You are not logged in.

#26 2021-09-16 11:33:24

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 819

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

@icke: Danke für die Bilder
Einen ganz lustigen Fall haben wir hier tongue ...
Was machen wir mit den Busrouten? Jeder Busroute ein conditional verpassen??? big_smile

Da die Straße grundsätzlich noch benutzbar ist, sehe ich hier keinen Grund für ein "construction:conditional".
Essenziell für den Verkehr ist, daß es dann "Einbahnstraße" ist.
Von "lanes:conditional" und ähnlichem würde ich dringend Abstand nehmen. Die meinsten Router unterstützen ja nicht einmal die Standardfälle.

Dann gibt es noch einen "oneway:bicycle". An dieser Straße völlig unnötig und ein Paradebeispiel dafür wie man sich das Leben schwer machen kann mit tags die nichts weiter als die "defaults/vorgaben" bestätigen.
In dem Fall muss das "oneway:bicycle=no" zwingend entfernen damit auch für Fahrradfahrer die Einbahnstraße gilt. Oder ein "oneway:bicycle:conditional=*"... yikes

Offline

#27 2021-09-16 12:12:12

icke68746
Member
Registered: 2018-03-15
Posts: 33

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

Naja, ich bin nach dem Wiki vorgegangen und es erscheint mir auch logisch. Wenn ich oneway setze, dann gilt das doch für alle Verkehrsteilnehmer. Hier die Quelle: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … %A4nkungen
Über das "lanes:conditional" hatte JOSM schon rumgemeckert, also eine Warnung ausgegeben. Ich habe es so verstanden, wenn ein :conditional mit angegeben ist, werden die Schlüssel davor - wenn es weitere davon gibt - aufgehoben. Z.B.

lanes=2

würde durch

lanes:conditional=1

aufgehoben.

Offline

#28 2021-09-19 11:42:37

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,376

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

Verkehrsinformationen gehöret nicht an geografische Objekte. Ich bin daher der Meinung das auch ”construction” nicht an Strassen gehört, die einfach nur repariert werden, sondern an Neubautrassen  / kräftigen Ausbau die man schon jetzt in der Landschaft sieht.

Wenn man den @conditional Ansatz weiterdenkt, haben wir bald ein Datenchaos. Damit das sinnvoll ist, bräuchte man eine Automatik die diese Tags nach dem Ablaufdatum wieder rausschmeisst.

Der Gedanke an einem Wegstück in 5 Jahren 8 @conditional zu haben, die nicht mehr aktuell sind und dann nach Taggingfehlern suchen zu müssen, Wenn ein Fetzen der vielleicht inzwischen mehrfach gesplitteten Strasse bis 3024 statt 2024 gesperrt ist, ist eine Horrorvorstellung.

Daher gehört showas für Mich eindeutig in Andere Dienste.

Offline

#29 2021-09-19 12:57:38

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 819

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

Skinfaxi wrote:

...
Daher gehört showas für Mich eindeutig in Andere Dienste.

Im ersten Schritt müssen dringend von highway=construction weg kommen... Und so dramatisch sehe ich die Lage noch lange nicht.

Offline

#30 2021-09-19 19:26:14

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 411
Website

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

Skinfaxi wrote:

Verkehrsinformationen gehöret nicht an geografische Objekte. Ich bin daher der Meinung das auch ”construction” nicht an Strassen gehört, die einfach nur repariert werden, sondern an Neubautrassen  / kräftigen Ausbau die man schon jetzt in der Landschaft sieht.

Wenn man den @conditional Ansatz weiterdenkt, haben wir bald ein Datenchaos. Damit das sinnvoll ist, bräuchte man eine Automatik die diese Tags nach dem Ablaufdatum wieder rausschmeisst.

Der Gedanke an einem Wegstück in 5 Jahren 8 @conditional zu haben, die nicht mehr aktuell sind und dann nach Taggingfehlern suchen zu müssen, Wenn ein Fetzen der vielleicht inzwischen mehrfach gesplitteten Strasse bis 3024 statt 2024 gesperrt ist, ist eine Horrorvorstellung.

Daher gehört showas für Mich eindeutig in Andere Dienste.


Hi,
ich sehe das ähnlich. Ich bin schon dafür das einzutragen aber jeder Mapper muss sich gut überlegen ob er das zeitnah wiederfindet wenn die Baustelle gegessen ist. Die meisten sind meiner Meinung nach dazu nicht in der Lage. Einfach als construction "unbrauchbar" machen und auf das beste hoffen ist schwierig. Die Stumpfe Variante ist sich im Persöhnlichen Kalender dafür eine Wiedervorlage machen, aber das wäre ein hohes maß an Disziplin.

Es gibt da durchaus sehr gefährliches vorgehen. access=no + note=Baustelle auf den Wegen. Dann sieht das niemand das die unbenutzbar sind. Genauso einfach ein "construction=foobar" drauf. Wird nicht gerendert, also merkt das niemand aber einige router schmeissen das dann raus.

Ich habe das für mich auf vielen Arten gelöst:

1. Erst ab Baustellen die 3Monate+ dauern
2. highway=construction + construction=<wasauchimmerdaswird> damit das gerendet wird.
3. Note auf dem Weg, oder an beiden Enden aufmachen um den Fortschritt der Baustelle gemeinsam zu monitoren. Gerne mit links auf Presseveröffentlichungen regelmäßig updaten.
4. Für mich selber habe ich eine routenüberwachung - da fällt sowas sofort auf wenn wichtige Achsen kaputt sind.

Was ich noch bauen will ist eine Karte die zeigt seit WANN highway schnipsel mit construction=*/highway=construction getagged sind. Sowas ähnliches hab ich für razed:building= - D.h. wenn da Gebäude seit 4 Jahren mit razed:  oder demolished: rumschimmeln können die auch mal raus (razed:building=* + last modified >4 Jahre). Sowas ähnliches könnte man für Straßen machen.

Beispiel:

https://osm.zz.de/dbview/?db=landuseove … .50237,13z

Suspicious Area:
demolished:building last modified 962 days ago
way 241654539 demolished:building=school
Last modified: 2019-01-29T16:49:37Z
in changeset 66744285 (Achavi)
by BeKri


Aber wie ich schon sagte. Für kleine Baustellen die ein paar Wochen gehen das auf access=no und note=Baustelle setzen und auf das beste hoffen ist aehm - schwierig.

Und wenn ich mir meine letzten 15 Jahre routenüberwachung bei OSM ansehe dann würde ich sagen das OSM routingtechnisch ziemlich kaputt ist. Ich überwache ja nur Ostwestfalen-Lippe und nur so "halbherzig". Da werden beinahe Wöchentlich aus versehen Änderungen eingebracht die große Verbindungsachsen unbrauchbar machen. Teilweise auch nur subtile turn restrictions die jemand fälschlicherweise einträgt. Das würde ohne eine Überwachung Monate dauern bis das jemand findet. Ich sehe normalerweise innerhalb von 2-3 Stunden das was kaputt ist. Aber das routing bei OSM für die meisten Mapper völlig irrelevant oder zu komplex ist vermute ich das der Zustand teilweise desaströs ist.

Flo

Offline

#31 2021-09-19 20:01:55

EinKonstanzer
Member
From: Düsseldorf (Wersten)
Registered: 2011-04-21
Posts: 819

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

@Flo: Sehe ich so ähnlich bzw. kann was du schreibst nachvollziehen.
Wüßte aber nicht wie wir das lösen sollten. Ich habe hier in Düsseldorf einen der gerne mit turn-restrictions experimentiert... sad

Ich habe just heute die Seite von highway=construction angepaßt: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … nstruction
Gut so?

Dann haben wir aktuell noch einen anderen Fall bei dem laut Webseite der Gemeinde die Sperrung bis "Frühjahr 2022" dauert. Wie sollen wir das mit Conditional taggen? access = no @ (September 2021 - Spring 2022). Und das soll noch ein Router sinnvoll auswerten??? Hab also doch wieder highway=construction gesetzt.

Offline

#32 2021-09-19 22:04:02

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 411
Website

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

EinKonstanzer wrote:

@Flo: Sehe ich so ähnlich bzw. kann was du schreibst nachvollziehen.
Wüßte aber nicht wie wir das lösen sollten. Ich habe hier in Düsseldorf einen der gerne mit turn-restrictions experimentiert... sad

Ich habe just heute die Seite von highway=construction angepaßt: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … nstruction
Gut so?

Da bin ich so nicht mit einverstanden. Damit entfernt sich der deutsche Artikel von construction von dem Englischen und das finde ich extrem bedenklich. Ich hätte gerne das die Deutschen Artikel nur übersetzungen der Englischen sind und WENN es Regionale/Landesspezifische umdeutungen/änderungen gibt dann gehören die in ein Absatz "Landesspezifische änderungen". Sonst kommt es im laufe von Jahren dazu das mit einem mal die Nutzung sich immer mehr von der internationalen Nutzung wegbewegt und am ende sogar im Gegenteil endet.

EinKonstanzer wrote:

Dann haben wir aktuell noch einen anderen Fall bei dem laut Webseite der Gemeinde die Sperrung bis "Frühjahr 2022" dauert. Wie sollen wir das mit Conditional taggen? access = no @ (September 2021 - Spring 2022). Und das soll noch ein Router sinnvoll auswerten??? Hab also doch wieder highway=construction gesetzt.

Ich bin immer dafür solche dinge MAXIMAL sichtbar zu machen. Dann hat man die chance das es dann zeitnah entfernt wird wenn sich die Baustelle erledigt hat.  So heimliche access conditionals findet der normalmapper nicht wieder.

Flo

Offline

#33 2021-09-20 00:43:36

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 847

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

flohoff wrote:

1. Erst ab Baustellen die 3Monate+ dauern
2. highway=construction + construction=<wasauchimmerdaswird> damit das gerendet wird.
3. Note auf dem Weg, oder an beiden Enden aufmachen um den Fortschritt der Baustelle gemeinsam zu monitoren. Gerne mit links auf Presseveröffentlichungen regelmäßig updaten.

Zu 1. und 2. uneingeschränkte Zustimmung. 3. kann man machen, schaden tuts nicht.

flohoff wrote:

Was ich noch bauen will ist eine Karte die zeigt seit WANN highway schnipsel mit construction=*/highway=construction getagged sind.

Die nach OSM-Timestamp aktuell älteste highway-Baustelle in OSM D/A/CH ist von 2009 (!), so eine Auswertung kann also nicht schaden big_smile


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#34 2021-09-20 07:44:04

flohoff
Member
Registered: 2018-08-09
Posts: 411
Website

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

dooley wrote:
flohoff wrote:

1. Erst ab Baustellen die 3Monate+ dauern
2. highway=construction + construction=<wasauchimmerdaswird> damit das gerendet wird.
3. Note auf dem Weg, oder an beiden Enden aufmachen um den Fortschritt der Baustelle gemeinsam zu monitoren. Gerne mit links auf Presseveröffentlichungen regelmäßig updaten.

Zu 1. und 2. uneingeschränkte Zustimmung. 3. kann man machen, schaden tuts nicht.

Ich halte es sogar für essentiell. Denn was ich will ist ja maximale Sichtbarkeit für mit-Mapper. Nach dem Motto - "Hier ist was - bitte wöchentlich Konrollieren". Und das kann man halt am besten über Notes erzeugen - Finde ich jedenfalls.

Flo

Offline

#35 2021-09-20 08:55:29

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 847

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

flohoff wrote:

über Notes

Jetzt, nachdem ich den Fuß vom Schlauch genommen habe: Auch dazu volle Zustimmung. Hab ich selbst auch schon gemacht.


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#36 2021-09-20 09:11:11

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,568
Website

Re: Sperrung einer Straße wegen Bauarbeiten

Es sollte darüberhinaus auch viel mehr Werbung für construction gemacht werden.
Gelegentlich stoße ich auf User, die entweder nur ein access=no setzen. Das geht ja noch, da kann man sich wenigstens da langhangeln.
Andere User löschen einfach... Gerade bei Brücken hier im Spreewald ist mir das immer wieder mal aufgefallen.
...und da geht es dann ganz schnell, daß man das übersieht...

Sven

Online

Board footer

Powered by FluxBB