You are not logged in.

#26 2021-09-07 09:18:38

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 646

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

RubenKelevra wrote:

... Keine der zusätzlichen Tags wurde durchdacht eingeführt mit einem Proposal (korrigiert mich, wenn das falsch ist - konnte keines dazu finden). Also ist es genauso eine Änderung der Gewohnheit die zur Änderung des Schemas geführt hat wie das was ich jetzt gemacht hab. Ich hab es dokumentiert und da wo ich es überprüft/geändert habe nach dem Schema eingetragen was mir sinnvoller erschien.

Wie bitte?
Das ist also deine Argumentation um deine Wunschvorstellung hier durchzudrücken. ... und dann zu dokumentieren und gut ist.

Es geht ab und zu chaotisch zu und her beim OSM-Tagging. Das Eröffnet natürlich die Möglichkeit seinen persönlichen Stil durchzudrücken. Das ist kein Stil! Und auf sowas stehe ich gar nicht. sad

Offline

#27 2021-09-07 09:39:40

westnordost
Member
From: Hamburg
Registered: 2013-07-13
Posts: 627

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Hat mal jemand einen Link was genau in der Wiki geändert wurde?

Die Wiki soll u.a. dokumentieren, welche Tags wie genutzt werden. Dass maxspeed=<Ländercode>:<Typ> in Deutschland (quasi) nicht genutzt wird, ist denke ich durchaus eine Erwähnung wert. Aber es sollte auch nicht unter den Tisch fallen, dass es in anderen Ländern durchaus üblich ist.

Offline

#28 2021-09-07 09:52:39

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Ropino wrote:

... weil es "RubenKelevra" da am 22. März 2021, 16:44 Uhr eingetragen hat.

Vorsicht mit solchen Aussagen/Unterstellungen! Die Version davor führt maxspeed=<countrycode>:<zone type> als zulässige Variante mit auf:

Only in some places, notably Romania and Russia, it is common to find that maxspeed holds a value of the form '<countrycode>:<zone type>'. It is used in Russia for areas where the speed limit is indicated on the street by use of a symbol or icon rather than a number. The format includes a country code followed by a ':' and a zone identifier (For example 'RO:urban'). This non-numeric notation is used to avoid the correction of an entire country map due legislation changes regarding maximum speed.


Excluding the above, it is more common and appropriate to provide a numeric value for maxspeed=* than to use the Context Specific Values (Default Limits) of source:maxspeed=* .

For more information on this, and for a table of common values see source:maxspeed=*

Offline

#29 2021-09-07 10:46:47

RubenKelevra
Member
Registered: 2017-03-31
Posts: 26

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Okay, ich hab mich an ein Proposal gesetzt um hoffentlich, eine einhaltliche Lösung die einfach zu parsen ist zu definieren und die Tags "zone:maxspeed", "source:maxspeed" und "maxspeed:type" nicht länger dafür zu nutzen implizite Werte einzutragen.

Das bedeutet natürlich nicht, dass man nun anfängt alles wild "umzutaggen", sondern, dass Apps wie StreetComplete in Zukunft die Nutzer fragen können welche maxspeed-Situation vor Ort vorliegt und den Tag "umschreiben" kann wenn sich etwas geändert hat ohne damit jemandem auf die Füße zu treten.

Hoffe hier lässt sich ein vernünftiger Konsens finden. smile

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … t_maxspeed

Offline

#30 2021-09-07 10:57:01

RubenKelevra
Member
Registered: 2017-03-31
Posts: 26

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

EinKonstanzer wrote:
OSM_RogerWilco wrote:

Hier gab es genau das gleiche Thema schon einmal: Implizite Geschwindigkeitsbeschränkungen im maxspeed=* Tag

Der Kandidat hier gehört deutlich verwarnt. DWG. Er setzt sein Verhalten fort als ob nichts gewesen wäre. Das ist Vandalismus pur!

Der Konsens der Diskussion dort ist irgendwie nicht gegen implizites Tagging. Ganz im Gegenteil.

EinKonstanzer wrote:

PS: Den Namen aus dem Thread-Titel entfernen? Bis gerade eben hätte ich "ja" gesagt. Aber vielleicht will hier jemand im Form an ganz prominenter Stelle seinen Namen lesen.

Sonst geht's Dir gut?

Offline

#31 2021-09-07 11:01:44

RubenKelevra
Member
Registered: 2017-03-31
Posts: 26

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

westnordost wrote:

Hat mal jemand einen Link was genau in der Wiki geändert wurde?

Die Wiki soll u.a. dokumentieren, welche Tags wie genutzt werden. Dass maxspeed=<Ländercode>:<Typ> in Deutschland (quasi) nicht genutzt wird, ist denke ich durchaus eine Erwähnung wert. Aber es sollte auch nicht unter den Tisch fallen, dass es in anderen Ländern durchaus üblich ist.

Das ist dokumentiert:

"Currently, there are local communities using the key source:maxspeed=* for this purpose."

Quelle: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:maxspeed#Values

Sowie:

"These tags can be used in the tag source:maxspeed=* as well, in addition to an explicit maxspeed=* value - which is currently preferred by some local communities."

Quelle: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key … eed_values

Und betreffend 30/20iger Zonen:

"This tagging is overlapping with the dedicated tag zone:maxspeed=* which is superfluous when specified in the maxspeed-tag itself."

Quelle: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key … peed_zones

Last edited by RubenKelevra (2021-09-07 11:04:29)

Offline

#32 2021-09-07 11:25:19

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 3,258
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

RubenKelevra wrote:

Zum auswerten via Software sei gesagt, das es keinen Sinn ergibt mehrere Tags mit ähnlichen Inhalten zu pflegen.

source:maxspeed=DE:zone30, zone:maxspeed=DE:zone30 sowie maxspeed:type=DE:zone30 und maxspeed=30 sollen von irgendeiner Software noch sinnvoll gelesen werden und von Mappern gepflegt werden?


Zum einen ist es kein größeres Problem für Software, mehrere alternative keys anzusehen, und zum anderen kommt der Wildwuchs hier von Leuten wie Dir, denen der bisherige Standard nicht passt und die daher einen neuen konkurrierenden einführen. Wenn man das (im Gegensatz zu maxspeed:type, das wenigstens noch parallel verwendet werden kann) wie hier "auf Konfrontation" macht, also ein bestehendes Schema (hier was in "maxspeed" als Wert eingetragen wird) so ändert, dass bisherige Werte geändert werden müssten, dann kommt es logischerweise zu Aufregung und im Endeffekt hat man eine noch kompliziertere Lage, muss nämlich noch ein weiteres Schema berücksichtigen.

Offline

#33 2021-09-07 11:57:36

westnordost
Member
From: Hamburg
Registered: 2013-07-13
Posts: 627

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Ich stimme mit dieterdreist überein, im Namen des Community-Friedens wäre es besser, Änderungen dieser Art in entsprechenden Proposals zu besprechen. Eine echte Änderung kann man sowieso nur so herbeiführen.

Ein entsprechendes Proposal entsteht gerade in https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … t_maxspeed (ich glaube Ruben schreibt gerade daran) und dieterdreist und ich haben da schon einige Kommentare zu geschrieben.

Offline

#34 2021-09-07 12:21:22

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,486
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

RubenKelevra wrote:

Okay, ich hab mich an ein Proposal gesetzt um hoffentlich, eine einhaltliche Lösung die einfach zu parsen ist zu definieren und die Tags "zone:maxspeed", "source:maxspeed" und "maxspeed:type" nicht länger dafür zu nutzen implizite Werte einzutragen.

Das ist gut.

Ich würde zunächst aber mal dringend empfehlen, noch kein Voting zu starten und stattdessen die Beweggründe und Inhalte auch auf den entsprechenden Mailingliste National und International darzulegen und das Proposal zu präsentieren.

Schnellschüsse gehen gerne mal in die Hose.

Sven

Offline

#35 2021-09-07 12:35:03

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,773

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Eine inkompatible Änderung eines weit verbreiteten Taggingschemas ist Zerstörung von Daten.

Eine wesentliche Änderung im Wiki sollte generell von einer Diskussion und Einigung untermauert werden. Wenn sie kontrovers und/oder inkompatibel zu etablierten Tagging-Standards ist, erfordert es IMHO schon ein erfolgreiches Proposal.

Ein Tagging Schema, daß nur von der russischen und rumänischen Community bevorzugt wird, sollte auch nur dort regional verwendet werden wo solche Daten erwartet sind. Ein in Deutschland nicht gebräuchliches Schema zu verwenden, ist eine Schädung der Daten - trotz Widerspruch nicht aufzuhören ist Vandalismus und ein Fall für die DWG.

+1 zu Revert der Änderungen

Außerdem sollte auch der undiskutierte Wiki-Eintrag reverted werden. Die Kernaussage der alten Version war "Only in some places, ..." - also nirgendwo sonst.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#36 2021-09-07 12:46:49

Recoil16
Member
From: Rheinisch-Bergischer Kreis
Registered: 2019-05-06
Posts: 85

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Nop wrote:

Eine inkompatible Änderung eines weit verbreiteten Taggingschemas ist Zerstörung von Daten.

Eine wesentliche Änderung im Wiki sollte generell von einer Diskussion und Einigung untermauert werden. Wenn sie kontrovers und/oder inkompatibel zu etablierten Tagging-Standards ist, erfordert es IMHO schon ein erfolgreiches Proposal.

Ein Tagging Schema, daß nur von der russischen und rumänischen Community bevorzugt wird, sollte auch nur dort regional verwendet werden wo solche Daten erwartet sind. Ein in Deutschland nicht gebräuchliches Schema zu verwenden, ist eine Schädung der Daten - trotz Widerspruch nicht aufzuhören ist Vandalismus und ein Fall für die DWG.

+1 zu Revert der Änderungen

Außerdem sollte auch der undiskutierte Wiki-Eintrag reverted werden. Die Kernaussage der alten Version war "Only in some places, ..." - also nirgendwo sonst.

+1

Ich hatte auch schon zuvor einmal Bedenken an Änderungen dieser Art angemeldet, aber offensichtlich hat das zu nichts geführt.

Offline

#37 2021-09-07 13:06:46

BLE
Member
From: Wetterau
Registered: 2021-07-10
Posts: 191

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Ich folge dieser Diskussion mit großem Interesse, halte mich aber wegen fehlendem Hintergrundwissen raus.
Zwei Sachen möchte ich aber anmerken.

Es gehört sich a.m.S. nicht im Header eines Threads User anzugreifen. Das kann man, wenn man es für nötig hält, im Text machen.

Es gehört sich a.m.S. nicht, wenn ein Vorgehen zu einer kontroversen Diskussion führt, weiter zumachen, als gebe es die Diskussion nicht.

mad


.
Rechtschreibfehler sind wie Ostereier, wer welche findet, darf sie behalten.

Offline

#38 2021-09-07 13:24:15

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

@Nop: RubenKelevra ist hier und kommuniziert hier mit uns, oder nicht? Er hat sogar inzwischen ein Proposal gestartet. Eine Meldung an die DWG halte ich für vollkommen überzogen.

Offline

#39 2021-09-07 13:35:07

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 3,258
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

BLE wrote:

Es gehört sich a.m.S. nicht im Header eines Threads User anzugreifen. Das kann man, wenn man es für nötig hält, im Text machen.

+1, wäre nett wenn der Graf das noch ändern würde. Man kann z.B. statt des Namens „user“ schreiben, oder „userin“ falls man gerne die Frauenrechte hervorheben will

Last edited by dieterdreist (2021-09-07 13:39:59)

Offline

#40 2021-09-07 14:29:26

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 385
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

"maxspeed" sollte normalerweise einen numerischen wert enthalten - Alternativ auch mit "mph" also Maßeinheit. Die informationen WOHER dieses Maxspeed kommt gibt es je nach land in maxspeed:type oder source:maxspeed

Aber das in maxspeed selber zu schreiben ist kaputt.

In OSM taggen wir erst den einfachen fall und dann ergänzen wir mit zusatzinformationen für auswertungen/nutzer die es genauer wissen wollen.  Nur noch die "komplexe" information in einem tag abzulegen was eigentlich die einfache information haben sollte ist bullshit.

Flo

Offline

#41 2021-09-07 14:41:29

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

flohoff wrote:

In OSM taggen wir erst den einfachen fall und dann ergänzen wir mit zusatzinformationen für auswertungen/nutzer die es genauer wissen wollen.  Nur noch die "komplexe" information in einem tag abzulegen was eigentlich die einfache information haben sollte ist bullshit

Das kannst Du als PKW-Fahrer so sagen. Ich dahingegen meine, dass man die Daten möglichst anwendungsneutral erfassen sollte. Dann ist maxpeed mit numerischen Werten oftmals "bullshit", weil nicht vollständig/korrekt erfasst:

westnordost wrote:

Hier die Auflösung, diese Tags sind nötig um die aktuelle Gesetzeslage korrekt abzubilden wenn man lieber konkrete maxspeed-Werte setzen wollen würde als maxspeed-Klassen (maxspeed:type).

Für maxspeed:type = DE:rural + oneway = yes ODER maxspeed:type = DE:rural + lanes >= 4
(Fahrbahn mit 2 oder mehr Spuren in beide Richtungen oder Fahrbahn baulicher Trennung):

maxspeed:advisory = 130
maxspeed:conditional = 80 @ (trailer)
maxspeed:conditional = 80 @ (maxweightrating>3.5)
maxspeed:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:motorhome:advisory = 130
maxspeed:motorhome:conditional = 80 @ (trailer)
maxspeed:motorhome:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:bus = 80
maxspeed:bus:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:hgv = 80
maxspeed:hgv:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)

Für alle anderen maxspeed:type = DE:rural:

maxspeed = 100
maxspeed:conditional = 80 @ (trailer)
maxspeed:conditional = 80 @ (maxweightrating>3.5)
maxspeed:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:motorhome = 100
maxspeed:motorhome:conditional = 80 @ (trailer)
maxspeed:motorhome:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:bus = 80
maxspeed:bus:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)
maxspeed:hgv = 80
maxspeed:hgv:conditional = 60 @ (maxweightrating>7.5)

(Einige Regeln müssen hier scheinbar wiederholt werden, weil maxspeed:[Fahrzeugkategorie]= jeweils eine neue Fahrzeugkategorie bildet und daher die Werte von maxspeed= ersetzt.)

Quelle: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Def … eed_limits (Es gibt ein Script, dass aus der Tabelle solche OSM-maxspeed-Werte parst.)

Offline

#42 2021-09-07 14:54:58

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 385
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

OSM_RogerWilco wrote:
flohoff wrote:

In OSM taggen wir erst den einfachen fall und dann ergänzen wir mit zusatzinformationen für auswertungen/nutzer die es genauer wissen wollen.  Nur noch die "komplexe" information in einem tag abzulegen was eigentlich die einfache information haben sollte ist bullshit

Das kannst Du als PKW-Fahrer so sagen. Ich dahingegen meine, dass man die Daten möglichst anwendungsneutral erfassen sollte. Dann ist maxpeed mit numerischen Werten oftmals "bullshit", weil nicht vollständig/korrekt erfasst:

Da ich deutlich weniger Auto als Fahrrad fahre fühle ich mich mal nicht angesprochen.

Der Punkt ist das ich einen komplexen fall (Wie die conditionals) nicht vereinfachen KANN.

Aber wenn ich einen einfachen fall habe wie ein "maxspeed=50" der aus einer "Geschlossenen Ortschaft" kommt
muss ich nicht einen komplexeren Fall daraus konstruieren in dem ich in das maxspeed dann ein DE:urban schreibe.

Das ist Unsinn weil mit einem mal JEDER datennutzer wissen muss was DE:urban ist nur um ein fucking maxspeed zu kennen.

Das ist die indentische diskussion zu dem feingranularerem tagging von natural=water. Wenn ich nur wissen will wo wasser ist kann ich natural=water nehmen. Dann kann ein weiteres water=basin / basin=retention mir am Arsch vorbeigehen. Wenn ich aber wissen will welche Flächen als Regenrückhaltebecken genutzt werden kann ich weiter rein suchen. Das hab ich immer als ein Grundkonzept von OSM angesehen das ich mit möglichst wenig mitteln etwas nützliches damit machen kann, wenn ich spezifischere dinge suche muss ich mehr tags auswerten.

Wenn ich also zu den conditionals zurückkomme. Hier werden beliebige Rechtsnormen ja durcheinander geworfen. Es gibt ein maxspeed für die Straße, und es gibt maxspeeds die durch Bauart, Konfiguration oder kombination aus Fahrzeug und Straßenklasse definiert sind. Das jeweilig niedrigere gilt. Da wir als OSM keine Kenntnis des Fahrzeugs haben mappen wir die limits der Straße und die Straßenklasse.

Aufgabe des Fahrzeugsführers ist es dann das für ihn rechtlich richtige Maxspeed zu wählen.

Dann hier auf die Rechtliche Situation das ich mit dem Anhänger ja nur 80 darf hinzuweisen ist halt eine Nebelkerze. Das hängt am Anhänger und nicht an der Straße.

Und auch hier ist wieder das Grundkonzept das wir vom einfachen zum komplexen gehe. Wenn ich einen simplen Auswerter habe dann sagt das - "ah prima - hier ist 50" - Wenn da ein conditional mit "30 zwischen 7 und 17 Uhr" dran steht ist das halt schick das für die genaueren Traversal speeds im A* zu kennen - Aber das sind dann die letzten 2% Genauigkeit.

Flo

Offline

#43 2021-09-07 15:21:58

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

flohoff wrote:

Aber wenn ich einen einfachen fall habe wie ein "maxspeed=50" der aus einer "Geschlossenen Ortschaft" kommt
muss ich nicht einen komplexeren Fall daraus konstruieren in dem ich in das maxspeed dann ein DE:urban schreibe

Tut mir leid, aber ich kann nichts komplexes daran erkennen: if xyz=DE:urban then maxspeed = 50

Ein LKW-Router (>7.5t): if xyz=DE:rural then maxspeed = 60

Du schreibst es selbst: Wir sollten erfassen, was für eine Straße das ist und welche Geschwindigkeitsbegrenzungen dort gelten können Datenanwendungen einfach selber ableiten.

Gerade wenn wie in den Niederlande sich das maxspeed ändert müssen wir in OSM nichts tun.

Offline

#44 2021-09-07 15:30:48

BLE
Member
From: Wetterau
Registered: 2021-07-10
Posts: 191

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

Wie oben feststellte, habe ich von den Hintergründen keine große Ahnung.

Und deshalb ist für mich maxspeed das, was ich mal in der Schule gelernt habe. Maxspeed hieß dort maximale Geschwindigkeit oder Höchstgeschwindigkeit oder in Physik Vmax. Und für mich gehören hinter Vmax Ziffern bzw. Zahlen. Und die gelten sowohl in Berlin wie in Moskau oder Peking, halt dann weltweit.

Vielleicht sollte man das mal in den Fokus nehmen.

mad


.
Rechtschreibfehler sind wie Ostereier, wer welche findet, darf sie behalten.

Offline

#45 2021-09-07 15:39:22

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 385
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

OSM_RogerWilco wrote:
flohoff wrote:

Aber wenn ich einen einfachen fall habe wie ein "maxspeed=50" der aus einer "Geschlossenen Ortschaft" kommt
muss ich nicht einen komplexeren Fall daraus konstruieren in dem ich in das maxspeed dann ein DE:urban schreibe

Tut mir leid, aber ich kann nichts komplexes daran erkennen: if xyz=DE:urban then maxspeed = 50

Ein LKW-Router (>7.5t): if xyz=DE:rural then maxspeed = 60

Du schreibst es selbst: Wir sollten erfassen, was für eine Straße das ist und welche Geschwindigkeitsbegrenzungen dort gelten können Datenanwendungen einfach selber ableiten.

Gerade wenn wie in den Niederlande sich das maxspeed ändert müssen wir in OSM nichts tun.

Hast du mal schnell die liste aller ISO 3166 2 letter country codes und ihrer rechtlich angeordneten zonen namen und deren maxspeed? Wo ist die zentral gepflegt das nicht jeder Auswerter diese Liste selber manuell auf Zuruf pflegen muss?

Und das du nichts machen musst ist halt Unsinn. Als wären die Daten in OSM so gepflegt das man sich darauf verlassen kann. Und NEIN - Auch wenn sich in Paris das default maxspeed von 50 -> 30 ändert kannst du nicht einfach alles ändern auf 30 weil es könnte ja sein das auf diesem Teilstück die quelle nicht dein Ortschild sondern ein Schild ist.

Bei jeder Änderung eines Gebietes muss jedes maxspeed kontrolliert werden. Als HINT können dir dann die entsprechenden CCcode:Areadefinition helfen die alle zu finden.

Flo

Offline

#46 2021-09-07 15:48:47

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

flohoff wrote:

Und das du nichts machen musst ist halt Unsinn. Als wären die Daten in OSM so gepflegt das man sich darauf verlassen kann.

Also sollten Router maxspeed gänzlich ignorieren, oder was ist Dein Argument?

Und NEIN - Auch wenn sich in Paris das default maxspeed von 50 -> 30 ändert kannst du nicht einfach alles ändern auf 30 weil es könnte ja sein das auf diesem Teilstück die quelle nicht dein Ortschild sondern ein Schild ist.

Richtig, wenn man einfach nur stumpf maxspeed einträgt, dann hast Du Recht.

Offline

#47 2021-09-07 16:09:02

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 385
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

OSM_RogerWilco wrote:
flohoff wrote:

Und das du nichts machen musst ist halt Unsinn. Als wären die Daten in OSM so gepflegt das man sich darauf verlassen kann.

Also sollten Router maxspeed gänzlich ignorieren, oder was ist Dein Argument?

Nicht alles was hinkt ist ein vergleich.

Der punkt ist das doppelte tag einen teil überschneidung hat ist GUT - Denn es gibt redundanzen über die man beide Werte partiell auf plausibilität prüfen kann.

ein maxspeed:type=DE:urban und maxspeed=100 kann man sofort als falsch identifizieren - Nur welches falsch ist ist nicht ganz klar. Erhöht halt die Hamming Distanz zwischen richtigen und falschem tagging.

OSM_RogerWilco wrote:

Richtig, wenn man einfach nur stumpf maxspeed einträgt, dann hast Du Recht.

Hab ich ja nicht gesagt - Ich habe gesagt das beides - ein numerisches maxspeed UND ein maxspeed:type oder source:maxspeed (mir gleich) notwendig und gut ist.

Denn wie oben schon geschrieben:

- Es macht es den Auswertern/Nutzern einfacher
- Es erhöht die Hamming Distanz um falsches tagging zu entdecken

Das Numerische zu eliminieren und durch am ende random identifier zu ersetzen streicht die redundanz und macht es den Auswertern schwieriger zu einem wirklichen maxspeed zu kommen.

Flo

Offline

#48 2021-09-07 16:40:41

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 3,258
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

maxspeed:conditional = 80 @ (maxweightrating>3.5)

das stimmt so nicht weil es nur Güterverkehr betrifft

Offline

#49 2021-09-07 16:55:40

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 385
Website

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

dieterdreist wrote:

maxspeed:conditional = 80 @ (maxweightrating>3.5)

das stimmt so nicht weil es nur Güterverkehr betrifft

Wie ich ja schon schrieb - Die ganze liste ist nur eine Nebelkerze. Die hat so viel mit OpenStreetmap zu tun wie Kim Jong Un mit der Bundestagswahl.

Die maxspeeds die man da als die angebliche Komplexität immer wieder auftischt hat mit den draussen beobachtbaren Verboten (Und nur die mappen wir) nichts zu tun.

Die eigentlich zulässig Höchstgeschwindigkeit hängt vom Fahrzeugtyp, Zulassung, Konfiguration des möglichen Gespanns ab - Das hat aber alles mit OSM nichts zu tun auch wenn man das immer wieder gerne ins Feld führt als "Das ist ja eh alles noch viel komplizierter also lass uns das aktuelle System kaputt machen"

Es geht alleinig um das was da draussen als Schilder steht. Nicht mehr und nicht weniger. Und ja - Da gibt es conditionals mit "30kmh zwischen 7 und 17 Uhr" - das sind aber alles eher ausnahmen als die Regel.

Wenn du als Auswerter nur das "maxspeed=<numerischen wert>" nimmst hast du 80% erschlagen. Wenn man :forward/:backward supported hast du 95%. Und wie in allen IT Systemen musst du für die letzten 5% Geschwindigkeitsbeschränkungen dann 90% des Codes schreiben.

Alle Vorschläge und auch das Proposal sind keine Vereinfachung für die Auswertung. Denn mit einem mal muss ich lange Listen pflegen statt des parsens eines Numerischen wertes. Den rest der Komplexität werde ich ja nicht los.

Dazu kommt das ich die plausibilitätsprüfung verliere die ggfs dann möglich ist wenn sowohl maxspeed:type wie auch maxspeed getagged sind.

Ich gehe sofort ein proposal mit das 2 von den 3 möglichkeiten maxspeed:type, source:maxspeed und zone:maxspeed als deprecated definiert. Ich würde maxspeed:type behalten und den rest eliminieren - Aber solange der Blumenstrauß kleiner wird ist es mir recht.

Flo

Offline

#50 2021-09-07 17:04:17

OSM_RogerWilco
Member
From: Heidekreis (Niedersachsen)
Registered: 2019-08-27
Posts: 885

Re: Nutzer überschreibt maxspeed-Angaben durch z.B. maxspeed=DE:zone30

flohoff wrote:

Es geht alleinig um das was da draussen als Schilder steht. Nicht mehr und nicht weniger.

Ganz genau! Kein Zeichen -> kein maxspeed.

flohoff wrote:

Alle Vorschläge und auch das Proposal sind keine Vereinfachung für die Auswertung. Denn mit einem mal muss ich lange Listen pflegen statt des parsens eines Numerischen wertes. Den rest der Komplexität werde ich ja nicht los.

Machst es mit Deinen Redundanzen aber wieder komplexer und fehleranfälliger.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB