You are not logged in.

#1 2021-03-27 19:46:52

Adelaide
New Member
Registered: 2021-03-27
Posts: 2

Wie bindet man als App-Entwickler OSM-Karten ein?

Wie bindet man als App-Entwickler OSM-Karten ein? Die Frage ist rein rechtlich gemeint, nicht programmiertechnisch. Braucht man eine Vereinbarung oder eine Lizenz?

Hintergrund: Ich benutze schon seit Jahren ein weitgehend (inzwischen komplett) entgoogeltes Android-Handy. Die meisten Apps kommen von F-Droid (die auch häufig OSM mit nutzen), manche aber - auf die ich nicht verzichten möchtre - via Aurora-Sore anonym aus dem Playstore. Da ich keine Google-Dienste benutze, kann ich Teile der Apps, die auf solche angewiesen sind, nicht nutzen, zum Beispiel Routen und Lagekarten, die auf Googlemaps basieren. Das kann jeder private App-Programmierer handhaben, wie er will ... es sei denn, der Auftraggeber ist irgendwie öffentlich (d. h. gebühren- oder steuerfinanziert). Für solche Apps verbietet sich aus meiner Sicht ein Google-Zwang für die Nutzung der Features.

Ein Beispiel ist die Nahverkehrs-App des Thüringer Verkehrsverbundes VMT. Ich bekomme damit Abfahrten und Reiseketten, aber die Kartendarstellung scheitert. Ich wollte da dem Verkehrsministerium mal schreiben, daß ich das nicht in Ordnung finde. Aber ich dachte, noch besser wäre es, wenn ich gleich auf eine Alternative hinweise.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB