You are not logged in.

#1 2021-01-24 17:27:11

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

JOSM-Vorlage für Bäume

Hallo,
hatte seit einiger Zeit den Plan Bäume in OSM aufzunehmen.
Allerdings hat mich immer das aufwendige zusammenstellen der Tags abgehalten.
Jetzt habe ich eine Vorlage für JOSM und Vespucci (bisher nur DE) erstellt.
https://github.com/Heiner-Sch/JOSM-preset-trees-Europe

Darin sind die Bäume mit den DE, EN und FR Namen im Menü gruppiert aufgelistet.
In die Datenbank wird dann aber nur der botanische Name, der leaf_cycle und der leaf_type geschrieben.
Die übrigen Tags für Bäume sind auch vorhanden und können natürlich ebenfalls eingetragen werden.
Außerdem gibt es Menüpunkte für unspezifizierte Nadelbäume oder z.B. unspezifizierte Eichen, falls man gerade nicht in der Lage ist, die genaue Spezies zu bestimmen.

Jetzt bin ich an Rückmeldung/konstruktiver Kritik interessiert.

Offline

#2 2021-01-25 02:00:08

projecter63
Member
Registered: 2011-07-07
Posts: 77

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

N'abend,

schickes Preset :-)

Auch ich hadere bisher immer wieder, spezielle Bäume einzutragen, da mir das Heraussuchen aus der Baumartenliste (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Wetter_Baum) häufig unangemessen aufwändig erscheint. Das kann sich ja nun nur bessern - ich werde es mal testen ...

Was mir spontan auffällt: Ich treffe in letzter Zeit vermehrt auf Gleditschien (Gleditsia), auch Lederhülsenbäume genannt. Ja, ich weiß - so etwas nennt man selektive Wahrnehmung ... Dennoch: die fehlen auch in der o.g. Baumartenliste - vielleicht wäre das etwas für ein erstes Preset-Update ...

Grüße aus Lübeck
Rainer

Offline

#3 2021-01-25 10:28:39

KPG
Member
Registered: 2010-09-13
Posts: 140

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

projecter63 wrote:

Was mir spontan auffällt: Ich treffe in letzter Zeit vermehrt auf Gleditschien (Gleditsia), auch Lederhülsenbäume genannt.

Die wachsen lt. Wikipedia aber nur in Asien/Amerkia, ähneln aber Robinien. Lass da mal einen Botaniker ran; nicht dass Du oder andere versehentlich massenhaft falsche Gewächse eintragen. wink

Offline

#4 2021-01-25 10:51:14

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,036

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

KPG wrote:
projecter63 wrote:

Was mir spontan auffällt: Ich treffe in letzter Zeit vermehrt auf Gleditschien (Gleditsia), auch Lederhülsenbäume genannt.

Die wachsen lt. Wikipedia aber nur in Asien/Amerkia, ähneln aber Robinien. Lass da mal einen Botaniker ran; nicht dass Du oder andere versehentlich massenhaft falsche Gewächse eintragen. wink

Dass sie dort ihre Heimat haben, heißt ja nicht, dass sie bei uns nicht wachsen. Man kann sie auf jeden Fall in Gärtnereien kaufen.

Die Aktion ist aber hoffentlich dazu gedacht, vorwiegend markante Bäume in der Landschaft oder von mir aus in der Stadt, im Park zu mappen.
Es gab ja schon Anfänge, ganze Wälder über Einzelbäume zu erfassen - das ist ja "ziemlich aufwendig" cool und wird nicht von allen geschätzt roll.

Offline

#5 2021-01-25 11:05:59

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,132
Website

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

KPG wrote:
projecter63 wrote:

Was mir spontan auffällt: Ich treffe in letzter Zeit vermehrt auf Gleditschien (Gleditsia), auch Lederhülsenbäume genannt.

Die wachsen lt. Wikipedia aber nur in Asien/Amerkia, ähneln aber Robinien. Lass da mal einen Botaniker ran; nicht dass Du oder andere versehentlich massenhaft falsche Gewächse eintragen. wink

Gleditschien werden hierzulande wegen ihrer Robustheit äußerst gerne im städtischen Raum und in Parkanlagen gepflanzt.

...sprach der Botaniker...

Sven

Offline

#6 2021-01-25 13:32:10

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 949

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

... in "meinem" Park hätte ich da 2 im Angebot:
http://overpass-turbo.eu/s/12Lz

Genau genommen 2x
species=Gleditsia triacanthos

Und diese meine primitive OSM-Baumsuchmaschine zeigt auch anschaulich, warum die Erfassung von genus=* - sofern zusätzlich(!) zu species=* - sinnfrei ist, weil eine genus-Auswertung (hier "Gleditsia") immer auch über den species-Tag möglich ist.
(meine Bäume sind übrigens ganz ohne Vorlage, sondern per Klonen+modifizieren entstanden - und ich wüsste jetzt auch gar nicht, wie ich diese Vorlage einbinden sollte)

Offline

#7 2021-01-25 17:40:01

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Vielen Dank für die ersten Kommentare.
Die Gleditschien werde ich ergänzen.
Muss vorher aber noch zusammenstellen, welche Spezies es hier vorwiegend gibt. Kommt!

Viel interessanter fand ich die Frage: Wie benutzt man das?

Es gibt eine Beschreibung, wie Presets aus Dateien genutzt werden können:
https://josm.openstreetmap.de/wiki/Help … ingPresets
Unter "Add a preset from the file" ist das beschrieben.

Ist das ausreichend verständlich?
Falls nein, kann ich mich an einer etwas ausfühlicheren Beschreibung versuchen.
Wäre schade, wenn das Preset deshalb nicht benutzbar ist...

Oder bezog sich die Frage auf Vespucci?

Offline

#8 2021-01-25 18:02:04

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 949

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

@HeinerSchaefer
Bin gern bereit, deine Vorlage auszuprobieren, und dir feedback zu geben, ABER dein Link zeigt für mich irgendwas JOSM historisches und da fehlt mir dann offen gestanden Zeit und Lust das mit dem (meinem Revision:17428) GUI zu vergleichen und ewig rumzuprobieren ...

Offline

#9 2021-01-25 18:57:37

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,803

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Jo Cassel wrote:

@HeinerSchaefer
Bin gern bereit, deine Vorlage auszuprobieren, und dir feedback zu geben, ABER dein Link zeigt für mich irgendwas JOSM historisches und da fehlt mir dann offen gestanden Zeit und Lust das mit dem (meinem Revision:17428) GUI zu vergleichen und ewig rumzuprobieren ...

Da es sich um eine Vorlage handelt, würde ich doch einfach mal "Vorlagen" anklicken ...
Der Rest ist dann noch genauso historisch.

Offline

#10 2021-01-25 19:02:43

Rainero
Member
Registered: 2016-02-26
Posts: 236

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Sowas habe ich vermißt. Sehr gut, daß du das in Angriff genommen hast.
Da wird es sicher den ein oder anderen Wunsch geben, Baumarten zu ergänzen. Wenn ich an Südeuropa denke, fallen mir spontan Stein-, Zerr- und Korkeiche ein (quercus ilex/cerris/sobur).
Und noch eine Kleinigkeit bei den Namen in FR: da würde ich bei den unspezifischen das Adjektiv hinter das Substantiv stellen und getrennt schreiben, also z.B. Orme non spécifié.
Wenn die Vorlage gereift ist, fände ich es gut, wenn du sie im JOSM Vorlagen Wiki zur Verfügung stellst.

Was ich gerne zur Identifizierung hernehme, wenn ich mienen Amann gerade nicht da habe: https://www.baumkunde.de, Bestimmung nach Blättern, Blüten, Früchten, Rinde u.s.w.

Offline

#11 2021-01-26 17:52:03

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Es gibt die ersten Ergänzungen:
Weitere Eichen und Gleditschie sind dazugekommen, außerdem der Olivenbaum.
Den Hinweis auf die Namen in FR habe ich auch gerne umgesetzt.
Jetzt klingt es auch Französisch...

Das JOSM Vorlagen Wiki kenne ich.
Da wollte ich mir aber noch etwas Zeit lassen.
Wird aber sicher später Sinn machen.

Hier nochmal vielen Dank für die Rückmeldungen.
Falls noch jemand was auffällt, einfach hier einstellen.

Benutzt jemand die Vespucci Vorlage?

Offline

#12 2021-01-27 23:54:58

projecter63
Member
Registered: 2011-07-07
Posts: 77

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

N'Abend,
noch eine Art "Denkanstoß" für das Preset:

Die Gattung (genus) ist allgemeiner als die Art (species) - soweit klar. Nun bin ich kein Botaniker, sondern Ingenieur und mache gelegentlich Bestimmungsversuche mit der App 'Flora Incognita' beim üblichen Einsammeln von Geodaten (Tracken). Dabei erziele ich dann eines der drei möglichen Ergebnisse:
1) Das Geheimnis um die Gattung bleibt ein Geheimnis ...
2) Die Gattung wird sicher identifiziert, nicht aber die Art ...
3) Die Art wird sicher ermittelt ...

1) ist doof und damit hat sich ein Eintrag erledigt !
3) ist toll und species wird in OSM ergänzt ...
Für 2) kann nur nur genus eintragen werden. Dazu sind im Preset offenbar die "unspezifizierten Genus-Kanditaten" vorgesehen. Aber eben nicht bei allen; so z.B. nicht für Amber und Gleditschie. Ich war mir eben nicht sicher, ob die beiden von mir eingetragenen Bäume tatsächlich Vertreter von 'Gleditsia triacanthos' sind. Und wie man z.B. bei Wikipedia nachlesen kann, umfasst die Gattung der Amberbäume ungefähr 15 Arten. Daher folgende Vorschlag:
In der zweiten Auswahlstufe (nach Baum/Laubbäume/Nadelbäume) nur eine Liste der Gattungen anbieten und dann in der dritten Stufe im Eingabefenster eine Auswahlliste für species vorhalten - ganz oben mit der Option "" (== leer) als Startwert für den Fall, dass eben nur die Gattung bekannt ist. Ganz ähnlich, wie z.B. im Gebäude-Preset der Gebäudetyp (da ist der Startwert "ja", was sich für species nicht empfiehlt).
Solch eine species-Liste lässt sich vermutlich auch leichter pflegen/ergänzen ...
Für den Fall, dass es für eine Gattung auch tatsächlich nur eine Art gibt, dann wäre species halt mit der einzigen sinnvollen Möglichkeit vorbelegt und nicht abwählbar.

Und gleich noch ein Vorschlag: ich trage gelegentlich noch den deutschen Gattungsnamen mit ein (genus:de) - Beispiel: genus=Gleditsia und genus:de=Lederhülsenbaum. Das wäre doch auch etwas für das o.g. Eingabefenster der dritten Stufe.

Bitte nicht falsch verstehen: Die Vorschläge sind keine Kritik am derzeitigen Preset, das mir auch in der aktuelle Form das Mappen künftig vereinfachen wird. Danke dafür!

Grüße aus Lübeck
Rainer

p.s. Hätte ich geahnt, wie viel Raum die Gleditschie hier einnimmt - ich hätte sie wohl nicht erwähnt ... roll

Offline

#13 2021-01-28 21:21:55

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Antwort zu genus:de
Bisher ist die Vorlage dreisprachig.
Also müsste ich nicht nur DE, sondern auch EN, FR und ggf. weitere Sprachen hinzufügen.
Damit würde jeder Baum, überall immer das komplete Set an Sprachen genus:XX bekommen.
Und warum eigentlich nur beim genus?
Man könnte das dann auch auf species:XX erweitern...

In einer sehr frühen Version der Vorlage hatte ich das so, habe da aber folgende, für mich nachvollziehbare Rückmeldung bekommen.
Bei großer Verbreitung der Vorlage würden dann in vielen Ländern Bäume erfasst,
mit vielen fremdsprachigen genus:XX und species:XX, die unnötig sind.
Das sollte vermieden werden, um die Daten möglichst schlank zu halten.
Daher ist es jetzt nicht mehr drin.

Die Alternative wäre eine Vorlage für jede Sprache, wie für Vespucci.
Da würde ich gerne erstmal abwarten ob es weitere Meldungen zu dem Thema gibt.



Gedanken zu unspezifizieten Bäumen:
Eigentlich wollte ich eine Vorlage bauen, die für nicht-Botaniker für Bäume an Strassen und in Parks funktioniert.
Dann ist mir aufgefallen, das man häufiger mal die Bäume nicht genau bestimmen kann.
Da ist dann die Idee der unspezifizierten Bäume entstanden.

An einigen Stellen war ich der Meinung, das das nicht nötig ist,
weil es die nicht aufgeführten Arten in Europa eigentlich nicht gibt.
Oder vielleicht nur in Botanischen Gärten. Und die wollte ich eigentlich nicht einschließen.

Einiges an dieser Idee ist gelungen, an anderen Stellen ist sicher noch Raum für Verbesserungen...
Sicher würde die Vorlage flexibler, aber auch größer.

Wenn ich das umsetzen würde:
Die Kastanien sind dann nicht mehr in einer Gruppe.
Das werden dann Ross- und Edelkastanien.

Die Nussbäume müssen in Wal- und Haselnüsse aufgeteilt werden.
Beides würde auch die FR-Übersetzung eindeutiger machen.
Sicher kein Nachteil.

Bei den Obstbäumen wird es da schwieriger. Aprikosen, Kirschen und Pflaumen haben den selben Genus.
Botanisch bleibt das eindeutig, bei den umgangssprachlichen Namen müsste man dann unspezifische
Aprikosen, Kirschen und Pflaumen eintragen.
Da bin ich sehr unschlüssig.

Die Mammutbäume haben keinen gemeinsamen Genus.
Da würde ich es nicht ändern.

Wirklich eindeutig ist da aber nur der Gingko!

Gibt's noch mehr Meinungen zu dem Thema?

Offline

#14 2021-01-28 21:38:40

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,132
Website

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Hallo Heiner,

Geduld... ich schaue mir das auch mal an... Ich bin noch nicht dazu gekommen... Aber deine Grundtendenz teile ich...

...botanische Grüße

Sven

Offline

#15 2021-02-18 20:44:23

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Habe die Vorlage jetzt nochmal umgebaut und dabei die Tree Rows hinzugefügt.
Allerdings erstmal nur in der JOSM-Vorlage.

Offline

#16 2021-02-18 23:08:58

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,976

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

HeinerSchaefer wrote:

....
Die Alternative wäre eine Vorlage für jede Sprache, wie für Vespucci.
....

Da hast du was falsch verstanden.

Vespucci verwendet einfach nicht das JOSM Preset-Übersetzungssystem sondern externalisiert die zu übersetzenden Texte in eine GNU .pot Datei, die dann auf der jeweiligen Lieblingsübersetzungsplatform in so viele Sprachen wie gewünscht übersetzt werden kann. D.h. du hast separate Sprachdateien die du dann zusammen mit dem Preset verteilen kannst, siehe http://vespucci.io/tutorials/presets/#translation *.

Das JOSM System skaliert einfach überhaupt nicht, stell dir mal vor wie die Presetdatei aussieht mit ein paar Dutzend Übersetzungen, geschweige denn 100 oder mehr. JOSM braucht es ja nicht einmal selber für ihr Standardpreset.

Der andere Vorteil in Vespucci ist das du, je nach Presetfeld, den übersetzten Wert angezeigt bekommst aber der "richtige" Wert eingetragen wird, man muss also nicht auf genus:de oder ähnliche Hilfsmittel zurückgreifen.

Natürlich wäre es schön und allen gedient wenn JOSM das ebenso machen würde, aber da darf man sich leider keine Hoffnungen machen.

* man könnte natürlich auch aus der ursprünglichen Presetdatei und einer .po Datei für eine Sprache ein JOSM kompatibles übersetztes machen, das müsste aber dann für jede gewünschte Sprache sein ...

Offline

#17 2021-02-19 17:58:38

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

OK, ich schreibe den Satz um: ..., wie in meiner Vorlage für Vespucci hier.

Die Infos unter dem angegebenen Link hatte ich mir früher auch schon mal angesehen. Das Prinzip hatte ich auch verstanden, aber...
Es hat dann nicht dazu geführt, das ich das dann auch in Code umsetzen konnte.

Die Beschreibungen haben, mit der bei mir vorhandenen Motivation, nicht zum Erfolg geführt.
Daher habe ich mich dann entschieden, eine funktionierende Vorlage in nur einer Sprache für Vespucci zu erstellen.
Ich wollte sie einfach haben. Und dabei war mir technische Raffinesse und Skalierbarkeit erst mal egal.

Übrigens bin ich auch an Icons in Vespucci gescheitert.
Und das, obwohl es ja offensichtlich Icons in Vespucci gibt...

Ein wenig hat es mich dann doch gestört.
Aber alles was ich zum Thema i18n (darum geht es doch?) gefunden habe, war mir immer gleich zu unverständlich.
Es mag an meiner Motivation liegen...
Oder daran das ich einfach kein Software-Entwickler bin (und wohl in diesem Leben auch nicht mehr werde).

Aber falls jemand ein Tutorial kennt, was auch für Anfänger geeignet ist, würde ich mir das auf jeden Fall nochmal ansehen.

Offline

#18 2021-02-19 18:11:08

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,976

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Hast du mal ein Beispiel Projekt angeschaut z.B. https://github.com/simonpoole/xmas-preset ? Ist zwar nicht ganz auf dem aktuellen Stand, aber sollte noch tun.

Offline

#19 2021-02-20 13:40:26

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Habe mir meine Versuche zu dem Thema jetzt nochmal angesehen.

Ich würden dann jetzt ein Preset mit ausschließlich botanischen Namen erstellen.
Dazu gibt es dann ein .pot-File, in dem sich auch die botanischen Namen und noch keine Übersetzung befindet.
Aus dem .pot- wird dann durch Kopieren ein .po-File. Hier ist jetzt der botanische Name in eine anzugebende Sprache übersetzt.
Das .pot-File bleibt für ggf. weitere Sprachen stehen.
Bis hierher alles klar.

Aber wie bekomme ich jetzt die beiden Dateien im Vespucci zu einem funktionierenden Menü zusammengefügt?
Muss ich das alles von Hand erstellen, oder gibt es ein Tool?

Offline

#20 Today 13:22:13

HeinerSchaefer
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 21

Re: JOSM-Vorlage für Bäume

Ich komme hier wirklich nicht weiter.
https://github.com/simonpoole/preset-utils könnte mir wohl helfen, kann ich aber nicht nutzen.
Außer Fehlermeldungen bekomme ich da nix.

Sind die Java Programme von der Konsole direkt ausführbar?
Oder muss für die Nutzung Gradle installiert sein?

Hat mit den Preset-Utils schon mal jemand gearbeitet, der auch Lust hätte das etwas ausführlicher zu erklären?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB