You are not logged in.

#26 2022-03-18 19:23:02

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,950
Website

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Hmpf...

Für mich ergibt sich:

Zwingend erforderliche Dinge, damit eine Umstellung in Ansätzen (!!) funktioniert:

1. vollständige Migration aller (!!) bisherigen Beiträge aller Foren
2. es muß zwingend (!!) sichergestellt werden, daß Verlinkungen z.B. von Disskussionen im Wiki (jeglicher Art) oder in Notes oder zum Beispiel in Changeset-Kommentaren nachgepflegt und gegebenenfalls angepasst werden. (z.B. durch ein bot)
3. Vor einer Umstellung müssen zwingend (!!) die beitragsstärksten Gemeinschaften in den Prozess einbezogen werden.

Passiert das nicht, tritt für mich mindestens folgendes ein:

-massive Zerstörung von etablierten Kommunikationskanälen
-massive Zerstörung von vorhandener Daten- und Taggging-Entwicklungsdokumentation.

...kann ergänzt werden.


Ich sehe das im Moment äußerst kritisch und lehne das Ganze kategorisch es ab! Dann lieber ein eigenes Forum, mit dem das bestehende migriert wird und bestehende Verlinkungen bestehen bleiben.

Nichts ist schlimmer, als eine bestehende (Datenverlinkungs)Hierarchie über Bord zu werfen. Für mich als Datenverarbeiter ist das der absolute und ultimative Supergau! Das ist Ideal, um alles kaputt zu machen.

Bei Bedarf werde ich diese Zeilen (mit DeepL übersetzt) auch an die neue Stelle schreiben.


Kopfschüttelnde Grüße ob das, was ich von den "neuen" Machern bisger gelesen habe...

Sven

Last edited by streckenkundler (2022-03-18 20:31:20)

Offline

#27 2022-03-18 20:59:22

aromatiker
Member
Registered: 2009-05-16
Posts: 314

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Es zeigt sich leider auch an dieser Stelle, dass das Internet doch sehr vergesslich ist.
Es wird eine Seite / ein Service / ein Forum abgeschaltet und alles, was dort an Know-How, Informationen, Wissen, ... zu finden war, ist unwiderruflich verloren.
Für diejenigen, die es genutzt haben: ein herber Verlust.
Für den Rest den Welt: nicht zu spüren.

Schade darum.

Offline

#28 2022-03-18 22:58:28

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Offline

#29 2022-03-19 00:06:28

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 486

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Sofern es darum geht, dass bestehende Links ins Forum nicht in der Luft hängen sollen, dann kommt man um ein "Archivieren" eh nicht herum. Ich würde es eher "Einfrieren" nennen, der Ausdruck "read-only" ist auch schon gefallen, in diesem Sinn.

Dass nichts Neues mehr eingestellt werden kann, das lässt sich in der Forumadministration mit ein paar Klicks lösen. Ob das ausreicht, die Angriffsfläche, die eine interaktive Website ja immer ist, auf Null zu bringen? Das eher nicht, aber mit ein paar mehr Tricks, Datenbank und Dateien auch read-only machen usw. ist man sicher nicht weit davon. Das geht so lange, bis das fluxBB mit nötigen Updates der PHP-Installation am Server nicht mehr mitspielt. Aber das hat noch Zeit?

Migrieren ist so gesehen ein Extra feature. Man kann ja einen Spendentopf aufstellen?

Offline

#30 2022-03-19 07:44:45

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Also wenn hier von statischer Webseite geredet wird, ist die Annahme, jede einzelne Seite im Forum aufzurufen und auf dem Webserver schlicht als Datei zu speichern. Wenn jemand später nochmal die Seite aufruft, kommen die Inhalte nicht mehr von fluxbb, sondern direkt aus der Datei.

Sicherlich will niemand fluxbb samt Datenbank weiter betreiben. Das wäre für ein „nur lesen“ Szenario auch gar nicht notwendig.

Wenn man das richtig macht, gehen weder (externe) Links kaputt noch gehen Inhalte verloren.

Dafür gibt es auch Skripte, die den ganzen Prozess entsprechend automatisieren.

Last edited by mmd (2022-03-19 10:19:02)

Offline

#31 2022-03-19 08:41:34

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 884

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Neues Forum wrote:

Hey, du. Wir sehen, dass du mit Lesen beschäftigt warst, was fantastisch ist, daher haben wir dich auf eine höhere [Vertrauensstufe](https://blog.discourse.org/2018/06/unde … st-levels/) befördert!

Leute, Leute. Ich komm mir grad vor wie in der Grundschule, nicht wie kurz vor dem Rentenalter. roll


Zum Zustand des deutschen Forums vom geschätzten Netzwolf
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief" (Ilja Repin, gemeinfrei)

Offline

#32 2022-03-19 12:34:55

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 427

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

- Sowohl Migirieren der alten Inhalte zum Weiterverwenden ist m.E. wichtig,
- als auch der Erhalt alter Links, das eigentlich sogar prioritär, auch weil man ja nicht weiß, wo alte Links überall verwendet werden und ob man überall rankommt, um alte URLs zu neuen zu machen ...
Geht beides nicht gleichzeitig, wäre es evtl. ein Workaround, eine statische Seite mit alter URL um einen Link zum migirierten Inhalt ("hier könnte es weitergehen" oder so) zu ergänzen, macht das ganze evtl. technisch einfacher ...

Hoch begeistert bin ich a schon von der Kopfzeile, die ich "drüben" angezeigt bekomme ...
"Leider ist dein Browser zu alt, um auf dieser Website zu funktionieren. Bitte aktualisiere deinen Browser, um Inhalte korrekt anzuzeigen, dich anzumelden und zu antworten."

Sehe ich das richtig, dass es "drüben" noch ein Problem mit den Längen von Benutzernamen gibt? Frage für einen Freund ... roll
Oder ist das Problem schon gelöst? Werde da gerade nicht ganz schlau draus ..

Und warum ist die Linkzeile "Startseite Kategorien FAQ/Richtlinien Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung" auf deutsch, der Inhalt dahinter aber offenbar nicht?

Offline

#33 2022-03-19 16:54:42

highflyer74
Member
From: Bremen, Germany
Registered: 2016-02-29
Posts: 280

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Grundsätzlich finde ich Discourse (was immerhin, wenn ich das richtig verstehe, Open Source Software ist) nicht verkehrt. Ich bin ja schon froh, dass es nicht Discord o.ä. sein soll. Man wird nie erreichen, dass alle mit einer Lösung zufrieden sind.

Ich nutze Discourse im Manjaro Linux Forum (https://forum.manjaro.org/) und bin damit recht zufrieden. Ja, es gibt ein paar Funktionen, die etwas lästig sind, wie z.B. die bei neuen (also allen) Accounts bestehenden Restriktionen, welche man durch aktive Teilnahme im Forum beseitigen kann. Dies soll dem Spam vorbeugen. Inwieweit das konfigurierbar ist, kann ich nicht sagen.

Die Migration der Daten wäre SEHR wünschenswert. Manjaro konnte / wollte dies nicht und hat das alte Forum auf readonly gesetzt (https://archived.forum.manjaro.org/). Man muss allerdings auch sagen, dass sich die Inhalte vom OSM Forum und einem Rolling Release Linux Forum unterscheiden und in letzterem die Dinge schneller veralten und somit weniger "wichtig" sind, als vorangegangene Grundsatzdiskussionen in OSM.

Last edited by highflyer74 (2022-03-19 17:07:53)

Offline

#34 2022-03-19 17:45:22

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 802

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

whb wrote:
SimonPoole wrote:

Was aber sicher noch beeinflusst werden kann ist ob der bisherige Inhalt migriert wird oder nicht.

Auf jeden Fall migrieren, nicht nur archivieren!

+1


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#35 2022-03-19 21:14:05

JochenB
Member
Registered: 2012-01-24
Posts: 494

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Eine Archivierung ist unbedingt erforderlich, denn viele Diskussionen sind wichtige Dokumentationen. Es muss eine gute Suchfunktion haben und die Links müssen untereinander noch funktionieren.

Das Beste wäre freilig eine Migration. Irgendwie muss man doch die Beiträge von einem Datenbankschema in ein anderes bringen können und möglichst die IDs erhalten.

Womöglich wird es herausfordernd, ebenso die gegenseitige Verlinkung zu erhalten, insbesondere wenn Beiträge neue IDs bekommen bzw. die URLs anders aufgebaut sind. Letzteres hatte ich mal über Suche und Ersetzen mit regulären Ausdrücken im SQL-Export hinbekommen, das war aber sicher um Welten weniger Content als in dieser DB.

Offline

#36 2022-03-20 00:49:50

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 486

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Archivieren halt ich für ein Muss. Das allein ist schon nicht trivial, wenn man die Forumsoftware ausschalten will, rein statisch, ganz ohne Controller kann ich mir das nicht so recht vorstellen, weil ja alles auf Query-Strings basiert:

https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=3 und
https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=3 sind noch gleich.

https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=7 und
https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=7 sinds nicht mehr.

Vor dem Migrieren würde ich eine Denkpause einlegen. So richtig Sinn macht das nur, wenn es eine Menge Threads gibt, die noch weitergeschrieben werden wollen, wo es mit einem Link nicht getan ist. Wie viele sind das? Demgegenüber steht die Chance auf einen Neuanfang. Es geht vielleicht besser, Manches sicher sogar.

Offline

#37 2022-03-20 10:39:56

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Das wird jetzt arg off topic, aber die Query Parameter kommen mit in den Dateinamen, dann passt das schon. Einfach mal wget mirror oder so was ähnliches anschauen.

Last edited by mmd (2022-03-20 10:40:58)

Offline

#38 2022-03-21 12:10:57

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 488

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

dooley wrote:

Leute, Leute. Ich komm mir grad vor wie in der Grundschule, nicht wie kurz vor dem Rentenalter. roll

Jaaa, ich musste auch spontan an Fleißkärtchen denken big_smile

Offline

#39 2022-03-22 08:30:23

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,850

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Ich möchte nochmal daran erinnern, daß völlig losgelöst von den Forennutzern über die Ablösung diskutiert wird. Ich würde jeden, der sich der englischen Sprache oder einer automatischen Übersetzung halbwegs mächtig fühlt, dazu ermuntern hier mitzudiskutieren.

Einige Ansätze dort sind ausgesprochen vielversprechend, nukeador schreibt im Einstiegspost "Note there is no option where old data is not preserved." und cquest berichtet von seinen Erfahrungen bei der Migration des französischen Forums und daß es in weniger als einem Tag erfolgreich durchführbar war.

Andere Argumente dagegen erscheinen mir persönlich wenig nachvollziehbar, so schreibt Amanda McCan, sie könnte nicht mit den Forenusern sprechen ("I want to engage with people on a forum. It’s just that I can’t") weil Ihr OSM Username "᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜" ein Konstrukt ist, daß bbFlux nicht akzeptiert. Seltsamerweise war das in Discourse kein Hindernis, dort schreibt sie als "user1 Amanda".

Es wäre gut, wenn sich möglichst viele aktive Forennutzer einbringen würden - in Discourse kann es auch schon ausreichen, Like-Knöpfe an bestehenden Einträgen zu drücken.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#40 2022-03-22 10:58:03

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,167

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Nop wrote:

...
Andere Argumente dagegen erscheinen mir persönlich wenig nachvollziehbar, so schreibt Amanda McCan [sic], sie könnte nicht mit den Forenusern sprechen ("I want to engage with people on a forum. It’s just that I can’t") weil Ihr OSM Username "᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜" ein Konstrukt ist, daß bbFlux nicht akzeptiert. Seltsamerweise war das in Discourse kein Hindernis, dort schreibt sie als "user1 Amanda". ...

Fairerweise muss man dazu sagen, dass das technische Problem mit dem Einloggen hier tatsächlich existiert, und auf der Discourse Instanz hat sie das Konto gemacht bevor die Integration mit den OSM Kontos gemacht wurde und bekam automatisch einen Benutzernamen zugewiesen, natürlich muss man trotzdem das Schmunzeln unterdrücken.

Das jetzt überhaupt ernsthaft über eine Migration diskutiert wird ist aber nicht einfach so passiert.

Offline

#41 2022-03-22 10:59:45

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 514

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Nop wrote:

Andere Argumente dagegen erscheinen mir persönlich wenig nachvollziehbar, so schreibt Amanda McCan, sie könnte nicht mit den Forenusern sprechen ("I want to engage with people on a forum. It’s just that I can’t") weil Ihr OSM Username "᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜" ein Konstrukt ist, daß bbFlux nicht akzeptiert. Seltsamerweise war das in Discourse kein Hindernis, dort schreibt sie als "user1 Amanda".

Ich verstehe nicht, warum man überhaupt so einen Usernamen wählt. Da sind doch Probleme vorprogrammiert...

Offline

#42 2022-03-22 11:00:47

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Nop wrote:

Andere Argumente dagegen erscheinen mir persönlich wenig nachvollziehbar, so schreibt Amanda McCan, sie könnte nicht mit den Forenusern sprechen ("I want to engage with people on a forum. It’s just that I can’t") weil Ihr OSM Username "᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜" ein Konstrukt ist, daß bbFlux nicht akzeptiert. Seltsamerweise war das in Discourse kein Hindernis, dort schreibt sie als "user1 Amanda".

Das liegt aber in erster Linie daran, dass wir die osm.org Benutzer über OAuth2 direkt in Discourse integriert haben. Falls der Benutzername beim ersten Anmelden nicht den Discourse-Regeln entspricht, wird eben automatisch ein passender Benutzernamen generiert (hier "user1"). Discourse und osm.org verwenden aber dennoch ein und dieselbe User id und Discourse gleicht bei jeden Anmelden auch die Daten mit osm.org ab.

Ganz anders ist die Situation hier im Forum: hier muss man zwingend einen weiteren Account auf osm.org anlegen, mit dem dieses Forum dann auch klar kommt. Einfach ist anders.

Offline

#43 2022-03-22 11:03:02

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

SimonPoole wrote:

Discourse Instanz hat sie das Konto gemacht bevor die Integration mit den OSM Kontos gemacht wurde und bekam automatisch einen Benutzernamen zugewiesen, natürlich muss man trotzdem das Schmunzeln unterdrücken.

Das ist nicht ganz korrekt, die Integration mit osm.org war von Anfang an aktiv, und diese künstlichen Benutzernamen werden weiterhin vergeben, siehe https://community.openstreetmap.org/u/user2 von dieser Woche.

Natürlich ist das nicht ideal, deshalb gibt es dazu auch schon einen Faden: https://community.openstreetmap.org/t/o … course/400

Last edited by mmd (2022-03-22 11:07:51)

Offline

#44 2022-03-22 11:42:21

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 427

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

aixbrick wrote:
Nop wrote:

"᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜"

Ich verstehe nicht, warum man überhaupt so einen Usernamen wählt. Da sind doch Probleme vorprogrammiert...

Warum nicht? Das ist offensichtlich genau ihr Name in einer alten Schrift ihres Landes, die im übrigen auch in Unicode aufgenommen ist (sonst könntest Du ihn auch nicht hierher kopieren), sowas sollte in einem internationalen Projekt problemlos von Anfang an funktionieren ...

Wie is'n nun die Sache mit den etwas längeren Namen?

Offline

#45 2022-03-22 11:47:42

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:

Wie is'n nun die Sache mit den etwas längeren Namen?

Default ist 20 Zeichen. Für längere Namen muss noch eine Konfiguration geändert werden. Steht auch im Faden, den ich in #43 verlinkt habe.

Offline

#46 2022-03-22 14:37:24

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 488

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

Nop wrote:

Andere Argumente dagegen erscheinen mir persönlich wenig nachvollziehbar, so schreibt Amanda McCan, sie könnte nicht mit den Forenusern sprechen ("I want to engage with people on a forum. It’s just that I can’t") weil Ihr OSM Username "᚛ᚐᚋᚐᚅᚇᚐ᚜" ein Konstrukt ist, daß bbFlux nicht akzeptiert. Seltsamerweise war das in Discourse kein Hindernis, dort schreibt sie als "user1 Amanda".

Sie scheint's lustig zu finden: https://en.osm.town/@amapanda/107967140388629849

Gruß
tux67

Offline

#47 2022-03-22 18:37:27

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 514

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:

Warum nicht? Das ist offensichtlich genau ihr Name in einer alten Schrift ihres Landes, die im übrigen auch in Unicode aufgenommen ist (sonst könntest Du ihn auch nicht hierher kopieren), sowas sollte in einem internationalen Projekt problemlos von Anfang an funktionieren ...

Offenbar hat sie aber auf anderen Plattformen von dieser Schreibweise abgesehen, wenn ich ihrem Profil glaube: https://www.openstreetmap.org/user/%E1% … 0%9F%8C%88. Warum also nicht auch auf OSM, wenn sie merkt, dass das zu Problemen führt? Stattdessen wird das jetzt überall breitgetreten...

@tux67: +1 für deine Antwort im verlinkten Post.

Offline

#48 2022-03-22 22:36:55

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 427

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

aixbrick wrote:

[Warum also nicht auch auf OSM, wenn sie merkt, dass das zu Problemen führt?

Wieso Probleme? In OSM selbst führt es offenbar zu keinen Problemen. Jetzt weiß ich auch, woher mir der Username so bekannt vorkommt: Ist auch aktiv im Mittleroberrheingebiet verschreckter Waldameisen ... tongue

Davon abgesehen: Du magst Ogham für eine seltsame Schrift halten, die niemand wirklich braucht, wie auch Runen, aber Ogham und Runen wurden 1999 in Unicode eingeführt zusammen mit bspw. Singhalesisch (16 Mio Sprecher zumeist auf Sri Lanka) und äthiopischer Schrift (theor. 43 Mio Nutzer).
Technisch ist es kein Unterschied, ob Ogham oder Singhalesisch verwendet wird, da verwandter Unicode-Bereich.
Wo Ogham nicht funktioniert für Usernamen, verwehrt man also auch einem ganzen Land wie Sri Lanka Usernamen in ihrer Landessprache und das ist eines internationalen Projektes nicht würdig ...
Von daher darf man das durchaus breittreten, bevor das System in die breite Anwendung geht ...

Offline

#49 2022-03-22 22:47:57

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 427

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

mmd wrote:

Default ist 20 Zeichen. Für längere Namen muss noch eine Konfiguration geändert werden. Steht auch im Faden, den ich in #43 verlinkt habe.

Danke fürs erklären.
Mein Englisch ist schon arg eingerostet, um Feinheiten sicher rauszulesen, was Wunsch ist oder Absicht oder umgesetzt oder auch nahezu umgesetzt ...
Wie ist denn die Zeitschiene bzgl. langer und ungewöhnlicher Namen?

Offline

#50 2022-03-23 08:41:50

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 488

Re: Umzug auf community.openstreetmap.org Discourse (war Ende des Forums)

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:

Wo Ogham nicht funktioniert für Usernamen, verwehrt man also auch einem ganzen Land wie Sri Lanka Usernamen in ihrer Landessprache und das ist eines internationalen Projektes nicht würdig ...
Von daher darf man das durchaus breittreten, bevor das System in die breite Anwendung geht ...

Um noch mal auf den eigentlichen Hintergrund der Diskussion zurückzukommen:
Es ging um ein Statement von Amanada im neuen Forum, daß sie nicht in der Lage wäre, die Anfragen nach der Migration vorhandener Foreninhalte der sehr aktiven Community hier  (und in einigen anderen Landesforen) zu bewerten, weil die alte Forensoftware ja ihren Nutzernamen nicht zulassen würde.

Das finde ich ein schwaches Argument, wenn man's denn ernst meint - ein wenig Pragmatismus würde jemanden im OSM Vorstand da ganz gut zu Gesicht stehen.

Es ging nicht um das Für und Wider, ob Discourse mit dem oder andern Zeichensatz umgehen kann.
Da würde ich von ausgehen, dass eine moderne Software das gegenüber einer alten das nach langer Evaluierung beherrscht.

Gruß
tux67
Edit: Link hinzugefügt

Last edited by tux67 (2022-03-23 11:56:59)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB