You are not logged in.

#1 2011-01-22 10:36:32

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Crashkurs

Hallo ihr Lieben,

ich hätte eine Bitte an euch. Und zwar benötige ich möglichst schnell einen Crashkurs in den Möglichkeiten der OpenStreetMap API. Wie ist Sie zu verwenden, welche Befehle gibt es, womit bekommt man Zugriff, wie implementiert man seinen Code möglichst effizient in C++(Visual Studio) usw.
Gibt es da ein vorgefertigtes Tutorial bei euch das ich durcharbeiten könnte, oder habt ihr andere Ideen wie ich da möglichst schnell durchsteigen könnte?

Ich hätte auch gleich eine erste Frage zu den Möglichkeiten: Ich bin im Moment händeringend auf der Suche nach einer Realisierung für folgendes Problem. Ich habe GPS Daten eines Fahrzeugs zur Verfügung, und möchte wissen auf welcher Art von Strasse sich dieses Fahrzeug (vermutlich) befindet. Also Stadt/Landstrasse/Autobahn.
Ist soetwas irgendwie machbar? Vielleicht sind ja Experten hier, die sich mit den verschiedenen API's der Routenplanungswebseiten im Netz auskennen, und mir weiterhelfen könnten.

Dank schonmal für eure Antworten.


Mit freundlichen Grüßen

Deathwing

Offline

#2 2011-01-22 10:47:04

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,276
Website

Re: Crashkurs

Unsere API ist nicht dafür nicht ausgelegt und auch nicht gedacht. Wenn du sowas auf Grundlage von OSM planst, wirst du zwangsläufig eine eigene Datenbank mit einer API aufsetzen müssen. Zumindest im produktivem Einsatz.

Ansonsten wäre es prinzipiell mit der OSM-API möglich.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#3 2011-01-22 10:47:29

Walter Schlögl
Member
Registered: 2009-10-20
Posts: 605

Re: Crashkurs

Es gibt ein sehr gutes Buch über OSM im Lehmanns Verlag von Frederik Ramm und Jochen Topf.
Ich habe aus diesem Buch in kürzester Zeit mehr Infos erhalten als in wochenlanger Suche in den verschiedenen Foren und Wikis.

Diese Lektüre ist aus meiner Sicht Pflicht für jeden, der sich näher mit OSM beschäftigen will.

Walter

Offline

#4 2011-01-22 10:52:25

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

Hi und erst mal willkommen bei OSM Deathwing smile

Also die ganzen API Geschichten und vorgefertigte Komponenten findest du hier:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Develop
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Develop/Frameworks
Allerdings sind die alle ebend für spezielle Anwendungsfälle gemacht (mal offline, mal online, mal selber zeichnen und mal nur Kartenkacheln anzeigen). Deshalb ist das einzige Tutorial was ich kenne: http://blog.mikeasoft.com/2010/09/24/lo … treet-map/

Das Problem was du beschreibst nennt sich Reverse-Geocoding also Pos->Straße.
Wenn du online bist, kannst du dafür einfach Server fragen, die das für dich erledigen, zum Beispiel:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Nominatim

Wenn du das selber machen möchtest, musst du vom Prinzip her eine Datenbank mit allen Straßen aufsetzen. Diese würde man (spatial Ansatz) mit Indices für die Koordinaten versehen, so dass man Suchen nach einer kleinen Bounding Box (z.B. 10m um deine Fahrzeug Position) schneller machen kann. Und die spuckt dir dann aus auf welchem geometrischen Objekt du dich befindest.

Das Buch kann ich dir aber ebendfalls nur empfehlen, da ist das alles gut zusammengefasst und als Anleitung. Bei uns im Wiki sucht man da teilweise recht lange. Außerdem werden auch die typischen Fallstricke genannt.

Last edited by !i! (2011-01-22 10:53:47)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#5 2011-01-22 11:43:27

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

!i! wrote:

Hi und erst mal willkommen bei OSM Deathwing smile

Also die ganzen API Geschichten und vorgefertigte Komponenten findest du hier:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Develop
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Develop/Frameworks
Allerdings sind die alle ebend für spezielle Anwendungsfälle gemacht (mal offline, mal online, mal selber zeichnen und mal nur Kartenkacheln anzeigen). Deshalb ist das einzige Tutorial was ich kenne: http://blog.mikeasoft.com/2010/09/24/lo … treet-map/

Das Problem was du beschreibst nennt sich Reverse-Geocoding also Pos->Straße.
Wenn du online bist, kannst du dafür einfach Server fragen, die das für dich erledigen, zum Beispiel:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Nominatim

Wenn du das selber machen möchtest, musst du vom Prinzip her eine Datenbank mit allen Straßen aufsetzen. Diese würde man (spatial Ansatz) mit Indices für die Koordinaten versehen, so dass man Suchen nach einer kleinen Bounding Box (z.B. 10m um deine Fahrzeug Position) schneller machen kann. Und die spuckt dir dann aus auf welchem geometrischen Objekt du dich befindest.

Das Buch kann ich dir aber ebendfalls nur empfehlen, da ist das alles gut zusammengefasst und als Anleitung. Bei uns im Wiki sucht man da teilweise recht lange. Außerdem werden auch die typischen Fallstricke genannt.

Hi !i!,

erstmal vielen Dank für deine Ausführliche Antwort. Du hast mir schon sehr weiter geholfen. Reverse-Geocoding ist nachdem was ich auf deinen Links gelesen habe genau das Stichwort was ich brauche big_smile
Könntest du mir einen kleinen Einstieg bzw. Denkanstoss verpassen wie ich da am besten ran gehe?

...ah noch was. Irgendwie scheint man damit nur auf Adresse schließen zu können. Geht das auch mit Strassentypen so wie ich es bräuchte?


MFG

Deathwing

Last edited by Deathwing (2011-01-22 11:43:59)

Offline

#6 2011-01-22 12:11:01

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

Nun du musst dich mit den APIs der einzelnen Anbieter mal beschäftigen, wer welche Informationen liefert
- http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Open … rowser/API
- www.openrouteservice.org
- www.cloudmade.com
- www.gisgraphy.com

Es gibt sicherlich etwas, was dir noch die OSM Way ID mitausspuckt. www.openstreetbrowser.org macht ja nichts anderes. Da kannst du dann eine Anfrage an die normale OSM XAPI stellen und die Tags zu dem Objekt auslesen.

Du hast bis jetzt aber noch nicht gesagt, wofür du das brauchst. Wenn das nur für einen kleinen Prototypen machst, ist das sicherlich ok. Wenn du das für ein kommerzielles Produkt machen willst, solltest du vielleicht wirklich eine eigene Instanz aufsetzen um die Dienste nicht zu sehr zu belasten und eine gewisse Mindestverfügbarkeit sicherzustellen.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#7 2011-01-22 15:12:56

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

!i! wrote:

Nun du musst dich mit den APIs der einzelnen Anbieter mal beschäftigen, wer welche Informationen liefert
- http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Open … rowser/API
- www.openrouteservice.org
- www.cloudmade.com
- www.gisgraphy.com

Es gibt sicherlich etwas, was dir noch die OSM Way ID mitausspuckt. www.openstreetbrowser.org macht ja nichts anderes. Da kannst du dann eine Anfrage an die normale OSM XAPI stellen und die Tags zu dem Objekt auslesen.

Du hast bis jetzt aber noch nicht gesagt, wofür du das brauchst. Wenn das nur für einen kleinen Prototypen machst, ist das sicherlich ok. Wenn du das für ein kommerzielles Produkt machen willst, solltest du vielleicht wirklich eine eigene Instanz aufsetzen um die Dienste nicht zu sehr zu belasten und eine gewisse Mindestverfügbarkeit sicherzustellen.

Stimmt, entschuldige das ich das noch gar nicht erwähnt habe. Ich brauche das für meine Diplomarbeit, aber eine kommerzielle Anwendung wird da wohl nicht daraus werden. Also es reicht wenn es über API-Abfragen realisiert wird.
Die Way ID kann ich also über die Koordinaten z.b. in der Abfrageform "http://www.informationfreeway.org/api/0.6/way" an die XAPI herausfinden.
Gibt es dann eine Liste welche ID's zu welcher Strassenart gehören, oder sind die vielleicht sortiert in der Form erste Zahl: 1-Autobahn 2-Landstrasse... usw.?

Last edited by Deathwing (2011-01-22 15:13:36)

Offline

#8 2011-01-22 17:10:22

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,776

Re: Crashkurs

Hier ist die Liste mit den in OSM vorgesehenen Straßentypen mit Erklärung.
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Map_Features#Wege

Id ist die "Nummer" des Objektes, ein Way kann eine Straße sein, ein Haus , ein Wald(umriss), ein Fluss, oder ...

Offline

#9 2011-01-22 18:01:39

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

Genau z.B. die OpenStreetBrowser API liefert dir eine eindeutige Objekt ID. Mit der fragst du dann die XAPI ab und erhälst unter anderem Schlüssel/Wert Paare der jeweiligen Features. Und wenn du darin was mit highway=* gefunden hast bist du schon glücklich smile

Wobei aus eigener Erfahrung die Verwendung der Tags auch ein wenig vom jeweiligen Mapper abhängt. Für den einen ist ein Fußweg highway=footway und für den anderen ebend highway=path, surface=* .

Wenn du das für eine Diplomarbeit brauchst, dann trag dich doch einfach mit ein auf
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Research
So behalten wir ein wenig den Überblick was so gerade abgeht bei OSM smile Worum geht es denn dabei genau?

Das Buch würde ich an deiner Stelle trotzdem noch mal holen, du brauchst ja eh was fürs Literaturverzeichnis wink Und schau mal ob es in deiner Gegend eine OSM Gruppe vor Ort gibt: www.openstreetmap.de

Last edited by !i! (2011-01-22 18:03:45)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#10 2011-01-23 09:33:31

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

!i! wrote:

Genau z.B. die OpenStreetBrowser API liefert dir eine eindeutige Objekt ID. Mit der fragst du dann die XAPI ab und erhälst unter anderem Schlüssel/Wert Paare der jeweiligen Features. Und wenn du darin was mit highway=* gefunden hast bist du schon glücklich smile

Wobei aus eigener Erfahrung die Verwendung der Tags auch ein wenig vom jeweiligen Mapper abhängt. Für den einen ist ein Fußweg highway=footway und für den anderen ebend highway=path, surface=* .

Wenn du das für eine Diplomarbeit brauchst, dann trag dich doch einfach mit ein auf
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Research
So behalten wir ein wenig den Überblick was so gerade abgeht bei OSM smile Worum geht es denn dabei genau?

Das Buch würde ich an deiner Stelle trotzdem noch mal holen, du brauchst ja eh was fürs Literaturverzeichnis wink Und schau mal ob es in deiner Gegend eine OSM Gruppe vor Ort gibt: www.openstreetmap.de

Boa, das is ja genial wie einem hier geholfen wird.
Die Idee mit dem Literaturverzeichnis ist genial. Und für 30 Euro + Empfehlung von euch ist es mir das auf jedenfall Wert. OpenStreetMap [Broschiert] ist bestellt. smile

Nach einer lokalen Gruppe habe ich auch gesucht, aber leider ist die nächste sehr weit entfernt (komme aus Kempten/südliches Bayern).

Bei meiner DA geht es darum die Fahrer von Elektrofahrzeugen in spezielle Fahrerprofile einzuteilen. Also bespielsweise sportlich, Defensiv... usw. an der Stelle sei noch erwähnt, das die Anzahl der möglichen Profil nicht vorgegeben ist, und deswegen wäre ich hier für eventuelle Vorschläge und Geistesblitze von euch dankbar.
Jedenfalls werden zu einteilung sowohl live-Daten vom Fahrzeug wie Geschwindigkeit, Beschleunigung usw. verwendet, als auch Datenpakete bestehend aus Datensätzen die über den Tag gesammelt und per GPRS auf eine Mobilitätszentrale übertragen werden. Das sind dann Informationen wie Latitude Longitude Altitude usw.

Von dem her wäre es super wenn ich von der Zentrale aus Zugriff auf die Art der Strasse, und alles was mir sonst noch bei einer Klassifizierung helfen könnte, hätte.


MFG

Micha


P.S. Falls jemand ein wenig neugierig darauf geworden ist, was ich so treibe und womit ich zu tun habe, der sei herzlich eingeladen einen Blick auf unsere Projektseite zu werfen: http://www.ee-tour.de/

Last edited by Deathwing (2011-01-23 09:35:51)

Offline

#11 2011-01-23 09:55:53

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Crashkurs

Deathwing wrote:

P.S. Falls jemand ein wenig neugierig darauf geworden ist, was ich so treibe und womit ich zu tun habe, der sei herzlich eingeladen einen Blick auf unsere Projektseite zu werfen: http://www.ee-tour.de/

hi,
das widerspricht aber entschieden deiner weiter oben getätigten Aussage, dass die Software NIE produktiv eingesetzt werden soll/wird.
In diesem Falle ist die Benutzung der XAPI absolut nicht "erlaubt".
Jegliche Entwicklung in der von !i! vorgeschlagenen Richtung - ich nenne es mal den "Easy Way" - ist spätestens dann für die Mülltone, wenn Ihr damit live gehen solltet.

Für einen Diplomanten mag "seine" Arbeit wohl nur ein kleiner in sich abgeschlossener Baustein sein - aber so steht das ganze Projekt auf sehr wackeligen Füßen.
Sprich bitte mal mit dem Projektleiter (Auftragsgeber) darüber.

Gruss
Walter

p.s. dein Problem "Wie krieg ich raus, wo der gerade ist?" ist damit natürlich nicht gelöst. Das habt Ihr immer.

@ !I!:
Moin, ich wolte mich schon gestern melden, da ich so meine Befürchtungen hatte.
Wir alle wissen, dass die XAPI nicht der richtige Weg ist;
Daher würde ich "Newbies" auch nicht ausdrücklich darauf hinweisen in der Hoffnung, dass die es dann doch "vernünftig" machen.
So geht mitunter wertvolle Projektzeit verschütt.

Offline

#12 2011-01-23 10:03:47

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

wambacher wrote:
Deathwing wrote:

P.S. Falls jemand ein wenig neugierig darauf geworden ist, was ich so treibe und womit ich zu tun habe, der sei herzlich eingeladen einen Blick auf unsere Projektseite zu werfen: http://www.ee-tour.de/

hi,
das widerspricht aber entschieden deiner weiter oben getätigten Aussage, dass die Software NIE produktiv eingesetzt werden soll/wird.
In diesem Falle ist die Benutzung der XAPI absolut nicht "erlaubt".
Jegliche Entwicklung in der von !i! vorgeschlagenen Richtung - ich nenne es mal den "Easy Way" - ist spätestens dann für die Mülltone, wenn Ihr damit live gehen solltet.

Für einen Diplomanten mag "seine" Arbeit wohl nur ein kleiner in sich abgeschlossener Baustein sein - aber so steht das ganze Projekt auf sehr wackeligen Füßen.
Sprich bitte mal mit dem Projektleiter (Auftragsgeber) darüber.

Gruss
Walter

p.s. dein Problem "Wie krieg ich raus, wo der gerade ist?" ist damit natürlich nicht gelöst. Das habt Ihr immer.

@ !I!:
Moin, ich wolte mich schon gestern melden, da ich so meine Befürchtungen hatte.
Wir alle wissen, dass die XAPI nicht der richtige Weg ist;
Daher würde ich "Newbies" auch nicht ausdrücklich darauf hinweisen in der Hoffnung, dass die es dann doch "vernünftig" machen.
So geht mitunter wertvolle Projektzeit verschütt.

Ok, das werde am Montag dann gleich mal in unserem Meeting ansprechen.

Dennoch würde ich immerhin zur Präsentation zunächst gerne den Weg über die XAPI gehen. Solang es nicht kommerziell wird wäre das doch in Ordnung oder? Wie wäre das denn machbar?
Und welche Lösung wäre denn die "vernünftige"?

Offline

#13 2011-01-23 10:19:28

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,776

Re: Crashkurs

Deathwing wrote:

Bei meiner DA geht es darum die Fahrer von Elektrofahrzeugen in spezielle Fahrerprofile einzuteilen. Also bespielsweise sportlich, Defensiv... usw. an der Stelle sei noch erwähnt, das die Anzahl der möglichen Profil nicht vorgegeben ist, und deswegen wäre ich hier für eventuelle Vorschläge und Geistesblitze von euch dankbar.
Jedenfalls werden zu einteilung sowohl live-Daten vom Fahrzeug wie Geschwindigkeit, Beschleunigung usw. verwendet, als auch Datenpakete bestehend aus Datensätzen die über den Tag gesammelt und per GPRS auf eine Mobilitätszentrale übertragen werden. Das sind dann Informationen wie Latitude Longitude Altitude usw.

Von dem her wäre es super wenn ich von der Zentrale aus Zugriff auf die Art der Strasse, und alles was mir sonst noch bei einer Klassifizierung helfen könnte, hätte.

Für mich ergeben sich zwei Randbedingungen, die das Leben wesentlich vereinfachen:
1. Echtzeit ist nicht gefordert
2. Die Autos bewegen sich in einem überschaubarem Raum

Damit lässt sich das Problem wie folgt lösen:
Die OSM für den in Frage kommenden geographischen Bereich einmal runterladen (die Aktualität sollte da auch keine
allzu große Rolle spielen) und dann off-line auswerten. Den Bereich kann man schon mal großzügig wählen und
falls mal wirklich ein Fahrzeug "ausbricht", kann nachgeladen werden.

Da Du nur an Straßen interessiert bis, lässt sich die OSM Datenmenge drastisch reduzieren, aber für die Such kommst Du um eine
Datenbank wahrschinlich nicht herum.

Offline

#14 2011-01-23 10:32:02

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

@warmbacher Natürlich hast du recht, dass man die API nicht bombardieren soll. Deswegen habe ich ja bereits oben gefragt und jetzt noch mal sanft nachgehakt. Für ein "proof of concept" halte ich das durchaus legitim. Für einen geregelten Betrieb, muss dann ein lokaler Server installiert oder entwickelt werden (fx99 hat das ja schön erklärt). Und es ist nunmal so, dass man erstmal sehen muss ob etwas geht. Wenn wir da gleich ankommen, dass DB aufgesetzt, Daten gefiltert etc..... werden müssen ist man vlt. von Komplexität abgeschreckt, obwohl es ja dennoch problemlos mit OSM gehen könnte.

@Deathwing
ok Micha also hättest du dann eine Aussage wie schnell er auf welchen Straßen gefahren ist. Das ist ja dann aber nur die halbe Miete, du müsstest immernoch mit Datamining (z.B. mit SPSS oder dem freien Pandon R language) probieren Profile zu extrahieren. Die Frage ist welche Aussagen man sich ebend erhofft. Jemand der auf einer Bundesstraße nur 30 fährt ist defensiv oder hatte er nur noch wenig Energie oder ist das OSM Datenmaterial fehlerhaft....
Mein Prof. macht was mit Flottennavigation, wenn du magst frag ich mal wie/ob die sowas machen smile

Wenn du dich bei OSM registrierst, kannst du die Nutzer in deinem Umfeld sehen. Vielleicht kann man sich ja mal zusammensetzen (aber nicht unbedingt primär wegen deiner BA).

Last edited by !i! (2011-01-23 10:33:48)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#15 2011-01-23 10:35:41

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

!i! wrote:

@warmbacher Natürlich hast du recht, dass man die API nicht bombardieren soll. Deswegen habe ich ja bereits oben gefragt und jetzt noch mal sanft nachgehakt. Für ein "proof of concept" halte ich das durchaus legitim. Für einen geregelten Betrieb, muss dann ein lokaler Server installiert oder entwickelt werden (fx99 hat das ja schön erklärt).

@Deathwing
ok Micha also hättest du dann eine Aussage wie schnell er auf welchen Straßen gefahren ist. Das ist ja dann aber nur die halbe Miete, du müsstest immernoch mit Datamining (z.B. mit SPSS oder dem freien Pandon R language) probieren Profile zu extrahieren. Die Frage ist welche Aussagen man sich ebend erhofft. Jemand der auf einer Bundesstraße nur 30 fährt ist defensiv oder hatte er nur noch wenig Energie oder ist das OSM Datenmaterial fehlerhaft....
Mein Prof. macht was mit Flottennavigation, wenn du magst frag ich mal wie/ob die sowas machen smile

Wenn du dich bei OSM registrierst, kannst du die Nutzer in deinem Umfeld sehen. Vielleicht kann man sich ja mal zusammensetzen (aber nicht unbedingt primär wegen deiner BA).

Das wäre wirklich absolut genial von dir wenn du bei deinem Prof mal nachfragen könntest, ob er dir bzw. in weiterem Sinne dann mir ( big_smile ) Material dazu geben kann. Mir fehlt einfach so ein wenig der Einstieg in die Thematik.

Offline

#16 2011-01-23 10:41:18

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

Naja Stichworte wären Matching, Clustering und Datamining. An deiner Stelle würde ich mal Kontakt zu BWLern oder anderen in Statistik geschulten Leuten aufnehmen, damit du ein Gefühl dafür bekommst, welche Daten du eigentlich erheben willst.

Dafür ergänze aber mal bitte ein paar Angaben hier wink Schau auch mal was andere so gemacht haben, vielleicht ist da was Nützliches mit bei....
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Research#Kempten


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#17 2011-01-23 10:43:38

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Crashkurs

Deathwing wrote:

Ok, das werde am Montag dann gleich mal in unserem Meeting ansprechen.

lob, lob !

Dennoch würde ich immerhin zur Präsentation zunächst gerne den Weg über die XAPI gehen. Solang es nicht kommerziell wird wäre das doch in Ordnung oder?

Kommerziell oder nicht ist hier nicht das Problem - die Datenmenge mach es problematisch. Auch "Private" haben es schon geschafft, OSM auszubremsen.

Wie wäre das denn machbar? Und welche Lösung wäre denn die "vernünftige"?

Offline

#18 2011-01-23 11:03:05

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,617
Website

Re: Crashkurs

Wie wäre das denn machbar? Und welche Lösung wäre denn die "vernünftige"?

sorry, zu früh abgeschickt sad
hier der Nachschlag:
es gibt natürlich mehrere Wege, die aber einiges gemeinsam haben.
- Download eines osm-extraxtes von der Geofabrik http://download.geofabrik.de/osm/
- Ausschneiden des "area of interest" mittels osmosis http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Osmo … iled_Usage
- Zugriff auf die dann LOKALEN Daten
  -- das ginge in der Minimalversion mittels der PHP-Scripts  von http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gary68
  -- oder import in eine mysql-db (auch von garry?)
  -- import in eine postgresql-Datenbank (profi-Lösung) mit postgis-unterstützung (super-profi-lösung)
- die lokalen Daten können je nach Bedarf (Aktualität) im mehreren Stufen aktuell gehalten werden:
  -- ab und zu neuer Download + Split
  -- Online-Update durch Daten von http://planet.openstreetmap.org/ (kann im Extremfall auf ca 1 Minute eingestellt werden, OHNE die Osm-Umgebung zu beeinträchtigen)

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2011-01-23 11:04:11)

Offline

#19 2011-01-23 11:05:01

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: Crashkurs

Deathwing wrote:

Und welche Lösung wäre denn die "vernünftige"?

Vernünftige Lösungen sind immer auf eigene Rechner zuzugreifen um die Funktionalität für die anderen zu erhalten.
Wenn du dieses Buch bestellt hast ist darin beschrieben, wie du einen eigenen OSM Server aufsetzten kannst. Die Software ist alles Opensource und läuft unter Linux.

Willst du aber gar keine eigene XAPI, so erstelle dir eine eigene Datenbank. Am besten Postgis. Darein kommen dann alle Straßen meinetwegen von Europa aus dem Europaextrakt der Geofabrik. Alle anderen Daten kannst du verwerfen. damit wird die Datenbank auch handlich. Jetzt kannst du den nächsten Weg zu den Koordinaten in der Datenbank abfragen und erhälst so alle Tags zu diesem Weg, durch welche du dann wiederum auf die Art schließen kannst.

Das ist aber der technische Teil. Was du mit den Daten anfangen willst ist mir zwar einleuchtend, aber ich glaube nicht das dies zum Ziel führt. Immerhin willst du die Fahrer nach ihrem Verhalten einteilen. Dafür ist nicht die Straßenklasse interessant auf der sie fahren. Interessant ist vielmehr welche Möglichkeiten haben sie. Gab es Alternativen? Landstraße/Autobahn Wie war der aktuelle Straßenzustand? Schlagloch an Schlagloch, dichter Verkehr, schlechtes Wetter.
Solche Daten wirst du eher von einer Kamera erhalten als von OSM. OSM kann dir nachher visualsieren und sicher auch eine Idee geben, ob es Alternativrouten gab. Bei Navigationsgeräten kann man auch einstellen kürzeste schnellste oder Energiesparend. Die hier ausgewählten Optionen sind denke ich auch aussagekräftiger, als jene über welche Strecke er gefahren ist. Denn bei unterschiedlichen Optionen kann dennoch der gleiche Weg entstehen. vor allem bei kurzen Wegen.

Offline

#20 2011-01-23 11:37:09

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,776

Re: Crashkurs

Auf die OSM XAPI würde ich mich z.Z. generell nicht verlassen.
Meine XAPI Anfragen sind nur in weniger als 50% erfolgreich!

Offline

#21 2011-01-24 16:05:14

Deathwing
Member
Registered: 2011-01-22
Posts: 7

Re: Crashkurs

Danke erstmal für eure Links und Anregungen. Das ist schonmal ein super Anfang, und nachdem ich gestern und heute neben meinen DA-Recherchen die übrige Zeit genutzt habe, mich ein wenig in die Möglichkeiten von OSM einzulesen, bin ich richtig auf den Geschmack gekommen.

Wenn ich mich voll in die Sache reinknie, bin ich guter Dinge das daraus bestimmt ein großartiger Teil meiner Diplomarbeit werden wird. Sollte ich trotz Internet und (dank amazon wohl bald verfügbarer) Literatur doch nochmal hängen bleiben sollte, würde ich mich gerne wieder an euch wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Last edited by Deathwing (2011-01-24 16:06:29)

Offline

#22 2011-01-24 17:53:38

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Crashkurs

Micha ich habe heute mal mit meinem Prof geredet.

Wie einige andere hier ist auch er der Meinung, dass du dir unbedingt zuerst überlegen solltest, was du für Daten sammeln, welche davon verarbeiten und welche dann analysieren möchtest/kannst. Erst danach kommt die Wahl der Mittel für das Matching mit den Straßen (wo er meine Meinung teilt ob das unbedingt notwendig ist). Aber es kann ja auch sein, dass wir das noch nicht so richtig verstanden haben.

Das Matching wäre nicht unbedingt das Problem mittels PostGIS SQL Befehlen könntest du so jedem GPS Punkt Attribute der nächsten Straße anhängen.

Denk übrigens dran, dass du Fahrer bescheid sagen musst, wenn du sie loggst (Personen-beziehbare Daten).


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

Board footer

Powered by FluxBB