You are not logged in.

#1 2021-01-21 17:42:26

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 93

Fußgängerampeln micromapping

Gestern hat sich jemand ein paar Fußgängerampeln angenommen. Jetzt sind, wo eine stand, nun drei, natürlich alle mit allem Drum und Dran, Zebrastreifen, Knöpfen usw. Mal angeschrieben wie das so kommt? Zur Antwort erhalten, dass das eine Verbesserung darstellt. Und die kleinen Fehler natürlich sofort behoben werden. Mal sehen, mindestens eine Ampel davon ist noch dazu an einer falschen Stelle und sperrt eine Straße zu wenig.

Mir stellt sich da aber auch die Frage der Sinnhaftigkeit: Real sind bei einer Fußgängerampel ja nicht drei Ampeln: Eine für Autos vorwärts, eine für Autos rückwärts und eine für die Fußgänger. Es sind eigentlich vier wink Zwei für die Fußgänger, die zufällig auf den gleichen Pfosten wie die zwei für die Autos sitzen.

Warum macht man das, wo ist da die Verbesserung? Helft mir auf die Sprünge!

[EDIT typo]

Last edited by Hungerburg (2021-01-21 17:48:28)

Offline

#2 2021-01-21 17:45:33

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,560

Re: Fußgängerampeln micromapping

Um dazu etwas zu sagen, wäre es hilfreich, sich die Situation mal in OSM anschauen zu können. Gib uns doch mal einen Link zu dem Fußgängerüberweg.

Offline

#3 2021-01-21 17:53:07

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,560

Re: Fußgängerampeln micromapping

Pauschal kann man dazu sagen, dass bei Ampeln der Ampelnode nicht dorthin gesetzt wird, wo die Ampel steht (also nicht dort, wo der Pfosten steht) sondern dahin, wo der entsprechende Verkehr anhält. Also die Haltelinie, an der die Autos halten müssen oder der Bordstein, an dem die Fußgänger halten müssen, wenn sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite Rot sehen. Das ist die detailliertere Alternative dazu, für eine komplette Ampelanlage nur einen Node zu setzen auf den Kreuzungspunkt zwischen Straße und Fußweg. Das steht im Grund aber auch alles hier in diesem OSM-Wiki-Artikel https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … ic_signals

Offline

#4 2021-01-21 17:54:42

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 93

Re: Fußgängerampeln micromapping

Hier die eine der Ampeln, der es anscheinend zu einsam war - https://www.openstreetmap.org/node/4987990945 und nun zwei Geschwister bekommen hat

Offline

#5 2021-01-21 18:10:18

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 93

Re: Fußgängerampeln micromapping

Danke, im Wiki die laut gelbem Kasten empfohlene Vorgangsweise. Mehr zum (Fehler) Machen inklusive. Egal, dann werden wir höflich drauf hinweisen, dass auch nach der Korrektur noch Fehler geblieben sind… Sind die Autoampeln knopfgesteuert oder die Fußgängerampeln?

Last edited by Hungerburg (2021-01-21 18:12:21)

Offline

#6 2021-01-21 18:14:11

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,560

Re: Fußgängerampeln micromapping

Hm, auf den ersten Blick sieht das für mich nicht falsch aus. Allerding stellt das nach meinem Geschmack eine inkonsequente Mischung als "Detail-Mapping" und "einfachem Mapping" aus, die ich nicht für sinnvoll erachte.

Wenn ich auf detailliertes Mapping mit den Ampel-Nodes an den Haltelinien Wert lege, sollte auch der Fußgängerüberweg nicht nur ein Punkt, sondern eine Linie sein. Das würde nach sich ziehen, die Fußwege rechts und links der Straße auch als seperate Linien einzuzeichnen. Dies ist ja teilweise auch geschehen. So ist im Gebäude Innstraße 2 eine Arcade eingezeichnet, also ein überdachter Fußgängerweg, der aber nicht irgendwelchen anderen routingfähigen Objekten verbunden ist (der ID-Editor meckert auch darüber zu Recht).

auch der Wartebereich einer Bushaltestelle wurde als Linie eingezeichnet.

Meine Meinung dazu: Wenn Detailmapping, dann sollte dies auch konsequent passieren und nicht teils so, teils so.

Offline

#7 2021-01-21 18:41:25

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 93

Re: Fußgängerampeln micromapping

Ja, die Arkade ist eine Insel, in der Stadt sind so gut wie alle Plattformen Linien und Inseln. Das entsteht alles ziemlich planlos. Die Ampeldetails gestern und heut sind nach basemap und mapillary kartiert, hab ich auf Anfrage erfahren. Jemand ortsfremder wahrscheinlich. Das haut wenigstens das Fußgängerrouting nicht so durcheinander wie die Inseln.

Offline

#8 2021-01-22 12:17:51

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,154

Re: Fußgängerampeln micromapping

Schwierig. Falsch ist es nicht.
Ich halte das aber in diesem Fall für übertrieben und unnütz.
-> https://www.mapillary.com/app/?focus=ph … 51135&z=17


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#9 2021-01-22 20:54:07

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 93

Re: Fußgängerampeln micromapping

Danke Galbinus für den Link zur passenden Dokumentation. Hat mir zur Einsicht geholfen und auch einen weiteren Fehler in den Edits zu erkennen.

Ich seh die Sache genauso wie MKnight, ja, das ist die Ampel. Im Wiki sogar gesehen, dass man bei getrennt kartierten Fußwegen auch auf den Fußwegen die Ampel dort setzt, wo die Fußgänger stehenbleiben, dann braucht es wirklich vier Stück für das.

Von den Meinungen hab ich trotzdem keine weitergeleitet big_smile

Offline

Board footer

Powered by FluxBB