You are not logged in.

#101 2011-04-13 12:44:05

Thunichgud
Member
Registered: 2011-04-13
Posts: 35

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Ich habe die letzten drei Tage vergeblich versucht den Navigator bei mir zu installieren. Nun habe ich die unbrauchbaren Fragmente wieder komplett gelöscht.
Der Leidensweg begann damit, dass man gezwungen ist, ein Web-Installations-Utility herunterzuladen, was bei mir schon 1,5 Stunden dauerte. Nach der automatischen Installation hängte sich das Utility erst einmal auf. Toller Eindruck. Dieses Utility zieht offensichtlich während seiner Laufzeit die Kontrolle an sich. So nimmt es bei jedem Aufruf erst einmal ungefragt und unerlaubt Kontakt zum heimischen Server in Prag auf. Das empfinde ich schon als Frechheit.
Erst nachdem es mit dem heimische Server kommuniziert  hat, werden die Buttons zur Fortsetzung der Downloads der eigentlichen Software und der Karten (der Daten) freigegeben. Bei der Auswahl der herunterzuladenden Daten gibt das Utility stets die Karte Earth mit ca. 76 MB als obligatorisch vor. Das mag beim ersten Download noch sinnvoll sein, aber wenn man - wie ich - die Daten stückweise in mehreren Sitzungen downloaden möchte, wird dieser Zwangsdownload zur Plage. Dadurch verlängert sich bei jedem Downloadpaket die benötigte Zeit bei mir um zusätzliche drei Stunden !!! Das wird zum endlos gesteigerten Ärgernis, wenn nach missglücktem Download - wie bei mir passiert - das Paket nochmals gesaugt werden muss.
Der Hammer geschah dann nach der fünften Downloadsitzung (1.: Install-Utility, 2.: Programm, 3.: 1. Datenpaket, 4.: missglückter Versuch des 2. Datenpaketes, 5.: 2. Datenpaket): Bei der Kontrolle, ob das 2. Datenpaket endlich erfolgreich angekommen ist, musste ich feststellen, dass es nirgends zu finden war - nach mehr als 6 Stunden durchgehenden download dieses Paketes. Damit nicht genug: Ich musste feststellen, dass das erste Datenpaket, dessen Download ebenfalls mehr als sechs Stunden dauerte, spurlos von meiner Festplatte verschwunden war. Hää ?? Was pfuscht das Installations-Utility ungefragt und unerlaubt auf meiner Festplatte herum ? Das geht gar nicht, liebe Leute !!
Mein Fazit: So etwas gehört nicht auf meine Festplatte. Dieser Navigator sollte sich in die Klausur zurückziehen und erst dann wieder melden, wenn man akzeptiert, dass man auf fremden Festplatten nicht herumzupfuschen hat. Eine absolute Frechheit ist das.
Im hiesigen Thread wurde diskutiert, wie die Zukunft als FREE-Programm wohl aussehen möge. Einen Eindruck davon bekam ich bei der Installation des Utilitys. Es zeigte sich kurz ein - noch inaktiver - Button für die Eingabe eines Account-Keys. Und diejenigen, die meinten, dass uns dann ja noch die alten freien Programm-Versionen blieben seien auf das Folgende hingewiesen: Microsoft hatte das Windows Mobile 6.5 vor der offiziellen Markteinführung in entsprechende Foren eingeschleust, wo die Leute ahnungslos als Beta-Tester missbraucht wurden. Kurz nach der Markteinführung verweigerten diese inoffiziellen Versionen dank eines eingebauten Verfallsdatums dann den Dienst.
Also Augen auf, Leute !

- Thunichgud -

Offline

#102 2011-04-13 17:31:50

electroluxx
Member
Registered: 2010-12-19
Posts: 29

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

@Thunichgud
Tut mir Leid, dass du da so eine riesen Enttäuschung gehabt hast, aber ich kann das alles nicht so ganz nachvollziehen, was du da schreibst. Bei mir ging alles wirklich ratzfatz. Kann es sein, dass deine Internetverbindung nicht sehr stabil ist? Ich habe nicht einen einzigen Abbruch gehabt, die Daten auch schon mal aktualisiert, alles lief wie erwartet, null problemo, echt jetzt.
Martin von Mapfactor hat ja jedenfalls hier schon gemeint, dass das Programm gratis bleibt. Dass da vlt. mal irgendwo eine Eigabemöglichkeit für eine Bezahlversion auftauchen kann, könnte schon sein, weil es sie ja auch tatsächlich GIBT. Nur nicht mit freiem Kartenmaterial, klar.

Grüße
Detlef

Offline

#103 2011-04-13 17:39:14

Nightdive
Member
Registered: 2009-03-10
Posts: 446

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Ich kann Deine Probleme auch nicht nachvollziehen obwohl ich es nicht mehr verwende da ich kein Windows Mobile mehr  benutze.

Du bekommst ohne auch nur etwas zu bezahlen ein Programm und kannst sogar kostenlos die konvertierten Maps runterladen.
Das man sich bei Problemen trotzdem ärgert und dies auch schreibt kann ich verstehen aber so eine negative Asssage und Wörter wie "Frechheit" wie von Dir ist mehr als nur unverschämt.
Einfach unglaublich so eine Reaktion, abstoßend !
Kauf Dir ein Programm dann kannst Du Dich bei dem Support so beschweren oder alternativ schreibe selber eines und konvertiere selber die OSM Planet files.

Offline

#104 2011-04-13 17:42:46

Nightdive
Member
Registered: 2009-03-10
Posts: 446

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

electroluxx wrote:

@Thunichgud
Nur nicht mit freiem Kartenmaterial, klar.

Öh, soweit ich das mit der Lizenz verstehe ist es ohne Probleme zulässig ein Programm zu verkaufen das die kostenlosen Maps benutzt.
Oder willst Du Garmin verklagen weil die Garmins nicht gratis sind obwohl dort OSM Karten laufen ?

Man kann sich sogar den Download bezahlen lassen aber jeder darf dann die Karten fratis weitergeben.

Offline

#105 2011-04-13 18:10:34

Teddy80
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 68

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo

Ich habe mir vor kurzem mir ein Becker LKW Navi gekauft weil ich beruflich drauf angewiesen bin.
Da sind in der Software Fehler drin, ich habe den Support um Abhilfe gebeten und bekam eine
Standartantwort von denen:

""""""""""

Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Kartenfehler können sie über den Navteq Map-Reporter melden:

https://mapreporter.navteq.com/?userTyp … anguage=de

Die Fehler werden hier gesammelt, geprüft und aufgearbeitet. Bitte beachten sie, dass evtl. Änderungen und die Verfügbarkeit in einem neuen Kartenmaterial, einige Monate dauern kann.

Mit freundlichen Grüßen

""""""""

Ich wäre froh wenn es schon eine Fertige Lösung wie Navigator 10 free von Mapfactor zu kaufen gebe
und das ganze in einem Standard NAVi nicht auf dem Laptop.
Den bei Mapfactor ist man an den Problemen der User interessiert.
Ich finde das Programm schon echt super bis jetzt Lauft es auf dem XP Laptop ohne Probleme.

Gruß Teddy

Offline

#106 2011-04-13 18:39:12

electroluxx
Member
Registered: 2010-12-19
Posts: 29

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Nightdive wrote:
electroluxx wrote:

@Thunichgud
Nur nicht mit freiem Kartenmaterial, klar.

Öh, soweit ich das mit der Lizenz verstehe ist es ohne Probleme zulässig ein Programm zu verkaufen das die kostenlosen Maps benutzt.
Oder willst Du Garmin verklagen weil die Garmins nicht gratis sind obwohl dort OSM Karten laufen ?

Man kann sich sogar den Download bezahlen lassen aber jeder darf dann die Karten fratis weitergeben.

Sry, hab mich unglücklich ausgedrückt. Das Kartenmaterial, dass im Kauf inbegriffen ist, KANN natürlch auch OSM-Material sein, doch erschien es mir selbstverständlich, dass das Geld für eine andere, unfreie Karte hingelegt werden muss :-)

Offline

#107 2011-04-13 22:56:57

Thunichgud
Member
Registered: 2011-04-13
Posts: 35

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Ich habe es als Frechheit bezeichnet, dass die Software ungefragt und unerlaubt eine Verbindung zum Server in Prag herstellt und mit diesem irgendwelche Daten austauscht, ohne dass ich weiss welche. Mein Rechner gehört mir - da darf nicht jeder X-Beliebige Daten herausziehen.
Ich habe es weiterhin als Frechheit bezeichnet, dass das Installations-Utility ohne meine Einwilligung und ohne Rückfrage Dateien von meiner Festplatte herunterlöscht. Nochmals: Mein Rechner gehört mir und ich bestimme, was darauf passiert. Das was das Installations-Utility gemacht hat, ist mindestens ein übler Vertrauensbruch. Als unerlaubter Eingriff in meine Privatsphäre erfüllt es möglicherweise sogar einen Straftatbestand.
Gebt Ihr wirklich so bereitwillig Eure Grundrechte auf, wenn es dafür ein kostenloses Programm gibt ? Ich jedenfalls habe die Konsequenz gezogen, es von meiner Festplatte zu bannen. Wer anders denkt, dem sei dies unbenommen. Es gibt jedenfalls ein reiches Angebot von ausgezeichneter kostenloser Software, wo man sicher sein kann, dass die Entwickler sich an eigentlich selbstverständliche Regeln halten.

- Thunichgud -

Offline

#108 2011-04-14 06:09:25

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,807

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Thunichgud wrote:

Ich jedenfalls habe die Konsequenz gezogen, es von meiner Festplatte zu bannen.

Sehr gute Idee. Sag mal, kommst Du auch aus Lindenberg?


Thomas

Offline

#109 2011-04-14 10:08:13

electroluxx
Member
Registered: 2010-12-19
Posts: 29

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Thunichgud wrote:

Ich habe die letzten drei Tage vergeblich versucht den Navigator bei mir zu installieren. Nun habe ich die unbrauchbaren Fragmente wieder komplett gelöscht.


Damit nicht genug: Ich musste feststellen, dass das erste Datenpaket, dessen Download ebenfalls mehr als sechs Stunden dauerte, spurlos von meiner Festplatte verschwunden war. Hää ?? Was pfuscht das Installations-Utility ungefragt und unerlaubt auf meiner Festplatte herum ? Das geht gar nicht, liebe Leute !!

- Thunichgud -

@Thunichgud
Warum hast du dich eigentlich 3 Tage mit einem App rumgeschlagen, wenn es schon am Anfang nach Hause telefonieren wollte?
Dabei frag ich mich, warum jemand wie du ohne Firewall installiert. Oder hat etwa eine angesprochen, dann hast du den Vorgang doch eh blockiert? Mein Gott, wie viel andere Freeware tut das? Jedesmal dann böseste Absichten schlußzufolgern finde ich da übertrieben.
Auch wegen des angeblich verschollenenen, weil unlauter gelöschten Datenpaketes, gleich an ein "herumpfuschen" zu glauben halte ich für gewagt -das hört sich einfach nicht beweiskräftig genug an, was du da anführst.
Der Verdacht liegt nahe, dass du wegen der 3 Tage, die du mit der Installation vergebens verbraten hast, aus Ärger nun mit Kanonen auf Spatzen schießen willst.

Und nein, ich stehe in keinerlei Verbiindung zu Mapfactor.

Beste Grüße,
Detlef

Offline

#110 2011-04-14 12:53:01

Thunichgud
Member
Registered: 2011-04-13
Posts: 35

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

@SunCobalt
Deine Frage (oder Deinen Witz ?) verstehe ich nicht.

@electroluxx
Ich will hier keine Grundsatzdiskussion führen. Meine Intention war es, die Gemeinde über unsaubere Praktiken von MapFaktor zu informieren. Jeder muss seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Mit Dir darüber zu diskutieren erscheint mir ohnehin sinnlos, da Du offensichtlich zu den Menschen gehörst, die an der Discounter-Kasse im vorauseilenden Reflex ihre Payback-Karte zücken. Weisst Du übrigens, was Payback übersetzt heisst ? Rache.

Ich benutze durchaus eine Firewall, die sich im Falle des Web-Installationsprogrammes erstaunlicherweise nicht gemeldet hat. Dass es trotzdem direkt nach dem Aufruf des Programms einen Internet-Traffic gab, konnte ich im Task-Manager beobachten. Es lief kein anderes Programm. Wie ich in meinem letzten Post schon andeutete, hatte ich dem Programm bzw. der Firma anfänglich Vertrauen geschenkt, sonst könnte man grundsätzlich nie neue Programme ausprobieren. MapFaktor hat dieses Vertrauen missbraucht. Wer eine Firewall austrickst und auf fremden Festplatten rumpfuscht hat kein Vertrauen mehr verdient.

Die Dateien sind nicht "angeblich" verschwunden sondern tatsächlich. Ich bin kein PC-Dummi, sondern erfahrener Software-Entwickler.

Im Übrigen glaube ich Dir nicht, dass Du nichts mit MapFaktor zu tun hast.
So, hiermit beende ich meinerseits die überflüssige Diskussion. Meine Warnung bin ich losgeworden.

- Thunichgud -

Offline

#111 2011-04-25 23:44:12

MDDIO
Member
Registered: 2011-04-25
Posts: 6

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

@Thunichgud

Bei allem Respekt: Daß Du ein "erfahrener" Softwareentwickler bist, glaube ich Dir nicht! Ein erfahrener Softwarentwickler hat sicher eine Firewall, die sich bei jedem Programm meldet, das zum ersten Mal Verbindung ins Netz aufnimmt. Wahrscheinlich benutzt Du nur die integrierte Firewall von Win 7 oder XP. Wenn ja, bist Du alles, aber mit Sicherheit nicht erfahren!

Mir ist auch schleierhaft, wie Du auf eine Downloadzeit von 6 Stunden für die Earth-Map kommst und auf 1,5 Stunden für die Installationsroutine. Da habe ich über den Tchibo-Webstick schneller die gesamten Weltkarten heruntergeladen und das Programm sowohl auf dem PC als auch auf dem PNA installiert. Bei mir ist nichts abgestürzt. Hättest Du die Downloads nachvollzogen dann wüßtest Du, daß nur aktuellere Daten heruntergeladen werden. Wenn die earth_osm.mca nicht aktueller als die auf dem Rechner vorhandene, wird sie auch nicht heruntergeladen. Gleiches gilt für die Länderkarten.

Wenn Du mit einem Freewareprogramm nicht klar kommst, dann laß Deine Wut nicht an Leuten aus, die mit Enthusiasmus und Engagement eine wirklich hervorragende Arbeit leisten! Tu das, was Du geschrieben hast. Schmeiß das Programm von Deinem Rechner und laß die Open-Source Scene in Ruhe ihrer Arbeit (ihrem Hobby) nachgehen - auf User wie Dich kann sicher jeder gern verzichten!

Ach ja, ich BIN (bzw. war) ein erfahrener Softwareentwickler und ich habe nichts mit Map Faktor zu tun. Ich habe mein Berufsleben hinter mir. :-)


@all:
Entschuldigt bitte, wenn ich Tunichtgut ein wenig heftig angegriffen habe. Aber mir stinkt es wenn Leute, die offensichtlich keine Ahnung haben, eine gute Sache einfach nur runterputzen wollen um ihre eigene Dummheit zu verbergen. Nichts gegen hilfreiche, sachliche Kritik. Die kann ein Produkt immer nur besser machen!

Viele Grüße
MDDIO

Last edited by MDDIO (2011-04-25 23:50:13)

Offline

#112 2011-04-26 09:10:08

derjürgen
Member
Registered: 2010-12-09
Posts: 603

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo zusammen,

ich nutze das Programm auch sehr zufriedenstellend auf meinem PDA. Und ich hatte noch nie Probleme mit Abstürzen oder langen Ladezeiten. Weder auf PC und auch nicht auf dem PDA.

Projekt ist wirklich gut.

Gruß Jürgen

Offline

#113 2011-04-26 10:19:00

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,677
Website

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Kleiner Nachschlag zu Thunichgud

aus einem GPS-Forum:

The very best offline GPS program I've ever seen is noniGPSPlot which you will find =>here<= (http://aeguerre.free.fr/Public/PocketPC … /index.php).
There you will also find the program MapView. With MapView it is very easy to download kalibrated maps from google, openstreetmap and others. With it you can also download kalibrated satelite fotos and use them like maps in noniGPSPlot.
It is not a car navigation program but it is a GPS program for hikers, sailors, pilots and so on. The programs are free, but because they are so wonderful, I donated to the developer - the first time in my life.

datum 11.4.2011, Fettschrift von mir.

rofl

Gruss
Walter

Offline

#114 2011-04-26 11:59:00

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,566
Website

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

wambacher wrote:

Kleiner Nachschlag zu Thunichgud
aus einem GPS-Forum:

Der Vollständigkeit halber hab ich das Zitat mal gegoogelt.
http://forum.xda-developers.com/archive … 29276.html
Verfassername ist identisch.

update
An fehlenden Quellenangaben sind schon andere gescheitert smile

Last edited by TheFive (2011-04-26 12:05:44)

Offline

#115 2011-04-29 12:15:22

Wolf_45_2002
Member
Registered: 2011-04-29
Posts: 4

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo,

bin seit gestern ebenfalls Nutzer von Navigator 10 free auf einem ASUS 636 mit WM 5.
Parallel nutze ich noch Navit, derzeit in der Version 4370.
Dann noch mitunter NAVIPOWM doch hat dieses unerklärliche Stabilitätsprobleme auf meinem Rechner.

Gereizt hat mich die angebliche Möglichkeit bei Navigator 10 Free Routen mit mehreren Wegepunkten zu planen und dann nachzufahren (Motorradfahrer eben)

Frage
Gibt es eine Möglichkeit Routen über Motoplaner (motoplaner.de) zu erstellen oder andere Routen herunter zu laden und dann im Navigator zu importieren?


Ergänzung:
Im Verzeichniss /Programme/Pocket Navigator 10 FREE/ gibt es eine Datei "routing_points.xml", wo die letzten Routenpunkte gespeichert sind.
Update 6.05.2011
In der "routing_points.xml" werden die Wegepunkte abgespeichert. Stellt man sich in der PC-Version eine Route zusammen (das geht bequemer aufgrund des größeren Bildschirms auch ohne GPS Anschluss) kann man diese per Editor oder XML Bearbeitungsprogramm z.B. Open XML Editor an den passenden Stellen herauskopieren und im PDA in die routing_points.xml einfügen. Die Route lässt sich somit übertragen. Ich ergänze das noch an welcher Stellen kopiert und eingefügt werden muss.

Allerdings haben die Positionen nichts mit bekannten Positionsdaten gemein. Die Werte für lon und lat ergeben keine zulässigen Psitionsdaten. Hier liegt wohl ein Verschlüsselungsalgorithmus vor.
Somit sind der Übertragung von Routen aus bekannten Planern oder Wegepunktdateien Grenzen gesetzt, solange die Verschlüsselung nicht geknackt ist.

Ein Programm im "LowCost Bereich" "ShowGPS" kann angeblich mit den Daten etwas anfangen, allerdings kann ich dazu nichts sagen.

>>>Versionshinweise - ShowGPS

Neuerungen/Änderungen 2.90
Integration von Mapfactor Navigator 10 OSM FREE möglich (per Systemcheck)
Mapfactor Navigator auch ohne Splitter nutzen (auch unter 64bit System)
POI-Export für Mapfactor und Garmin MobilePC (über POI->Einstellungen)
Einbindung ins Startmenü von AutoMapa/Garmin möglich
Automatische Konfiguration von AutoMapa+Mapfactor+Garmin
Kartendownload über MobileAtlas Creator (Mobac) möglich<<<


Im Verzeichnis /NMEA/  werden scheinbar aufgezeichnete Roten abgelegt. Aufgrund Programmabsturz konnte ich das heute abend hinsichtlich Benamsung und Dateiergänzung/Aufbau nicht nachvollziehen.

Überhaupt scheint die Stabilität nicht besser als von Navit zu sein. Insbesondere im Akkubetrieb bringen die Energiespar-Einstellungen das Programm aus dem Tritt. Aber auch beim Beenden kommen mitunter unerklärliche Effekte, so lässt sich das Programm mitunter danach nicht mehr starten, nur ein Reset hilft. Auch ist es schon passiert, dass die Bildschirmtastatur am unteren Bildrand erscheint und sich nicht ausblenden lässt. Dummerweise liegt sie in der Mitte des unteren Bildrandesund behindert dann die Bedienung von Navigator.

Die Detailgenauigkeit der Karten in Navit ist deutlich höher (a.A auch Gemeindegrenzen, kleine Feldwege, Wege im Stadtpark, Bäche etc.), dafür sind diese um den Faktor 3-4 größer im Speicherbedarf. Für Straßennavigaion reicht das vom Navigator allerdings.

Die Darstellung "alles auf blauem Untergrund" von wenig bebauten Flächen wirkt gegenüber den Karten von Navit völlig sinnbefreit. Auf dem Wasser würde ich das nicht verwenden wollen, schließlich fehlen die Tiefenangaben für die absolut notwendige "Handbreit Wasser unter dem Kiel". Also Landflächen in Blau sind m.E. nicht produktiv, bei Lichteinfall schlechter zu erkennen, ob der Stromverbrauch auch höher ist? lass ich mal im Raum stehen. Auf jeden Fall ist der Kontrast gering, und gerade der ist bei Sonneneinfall wichtig.

Die Systematik des Menüaufbaues sollte auch überdacht werden, zumal Veränderungsmöglichkeiten per xml Datei nicht so dokumentiert sind wie in Navit.

Fazit:
Als Navi zur Zeit brauchbar, wenn auch nicht ganz die detailgenaue Darstellung der Karten wie von Navit gewohnt. Die Ansagen sind im PKW Betrieb oftmals nervig oft, am Motorrad ist man eher dankbar, da die Geräusche auch nicht jede Ansage sofort verstehen lassen.

Die Routenzeiten sind auf den von mir bislang befahrenen Landstraßen im Odenwald sehr ambitioniert, das schaffe ich nicht mal mit dem Motorrad unter großzügigster Auslegung der Tempolimits. PKW ganz zu schweigen. Da müsste man ständig auf Geschwindigkeitenweit über 150 auf der Landstraße beschleunigen um das zu schaffen Aber auch Navit hat da Probleme. Liegt offenbar am OSM Material. Das alte Medion Navi meines jüngsten liefert da exaktere Voraussagen. Zwar lassen sich im Profil gewisse Änderungen recht leicht einstellen, habe mir so auch ein Motorrad Profil zugefügt, doch diese berücksichtigen nicht wirklich die Straßenbedingungen.

Geschwindigkeitswarner lässt sich zwar einstellen, aber nur rudimentär. Auch werden nicht die korrekten Werte genommen, manchmal gar keine Begrenzung in der Stadt, dann wieder Tempo 30 wo Tempo 50 ist. NAVIPOWM zeigt als einziges Programm mit OSM Karten da stets die richtigen Werte, warum auch immer, werden dort sogar Baustellenbegrenzungen auf Autobahnen recht aktuell gehalten.

Last edited by Wolf_45_2002 (2011-05-06 21:44:26)

Offline

#116 2011-04-30 08:18:22

Navi@Map09
Member
Registered: 2011-02-13
Posts: 38

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo an alle hier.
Inzwischen werden die vorhandenen Hausnummern in der Karte (u.a.Germany South OSM Ver 201104180) sowie im Suchmodus angezeigt - supi :-)
Wir haben uns sehr darüber gefreut. Danke und viele Grüße.

Offline

#117 2011-05-09 21:06:15

MDDIO
Member
Registered: 2011-04-25
Posts: 6

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

@Wolf_45_2002:

Zitat:
"Die Darstellung "alles auf blauem Untergrund" von wenig bebauten Flächen wirkt gegenüber den Karten von Navit völlig sinnbefreit."

Natürlich, denn es ist auch völlig sinnbefreit wenn man vergessen hat, die Eart_osm.map zu installieren. Genau diese zeigt nämlich (wie der Name schon sagt) die Erdoberfläche.

Womit wieder mal bewiesen wäre:
Der Fehler sitzt niemals im Computer, sondern immer davor! :-)

Viele sinnvolle Grüße
MDDIO

Offline

#118 2011-05-09 22:12:06

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

MDDIO wrote:

@Wolf_45_2002:

Zitat:
"Die Darstellung "alles auf blauem Untergrund" von wenig bebauten Flächen wirkt gegenüber den Karten von Navit völlig sinnbefreit."

Natürlich, denn es ist auch völlig sinnbefreit wenn man vergessen hat, die Eart_osm.map zu installieren. Genau diese zeigt nämlich (wie der Name schon sagt) die Erdoberfläche.

Womit wieder mal bewiesen wäre:
Der Fehler sitzt niemals im Computer, sondern immer davor! :-)

Viele sinnvolle Grüße
MDDIO

Ich verstehe nicht das da gleich immer unter die Gürtellinie gezielt wird!

Ich hatte den selben Effekt - trotz earth_osm.mca . Nochmal runtergeladen und OK wars!!!

Auch bin ich nicht der einzige der Karten geladen hat die Fehlerhaft durchkammen und dann nicht liefen!

Mir scheint das der Server nicht so ganz stabil läuft!!!

Offline

#119 2011-05-09 23:03:15

MDDIO
Member
Registered: 2011-04-25
Posts: 6

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo Quasilotte!

Ich würde generell mal zu folgendem Vorgehen raten:

-Erst immer davon ausgehen, daß es die eigenen Fehler sind, die die Schwierigkeiten verursachen.
-Wenn man sich selbst mehrfach überprüft hat, das eigene System (Vollständigkeit, Ausfall- und Datensicherheit, etc.) analysieren und überprüfen.
-Danach die Datenstrecke (Server-Client) analysieren und überprüfen.
-Zu guter Letzt die Vollständigkeit der Installationen und des Systems überprüfen.

Erst wenn alles nichts fruchtet, kann man´s eventuell auf die Entwickler und den Server abschieben!

Leider stelle ich immer wieder fest, daß in genau umgekehrter Reihenfolge vorgegangen wird. Alle halten zunächst mal sich selbst für unfehlbar und die Entwickler, sowie das System für mangelhaft! Ich will an dieser Stelle auch garnicht mit Verweis auf die http- bzw. ftp-Datenprotokolle darauf eingehen daß die Vermutung eines "unstabilen" Servers barer Unsinn ist! Entweder der Datenverkehr bricht ab, oder er wird erfolgreich zu Ende geführt. Wenn nicht, dann sollte man zunächst einmal die Stabilität und Datensicherheit des eigenen Systems in Zweifel ziehen!

Das soll auch nicht unter die Gürtellinie gehen! Es soll einfach mal allen, auf dem hohen Roß sitzenden Anwendern zeigen, daß in 99,9% aller Fälle sie selbst für die Widrigkeiten gesorgt haben, indem sie das System falsch oder unvollständig bedient haben! Genau das meine ich damit, daß der Fehler nicht im Computer sitzt, sondern davor!

Ein Computer ist nichts als ein Werkzeug. Er ist fürchterlich schnell, aber auch fürchterlich blöde. Er tut nichts unaufgefordert und kann, obwohl viele das bezweifeln, nicht selbstständig agieren! Auch ein Navi ist nur ein Computer, ein Werkzeug! Niemand käme auf die Idee, den Erfinder des Hammers zu beschimpfen, wenn er sich damit beim nageln auf den Daumen schlägt.

Also, nichts für ungut und viele Grüße
MDDIO

Offline

#120 2011-05-10 08:38:31

Wolf_45_2002
Member
Registered: 2011-04-29
Posts: 4

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Danke für den Hinweis mit der earths_osm.mca

ich hatte die zwar ausgewählt, Fehlermeldung kam auch keine, also bin ich davon ausgegangen, dass so wie es dargestellt wird der Normalzustand sei.

Nun ist nach nochmaligem Herunterladen zwar das blau der Felder und weniger bebauten Flächen weg, aber weiß ist auch nicht besser im Kontrast. Wobei das auch nicht konsequent ist, mal grau dann wieder weiß obwohl die Bebauung nicht wirklich anders ist.
Bei Tageslicht auf dem Display ist man für wirklich krasse Kontraste dankbar.

Viel schlimmer finde ich jedoch die bislang fehlende Importmöglichkeit von Touren. Bislang habe ich keine brauchbare Transformation von Routenpunkten im gpx Format in das Format vom Navigator gefunden.

Offline

#121 2011-05-12 00:35:00

MDDIO
Member
Registered: 2011-04-25
Posts: 6

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo Wolf_45_2002!

Natürlich gibt es an dem Programm noch diverse Verbesserungsmöglichkeiten!

Nur - man muß auch bedenken daß es kostenlos ist, und daß die Karten mit einer Geschwindigkeit aktualisiert werden, die bisher unerreicht ist. Wenn ich z.B. mit meinem Fahrrad entlang der Flüsse und Kanäle in NRW unterwegs bin, die Waldwege befahre oder im Ruhrgebiet auf den begrünten Abraumhalden herumfahre, stelle ich fest, daß kein anders System so genau und vollständig ist (mal abgesehen von NAVIT).

Wenn mal ab und zu ein Systemcrash auftritt oder wenn in Japan die Straßen mitten im Pazifik liegen, weil dort die Earth_osm.map nicht stimmt - was soll´s? Ich kenne zumindest kein anderes Programm, bei dem die Karten von Marokko, Mauretanien, Senegal und Mali so ausführlich und aktuell sind (Da fahre ich immer im Winter zum Windsurfen hin). Selbst Garmin ist da um Klassen schlechter.

Also, bitte, wenn Kritik geübt wird, diese möglichst so anbringen, daß gleichzeitig ein Vorschlag zur Verbesserung dabei ist. Und bitte nicht vergessen, die positiven Dinge zu erwähnen. Stellt Euch mal vor, Ihr würdet Euch ehrenamtlich, ohne Bezahlung, für so ein Projekt engagieren und dann käme jemand der Eure Arbeit nur runtermacht, ohne ein einziges Wort des Lobes! Das wäre sicher nicht motivierend.

Bei manchen etablierten Firmen muß man für gleiche oder schlechtere Software und Karten (ich will hier keine Namen nennen) viel, viel Geld bezahlen!

Viele Open-Source Grüße
von MDDIO

Last edited by MDDIO (2011-05-12 00:37:15)

Offline

#122 2011-05-13 09:15:32

Wolf_45_2002
Member
Registered: 2011-04-29
Posts: 4

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hallo MDDIO,

meine Beiträge wollte ich nicht als "schlechtmach - Herunterputzer" verstanden wissen, sondern als Anregung zur Verbesserung.

Das mit dem Routen planen ist nun mal eine Sache, welche gerade von Bikern gerne benutzt wird und für weitere Verbreitung von Navigator sorgen könnte.
Ehrenamtlich programmieren die bei Mapfactor allerdings sicher nicht. Die FREE Version wird sicherlich nur zur besseren Verbreitung des Programms angeboten.

Planen ist am PC nur in der PC-Navigator Version möglich, indem man Wegepunkte eingibt (immerhin bequemer als am PDA/Smartphone).
Dann sucht man die Datei "routing_points.xml" per Dateisuche. Wird bei WIN7 unter C:\Benutzer\xxx\AppData\Roaming\Navigator_OSM\10.1\ abgelegt.
Dort kopiert man den Abschnitt der beginnt mit
<set><name>Mein Name der Route</name><departure><lat>12345678</lat><lon>12345678</lon></departure><waypoint> ..... bis zum  .... </set> einschließlich, fügt das ganze in die vorher vom PDA kopierte routing_points.xml ein hinter einem </set> oder an den Anfang hinter <routing_points> und überträgt das Ganze wieder auf den pda. Schon ist die Route auch im Pocketnavigator zu sehen und zu bearbeiten.

12345678 sind jetzt nur Stellvertreter für die Positionsangaben welche sich wie bereits geschrieben von den üblichen Angaben in *.gpx Dateien unterscheiden, weswegen man hier nicht die lat und lon aus bekannten Routen einsetzen kann.

Mit Route finden wird dann die Route angezeigt und kann abgefahren werden.

Wobei mir aufgefallen ist, es war vorher an einer auf dem pda gewählten Route, beim Demolauf lies er mich ein Teilstück 3mal im Kreis fahren bevor es weiter ging. An den Wegepunkten war es nicht nachzuvollziehen warum, in der routing_points.xml auch nicht.
Überhaupt sollte man die Einstellung kürzeste Route wählen, wenn man auf diese Art die Strecke vorgeben will.

Immerhin ist Navigator da Navit voraus, dieses kann die Route zwar grafisch anzeigen, aber navigieren mit Sprachausgabe nur immer von Punkt zum nächsten. Man muss quasi alle Routenpunkte bei Navit als Lesezeichen ablegen und bei Erreichen den nächsten händisch auswählen als Ziel.

Aktualisierung bei Navit ist dafür unerreicht (Planet Extractor), bei NAVIPOWM kommen die Kacheln auch im Tagesrythmus (DE), (Europa 7 Tage).

Update: Aufgefallen ist mir ein konstanter Umrechnungsfaktor. Bei näherer Betrachtung auch sinnig.
Das Gerät rechnet wohl intern mit der Einheit Millisekunden bei den Positionsangaben, deswegen sind in der routing_points.xml die Werte in millisecunden.
Um übliche Positionen in Grad und Kommastellen von Grad umzurechnen, müssen die Gradangaben einschließlich Kommastellen mit 60*60*1000 also 3600000 multipliziert werden. lon 360000000 aus dem Navigator entspricht somit 10,0000 Grad Ost. Lat 180000000 dann 50 Grad Nord. Zum Umrechnen aus der *.gpx Datei also die lon und lat Werte Multiplizieren mit 3600000 und in die routing_points.xml einfügen. Somit lässt sich das Problem der Routenübertragung aus bekannten Webseiten verringern. Komfortabel ist das zwar nicht, aber praktikabel. Vielleicht stelle ich mal eine LibreOffice Datei ein, welche das teilweise automatisiert und somit für jeden kostenlos einsetzbar ist, denn die Tags für das xml Format müssen zusätzlich zugefügt werden

Last edited by Wolf_45_2002 (2011-05-14 21:09:14)

Offline

#123 2011-05-16 11:54:02

ZeZo
Member
Registered: 2011-05-16
Posts: 4

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Hi zusammen,

bin eben erst auf die Free Soft gestossen und habe sie ratzfatz, trotz UMTS, hier (Laptop stationär, WinXP) installieren können. GPS/TMC sind auf zweitem Laptop (auch WinXP) im Auto, kann also erst später probieren.

Dazu gleich meine Frage: Funktioniert eine offline Installation im Auto, oder muss der Rechner online sein? Setup Utility und Daten von hier kann ich ja per Stick mitschleppen.

Danke und tschö,
ZeZo

Offline

#124 2011-05-17 12:09:03

mapfactor
Member
From: Prague, Czech Republic
Registered: 2010-11-12
Posts: 70
Website

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

ZeZo wrote:

Funktioniert eine offline Installation im Auto, oder muss der Rechner online sein?

Der Computer mit der Navigation muss nicht online sein. Es ist nötig Daten und Instalation des PC Navigators zu kopieren (sie sind gewöhnlich in
"c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\MapFactor\SetupUtilityFree\Data"
"c:\Documents and Settings\All Users\Application Data\MapFactor\SetupUtilityFree\Patch\setup_pc_navigator.exe"
heruntergezogen) und bei Instalation setup_pc_navigator.exe Dateninhaltverzeichnis zu wählen, wo Daten sich befinden.
  Martin

Offline

#125 2011-05-20 12:46:53

ZeZo
Member
Registered: 2011-05-16
Posts: 4

Re: Navigator 10 free von Mapfactor ... nutzt OSM-Daten

Danke Martin und sorry für meine späte Antwort, ich war bis jetzt unterwegs.

Installation im Auto klappte leider nicht. Data Ordner und setup_pc_navigator.exe, sowie alles andere hatte ich auf meinem Stick. Bis zur Auswahl des Data Ordners komme ich nicht.

Nach Aufruf der setup_pc_navi...exe erscheint "Dies installiert....", Sprache kann gewählt werden und anschließend folgende Fehlermeldung: File maps2.fid not found. Von hier an kann ich nur noch mit OK abbrechen.

Hier ist ja Navigator 10 Free installiert, aber auch hier ist keine maps2.fid zu finden - obwohl die Installation funktioniert. Wo versteckt sich das Ding? ;-)

Danke und tschö,
ZeZo

Offline

Board footer

Powered by FluxBB