You are not logged in.

#101 2010-08-14 20:03:09

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

hallo,

habe mich mal an einer anleitung georeferenzierung mit qgis versucht:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Qgis

vieleicht kann ja mal wer testen,ob man damit klarkommt....

grüße von lutz

Offline

#102 2010-08-24 06:57:22

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Hallo Lutz,

lutz wrote:

Plugins Photo2Shape und Gdal-Georeferenzierung werden benötigt.

woher bekommt man diese Plugins?
Gruß
Holger

Offline

#103 2010-08-24 19:29:09

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

ACHTUNG: Zur Georeferenzierung unser eigenen Luftbilder dürfen auf keinen Fall die WMS-Dienste der LVAs oder Kommunen genutzt werden, wenn keine Genehmigung vorliegt. Macht das bitte nicht und löscht die Empfehlungen aus dem Wiki bzw. ergänzt den Artikel.

Für ein Bundesland stehe ich in konkreten Verhandlungen (keine Details hier).

Daher: Zur Georeferenzierung bitte nur OSM-Daten verwenden, auch wenn diese natürlich suboptimal sind. Alles Andere ist laut UrhG unzulässig.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#104 2010-08-27 22:50:15

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

so, zählt eine georeferenzierung schon unter vervielfältigung?
das wuße ich nicht!
habe die anleitung leicht verändert, hoffe das jetzt alles seine richtigkeit hat.....

grüße von lutz

Offline

#105 2010-08-27 23:03:15

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

lutz wrote:

so, zählt eine georeferenzierung schon unter vervielfältigung?
das wuße ich nicht!
habe die anleitung leicht verändert, hoffe das jetzt alles seine richtigkeit hat.....

Das wurde uns beim Aerowest-Treffen näher erläutert. Einfach gesagt: Fotos machen kann jeder, aber das Ganze vernünftig zusammensetzen und zu verorten/zu entzerren, das ist die Kunst ;-)


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#106 2010-08-29 08:04:32

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

hallo,
die piclayer-cal für lübben sind fertig:

http://www.hartenfels-84.de/daten/lübben.zip

grüße von lutz

Offline

#107 2010-09-10 07:22:06

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Hallo Lutz,
ich habe die Luftbilder Cottbus 04.09.2010 ergänzt. Die exif-Bereiche der Bilder enthalten jetzt Geo-Koordinaten. Demnächst folgt das Gleiche für den Berlin-Track.
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User … Dornfelder
Meine Seite ist inzwischen etwas unübersichtlich geworden. Ich werde mal aufräumen müssen. Vielleicht die Orte alphabetisch sortieren.
Gruß Holger

Ich habe bemerkt, dass im Verzeichnis Cottbus13 Bilder noch nicht aktualisiert waren. Habe ich korrigiert und außerdem 9 Bilder von Cottbus14 nach Cottbus15 verschoben. Jetzt müsste Alles richtig sein.

Chemnitz ist auch mit Geo-Koordinaten ergänzt.

Last edited by MartinDornfelder (2010-09-12 11:15:40)

Offline

#108 2010-09-10 20:22:11

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

schön, mit den geotags :-)  ,

das erleichtert die verwendung ungemein,
ich habe auch mal wieder probiert, bilder zusammenzufügen, und bin zu den schluß gekommen,
das mehr als 2-3 bilder ohne handarbeit keine guten ergebnisse bringt.
das liegt nicht nur an der fehlenden linsenkorektur, die kann man mit versuchen noch durchführen,
ich glaube, das der hauptgrund darin liegt, das du ja nicht auf den mm genau in einer höhe fliegen kannst,
und deshalb schon unabhängig von der linse unterschiede entstehen,
die software muß nicht nur gleiche punkte erkennen (und das machen die panotools herforragend, hatte bei 5 bildern über 200 gefundene punkte die tatsächlich übereinstimmen), sondern selbstständig gleiche objekte finden und danach die auflösung der bilder anpassen.......
wie dem auch sei, die bilder lassen sich wie hier schonmal erwähnt wurde noch verbessern, zb. schärfen.

falls du deine suse noch aktiv hast, probiere mal das aus :

http://www.hartenfels-84.de/daten/Image … ast.tar.gz

es ist ein leicht verändertes kim-servicemenue, welches mit imagemagick -auto-level -auto-gamma -normalize durchführt.
es nimmt den luftaufnahmen den grauschleier, sie werden schärfer und haben nur noch halb so viel mb.
du entpackst das tar.gz und führst install.sh aus.
in deinem home-verzeichnis legst du noch einen ordner Fotobearbeitung an, dort werden die veränderten fotos gespeichert, falls du nicht
überschreiben lässt....
imagemagick muß natürlich installiert sein.
hat die installation geklappt, sollte beim rechtsklick auf ein jpg das servicemenue imagemagick-contrast auswählbar sein.
exif-daten gehen dabei nicht verloren...


vieleicht kannst du ja die orte nach bundesland und landkreise sortieren......

grüße von lutz

Offline

#109 2010-09-12 15:29:45

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

lutz wrote:

...
wie dem auch sei, die bilder lassen sich wie hier schonmal erwähnt wurde noch verbessern, zb. schärfen.

falls du deine suse noch aktiv hast, probiere mal das aus :
       http://www.hartenfels-84.de/daten/Image … ast.tar.gz

es ist ein leicht verändertes kim-servicemenue, welches mit imagemagick -auto-level -auto-gamma -normalize durchführt.
es nimmt den luftaufnahmen den grauschleier, sie werden schärfer und haben nur noch halb so viel mb.
...

Hallo Lutz

Kann man im Grunde direkt als ImageMagick-Aufruf von der Kommando-
Zeile / aus einem Terminal-Fenster machen (Eingabe-/Ausgabe-Datei
muss man noch ergänzen). 

Ich habe das mal auf ein anderes Bild (TIFF, 8 MPixel) angewendet.
  -  Der Grauschleier wird beseitigt.
  -  Die Farben sehen satter aus.
  -  Der Kontrast (Farbe+Helligkeit) wird besser.

In meinem Fall wurde das Ergebnisbild allerdings größer (von 12.9 auf 14.4 MByte).
Das Bild wirkt zwar wegen des besseren Kontrastes schärfer, ist es aber nicht.

Worauf man bei der Beseitigung des Grauschleiers achten sollte, ist die
Durchzeichnung im Schatten. Die leidet gerne durch solche Automatismen.

Wenn man das vermeiden will, wird es komplizierter.
Sprich man muss etliches Ausprobieren und kommt eventuell
trotzdem zu keinem befriedigenden Ergebnis.


Edbert (EvanE)

Offline

#110 2010-09-12 20:00:17

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

ja,
aber ich wollte die kommandozeile umgehen,
anfangs habe ich die bilder immer mit digikam verbessert,
da gibt es ja auch tausendundeine einstellmöglichkeit.
doch mann muß selbst im batch-modus sehr viel rumklicken,
bei einem servicemenue funktioniert es halt mit 2-3 klicks......
der genaue befehl lautet:

convert  "Ausgangsbild" -auto-level -auto-gamma -normalize -quality 75 +repage "Endbild"

das kann sicher noch mit genauen werten auf die lausitzer luftaufnahmen optimiert werden.
imagemagick ist ja sehr mächtig, kennst du dich mit digitaler bildbearbeitung aus?
ich habe keine zeit, zum ausprobieren, will mal wieder ein paar piclayer-cal fertigmachen.....
wenn du da was hast, immer her damit....

grüße von lutz

Offline

#111 2010-09-13 01:49:51

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

lutz wrote:

ja,
aber ich wollte die kommandozeile umgehen,
...

Hallo Lutz

Mit display <Dateiname> kannst du auch direkt grafisch am Bild arbeiten.
Das ist allerdings auf Systemen, die X nicht als eingebauten Grafik-Unterbau
verwenden (Mac, Windows), gegebenenfalls ziemlich langsam im Vergleich
zur Ausführung mit der Kommandozeile.

Ansonsten gibt es genug Programme, die nur grafisch arbeiten.
(Photoshop Elements, Gimp, ...)

Man kommt aber zu einem Problem, wenn man sehr viele Dateien
bearbeiten will. Die meisten grafischen Programme sind nur schlecht
zu automatisieren. Mit Kommandozeilen-Tools wie ImageMagick
schreibt man einfach ein kleines Script, das die gleichen Operationen
nacheinander auf jede Datei anwendet.

Das muss dann abwägen, was mehr Aufwand bedeutet:
   -  Jedes Bild einzeln mit den gleichen Operationen grafisch bearbeiten
   -  Erst einige Versuche durchführen, welche Parameter passen und dann
      ein kleines Skript schreiben, dass die einmal gefunden Parameter auf
      alle Dateien anwendet.

Bei 10 Bildern ist die erste Option wahrscheinlich einfacher/schneller.
Bei 100 oder mehr Bildern jedoch dürfte sich das Pendel zu Gunsten
der zweiten Option neigen.


Edbert (EvanE)

Offline

#112 2010-09-13 20:18:33

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

ja, genau so sehe ich das auch, und da es hier um hunderte von
bildern geht, ist das skript in ein servicemenue eingebunden worden ;-)

grüße von lutz

Offline

#113 2010-09-13 20:35:40

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,380
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Das Stichwort lautet Stapelverarbeitung und das sollte jedes großere Bildbearbeitungsprogramm können.


Viele Grüße
Henning

Offline

#114 2010-09-13 22:18:04

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

aighes wrote:

Das Stichwort lautet Stapelverarbeitung und das sollte jedes großere Bildbearbeitungsprogramm können.

Beim "sollte" stimme ich dir gerne zu, aber mir fehlt die Kenntniss,
welche (preisgünstigen) Programme Stapelverarbeitung können.

Photoshop bleibt mit ca. 1K Euro wohl in den meisten Fällen außen vor.
Ob Photoshop Elements (ca. 100 Euro) das kann, wage ich zu bezweifeln.

Auf dem Mac kann das der GraphicConverter (ca. 30 Euro)

Und sonst?


Edbert (EvanE)

Offline

#115 2010-09-13 22:22:17

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,380
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Gimp müsste es (mit Plugin) können. Weiterhin IrfanView und PS Elements kann das laut Googlesuche auch. Hängt teilweise ja auch damit zusammen was man machen möchte. Für einfaches Nachschärfen und Größe ändern nehme ich bspw. jpgcompressor

Last edited by aighes (2010-09-13 22:36:17)


Viele Grüße
Henning

Offline

#116 2010-09-13 22:56:56

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

aighes wrote:

Gimp müsste es (mit Plugin) können. Weiterhin IrfanView und PS Elements kann das laut Googlesuche auch. Hängt teilweise ja auch damit zusammen was man machen möchte. Für einfaches Nachschärfen und Größe ändern nehme ich bspw. jpgcompressor

Danke für die Informationen.

Bei Gimp ist das wohl im Standard-Umfang enthalten.
Die Basics findet man in http://www.gimp.org/tutorials/Basic_Batch/


Edbert (EvanE)

Offline

#117 2010-09-14 21:22:13

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

@lutz: Soweit ich weiß führt die Kamera automatisch eine Entzerrungskorrektur durch (so wie z.B. die neuen Lumix-Kameras).

@MartinDornfelder: Könntest Du die Korrektur vielleicht für ein paar Testfotos am Boden ausschalten? Dadurch sparst Du in der Luft auch etwas Akku und Rechenkapazität.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#118 2010-09-15 18:30:21

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,620
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

hallo TobWen.

ich dachte immer, da die bilder zu den rändern zu
ungenauer werden muß noch eine linsenkorektur gemacht werden.
ich habe versucht, die bilder mit hugin, welches die panotools benutzt zusammenzufügen.
bei  automatischer benutzung werden linsendaten abgefragt
-hfov, oder brennweite und verlängerungsfaktor-
ohne diese daten funktioniert es nicht.......

grüße von lutz

Offline

#119 2010-09-16 19:49:29

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

@TobWen  Also, ich habe meine Kamera befragt und sie meint, dass sie keine automatische Entzerrungskorrektur kann. Ergo kann ich sie auch nicht abschalten. Es ist schwierig, bei der Vielzahl der Funktionen das sicher herauszulesen. Wenn mir jemand Tips geben kann, hier ist die Bedienungsanleitung:
http://www.ricoh.com/r_dc/support/manua … /R10_G.pdf

Hier die Daten gemäß Anleitung:
Brennweite 4,95 bis 35,4 mm (entspricht 28 mm bis 200 mm bei einer 35-mm-
Kleinbildkamera)     Ich verwende die Normalstellung des Zooms, das müsste also 4,95 mm entsprechen.

Für den horizontalen Bildwinkel habe ich hier ein Testfoto http://home.arcor.de/holgerneubert46/R0026152.JPG . Der Gliedermaßstab ist in einer Entfernung von 150 cm. Die linke Bildkante ist bei 8, die rechte bei 142, also eine dargestellte Länge von 134 cm. Und jetzt merke ich, dass ich schon lange nicht mehr mit Winkelfunktionen gerechnet habe.
So, ich denke, jetzt habe ich das Ergebnis: Arcustangens aus Gegenkathede durch Ankathede und aus dem Bogenmaß auf Winkelmaß umrechnen (http://osm-luftbilder.lima-city.de/Test/bildwinkel.JPG):
=ARCTAN(A1/A2)*360/2/PI()
Mein openoffice rechnet 24,07° aus.
Halt, das stimmt noch nicht ganz. Das ist nur der halbe Winkel. Der horizontale Bildwinkel der Kamera wäre also 48°.

Ich bin auch gerne bereit, alternative Kameramodelle zu prüfen, wenn es finanziell im Rahmen bleibt. Mein in Arbeit befindlicher neuer Kameraadapter bietet ca. 15 cm Durchmesser an Platz.
Gruß
Holger

Last edited by MartinDornfelder (2010-09-19 12:16:56)

Offline

#120 2010-09-20 15:04:44

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Ups, da bin ich wohl in ein falsches Modell gerutscht. Kannst Du bitte mal ein Foto in einem "normalen" Aufnahmeformat machen? Der Sensor ist  1/2,3" und hat vermutlich die Form eines Rechtecks. Deine Bilder sind aber immer quadratisch - also geht ein großer Teil der Informationen verloren ;-(


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#121 2010-09-20 18:29:58

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Ich habe extra das quadratische Format ausgewählt, damit ich bestmögliche Orthofotos herstellen kann und die dargestellten Objekte wie Häuser oder Türme möglichst senkrecht von oben abgebildet werden. Bei einem rechteckigen Bild sind rechts und links die Abweichungen viel größer.
Zur Zeit habe ich ja nicht das Problem, zu wenig Pixel zu haben sonder eher die Unschärfen durch Schwingungen.

Offline

#122 2010-09-20 18:44:01

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

MartinDornfelder wrote:

Ich habe extra das quadratische Format ausgewählt, damit ich bestmögliche Orthofotos herstellen kann und die dargestellten Objekte wie Häuser oder Türme möglichst senkrecht von oben abgebildet werden. Bei einem rechteckigen Bild sind rechts und links die Abweichungen viel größer.

Das stimmt nur bedingt. Deine Linse verzerrt auch in der Bildmitte stark. Da mir jedoch ein Entzerrungsprofil für Deine Kamera vorliegt, lassen sich die Bilder korrigieren. Dinge, die nicht senkrecht sind, kann man ja später noch rausrechnen bzw. fallen sowieso unter die Fehlertoleranz von OSM und des Referenzierens.

Ich kann nachher mal ein Beispiel hochladen, würde mich aber freuen, wenn Du ein "volles" Testfoto - auf dem Boden - bei der Beflugsbrennweite schießt.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#123 2010-10-03 08:18:56

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Hallo TobWen und alle,
ich hoffe, dass das Testfoto den Wünschen entspricht.
Ich habe es hier eingestellt:  http://home.arcor.de/holgerneubert49/R0026311.JPG  . Der Gliedermaßstab ist in einer Entfernung von 150 cm. Die linke Bildkante ist bei 190, die rechte bei 4, also eine dargestellte Länge von 186 cm.
Mit  halber Bildwinkel=ARCTAN(A1/A2)*360/2/PI()
und A1=93 A2=150 rechnet openoffice 31,8 aus.
Also ein horizontaler Öffnungswinkel von 64°
Ich dachte, dass ich die Bilder von Chemnitz aufgrund einer Fehleinstellung so aufgenommen hätte. Aber jetzt merke ich, dass dort die Bildhöhe weniger Pixel hat. Es ist schon schwierig, mit den vielen Stellschrauben umzugehen.
(Ich hatte einen Kurzurlaub in wärmeren Gefielden und dort kein Internet, deshalb die Verzögerung)
Gruß
Holger

Edit: Ich habe festgestellt, dass sich die Zoomeinstellung abspeichern und später reproduzierbar wieder einstellen läßt. Das habe ich der Bedienungsanleitung nicht entnehmen können. Ich habe vor, beim nächsten mal diese Einstellung zu nehmen und höher zu fliegen:
http://home.arcor.de/holgerneubert49/R0026310.JPG
Auch hier ist der Gliedermaßstab in einer Entfernung von 150 cm. Die linke Bildkante ist bei 153, die rechte bei 75, also eine dargestellte Länge von 78 cm.
Mit  halber Bildwinkel=ARCTAN(A1/A2)*360/2/PI()
und A1=39 A2=150 rechnet openoffice 14,75 aus.
Also ein horizontaler Öffnungswinkel von 29°
Damit sollten die Verzerrungen reduziert sein.

Last edited by MartinDornfelder (2010-10-03 13:13:51)

Offline

#124 2010-10-04 08:15:53

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Hallo Martin,

ich vermute du hast für diese Einstellung den Zoom ausgefahren. Besonders die Teleeinstellungen bei den Objektiven sind leider bekannt dafür, dass sie viel "Licht schlucken". Insgesamt wird das Bild also deutlich dunkler als wenn es normal fotografiert würde. Sollte dieser Effekt auftreten vielleicht nochmal in der Richtung probieren.

Last edited by viw (2010-10-04 08:55:56)

Offline

#125 2010-10-04 12:58:20

MartinDornfelder
Member
From: Cottbus
Registered: 2009-11-27
Posts: 114
Website

Re: Lausitzer Luftaufnahmen

Hallo viw,
ich habe nach Möglichkeit immer dann fotografiert, wenn die Szene gut beleuchtet ist. Weil, je mehr Licht, desto kürzer die Belichtungszeit und damit weniger Auswirkungen der Vibrationen.  Unsicher bin ich, ob bei dem kleineren Öffnungswinkel die Lageänderungen des Flugzeuges durch Turbulenzen sich nachteilig auswirken. Vielleicht wird dann eine gyrostabilisierte Plattform notwendig. Aber erstmal will ich die Kamera mit dem in Arbeit befindlichen Adapter nur elastischer lagern.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB