ;(
Gruss
Walter

Offline

#159 2011-01-26 11:59:46

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Das mit dem Diameter ist insofern schon wichtig, dass du ungefähr weist, was du aus dem Hydranten rausbekommst... Wenn beispielsweise 3 Hydranten an einer 80er Leitung hängen, brauchst eigentlich nur 2 Standrohre setzen, da aus dem dritten dann eh nichts mehr rauskommt, weil die anderen 2 Hydranten dann schon das komplette 80er Rohr "leersaugen" (zumindest wenn dort 2x mit 3 C-Schläuchen weggegangen wird).

Hier ist halt das Problem, dass Diameter auf 2 Sachen ausgelegt wird, je nach Tagger. Einmal der Rohrdurchmesser der Speisung und andererseits dann wohl auch als Durchmesser des Standrohres, wobei das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. Diameter bezieht sich lt. Wiki auf die Speisung des Hydranten,  also sollte deine Art die richtige sein, ein Tag für den Standrohrdurchmesser fehlt IMHO komplett.

Edit:
Sehe gerade, dass das englische Proposal hier mit fire_hydrant:pipe_diameter und fire_hydrant:diameter arbeitet (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … re_Hydrant)
wohingegen das deutsche Pendant: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:T … re_hydrant hier schlichtweg Pipe_Diameter und Diameter zusammenfasst, oder man sich nicht bewusst ist, welches Standrohr drauf muss.

Ich denke, dass hier noch ein bisschen Klärungsbedarf besteht.

Last edited by c0bRa (2011-01-26 12:10:19)


c0bRa

Offline

#160 2011-01-26 12:10:02

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

c0bRa wrote:

.. Bei uns haben wir zumindest 2 unterschiedliche Hydranten auf dem Auto.

Sorry, du meinst sicherlich ihr habt zwei Standrohre auf dem Auto?! Hydranten werden in der Regel nicht auf Feuerwehrautos spazieren gefahren. Die Dinger sind sauschwer und ziemlich unhandlich.. wink

Also m.E. sollte, in diesem speziellen Fall der Durchmesser des benötigten Standrohres angegeben werden, auch wenn dadurch die eigentliche Information zur Leitung darunter verfälscht wird.

@wambacher: Hallo Walter, bitte erfasse auch weiterhin Hydranten. Die Feuerwehren werden es dir aus den ganz oben im Tread beschriebenen Gründen danken! smile
Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#161 2011-01-26 13:15:42

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,672
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hobby Navigator wrote:

@wambacher: Hallo Walter, bitte erfasse auch weiterhin Hydranten. Die Feuerwehren werden es dir aus den ganz oben im Tread beschriebenen Gründen danken! smile
Georg

alles klar
hab halt nur an das Standrohr gedacht aber dennoch "aus Versehen" den Rohrdurchmesser richtig getaggt. so ne Art doppelte Verneinung wink
gruss
walter

Offline

#162 2011-01-26 13:27:42

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hobby Navigator wrote:
c0bRa wrote:

.. Bei uns haben wir zumindest 2 unterschiedliche Hydranten auf dem Auto.

Sorry, du meinst sicherlich ihr habt zwei Standrohre auf dem Auto?! Hydranten werden in der Regel nicht auf Feuerwehrautos spazieren gefahren. Die Dinger sind sauschwer und ziemlich unhandlich.. wink

Jo, Standrohre ^^ Du weißt, was gemeint ist wink

Dennoch kann ich mich mit dem verfälschen des Diameters nicht anfreunden wink Lieber ne fehlende Info, als eine falsche Info...

Wäre für fire_hydrant:diameter_standpipe, sofern es vom derzeitigen Din-genormten abweicht.

[edit]
Die anormalen müssten dann C-Standrohre sein, da bin ich mir grad nich sicher, aber das hier lässt es zumindest vermuten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Standrohr_(Feuerwehr)

Standrohre für die Feuerwehr sind mit 2B Festkupplungen nach DIN 14 375 genormt Sie wiegen nicht mehr als 7,5 kg und sind bei 25 bar auf Dichtigkeit geprüft, Die Absperrorgane jeweils auf 16 bar. Standrohre 2x C sind nicht mehr genormt.

Last edited by c0bRa (2011-01-26 13:35:19)


c0bRa

Offline

#163 2011-01-26 15:14:38

S-A-L
Member
Registered: 2008-08-01
Posts: 328

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Bin auch gegen das Verfälschen bzw. Missbrauchen des Diameter Tags für den Standrohrdurchmesser. Das verwirrt nur unnötig und man weiss letzten Endes nie was der Mapper damit nun meint.
Würde da auch dazu tendieren das aus dem englischen Proposal zu übernehmen.

Last edited by S-A-L (2011-01-26 15:14:59)

Offline

#164 2011-01-26 15:20:11

c0bRa
Member
Registered: 2010-03-15
Posts: 76

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Das bringts auch nicht wirklich, da dort zwar fragmental von pipe_diameter die rede ist, dennoch aber alles auf diameter rausläuft, sprich das pipe einfach weggelassen wurde.

2. ist denk ich das Diameter in der Hinsicht derzeit eher richtig getagged, also solls ruhig drauf bleiben.


c0bRa

Offline

#165 2011-11-03 12:09:16

Wankmann
Member
Registered: 2009-12-21
Posts: 10

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Am OSM Stammtisch in Nürnberg haben wir mal wieder über die Hydrantenpläne gesprochen. Da beim Entwickler der openfiremap.org keine weitere Entwicklung stattfindet testen wir auf der Basic der openptmap.org eine verbesserte Version für openfiremap.org. Wer interesse an dem Projekt hat bitte eine DM.

Offline

#166 2011-11-03 13:35:50

Sannifrosch
Member
From: Passau(Bayern/Bavaria)
Registered: 2011-08-25
Posts: 69
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Ich kann zum Thema nicht viel beitragen, außer meine Stimme dafür zu geben. Die ansässige FFW bei uns nutzt OSM schon und freut sich über jeden weiteren Löschwasserteich & Hydrant im System. Mind. genauso wichtig sind für ländliche Rettungsdienste die Hausnummern. Da wird auch heutzutage noch seeehr oft und seeehr lange gesucht - trotz Navi etc.!

Offline

#167 2011-11-03 14:50:34

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,672
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Sannifrosch wrote:

Die ansässige FFW bei uns nutzt OSM schon und freut sich über jeden weiteren Löschwasserteich & Hydrant im System.

Hi,

gerade die FW, die diese Infos gut gebrauchen kann, sollte doch am wenigsten Schwierigkeiten haben, diese in OSM zu vervollständigen. Natürlích nur für die "eigene Gegend". Da brauchen doch nur 3 Leute mitzuspielen: Der FW-Chef, ein Kontakt bei der Stadtverwaltung und ein OSM-ler (Personalunion möglich).

Gruss
Walter

Offline

#168 2011-11-05 03:04:51

ngt
Member
Registered: 2011-05-30
Posts: 187

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Hi,
das mit der "eigenen Gegend" ist so eine Sache..

Ich hatte versucht, jemanden in den Nachbarwehren für die Sache zu begeistern und Häuser mit Hausnummern einzutragen. Leider erfolglos..
Hydranten habe ich noch immer ohne große Sucherei oder Karte gefunden. Also Hydranten sind mir erstmal total unwichtig, aber mit den Hausnummern ist den FW, RD und anderen Blaulichtvereinen - und seis nur zum ausdrucken - am meisten geholfen. Saugstellen oder Löschteiche sind für Auswärtige natürlich auch vorteilhaft.

Gibt es eigentlich hier Feuerwehren, die OSM auf einem Laptop im Fahrzeug o.ä. einsetzen? Oder auch einsetzen wollen?
Gerne auch per PM!

Offline

#169 2011-11-05 08:22:33

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,313
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Also es gab mal einen Belgier oder so, der so eine Art Leitstand mit OSM realisiert hat, wo das Einsatzziel auf nem Monitor gezeigt wurde. Glaube in einem von den Threads war das

http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=8595
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=11316
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=10649

Sonst such nochmal nach "BOS" oder "Feuerwehr"


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#170 2011-11-05 12:06:14

ngt
Member
Registered: 2011-05-30
Posts: 187

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Danke, ich habe bereits gesucht, aber nichts gefunden, was wirklich interessant gewesen wäre.

Außer dem link zu: http://www.tarent.de/files/Mit_Tux_auf_Streife.pdf

Offline

#171 2011-11-05 15:19:53

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

ngt wrote:

Danke, ich habe bereits gesucht, aber nichts gefunden, was wirklich interessant gewesen wäre.
Außer dem link zu: http://www.tarent.de/files/Mit_Tux_auf_Streife.pdf

Suche mal nach Amsterdam.
Dort scheint OSM bei einem der Rettungsdienste im Einsatz zu sein.

Edbert (EvanE)

Offline

#172 2011-11-05 16:23:56

OPerivar
Member
Registered: 2008-07-20
Posts: 350
Website

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

EvanE wrote:

Suche mal nach Amsterdam.

http://blog.zeit.de/open-data/2010/12/2 … feuerwehr/

Offline

#173 2011-11-05 16:57:27

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

OPerivar wrote:
EvanE wrote:

Suche mal nach Amsterdam.

http://blog.zeit.de/open-data/2010/12/2 … feuerwehr/

Danke, genau das war es.

Edbert (EvanE)

Offline

#174 2011-11-09 15:55:06

Wankmann
Member
Registered: 2009-12-21
Posts: 10

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Neuigkeiten zur openfiremap unter:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OpenFireMap

Wankmann

Last edited by Wankmann (2011-11-10 19:54:30)

Offline

#175 2011-11-18 13:42:22

Wankmann
Member
Registered: 2009-12-21
Posts: 10

Re: Erfassen / Einzeichnen von Hydranten?!

Wer schon mal testen möchte:

http://openptmap.org/fire?zoom=14&lat=4 … rs=B0000TF

Wankmann

Offline

Board footer

Powered by FluxBB