You are not logged in.

#51 2010-09-22 19:51:10

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 3,138
Website

Re: Spitzengespräch "Digitalisierung von Stadt und Land" im BMI

DD1GJ wrote:

- öffentliches nützen - privates schützen

kurzer Hinweis: es heisst beim CCC genauer:
"Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen"

ansonsten: guter Beitrag, danke, dass Du OSM dort vertreten hast.

Gruß Martin

Offline

#52 2010-09-22 19:57:46

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Spitzengespräch "Digitalisierung von Stadt und Land" im BMI

Einen kleinen Hinweis auf diesen Forumsbeitrag habe ich an die Redaktion von cczwei.de geschickt, in deren Umfeld sich 4-5 Fachleute befinden, von denen ich eine hohe Meinung habe. Mal sehen, ob sich jemand meldet. Meine Kontaktdaten sind auch den vier "halbamtlichen" OSM-Pressesprechern bekannt.

Altenheim Betreutes Wohnen in Köln? lol

Offline

#53 2010-09-22 21:09:00

bundesrainer
Member
Registered: 2009-08-20
Posts: 10

Re: Spitzengespräch "Digitalisierung von Stadt und Land" im BMI

SunCobalt wrote:

oha.....hier, speziell auf der zweiten Seite, wird OSM sehr postiv dargestellt. Es geht sogar soweit, dass öffentliche Unterstützung und Würdigung für OSM eingefordert wird. Ich bin ehrlich erstaunt soetwas in den etablierten Medien zu lesen

http://www.zeit.de/digital/internet/201 … r-maiziere

Der Artikel stammt von Jens Best, der diese Anti-Verpixelungsaktion ins Leben gerufen hat. Daher wundert mich diese positive Einstellung jetzt erstmal nicht.
Dennoch ein flammendes Plädoyer. Danke für den Link!

Offline

#54 2010-10-02 14:00:56

DD1GJ
Member
Registered: 2009-04-12
Posts: 736

Re: Spitzengespräch "Digitalisierung von Stadt und Land" im BMI

Seit dem Spitzengespräch sind nun knapp 2 Wochen vergangen. Ich stehe weiterhin in Kontakt mit den Leitern verschiedener Referate, um Grundsätzliches zum Datenschutz aber auch zu OpenGeoData abzuklären.

In der Informatiosschrift "Geoinformation und moderner Staat" vom 15.04.2010 (http://www.bmi.bund.de/cln_165/SharedDo … imagi.html) wird "Open" nur im Zusammenhang mit LINUX und dem OGC (Open GIS Consortium) im Glossar erwähnt.

Im Regierungsprogramm "Vernetzte und transparente Verwaltung" vom 18.08.2010 (http://www.bmi.bund.de/cln_165/SharedDo … ltung.html) wird auf Seite 11 "Open Data" als "bedeutsam" erwähnt und in einer Fußnote definiert mit "Ermöglichung eines freien und ungehinderten Zugangs aller Bürgerinnen und Bürger zu Daten aus der öffentlichen Verwaltung, die nicht einer berechtigten Datenschutz- oder Sicherheitsbeschränkung unterliegen."

OpenGeoData ist für die Bundesregierung sehr neu und grundlegende Entscheidungen werden ihre Zeit brauchen. Ich bleibe am Ball.

Weitere Erkenntnisse zu OpenGeoData könnte nächsten Donnerstag (07.10.2010, 16:00, Congress-Saal 3)  die auf der INTERGEO stattfindende Diskussion "Amtliche Daten vs. OpenStreetMap" liefern (http://www.intergeo.de/de/deutsch/kongr … p?navid=20). OSM wird durch Frederik Ramm vertreten.

Offline

#55 2010-10-03 06:23:02

godofglow
Member
Registered: 2009-04-28
Posts: 830

Re: Spitzengespräch "Digitalisierung von Stadt und Land" im BMI

DD1GJ wrote:

Weitere Erkenntnisse zu OpenGeoData könnte nächsten Donnerstag (07.10.2010, 16:00, Congress-Saal 3)  die auf der INTERGEO stattfindende Diskussion "Amtliche Daten vs. OpenStreetMap" liefern (http://www.intergeo.de/de/deutsch/kongr … p?navid=20). OSM wird durch Frederik Ramm vertreten.

Oh, da bin ich makl gespannt.
Hoffe Frederik wird davon hier berichten.

Gruß

Offline

Board footer

Powered by FluxBB