You are not logged in.

#1 2021-03-19 09:00:50

ReinerMeyer
Member
Registered: 2009-06-29
Posts: 10

Überflüssige Wiki-Änderungen?

Hallo zusammen,

ich bin bisher nur passiv im Forum unterwegs gewesen. Jetzt gibt es aber doch ein Thema, welches ich ansprechen möchte.

Am 20.2.2021 hatte der Mapper ÖTK auf der Wiki-Seite DE:Tag:highway=track (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … ay%3Dtrack) umfangreiche Änderungen vorgenommen, welche nach einer Diskussion hier im Forum (https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=72014>) wieder rückgängig gemacht wurden, weil diese Änderungen keinen Mehrwert ergeben haben.

Am 21.2.2021 hatte der selbe Mapper ÖTK auf der Wiki-Seite Austria/Wanderwege (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Austria/Wanderwege) ebenfalls Änderungen in Form einer Einleitung vorgenommen, die noch umfangreicher sind. Hier geht es im wesentlichen um die Auflistung der Wanderwege ähnlich wie auf Germany/Wanderwege-Netz (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Ger … rwege-Netz).

Im österreichischen Forum wurde diese Änderungen auch gleich bemerkt (https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=72016). Allerdings gibt es da nur 2 Rückmeldungen - eine davon ist von mir - die diese Änderungen kritisch sehen, weil diese nicht unbedingt zum Thema der Wiki-Seite passen.

Es fällt auf, dass in diesen Änderungen die Verdienste der österreichischen Wandervereine, insbesondere des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK) stark betont werden. Diese Informationen bzgl. der österreichischen Wandervereine würde ich in einer eigenen Wiki-Seite unterbringen und auf der Wanderwege-Seite nach hierhin verlinken.

Ich möchte diese Änderungen nochmals zur Diskussion stellen, um abzuklären, ob die Entfernung des Einleitungstextes gerechtfertigt wäre. Mich würde auch interessieren, ob mein Vorschlag eine passende Alternative zur jetzigen Form der Wiki-Seite Austria/Wanderwege sein kann, oder ob es noch andere Alternativen gibt.

Lg Reiner

Offline

#2 2021-03-19 12:18:39

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,314

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Hm, hast Du gesehen, dass Österreich eine eigene "Abteilung" im Forum hat? Waren das Thema nicht besser dort aufgehoben?

Offline

#3 2021-03-19 12:21:13

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,611

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

So eine ausgewachsene Selbstlobhudelei!
Das hat in dieser ausgewachsenen Form m.E. nichts im OSM-Wiki zu suchen, das ist für Wikipedia besser geeignet ;-)
Im OSM-Wiki kann man das vielleicht mit 2-3 Sätzen anreißen, verlinken und sollte sich ansonsten fachlich auf das korrekte Mapping beschränken. Und "Besucherlenkung" würde ich mir da auch genau ansehen. Auch wenn das so erst mal nicht verkehrt ist, es riecht etwas nach Einflussnahme durch durch den ÖTK.

Offline

#4 2021-03-19 12:23:38

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,611

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Skinfaxi wrote:

Hm, hast Du gesehen, dass Österreich eine eigene "Abteilung" im Forum hat? Waren das Thema nicht besser dort aufgehoben?

ReinerMeyer wrote:

Im österreichischen Forum wurde diese Änderungen auch gleich bemerkt (https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=72016). Allerdings gibt es da nur 2 Rückmeldungen - eine davon ist von mir - die diese Änderungen kritisch sehen, weil diese nicht unbedingt zum Thema der Wiki-Seite passen.

Offline

#5 2021-03-19 12:35:21

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 558

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Also, im österreichischen Forum war das nur ein Hinweis auf den Thread im deutschen Forum (imho gehört da der Thread gesperrt, damit nur in einem Thread diskutiert werden kann, aber gut) und deswegen habe ich auch meine Meinung dazu im deutschen Thread bekannt gegeben.

Das ist jetzt nochmal etwas anderes und betrifft nun auch spezifisch die österreichische Seite, das könnte man wieder im österreichischen Thread diskutieren, aber seis drum, jetzt ist der Thread #3 ja schon da big_smile :
Das ganze liest sich am Anfang auch wie eine Selbstbeweihräucherung der(des?) ÖTK (bzw. der Person, die diese Edits macht?). Im Grunde gehört das imho alles zurück gesetzt auf die Version von stefanct und ÖTK sollte erstmal besprechen, was er das ändern will, da das ganze ziemlich umfassend ist und ich nicht mit allem überein stimme. Da wird von Klagen gesprochen und davon, dass Wege ausdrücklich gewidmet sein müssen, um als Privatperson da gehen zu dürfen (falsch meiner bescheidenen Meinung nach) und so weiter. Da sind zwar einige gute Sachen dabei, aber es gehört halt besprochen, finde ich.

EDIT: Ich habe dem Benutzer "ÖTK" eine Nachricht geschrieben mit Link auf diesen Thread damit der/die Benutzer/in die Chance hat hier auch zu Wort zu kommen.

Last edited by Negreheb (2021-03-19 12:39:58)

Offline

#6 2021-03-19 12:52:21

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,217
Website

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Für mich liest sich die Einleitung wie die Festschrift zum Vereinsjubiläum und wäre besser auf einer Benutzerprofilseite oder einem Wikieintrag zum ÖTK aufgehoben. Interessant ist es ja, aber wenn ich was zu Wanderwegen suche, will ich nicht erst die Geschichte des Wegweisers seit 1872 lesen...

Stimmen diese rechtlichen Hinweise denn alle? Der Benutzer spricht auf seiner Seite ein Änderungsverbot für seine Edits aus

Der ÖTK bemüht sich, diese öffentlich nicht zugängliche Informationen zu seinen Schutzhütten, Aussichtswarten und dem alpinen Wegenetz in die Datenbank von OSM einzutragen und laufend zu aktualisieren. Es handelt sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Sie genießen als Ganzes und in seinen Teilen urheberrechtlichen Schutz. An ihnen dürfen gemäß Werkschutz keine Änderungen vorgenommen werden, soweit nicht wir als Urheber einwilligen.

Womit er recht deutlich zeigt, dass er jedenfalls die Spielregeln bei OSM weder dem Sinn noch dem Wortlaut nach verstanden hat.

Offline

#7 2021-03-19 12:56:05

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,611

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

maxbe wrote:

Stimmen diese rechtlichen Hinweise denn alle? Der Benutzer spricht auf seiner Seite ein Änderungsverbot für seine Edits aus

Der ÖTK bemüht sich, diese öffentlich nicht zugängliche Informationen zu seinen Schutzhütten, Aussichtswarten und dem alpinen Wegenetz in die Datenbank von OSM einzutragen und laufend zu aktualisieren. Es handelt sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Sie genießen als Ganzes und in seinen Teilen urheberrechtlichen Schutz. An ihnen dürfen gemäß Werkschutz keine Änderungen vorgenommen werden, soweit nicht wir als Urheber einwilligen.

Womit er recht deutlich zeigt, dass er jedenfalls die Spielregeln bei OSM weder dem Sinn noch dem Wortlaut nach verstanden hat.

oha, das ist nach meinem Verständnis nicht mit OSM kompatibel!

Offline

#8 2021-03-19 13:14:17

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 558

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Nein, funktioniert so nicht und ist auch komplett hinfällig, da auch der Benutzer (explizit nicht das ÖTK, die wissen wahrscheinlich nicht mal wirklich was davon) beim Anmelden den OSM-Nutzungsbedingungen zugestimmt hat.

Zitat https://www.openstreetmap.org/copyright

Urheberrechtsverletzung
Die Mitwirkenden von OpenStreetMap weisen wir darauf hin, dass keinesfalls Daten aus urheberrechtlich geschützten Quellen verwendet werden dürfen (z. B. Google Maps oder gedruckte Kartenwerke), ohne vorher die ausdrückliche Erlaubnis des Rechteinhabers erhalten zu haben.

Die Erlaubnis besteht, es wurde eingetragen und geht somit in OSM über. Bzw. steht ab dann gemäß der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) zur Verfügung, da kann man sich das nicht herauspicken und sagen "Aber was ich eingetragen ist besonders geschützt!"

Offline

#9 2021-03-19 13:46:27

ScubbX
Member
Registered: 2018-05-06
Posts: 35

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Rein rechtlich ist das Unsinn, ja.
Contributor Terms, Abschnitt 1.a:

"Ihr Beitrag an Daten sollte nicht die Schutzrechte anderer verletzen. Indem Sie Inhalte beitragen bestätigen Sie, dass - soweit Sie wissen - Sie das Recht haben, der OSMF die Nutzung und Verteilung der Inhalte unter den momentanen Lizenzbedingungen zu erlauben. Wenn Sie dieses Recht nicht haben, dann gehen Sie die Gefahr ein, dass Ihr Beitrag gelöscht wird (siehe unten). "

Die allgemeine Beschreibung des Useraccounts finde ich ebenfalls fraglich und grenzt schon an Täuschung.

Auf eine Nachfrage beim ÖTK direkt wurde (vermutlich vom Mapper selber, es ist nicht erkennbar, wie der ÖTK-Interne Informationsfluss abläuft) bestätigt, dass der Useraccount tatsächlich ein offizieller Account des ÖTK-Vereins ist.

Offline

#10 2021-03-19 18:03:46

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,730

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

... Es handelt sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Sie genießen als Ganzes und in seinen Teilen urheberrechtlichen Schutz. An ihnen dürfen gemäß Werkschutz keine Änderungen vorgenommen werden, soweit nicht wir als Urheber einwilligen.

Dieser Text ist absolut nichtig. Jeder Nutzer stimmt als erstes den Contributor Terms zu - und nur die sind für eingetragene Daten gültig.

Man kann seine Daten zusätzlich noch freier machen, so wie manche Mapper sie für public domain erklären, aber nicht restriktiver.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#11 2021-03-19 19:04:56

ÖTK
New Member
Registered: 2021-03-19
Posts: 2

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Hallo liebe Mitglieder,

warum haben wir uns dazu entschlossen, die Informationen unter https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Austria/Wanderwege zu ergänzen?

1. Leider mussten wir die vergangenen Jahren feststellen, dass einige User am alpinen Wegenetz im Allgemeinen und an unseren Wegen (wo der ÖTK das Wegerecht besitzt) im Besonderen Änderungen vornehmen, die rechtlich höchst bedenklich sind und auch zuletzt dazu geführt haben, dass Freizeitsportler in eine Notlage geraten und Rettungseinsätze auslösen. In anderen Fällen führen falsche Eintragungen (insb. MTB-Trails) regelmäßig zu Konflikten, bis hin zu Besitzstörungsklagen und Anzeigen durch die Exekutive. Bei unserer Recherche stellte sich heraus, dass in allen Fällen OSM die Datengrundlage war. Wir haben dann versucht mit den Mappern Kontakt aufzunehmen und mussten feststellen, dass sie mit der österr. Rechtslage überhaupt nicht vertraut sind.

2. Mit dem Problem sind aber nicht nur wir als alpiner Verein konfrontiert, sondern viele andere Organisationen wie Naturschutzverbände, Tourismusverbände, Gemeinden, Kartenverlage und Onlinedienste, die OSM als Datenbasis nutzen. Europaweit gibt es daher Bestrebungen, Naturschutzinformationen, gesetzliche Regeln zur Benutzung der Natur, lokale Regelungen und Sicherheitsinformationen als OpenData zur Verfügung zu stellen. Dazu wurde der Verein https://www.digitizetheplanet.org/ gegründet, der von OSM, vertreten durch FOSSGIS unterstützt wird. FOSSGIS ist das deutsche Local Chapter der OpenStreetMap Foundation, Inhaber der Domain openstreetmap.de und verwaltet sie mit und für die OSM-Community in Deutschland.

Nachdem die Informationen zum Wegerecht im OSM-Wiki faktisch nicht abgebildet war, haben wir uns bemüht die österreichsiche Rechtslage so interpretationsfrei wie möglich darzulegen. Um die teils komplexe Materie einigermaßen nachvollziehen zu können, ist die Entstehungsgeschichte des alpinen Wegenetzes von großer Relevanz - hier hat nun mal der ÖTK Pionierarbeit geleistet. Dazu gibt es kaum verfügbare Informationen im Netz. Die Alpinbibliothek des ÖTK (eine der größten alpinen Fachbibliotheken) ist hier eine wahre Fundgrube. Das mag für den einen die "Festschrift zum Vereinsjubiläum" sein, für den anderen ist eine sehr wertvolle Grundlage für die Arbeit in OSM. Es bleibt jedem selbst überlassen, diese Informationen zu nutzen. Ob man diese Informationen besser strukturieren kann, sollte die Gemeinschaft klären.

Eine Anmerkung zu den rechtlichen Hinweisen:

Wichtig für unser Selbstverständnis ist, dass wir uns nicht in der Rolle als Moderator zur Auslegung des Rechts sehen. Wir können daran nichts ändern und sind an die Rechtslage/Rechtssprechung gebunden. Unsere Aufgabe ist es auch nicht die Unterschiede zwischen den Rechtsmaterien des österr. Urheberrechts und den unterschiedlichen Ausprägungen des angelsächsischen Nutzungsrechts (Lizenzen) zu erklären. Unser Ziel ist es, mit unseren Informationen einen Beitrag zur OSM-Gemeinschaft zu leisten und mit Transparenz das Verständnis dafür schaffen, mögliche Probleme beim Eintragen/Bearbeiten von (Wander-)Wegen zu identifizieren und zu vermeiden. Denn damit sind auch weitreichende Haftungsfragen verbunden, die nach österr. Recht beurteilt werden. Daher sehen wir es gar nicht gerne, wenn uns böse Absichten oder gar starfrechtliche Handlungen unterstellt werden.

Isofern sind wir sehr dankbar für eure Hinweise, insb. jene, die sich auf unser Profil beziehen. Hier wurden unsere Informationen zum Urheberrecht im Kontetxt der beiden OSM Lizenzen (ODbL 1.0 für die Datenbank und DbCL 1.0. für Inhalte) betrachtet und missinterpretiert. Wir haben für Klarstellung gesorgt - Danke!

Selbstverständlich sind unsere Daten frei nutzbar. Wer den Datenbestand in OSM aber so verändert, dass dadurch unsere oder die Rechte Dritter verletzt werden, so ist das selbst mit den OSM-Lizenzen nicht mehr vereinbar. Und damit schließt sich der Kreis wieder zum ersten Absatz. Wir hoffen zum besseren Verständnis beigetragen zu haben und wünschen uns eine sachliche und objektive Auseinandersetzung mit dem Thema.

Beste Grüße
ÖTK-Team

PS: Für Mapper, die uns beim Digitaliseren des Wegenetzes unterstützen möchten, bieten wir kostenlose Schulungen im Wegerecht und der Arbeit mit GNSS-Empfängern an (sobald die Covid-Maßnahmen es zulassen).

Offline

#12 2021-03-19 19:28:14

ÖTK
New Member
Registered: 2021-03-19
Posts: 2

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Dieser Text ist absolut nichtig.

Das war tatsächlich unglücklich formuliert. Danke!

Jeder Nutzer stimmt als erstes den Contributor Terms zu - und nur die sind für eingetragene Daten gültig.

Vorsicht! Eine Eintragung, die bestehende Gesetze missachtet, ist auch hinsichtlich der Nutzungsvereinbarung nicht gedeckt, sie untersagt "illegale" Handlungen.

Offline

#13 2021-03-19 20:23:52

Kevin Kofler
Member
Registered: 2019-11-25
Posts: 37

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Mammi71 wrote:

So eine ausgewachsene Selbstlobhudelei!
Das hat in dieser ausgewachsenen Form m.E. nichts im OSM-Wiki zu suchen, das ist für Wikipedia besser geeignet ;-)

Das wird dort genauso ungern gesehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia … enkonflikt smile

Offline

#14 2021-03-19 20:27:58

Kevin Kofler
Member
Registered: 2019-11-25
Posts: 37

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

maxbe wrote:

Stimmen diese rechtlichen Hinweise denn alle? Der Benutzer spricht auf seiner Seite ein Änderungsverbot für seine Edits aus

Der ÖTK bemüht sich, diese öffentlich nicht zugängliche Informationen zu seinen Schutzhütten, Aussichtswarten und dem alpinen Wegenetz in die Datenbank von OSM einzutragen und laufend zu aktualisieren. Es handelt sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Sie genießen als Ganzes und in seinen Teilen urheberrechtlichen Schutz. An ihnen dürfen gemäß Werkschutz keine Änderungen vorgenommen werden, soweit nicht wir als Urheber einwilligen.

Womit er recht deutlich zeigt, dass er jedenfalls die Spielregeln bei OSM weder dem Sinn noch dem Wortlaut nach verstanden hat.

Also 2 Möglichkeiten: Entweder, die eintragende Person hat die Erlaubnis der Urheber*innen (in diesem Fall wohl des ÖTK), diese Werke in OSM einzupflegen, dann gilt aber auch die OSM-Lizenz dafür und nicht irgendeine proprietäre Lizenz. Oder aber, die Eintragungen sind ein unerlaubtes Plagiat und müssen sofort aus der OSM gelöscht werden. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Wobei, wenn dieser Account unter dem Namen "ÖTK" und mit dessen bestätigter Duldung diese Eintragungen vornimmt, schon davon ausgegangen werden kann, daß der ÖTK der OSM-Lizenz zustimmt.

Offline

#15 2021-03-19 22:46:35

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 162

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

ÖTK wrote:

Wer den Datenbestand in OSM aber so verändert, dass dadurch unsere oder die Rechte Dritter verletzt werden, so ist das selbst mit den OSM-Lizenzen nicht mehr vereinbar.

Gibt es dafür Beispiele? So allgemein formuliert kann ich mir darunter nichts vorstellen.

Offline

#16 2021-03-19 22:53:58

R0bst3r
Member
Registered: 2015-04-23
Posts: 667

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

ÖTK wrote:

Wer den Datenbestand in OSM aber so verändert, dass dadurch unsere oder die Rechte Dritter verletzt werden, so ist das selbst mit den OSM-Lizenzen nicht mehr vereinbar.

Halte ich für eine nicht belegbare Behauptung, die gerne etwas Angst erzeugen soll, aber letztendlich nicht haltbar sein sollte.

Damit wäre jeder Navi-Hersteller verantwortlich, wenn ein Kunde einen Unfall baut, weil er auf das Navi gehört hat.


OSM Profis sollten Anfänger mehr ermuntern und mehr unterstützen, damit die Gemeinschaft wächst und vielfältiger wird. Momentan vergrault man immer noch gerne.

Offline

#17 2021-03-19 23:40:31

OPerivar
Member
Registered: 2008-07-20
Posts: 350
Website

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

ÖTK wrote:

... 1. Leider mussten wir die vergangenen Jahren feststellen, dass einige User am alpinen Wegenetz im Allgemeinen und an unseren Wegen (wo der ÖTK das Wegerecht besitzt) im Besonderen Änderungen vornehmen, die rechtlich höchst bedenklich sind und auch zuletzt dazu geführt haben, dass Freizeitsportler in eine Notlage geraten und Rettungseinsätze auslösen. In anderen Fällen führen falsche Eintragungen (insb. MTB-Trails) regelmäßig zu Konflikten, bis hin zu Besitzstörungsklagen und Anzeigen durch die Exekutive. Bei unserer Recherche stellte sich heraus, dass in allen Fällen OSM die Datengrundlage war. ....

Fett von mir
Wirklich in ALLEN Fällen?

Last edited by OPerivar (2021-03-19 23:40:46)

Offline

#18 2021-03-20 00:30:42

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 1,087

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Also, um das mal ganz klar zu sagen: Es kann kein Änderungsverbot für Daten geben, die in OSM eingepflegt werden. Wer Daten in OSM einpflegt, der stimmt damit dem zu, dass andere sie verändern können. Die Zustimmung zur Veränderung durch andere ist mit der Eintragung in OSM erteilt. Irgendwelche auf Profil- oder Wikiseiten ausgesprochenen "Änderungsverbote" sind unwirksam. Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen, dass allein der Ruf nach einem solchen "Änderungsverbot" anzeigt, dass der Eintragende OSM nicht verstanden hat und seine Beiträge im Zweifel als schadhaft einzustufen sind.

Offline

#19 2021-03-20 09:25:25

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 162

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

ÖTK wrote:

Bei unserer Recherche stellte sich heraus, dass in allen Fällen OSM die Datengrundlage war.

Wenn in den Nachrichten von Bergrettungseinsätzen steht, schau ich ab und zu in mir verfügbaren Karten nach, ob da Wege verzeichnet sind. Meist werde ich in allen fündig.

Der aufsehenerregendste Fall letztes Jahr war der Ende Mai an der Rax. In openstreetmap ist da kein Weg, war nie einer. Ende November rückte die Bergrettung dort noch einmal aus. Diesmal wurde der Kartenhersteller in der Zeitung genannt; kein auf openstreetmap Daten basierender Dienst.

Ein wenig verwundert es, warum Leute dem Navi ins weglose Gelände folgen und nicht den Wegweisern? Die stehen dort sicher zuhauf.

Offline

#20 2021-03-23 08:26:21

ReinerMeyer
Member
Registered: 2009-06-29
Posts: 10

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Hallo zusammen,

der Startpunkt dieser Diskussion waren die Änderungen von ÖTK auf der Austria/Wanderwege Wiki-Seite.
Daraus ist eine umfangreichere Diskussion über das Verhältnis von - oder soll ich sagen - vom ÖTK zu OSM geworden. Diese Diskussion hat sich auch auf https://lists.openstreetmap.org/piperma … hread.html fortgesetzt.
In beiden Community-Kanälen wird deutlich gemacht, dass die Änderungen auf der Wanderwege-Seite geändert gehören.
Daher werde ich diese Seite auf den Zustand vor ÖTKs Änderungen zurücksetzen. ÖTK sollte einen Vorschlag machen, wie und wo die für den ÖTK wichtigen Anliegen in der OSM-Wiki untergebracht werden könnten.

Wegen der Selbstdarstellung des ÖTK oder von ÖTK wäre mir eine klare Trennung zwischen dem Verein und dem User lieber.
Hier könnte die Mapbox Wiki-Seite als Vorlage dienen (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Map … _Data_Team).
Zur Zeit habe ich eher den Eindruck, das die über OSM zugänglichen Infos, die den ÖTK-Verein betreffen, nur aus einer Hand stammen und nicht das Resultat einer Vereinsabstimmung sind.

Lg Reiner

Offline

#21 2021-03-23 08:58:30

ReinerMeyer
Member
Registered: 2009-06-29
Posts: 10

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Mein Versuch, die Rücksetzung auf der Austria/Wanderwege Wiki-Seite ist leider gescheitert. Ich erhalte diese Meldung:
Etwas ist schief gelaufen
apierror-visualeditor-docserver-http-error

Was ist die Ursache für das Scheitern und wie kann der Vorgang korrekt durchgeführt werden?

Lg Reiner

Offline

#22 2021-03-23 09:24:26

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,954
Website

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Hallo,

ReinerMeyer wrote:

Mein Versuch, die Rücksetzung auf der Austria/Wanderwege Wiki-Seite ist leider gescheitert. Ich erhalte diese Meldung:
Etwas ist schief gelaufen
apierror-visualeditor-docserver-http-error

Was ist die Ursache für das Scheitern und wie kann der Vorgang korrekt durchgeführt werden?

Hast du den Visual Editor als Editor eingestellt? Bei mir ist das nicht der Fall, es hat problemlos geklappt, alle Änderungen auf einmal rückgängig zu machen.

Viele Grüße

Michael


Werdet Mitglied in der OSM Foundation und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des Projekts mit. Ab 42 Mappingtagen in den letzten 365 Tagen ist es kostenlos. Jetzt beitreten ("Active Contributor Membership")!
Moderator im Bereich users: Austria

Offline

#23 2021-03-23 10:09:41

ReinerMeyer
Member
Registered: 2009-06-29
Posts: 10

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Nakaner wrote:

Hast du den Visual Editor als Editor eingestellt? Bei mir ist das nicht der Fall, es hat problemlos geklappt, alle Änderungen auf einmal rückgängig zu machen

Ich kann mich zwar daran erinnern, dass es einen "Visual Editor" neben einem Text-Editor gab. Welche Art ich verwendet habe, weiß ich aber jetzt nicht mehr. Kann ich irgendwo eine Hilfe bzgl. Editierens finden?
Und danke für die Rücksetzlung.

Lg Reiner

Offline

#24 2021-03-25 20:33:55

ScubbX
Member
Registered: 2018-05-06
Posts: 35

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

Lieber ÖTK!

Du schreibst nach deiner Änderung auf deiner Benutzerseite:

...
Unsere Datenbankeinträge basieren zu einem überwiegenden Teil auf diesen urheberrechtlich geschützten Werken. Die Herkunft der Informationen ist in der Quelle DE:Key:source oder DE:Key:operator in der Relation angeführt.
...

Heißt das, du trägst urheberrechtlich geschütztes Material in die OpenStreetMap Datenbank ein? Wenn dazu keine Zustimmung vom Urheber existiert, sollte das nicht erfolgen.

Zu den Nutzungsrechten: Ein Eintrag in einer Britischen Datenbank verändert ja nicht das Österreichische Grundbuch.

Offline

#25 2021-03-25 21:56:35

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,303

Re: Überflüssige Wiki-Änderungen?

ÖTK wrote:

Jeder Nutzer stimmt als erstes den Contributor Terms zu - und nur die sind für eingetragene Daten gültig.

Vorsicht! Eine Eintragung, die bestehende Gesetze missachtet, ist auch hinsichtlich der Nutzungsvereinbarung nicht gedeckt, sie untersagt "illegale" Handlungen.

Falls ich da etwas nicht komplett falsch verstehe klingt die Argumentation ungefähr so:
Wenn ich etwas stehle, dann darf mir das niemand wegnehmen, denn das wäre ja gestohlen.

Oder was willst Du uns mit "sie untersagt illegale Handlungen" sagen: Dass man nicht urheberrechtsfreie Daten nicht aus der OSM-Datenbank entfernen dürfe, weil die geschützt seien? Was für illegale Handlungen sind hier gemeint?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB