You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: After 30th of September 2022 the forum.openstreetmap.org will be retired, please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#1 2010-08-25 20:26:41

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Kolonnenweg

Komm grad von meiner Mini-Tour zurück und bin , eigentlich ein Wunder, heute das erste mal (mit GPS) auf einen Kolonnenweg gestoßen. Das tagging ist mir soweit klar: Highway:track. Allerdings ist der tracktype fraglich. Es sind zwar Betonplatten (TT1) aber mit Grünstreifen dazwischen (also doch TT 2 ?). Und was ist mit surface? Das sind alles gelochte Betonplatten. Also fällt Fahrrad wohl aus ( war recht lustig mit dem MTB, der Reifen passt das schön rein).

Offline

#2 2010-08-25 20:31:49

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: Kolonnenweg

Die Diskussion hatten wir schonmal:
http://forum.openstreetmap.org/viewtopi … d=7010&p=1

bicycle=no bitte nur dann benutzen, wenn die Benutzung verboten ist.

Offline

#3 2010-08-25 20:54:45

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

Hilft mir leider nicht weiter. In dem diskutierten Fall sind komplett andere Platten verlegt (siehe Foto). Hier habe ich das Problem das IN den Platten, in Fahrtrichung, Längsschlitze sind (ähnlich den Rasengittersteinen).Fahrräder sind zwar nicht verboten aber wenn da jemand mit  seiner Fahrradkarte drüberroutet kann das ziemlich schnell ziemlich weh tun. Oder man steht in einer Sackgasse.

Offline

#4 2010-08-25 21:03:04

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,810

Re: Kolonnenweg

Suidakra wrote:

Hilft mir leider nicht weiter. In dem diskutierten Fall sind komplett andere Platten verlegt (siehe Foto). Hier habe ich das Problem das IN den Platten, in Fahrtrichung, Längsschlitze sind (ähnlich den Rasengittersteinen).Fahrräder sind zwar nicht verboten aber wenn da jemand mit  seiner Fahrradkarte drüberroutet kann das ziemlich schnell ziemlich weh tun. Oder man steht in einer Sackgasse.

hmm. Mach doch ein smoothness=horrible draus und hoffe, dass die Router das auswerten. Sowas ähnliches habe ich hier im Urlaub bei einem Deichweg. Erlaubt sind Fahrräder. Aber fährt man da mit einer Flasche Milch drüber, hat man am anderen Ende Butter so wird man da durchgeschüttelt.


Thomas

Offline

#5 2010-08-25 21:12:24

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

Ich mach morgen mal ein Bild dann schaun wir mal weiter. Wers nicht erwarten kann ja mal bei Onkel G....e schaun wink
Ich werd wohl noch öfter das Problem haben da ich im Osten, im Süden und Westen die Wege habe und eigentlich geht der Weg ja bis an die Ostsee.
Gabs da nicht mal jemanden der das abgewandert ist (zwegs Daten)

Offline

#6 2010-08-25 21:14:10

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: Kolonnenweg

Suidakra wrote:

Komm grad von meiner Mini-Tour zurück und bin , eigentlich ein Wunder, heute das erste mal (mit GPS) auf einen Kolonnenweg gestoßen. Das tagging ist mir soweit klar: Highway:track. Allerdings ist der tracktype fraglich. Es sind zwar Betonplatten (TT1) aber mit Grünstreifen dazwischen (also doch TT 2 ?). Und was ist mit surface? Das sind alles gelochte Betonplatten. Also fällt Fahrrad wohl aus ( war recht lustig mit dem MTB, der Reifen passt das schön rein).

meinst Du diese Art:
Kolonnenweg

TT1 würde ich da nicht wählen, aber ob 2 oder 3 ist die Frage.

Mit dem Fahrrad geht da sch fahren, wenn man immer schön die Spur hält wink

Last edited by bauma (2010-08-25 21:14:49)

Offline

#7 2010-08-25 21:21:27

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

bauma wrote:
Suidakra wrote:

Komm grad von meiner Mini-Tour zurück und bin , eigentlich ein Wunder, heute das erste mal (mit GPS) auf einen Kolonnenweg gestoßen. Das tagging ist mir soweit klar: Highway:track. Allerdings ist der tracktype fraglich. Es sind zwar Betonplatten (TT1) aber mit Grünstreifen dazwischen (also doch TT 2 ?). Und was ist mit surface? Das sind alles gelochte Betonplatten. Also fällt Fahrrad wohl aus ( war recht lustig mit dem MTB, der Reifen passt das schön rein).

meinst Du diese Art:
http://www.cacti.de/temp/kw.jpg

TT1 würde ich da nicht wählen, aber ob 2 oder 3 ist die Frage.

Mit dem Fahrrad geht da sch fahren, wenn man immer schön die Spur hält wink

Genau diese Platten sind gemeint und wenn man keine Ballonreifen hat fühlt man sich wie auf einer Rüttelplatte. Der Grünstreifen ist meist auch nicht wirklich befahrbar (schief, Löcher, hohe Pflanzen...). Es geht schon für einige Meter aber wenns mal Bergauf geht und man etwas mehr arbeeiten muß wirds gefährlich. Doof ists halt wenn jemand anhand der Daten eine Route plant und dann auf sowas stößt.

Offline

#8 2010-08-25 21:38:28

speedpilgrim
Member
Registered: 2010-06-24
Posts: 107

Re: Kolonnenweg

Wenn es dem Bild entsprechen sollte:

surface=grass_paver (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:surface) ist gar nicht so selten.
tracktype=grade2 ohne Grünstreifen, grade3 mit Grünstreifen bei mir - es gibt aber auch andere Meinungen smile

ist mit dem MTB übrigens gut und schnell zu befahren....


speedpilgrim > µMap


Deine eigene kleine Garmin-Karte - schnell, aktuell, individuell - µMap

Offline

#9 2010-08-25 21:41:02

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

speedpilgrim wrote:

Wenn es dem Bild entsprechen sollte:

surface=grass_paver (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:surface) ist gar nicht so selten.
tracktype=grade2 ohne Grünstreifen, grade3 mit Grünstreifen bei mir - es gibt aber auch andere Meinungen smile

ist mit dem MTB übrigens gut und schnell zu befahren....


speedpilgrim > µMap

nnnnniiiiiiccccchhhhhttttt wwwwwiiiiiirrrrrkkkkkllllliiiicccchhhh hat mich ganz schön durchgeschüttelt. An einigen Stellen sind die Löcher aufgefüllt, da ist es Klasse. Aber meistens sind die Löcher leer. Hört sich dann auch an als wär das rad platt.

Offline

#10 2010-08-25 21:45:56

speedpilgrim
Member
Registered: 2010-06-24
Posts: 107

Re: Kolonnenweg

Suidakra wrote:

nnnnniiiiiiccccchhhhhttttt wwwwwiiiiiirrrrrkkkkkllllliiiicccchhhh hat mich ganz schön durchgeschüttelt. An einigen Stellen sind die Löcher aufgefüllt, da ist es Klasse. Aber meistens sind die Löcher leer. Hört sich dann auch an als wär das rad platt.

Der Sattel am Fahrrad ist nicht zu Arsch ablegen sondern zum Kaltgetränke abstellen.... smile)


Deine eigene kleine Garmin-Karte - schnell, aktuell, individuell - µMap

Offline

#11 2010-08-25 21:47:39

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: Kolonnenweg

ich habe eben mal nachgeschaut - hier in der Gegend sind diese Wege öfters noch an der ehem. Zonengreze zu finden und meistens mit grade3 getaggt. Ich habe mich beim vervollständigen dem angeschlossen.

Mit dem Rad (Tourenrad) versuche ich die auch zu meiden (fahr sie aber bergab/eben schon mal).

Last edited by bauma (2010-08-25 21:48:32)

Offline

#12 2010-08-25 21:52:20

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

speedpilgrim wrote:
Suidakra wrote:

nnnnniiiiiiccccchhhhhttttt wwwwwiiiiiirrrrrkkkkkllllliiiicccchhhh hat mich ganz schön durchgeschüttelt. An einigen Stellen sind die Löcher aufgefüllt, da ist es Klasse. Aber meistens sind die Löcher leer. Hört sich dann auch an als wär das rad platt.

Der Sattel am Fahrrad ist nicht zu Arsch ablegen sondern zum Kaltgetränke abstellen.... smile)

Die fallen doch runter

Offline

#13 2010-11-04 18:02:31

Die Erde ist eine Google
Member
Registered: 2010-11-04
Posts: 31

Re: Kolonnenweg

Hi zusammen

Also die Frage hab ich mir auch schon gestellt und da ich viel am ehemaligen Grenzstreifen unterwegs bin, wollte ich mal Klarheit haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne … eutschland
Das scheint ja aufgrund der Plattenbeschaffenheit ein ziemlicher Sonderfall zu sein, man kann aber auch davon ausgehen, daß der Kolonnenweg fast durchgängig gleich ist, von der Ostsee bis Tschechien.
Hier mal mein Eindruck: MTB geht, Auto sowieso. (Jäger fahren dan öfters lang)
MTB ist zwar nicht immer geil, weil man ständig schaun muß, daß man nicht in die Löcher fährt, aber mit einer ruhigen Hand geht das. Zumal man auch meistens aufs Bankett ausweichen kann. Ich kenne einen, der ist ihn schon komplett abgefahren.

Was eher stresst ist, daß die Grenze  sich nicht um Geländebegebenheiten schert, so daß der Kolonnenweg mitunter ziemliche Kapriolen schlägt, dh. dann gehts mal RICHTIG steil bergab, nur um gleich wieder RICHTIG steil bergauf zu gehen.
Wenn man also eine Tour planen will, sollte man ihn auch deswegen generell meiden.

Nebenbei bemerkt: 100 Meter neben dem Kolonnenweg ist auf dem direkten Verlauf der Grenze übrigens sehr oft ein ehemaliger Zöllnerweg (das war früher die Westseite) und das sind dann aber mal richtig coole Singletrails. Geheimtip.

So. Jetzt weiß ich immer noch nicht, wie ich taggen soll.
Hab`s aus Unwissenheit mit concrete - grade 3 getaggt.
@ Suidakra: ich glaube ich hab auch einen von Deinen dabei erwischt, beim Anschließen.

Soll ich's lassen?

Last edited by Die Erde ist eine Google (2010-11-04 18:11:36)

Offline

#14 2010-11-04 20:25:34

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

Die Erde ist eine Google wrote:

Hi zusammen

Also die Frage hab ich mir auch schon gestellt und da ich viel am ehemaligen Grenzstreifen unterwegs bin, wollte ich mal Klarheit haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCne … eutschland
Das scheint ja aufgrund der Plattenbeschaffenheit ein ziemlicher Sonderfall zu sein, man kann aber auch davon ausgehen, daß der Kolonnenweg fast durchgängig gleich ist, von der Ostsee bis Tschechien.
Hier mal mein Eindruck: MTB geht, Auto sowieso. (Jäger fahren dan öfters lang)
MTB ist zwar nicht immer geil, weil man ständig schaun muß, daß man nicht in die Löcher fährt, aber mit einer ruhigen Hand geht das. Zumal man auch meistens aufs Bankett ausweichen kann. Ich kenne einen, der ist ihn schon komplett abgefahren.

Was eher stresst ist, daß die Grenze  sich nicht um Geländebegebenheiten schert, so daß der Kolonnenweg mitunter ziemliche Kapriolen schlägt, dh. dann gehts mal RICHTIG steil bergab, nur um gleich wieder RICHTIG steil bergauf zu gehen.
Wenn man also eine Tour planen will, sollte man ihn auch deswegen generell meiden.

Nebenbei bemerkt: 100 Meter neben dem Kolonnenweg ist auf dem direkten Verlauf der Grenze übrigens sehr oft ein ehemaliger Zöllnerweg (das war früher die Westseite) und das sind dann aber mal richtig coole Singletrails. Geheimtip.

So. Jetzt weiß ich immer noch nicht, wie ich taggen soll.
Hab`s aus Unwissenheit mit concrete - grade 3 getaggt.
@ Suidakra: ich glaube ich hab auch einen von Deinen dabei erwischt, beim Anschließen.

Soll ich's lassen?

Ich bin auch noch nicht wirklich weiter. Hab am letzten Wochenende mal wieder einige Meter mitgenommen. Bin dann ganz doof in so ein Loch gerutscht und hab mir den Reifen aufgeschlitzt (die sind teilweise richtig schön scharfkantig). Nächstes mal nehm ich den Schlepper.
Getaggt hab ich highway:track tracktype:grade3 name:Kolonenweg (da sieht manns dann auch beim Tourplanen).
Ich wär ja dafür einen eigenen Tag einzuführen, sind ja doch einige Kilometer.
Diesen Zöllnerweg kenn ich auch noch nicht, nur die asphaltierten Straßen Richtung Grenze.

Wo wohnst du eigentlich? Du fährst ja gern um Bad Colberg rum.

Last edited by Suidakra (2010-11-04 20:36:50)

Offline

#15 2010-11-05 01:19:40

Die Erde ist eine Google
Member
Registered: 2010-11-04
Posts: 31

Re: Kolonnenweg

Ich bin in Coburg und zieh' da so mein Netz rum.

tracktype=grade3 und name=Kolonnenweg hab ich auch gemacht, denke das passt. Nur wie will man wie gesagt die Oberfläche am Besten beschreiben..

hmmm also: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:surface

Da gibt es ja zum Beispiel concrete:plates und concrete:lines

Lochbetonplatten scheint ja der gängigste Name für den Belag zu sein, da kommt man bei Google und co auch immer wieder auf den Grenzweg zurück.
Lochbetonplatten -> perforated concrete plates?

Vorschlag:
surface=concrete:perforated_plates
surface:middle=grass

Last edited by Die Erde ist eine Google (2010-11-05 01:22:59)

Offline

#16 2010-11-05 01:55:01

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Kolonnenweg

Die Erde ist eine Google wrote:

tracktype=grade3 und name=Kolonnenweg hab ich auch gemacht, denke das passt. Nur wie will man wie gesagt die Oberfläche am Besten beschreiben..

Ist Kolonnenweg der Name oder die Funktion?
Im zweiten Fall sollte man nicht das name-Tagg dafür
missbrauchen.


Die Erde ist eine Google wrote:

hmmm also: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:surface
Da gibt es ja zum Beispiel concrete:plates und concrete:lines

Wenn schon, dann concrete:lanes als Wert.


Die Erde ist eine Google wrote:

Lochbetonplatten scheint ja der gängigste Name für den Belag zu sein, da kommt man bei Google und co auch immer wieder auf den Grenzweg zurück.
Lochbetonplatten -> perforated concrete plates?

Vorschlag:
surface=concrete:perforated_plates
surface:middle=grass

Hast du dir mal das Photo zu surface=grass_paver
(Rasen-Gitterstein) angesehen?
Könnte das nicht passen?


Edbert (EvanE)

Offline

#17 2010-11-05 02:48:46

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: Kolonnenweg

Hallo,
mir kommen diese Wege auch des öfteren unters Rad...

EvanE wrote:
Die Erde ist eine Google wrote:

tracktype=grade3 und name=Kolonnenweg hab ich auch gemacht, denke das passt. Nur wie will man wie gesagt die Oberfläche am Besten beschreiben..

Ist Kolonnenweg der Name oder die Funktion?
Im zweiten Fall sollte man nicht das name-Tagg dafür
missbrauchen.

Naja, in der Gegend unter diesem Namen bekannt, aber nicht der "Offizielle". Ich würde ihn auch nicht beim name-Tag verwenden.


Die Erde ist eine Google wrote:

Vorschlag:
surface=concrete:perforated_plates
surface:middle=grass

Hast du dir mal das Photo zu surface=grass_paver
(Rasen-Gitterstein) angesehen?
Könnte das nicht passen?


Edbert (EvanE)

Zustimmung.
Da die Befahrbarkeit (mit dem Rad) auf diesen Wegen auch von dem Bewuchs/Befüllung der Löcher abhöngig ist wäre der smoothness-Tag soch eine gute Lösung. Wenn die Platten gut verwachen sind läßt es sich sehr gut fahren, richtig ausgewaschen ist es wirklich ein Horror.

Offline

#18 2010-11-05 11:21:06

_torsten_
Member
From: Thüringen
Registered: 2010-03-15
Posts: 512

Re: Kolonnenweg

Diese Betonplatten liegen nicht nur am "Kolonnenweg" der ehemaligen Grenze herum. Wir haben hier in der Gegend auch einige liegen. Und wahrscheinlich liegen die in ganz Deutschland auf den ehemaligen oder aktuellen Truppenübungsplätzen herum.

Ich würde (und habe) die entsprechenden Wege als highway=track+tracktype=grade1+surface=grass_paver+smoothness=horrible beschreiben.
In den features der Wiki sind die Tracktypen beschrieben (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:tracktype) und meiner Meinung nach ist das ein befestigter Weg, den man mit einem zweispurigen Fahrzeug befahren kann. Und die Qualität der Oberfläche wird mit den anderen Attributen beschrieben.

Ansonsten stimme ich meinen Vorschreibern zu: man kann diese Wege mehr oder weniger gut mit einem MTB befahren. Allerdings meistens nur auf und nicht neben oder zwischen den Platten.

Ob´s schön ist, ist eine andere Frage. wink

Offline

#19 2010-11-05 12:04:37

Die Erde ist eine Google
Member
Registered: 2010-11-04
Posts: 31

Re: Kolonnenweg

Danke für Euer Feedback.

EvanE wrote:
Die Erde ist eine Google wrote:

tracktype=grade3 und name=Kolonnenweg hab ich auch gemacht, denke das passt. Nur wie will man wie gesagt die Oberfläche am Besten beschreiben..

Ist Kolonnenweg der Name oder die Funktion?
Im zweiten Fall sollte man nicht das name-Tagg dafür
missbrauchen.

Hmm. also es war mal eine Funktion (vor '89) und jetzt ist es eine gängige Bezeichnung, würde ich sagen. Zumindest "Grenzlandbewohner" wissen was, damit anzufangen und wenn man nach Kolonnenweg googlet, dann kommen fast nur richtige Treffer.
Natürlich ist es kein Name im Sinne von daß da jetzt an jedem Abzweig ein Schild steht "Kolonnenweg". Finde aber schon gut, wenn das Name beispielsweise auf einer Wanderkarte auftaucht, dann weiß man auch gleich, daß man an der ehemaligen Grenze ist.

Wegen den Rasengittersteinen: Ich will mich ja als Neuer nicht gleich als Pedant aufspielen big_smile aber es sind nunmal keine Rasengittersteine, sondern Lochbetonplatten - finde schon, daß da ein  Unterschied ist, ich weiß nur nicht, wie pingelig mal da jetzt sein sollte oder ob es egal ist.
EDIT: manchmal in Ausnamefällen liegen da auch So Platten querverlegt mit Ösen dran.

Last edited by Die Erde ist eine Google (2010-11-05 12:12:40)

Offline

#20 2010-11-05 12:33:27

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Kolonnenweg

Die Erde ist eine Google wrote:

Danke für Euer Feedback.
...
Wegen den Rasengittersteinen: Ich will mich ja als Neuer nicht gleich als Pedant aufspielen big_smile aber es sind nunmal keine Rasengittersteine, sondern Lochbetonplatten - finde schon, daß da ein  Unterschied ist, ich weiß nur nicht, wie pingelig mal da jetzt sein sollte oder ob es egal ist.
EDIT: manchmal in Ausnamefällen liegen da auch So Platten querverlegt mit Ösen dran.

Da uns kein Foto von der Ausführung der Lochbeton-
platten vorliegt, können wir nicht einschätzen, ob
Rasen-Gittersteine (die können ja auch als größerer
Verbund verlegt sein) passen oder ob man dafür
wirklich einen neuen Wert definieren sollte und
wenn ja welchen.


Edbert (EvanE)

Offline

#21 2010-11-05 12:44:28

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: Kolonnenweg

EvanE wrote:

Da uns kein Foto von der Ausführung der Lochbeton-
platten vorliegt, können wir nicht einschätzen, ob
Rasen-Gittersteine (die können ja auch als größerer
Verbund verlegt sein) passen oder ob man dafür
wirklich einen neuen Wert definieren sollte und
wenn ja welchen.
Edbert (EvanE)

6. Beitrag hier oder einfach bei Google Images nach Kolonnenweg suchen. 
Die meisten Rasengittersteine sind ja im Prinzip auch kleine Lochbetonplatten - nur mit größeren Löchern smile

Offline

#22 2010-11-05 13:18:02

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Kolonnenweg

bauma wrote:
EvanE wrote:

Da uns kein Foto von der Ausführung der Lochbeton-
platten vorliegt, können wir nicht einschätzen, ob
Rasen-Gittersteine (...) passen ...

6. Beitrag hier oder einfach bei Google Images nach Kolonnenweg suchen. 
Die meisten Rasengittersteine sind ja im Prinzip auch kleine Lochbetonplatten - nur mit größeren Löchern smile

Danke für den Hinweis.
Der Beitrag ist offensichtlich an mir vorüber gegangen.

Das würde ich mit surface=grass_paver taggen.


Edbert (EvanE)

Offline

#23 2010-11-05 19:02:24

Suidakra
Member
Registered: 2010-04-11
Posts: 462

Re: Kolonnenweg

Weiß jemand wieviel Prozent von dem Kolonenweg schon erfasst sind? Der geht ja wahrscheinlich komplett durch.
Ich meine mich erinnern zu können das mal ein Vater mit seinem Sohn den Weg abgewandert ist. Vieleicht haben die zwei ja ihre Tour aufgezeichnet.

Offline

#24 2010-11-05 19:37:24

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: Kolonnenweg

Suidakra wrote:

Weiß jemand wieviel Prozent von dem Kolonenweg schon erfasst sind? Der geht ja wahrscheinlich komplett durch.
Ich meine mich erinnern zu können das mal ein Vater mit seinem Sohn den Weg abgewandert ist. Vieleicht haben die zwei ja ihre Tour aufgezeichnet.

Keine Ahnung. Habe in den Relationen nachgeschaut, da sind auch nur einige kurze Stückchen erfasst.
Es gibt aber hier eine schöne Seite über den Wanderweg "Grünes Band", der ja weitgehend mit dem Kolonnenweg deckungsgleich ist ( http://www.lkson.de/gbw/ ).
Ich werde bei Gelegenheit mal nachfragen, ob das Landratsamt evtl. Daten zur Verfügung stellen kann.

Offline

#25 2010-11-05 19:52:07

Die Erde ist eine Google
Member
Registered: 2010-11-04
Posts: 31

Re: Kolonnenweg

@Suidakra:
Da gibt es so eine lose MTB-Tourgemeinschaft "Grenzstein-Trophy" - die geht durchgehend den Kolonnenweg lang:
http://www.grenzsteintrophy.de/?page_id=5
zitat:
Die Route der GST folgt dem Kolonnenweg der NVA, der wenige hundert Meter parallel zur ehemaligen Deutsch-Deutschen-Grenze auf DDR-Seite angelegt wurde. Im Norden endet sie an der Ostsee (Priwall / Travemünde); im Süd-Osten endet sie am ehemaligen Dreiländereck bei Mittelhammer im Vogtland.
Die Strecke ist etwa 1250 km lang und hat knapp 18.000 Höhenmeter. Der Untergrund teilt sich etwa:

40% historischer Kolonnenweg (Lochplatten)
30% Asphalt
30% Wald-/Forstweg

Last edited by Die Erde ist eine Google (2010-11-05 19:53:43)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB