You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: forum.openstreetmap.org is being retired. Please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators.
Please create new topics on the new site at community.openstreetmap.org. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#76 2022-05-08 15:04:42

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 937

Re: F wie Fake-Land...

NaturAufnahmen wrote:

Guten Tag, Damen und Herren.

Einige...

Mfg. Naturaufnahmen

Hallo NaturAufnahmen, schön, dass du meiner Einladung gefolgt bist und damit willkommen hier im Forum. Ich denke, dass du nach dem bisher Geschehenen sicher nur wenige Fürsprecher haben wirst. Dennoch siehst du an der bisher geführten Diskussion, dass nicht nur Ablehung existiert.
Dass  irgendwelche Fantasieobjekte Eingang in die Datenbank finden, schließe ich ebenso aus, denn das widerspräche der OSM-Idee.
Die von dir angelegten Pfade (etwas anderes ist es tatsächlich nicht!!) existieren jedoch in der Realität. Bei manch anderem Micromapping finden auch Dinge den Weg zu OSM. Daher meine Idee (bei der ich weiß, dass sie sicher auf viel Widerspruch stoßen wird:
Wäre https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … uselang=de mit access=private eine Möglichkeit? Meiner Meinung nach wäre dies wie hier https://www.openstreetmap.org/way/25378085 durchaus zutreffend, wobei theme_park wohl wahrscheinlich der Tag für ein öffentlich zugängiges Gelände ist?!

... fragt Uwe

VG Uwe

Offline

#77 2022-05-08 17:35:06

NaturAufnahmen
Member
Registered: 2022-05-07
Posts: 5

Re: F wie Fake-Land...

uvi wrote:
NaturAufnahmen wrote:

Guten Tag, Damen und Herren.

Einige...

Mfg. Naturaufnahmen

Hallo NaturAufnahmen, schön, dass du meiner Einladung gefolgt bist und damit willkommen hier im Forum. Ich denke, dass du nach dem bisher Geschehenen sicher nur wenige Fürsprecher haben wirst. Dennoch siehst du an der bisher geführten Diskussion, dass nicht nur Ablehung existiert.
Dass  irgendwelche Fantasieobjekte Eingang in die Datenbank finden, schließe ich ebenso aus, denn das widerspräche der OSM-Idee.
Die von dir angelegten Pfade (etwas anderes ist es tatsächlich nicht!!) existieren jedoch in der Realität. Bei manch anderem Micromapping finden auch Dinge den Weg zu OSM. Daher meine Idee (bei der ich weiß, dass sie sicher auf viel Widerspruch stoßen wird:
Wäre https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … uselang=de mit access=private eine Möglichkeit? Meiner Meinung nach wäre dies wie hier https://www.openstreetmap.org/way/25378085 durchaus zutreffend, wobei theme_park wohl wahrscheinlich der Tag für ein öffentlich zugängiges Gelände ist?!

... fragt Uwe

VG Uwe

Ja, vielen Dank auch erstmal für die Einladung.
Ich wäre mit Iherem Vorschlag als theme_park auch einverstanden, wenn der Tag name=F-Land auch enthalten ist.

Mfg Naturaufnahmen

Offline

#78 2022-05-08 20:15:28

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 728

Re: F wie Fake-Land...

@ uvi

Ich bewundere, dass Du Dir die Mühe machst, einen Kompromiss in dieser Sache zu finden, bin aber nach wie vor der Meinung, dass Namen, die von Privatleuten für private Objekte erfunden werden, in OSM nichts zu suchen haben, weder als name, noch als loc_name oder irgendein anderes NamensTag, wie bereits zuvor geschrieben.

Ich sehe auch keinerlei Notwendigkeit für einen Kompromiss in dieser (m.E. nicht wirklich ernst zu nehmenden) Angelegenheit. OSM ist eine Geodatenbank und keine private Spielwiese, dafür gibt es andere Plattformen. Ein privater Garten, auch wenn er denn "kreativ" oder "künstlerisch" gestaltet ist, ist so lange kein Objekt von öffentlichem Interesse, solange man darüber keine weiteren Informationen von dritter Seite im Netz zu finden sind, da reicht eine Selbstdarstellung m.E. nicht aus. Und ein Themenpark ist so ein Garten schon zweimal nicht.

@ NaturAufnahmen

Bevor man sein privates Gärtchen in einer internationalen Geodatenbank oder bei Wikipedia verewigt, sollte man vielleicht zunächst mal für regionale Bekanntheit sorgen. Daher mein Vorschlag: Wende Dich doch mal an die regionale Presse - in Cottbus gibt's ja sicher eine Zeitung. Wenn die einen schönen Bericht über Dein F-Land veröffentlichen, so richtig mit Fotos, Beschreibung und Anfahrtshinweisen wäre das ein erster Schritt auf dem Wege zu der gewünschten öffentlichen Aufmerksamkeit ... darauf könntest Du dann ja weiter aufbauen.

Offline

#79 2022-05-09 00:35:38

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,383
Website

Re: F wie Fake-Land...

NaturAufnahmen wrote:

Ich würde dahingehend vorschlagen, dass F-Land als Örtlichkeit mit mit dem Namen F-Land eingetragen werden sollte und einen Zaun oder ähnliches drum herum, um das Gebiet abzugrenzen. Ich verstehe dass aufgrund der Größe es auf der Karte nicht so gut aussieht, wenn so viele Dinge auf kleinen Raum sind aber ich würde mich trotzdem freuen wenn zwei, drei Ortschaften als Plätze oder Fußgängerzone oder so mit dem jeweiligen Namen eingetragen werden.

Hallo NaturAufnahmen,
Was ich mir vorstellen könnte als eine Art "Kompromiss", ist das einzutragen, als das was es ist und dafür sich neue Tags ausdenken. Du könntest dich an existierenden Tags orientieren und den Keys ein miniature_land-Prefix verpassen.
Als Beispiel:
miniature_land:place=village
miniature_land:name=F-Dorf

Es ist aber nach OSM-definition weder ein place=village noch ein name=F-Dorf.


Viele Grüße
Henning

Offline

#80 2022-05-09 00:37:11

puma515
Member
From: Naturpark Aukrug
Registered: 2021-12-25
Posts: 101

Re: F wie Fake-Land...

Themenpark ist für einen privaten Garten nicht der Richtige Tag.

Laut Satbild und der Bilder die man vom Garten sehen kann ist das dort ein kreativ gestalteter Garten und kein öffentlicher Themenpark.
Link der in andren Beitregen zu finden ist zu Bildern vom Garten: https://www.gov-fland.cf/bilder

Meiner Meinung nach sollten bei Gärten nur Namen genutzt werden wenn ein Garten auch ein öffentlichen zweck erfüllt.
Wen ein Garten aber Privat ist und der Name nur von einem selbst und Freunden und Bekannten genutzt wird gehört der Name nicht in die Geo Datenbank.

Offline

#81 2022-05-09 01:35:16

Map-Peter
Member
From: NB,Mecklenburgische Seenplatte
Registered: 2018-09-02
Posts: 89

Re: F wie Fake-Land...

Map_HeRo wrote:

@ uvi

Ich bewundere, dass Du Dir die Mühe machst, einen Kompromiss in dieser Sache zu finden, bin aber nach wie vor der Meinung, dass Namen, die von Privatleuten für private Objekte erfunden werden, in OSM nichts zu suchen haben, weder als name, noch als loc_name oder irgendein anderes NamensTag, wie bereits zuvor geschrieben.

Ich sehe auch keinerlei Notwendigkeit für einen Kompromiss in dieser (m.E. nicht wirklich ernst zu nehmenden) Angelegenheit. OSM ist eine Geodatenbank und keine private Spielwiese, dafür gibt es andere Plattformen. Ein privater Garten, auch wenn er denn "kreativ" oder "künstlerisch" gestaltet ist, ist so lange kein Objekt von öffentlichem Interesse, solange man darüber keine weiteren Informationen von dritter Seite im Netz zu finden sind, da reicht eine Selbstdarstellung m.E. nicht aus. Und ein Themenpark ist so ein Garten schon zweimal nicht.

@ NaturAufnahmen

Bevor man sein privates Gärtchen in einer internationalen Geodatenbank oder bei Wikipedia verewigt, sollte man vielleicht zunächst mal für regionale Bekanntheit sorgen. Daher mein Vorschlag: Wende Dich doch mal an die regionale Presse - in Cottbus gibt's ja sicher eine Zeitung. Wenn die einen schönen Bericht über Dein F-Land veröffentlichen, so richtig mit Fotos, Beschreibung und Anfahrtshinweisen wäre das ein erster Schritt auf dem Wege zu der gewünschten öffentlichen Aufmerksamkeit ... darauf könntest Du dann ja weiter aufbauen.

+1


@ NaturAufnahmen
Wenn du wirklich bereit bist dein bisheriges Handeln in OSM kritisch zu hinterfragen, dann liest du dir erst einmal alle hier abgegebenden Kommentare durch, angefangen mit #1 (2022-04-10 12:47) -> https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=75343 , anstatt hier irgendetwas zu fordern.
Mehr will ich dazu nicht mehr schreiben, denn ich habe mich bestimmt schon ca. eine Stunde insgesamt mit diesem ganzen Thema beschäftigt ...

Offline

#82 2022-05-09 06:20:32

FraukeLeo
Member
Registered: 2020-08-03
Posts: 881

Re: F wie Fake-Land...

uvi wrote:

Wäre https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … uselang=de mit access=private eine Möglichkeit?

Ein Freizeitpark? Wo sonntags alle hinfahren, ein Monatsgehalt Eintritt löhnen, sich mit Eis und Pommes vollstopfen, letzteres anlässlich einer Achterbahnfahrt rückgängig machen und auch sonst jede Menge Spaß haben? Nicht dein Ernst, oder?

Wir reden über ein paar private Quadratmeter privater Miniwelt in einem privaten Garten. Ich sehe keinen wesentlichen Unterschied zur privaten Modellbahnanlage auf dem Dachboden. Die kann ich auch Leoland nennen, ohne dass das deshalb in OSM gehören würde.

Offline

#83 2022-05-09 07:01:12

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,856

Re: F wie Fake-Land...

uvi wrote:

Wäre https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … uselang=de mit access=private eine Möglichkeit? Meiner Meinung nach wäre dies wie hier https://www.openstreetmap.org/way/25378085 durchaus zutreffend, wobei theme_park wohl wahrscheinlich der Tag für ein öffentlich zugängiges Gelände ist?!

Deine Bedenken dabei sind berechtigt. Theme Park ist ein öffentliches, kommerzielles Angebot, das Thema hier hat absolut nichts damit zu tun.

Noch schlechter finde ich die Idee, ein Tag falsch zu verwenden und mit einem Subtag access=private die Bedeutung ins Gegenteil zu verkehren. Eine so unerwartete und inkompatible Umdeutung ist extrem schädlich, da sie kein Renderer und kein Auswerter erraten kann und es deshalb überall als echter Themepark angezeigt wird.

Ich bin ebenfalls der Ansicht, daß private Dinge ohne geographische Bedeutung als Landmarke nichts in OSM verloren haben.

Wenn es denn undbedingt sein muß, dann nur mit einem absolut individuellen Prefix um Schaden zu vermeiden. Auch "miniature_land" wäre mir nicht individuell genug, mit dem Tag würde ich eine echte Touristenattraktion für Besucher mit liebevoll gestalteten Miniaturlandschaften  erwarten (Mini-Eisenbahn, maßstabsgerechtes Dorf, Spielplatz, Legoland oder sowas).


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#84 2022-05-09 17:32:36

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 937

Re: F wie Fake-Land...

Nop wrote:

Auch "miniature_land" wäre mir nicht individuell genug, mit dem Tag würde ich eine echte Touristenattraktion für Besucher mit liebevoll gestalteten Miniaturlandschaften  erwarten (Mini-Eisenbahn, maßstabsgerechtes Dorf, Spielplatz, Legoland oder sowas).

... und eine echte Touristenattraktion scheint es sehr wahrscheinlich nicht zu sein, denn Hinweise im Netz finden sich auch nicht (ich habe mal die üblichen Wanderapps und Touristen-Tipp-Seiten befragt).
In Summe gibt es demnach wohl tatsächlich mehr Argumente, die gegen einen Eintrag in OSM sprechen.

VG Uwe

Offline

#85 2022-05-09 18:21:48

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 555

Re: F wie Fake-Land...

Ich kann nicht glauben, dass dieses Thema schon 4 Seiten einnimmt. roll

Der User hat bereits versucht seinen Garten als Staatsgebiet oder Themenpark (ja, die Idee hatte er schon selber: https://www.openstreetmap.org/way/1053100369/history) zu mappen und in Wikipedia einen Eintrag anzulegen. Damit ist eigentlich schon alles gesagt.

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will. Aber: Keine Namen, keine Grenzen und keine erfundenen oder neue Tags. Thema erledigt.

Offline

#86 2022-05-09 19:29:45

MoTaBi
Member
Registered: 2011-06-15
Posts: 436

Re: F wie Fake-Land...

aixbrick wrote:

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will. Aber: Keine Namen, keine Grenzen und keine erfundenen oder neue Tags. Thema erledigt.

+1

Eine analoge Spielwiese kann digital weiterbespielt werden, siehe jene homepage zu Fland. Aber nicht bei OSM, nicht bei Wikipedia.

Offline

#87 2022-05-10 06:57:05

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 2,330

Re: F wie Fake-Land...

aixbrick wrote:

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will. Aber: Keine Namen, keine Grenzen und keine erfundenen oder neue Tags. Thema erledigt.

In Sachen "Name" sehe ich das ein wenig entspannter. Aber bei dem Rest volle Zustimmung.
Aber auch Ablehnung meinerseits von "Örtlichkeit", "Freizeitpark", "Touristenattraktion" und dergleichen - es gibt keinerlei Hinweise, die eine solche Einordnung rechtfertigten.

Offline

#88 2022-05-10 11:33:16

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 937

Re: F wie Fake-Land...

Galbinus wrote:
aixbrick wrote:

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will. Aber: Keine Namen, keine Grenzen und keine erfundenen oder neue Tags. Thema erledigt.

In Sachen "Name" sehe ich das ein wenig entspannter. Aber bei dem Rest volle Zustimmung.
Aber auch Ablehnung meinerseits von "Örtlichkeit", "Freizeitpark", "Touristenattraktion" und dergleichen - es gibt keinerlei Hinweise, die eine solche Einordnung rechtfertigten.

+1

Offline

#89 2022-05-10 20:37:04

NaturAufnahmen
Member
Registered: 2022-05-07
Posts: 5

Re: F wie Fake-Land...

aixbrick wrote:

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will.

Finde ich erstmal eine gute Idee.

Ich möchte aber noch einen Vorschlag dahingehend machen, dass keine Namen usw. verwendet werden dürfen: Kann (wenigstens) wie es auch im Landschaftspark Miniwelt Lichtenstein der Fall ist, F-Land mit einem Tag mit nur einem Namen (ohne Kategorie oder sonstiges) versehen?

Offline

#90 2022-05-10 21:21:20

aeonesa
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-08-25
Posts: 890

Re: F wie Fake-Land...

Noch einmal zur Begriffsklärung  der Landschaftspark Miniwelt Lichtenstein ist ein Miniturenpark der für Besucher zugänglich ist. Dein "F-Land" ist ein privater Garten, der in keinster Weise mit dem Landschaftspark Miniwelt Lichtenstein vergleichbar ist. Deshalb ist IMHO Dein Vorschlag abzulehnen. Der Vorschlag von aixbrick ist, denke ich, ein guter Kompromiss. Take it or leave it. Ich denke, viele Mapper werden ein Auge auf Dich haben und Dir auf die Finger patschen, wenn Du wieder Mist baust.

aixbrick wrote:

...
Ich kann nicht glauben, dass dieses Thema schon 4 Seiten einnimmt. roll
...
Thema erledigt.

+10

Last edited by aeonesa (2022-05-10 21:22:56)


Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht. (Lebensweisheit)

Offline

#91 2022-05-10 21:31:08

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,148
Website

Re: F wie Fake-Land...

aeonesa wrote:

Dein "F-Land" ist ein privater Garten, der in keinster Weise mit dem Landschaftspark Miniwelt Lichtenstein vergleichbar ist. Deshalb ist IMHO Dein Vorschlag abzulehnen.

Als Begründer dieses Beitragsbaumes: +1 (hoch 10)

Sven

Offline

#92 2022-05-10 21:41:50

NaturAufnahmen
Member
Registered: 2022-05-07
Posts: 5

Re: F wie Fake-Land...

aeonesa wrote:

Take it or leave it.

Okay, ein erstanden. Es war ja lediglich nur ein Vorschlag.

Last edited by NaturAufnahmen (2022-05-10 21:42:23)

Offline

#93 2022-05-11 07:04:15

FraukeLeo
Member
Registered: 2020-08-03
Posts: 881

Re: F wie Fake-Land...

streckenkundler wrote:

+1 (hoch 10)

als Potenzrechnung dran war, warst du mit Mandelentzündung im Krankenhaus? ;-)

Offline

#94 2022-05-11 07:51:17

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 2,622

Re: F wie Fake-Land...

FraukeLeo wrote:

als Potenzrechnung dran war, warst du mit Mandelentzündung im Krankenhaus? ;-)

oops! big_smile

Offline

#95 2022-05-11 08:54:08

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,336

Re: F wie Fake-Land...

FraukeLeo wrote:
Streckkenkundler  wrote:

+1 (hoch 10)

als Potenzrechnung dran war, warst du mit Mandelentzündung im Krankenhaus? ;-)

Wenn schon OT, dann noch mehr: Wenn er +1,49999 in der Anzeige zu +1 abgerundet hat, kommt er immerhin auf +58 (aufgerundet) wink

Offline

#96 2022-05-13 18:33:42

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,148
Website

Re: F wie Fake-Land...

aixbrick wrote:

Wenn's aber sein muss: Lasst ihn seinen Garten (das ist nichts anderes) als leisure=garden eintragen, von mir aus die Wege als hw=path, Gebäude (sofern sie eine gewisse Größe haben) als building=* und Wasserflächen (gibt's in Gärten) als natural=water mit water=pond. Es spricht ja nichts dagegen, dass jemand seinen Garten detailliert in OSM abbilden will. Aber: Keine Namen, keine Grenzen und keine erfundenen oder neue Tags.

Danke für das Reichen des kleinen Fingers... mad

Wer und wie werden nun unnötige Routinginseln beseitigt? http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=ro … acity=1.00

Ich bleibe dabei... Eine Detail-Erfassung einer Kleinst-Privatgartengestaltung ist zu viel des Guten für OSM. Da soll man bitteschön https://umap.openstreetmap.de/de/ und Co. verwenden...

enttäuschte Grüße,

Sven

Offline

#97 2022-05-13 19:09:42

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 10,107

Re: F wie Fake-Land...

streckenkundler wrote:

und wie werden nun unnötige Routinginseln beseitigt?

Das geht auf 3 Wege:
- Löschen
- ignore_for_routing=yes setzen
- ignorieren
cool


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#98 2022-05-13 19:22:03

Map_HeRo
Member
From: Hessisch Sibirien
Registered: 2021-11-01
Posts: 728

Re: F wie Fake-Land...

streckenkundler wrote:

Ich bleibe dabei... Eine Detail-Erfassung einer Kleinst-Privatgartengestaltung ist zu viel des Guten für OSM. Da soll man bitteschön https://umap.openstreetmap.de/de/ und Co. verwenden...

+1 hoch x (mit der Potenzberechnung hab ich's auch nicht so, hab im Biologieunterricht nicht aufgepasst). cool

Offline

#99 2022-05-13 19:35:54

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 5,148
Website

Re: F wie Fake-Land...

chris66 wrote:

Das geht auf 3 Wege:
- Löschen

Die einzig gute Lösung!

chris66 wrote:

- ignore_for_routing=yes setzen

Ist herumdoktern an Symptomen, denn das kommt

chris66 wrote:

- ignorieren

gleich und ignorieren öffnet Tür und Tor, daß auf Basis  des interpretierten Ergebnisses hier, nun z. B. jeder dann seine private Gartenbahnanlage mit allem Drum und  Dran eintragen kann. Hier sollte dann jeder für sich überlegen, wie es ist, wenn das Schule macht und solche Einträge inflationär zunehmen würden. Für mich ist das im Moment das traurige Ereignis meines Beitragsbaumes... sad

Traurige Grüße,

Sven

Offline

#100 2022-05-14 09:41:34

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 555

Re: F wie Fake-Land...

streckenkundler wrote:
chris66 wrote:

Das geht auf 3 Wege:
- Löschen

Die einzig gute Lösung!

Mach das. Lies dir aber zuerst nochmal deine eigenen Worte in https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 37#p832937 durch und überlege, ob du dir damit nicht selbst ins Knie schießt. Und das nur, weil ein QA-Tool jetzt einen Hinweis anzeigt. Wenn ich rauszoome sehe ich übrigens noch mehr Routinginseln. Werden die auch alle gelöscht?

streckenkundler wrote:

Für mich ist das im Moment das traurige Ereignis meines Beitragsbaumes... sad

Ich wusste ja nicht, dass das Ergebnis (ich nehme mal an, das ist gemeint) bereits bei Eröffnung des Themas feststand. Das hättest du dazu schreiben müssen.

Ja, das war jetzt in Teilen ironisch, aber man kann langsam wirklich verzweifeln. Das Ziel einiger Foren-Themen scheint gar nicht eine Lösungsfindung oder ein Kompromiss im Rahmen der OSM-Möglichkeiten zu sein, sondern es dient nur dazu die eigene Meinung zu festigen und sein Handeln zu bestätigen. Alles andere ist unerwünscht und wird als persönlicher Angriff wahrgenommen.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB