You are not logged in.

#51 2020-12-29 18:53:04

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,945
Website

Re: Was ist ein Import?

Maturi0n wrote:

Ob ich jetzt die Hausnummern händisch aus einer freigegebenen amtlichen Datenbank kopiere oder selbst vor Ort recherchiere, macht für mich arbeitstechnisch keinen Unterschied.


arbeitstechnisch vielleicht nicht, aber es hat doch ziemlich andere Implikationen. Wenn du selbst Daten erhebst, sind sie deine, wenn du sie von wo anders her nimmst sind sie nicht deine, die Nutzung könnte aber trotzdem erlaubt sein. Wenn du selbst Daten erhebst, weißt du von wann sie sind, wo du dir nicht ganz sicher warst, etc., während du bei fremden Daten dem angegebenen Stand glauben musst (der im übrigen auch schon älter sein könnte), nicht weißt wie die Daten erhoben wurden und welche Genauigkeit und Unsicherheiten sie haben.

Offline

#52 2020-12-29 19:45:15

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 1,038

Re: Was ist ein Import?

Maturi0n wrote:

Nur das maschinelle Importieren bringt die speziellen Probleme eines Imports mit sich.

Es gibt auch Sesselmapper, die nicht groß darüber nachdenken, was die da abtippen. Man könnte die dann als menschliche Maschinen bezeichnen. DIe Probleme sind am Ende dieselben.

Online

#53 2020-12-29 19:45:31

Maturi0n
Member
From: Bavaria/Germany
Registered: 2014-06-09
Posts: 302

Re: Was ist ein Import?

dieterdreist wrote:

Wenn du selbst Daten erhebst, sind sie deine, wenn du sie von wo anders her nimmst sind sie nicht deine, die Nutzung könnte aber trotzdem erlaubt sein.

Ich weiß nicht ob ich da was falsch verstanden habe. Aber wenn eine externe Datenquelle die Nutzung für OpenStreetMap freigibt, bedeutet dass ja auch automatisch, dass diese Daten, sobald sie dann in OSM eingetragen sind, auch unter der ODbL lizensiert werden? Anders könnte OSM ja nicht mehr unter einer einheitlichen Lizenz laufen und wir würden den ganzen Gedanken einer freien Weltkarte verwerfen?

Zu deinen sonstigen Punkten: Wenn ich jetzt beispielsweise vor Ort Hausnummern recherchiere und diese dann in OpenStreetMap eintrage, dann wären das meine Daten. Wenn ich jetzt eine fremde Karte nehme, die für OSM freigegeben wurde, und die Hausnummern händisch von dort in OSM eintrage, dann habe ich die Daten zwar nicht selbst erhoben und muss mich darauf verlassen, dass die Quelldaten korrekt waren. Allerdings kann ich dann immer noch sicher gehen, dass typische Probleme eines Imports nicht auftreten: Die Hausnummern werden nicht örtlich verschoben eingetragen, ich kann verhindern, dass bereits eingetragene Hausnummern dupliziert werden, ich kann mit Luftbildern abgleichen, ob Hausnummern an einer sinnvollen Position eingetragen werden (z.B. nicht in einem Fluss, dass sie auf statt zwischen Gebäuden eingetragen werden, etc). Dieses Vorgehen würde ich daher zu 100% nicht als Import bezeichnen, sondern eben als Einarbeitung einer Datenquelle.

Import ist für mich ein maschineller Vorgang, bei dem automatisch und erstmal ohne menschliche Kontrolle Datensätze in OSM kopiert werden. Diese können erst nachträglich verbessert und auf Korrektheit geprüft werden. Daraus entstehen auch die typischen Importprobleme. Das ist für mich ein Import.

Offline

#54 2020-12-29 20:17:33

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,598

Re: Was ist ein Import?

Wulf4096 wrote:
Maturi0n wrote:

Nur das maschinelle Importieren bringt die speziellen Probleme eines Imports mit sich.

Es gibt auch Sesselmapper, die nicht groß darüber nachdenken, was die da abtippen. Man könnte die dann als menschliche Maschinen bezeichnen. DIe Probleme sind am Ende dieselben.

Und wie willst Du diese unterscheiden ?

Offline

#55 2020-12-29 21:35:26

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,166

Re: Was ist ein Import?

Wulf4096 wrote:
Maturi0n wrote:

Nur das maschinelle Importieren bringt die speziellen Probleme eines Imports mit sich.

Es gibt auch Sesselmapper, die nicht groß darüber nachdenken, was die da abtippen. Man könnte die dann als menschliche Maschinen bezeichnen. DIe Probleme sind am Ende dieselben.

Quatsch.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#56 2020-12-29 21:54:15

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 1,061

Re: Was ist ein Import?

Wulf4096 wrote:
Maturi0n wrote:

Es gibt auch Sesselmapper, die nicht groß darüber nachdenken, was die da abtippen. Man könnte die dann als menschliche Maschinen bezeichnen. DIe Probleme sind am Ende dieselben.

Quatsch.

Warum soll das Quatsch sein? Die Existenz rein mechanisch vorgehender Sesselmapper ist bekannt.

Baßtölpel

Offline

#57 2020-12-29 22:38:51

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,166

Re: Was ist ein Import?

Basstoelpel wrote:
Wulf4096 wrote:
Maturi0n wrote:

Es gibt auch Sesselmapper, die nicht groß darüber nachdenken, was die da abtippen. Man könnte die dann als menschliche Maschinen bezeichnen. DIe Probleme sind am Ende dieselben.

Quatsch.

Warum soll das Quatsch sein? Die Existenz rein mechanisch vorgehender Sesselmapper ist bekannt.

Die Probleme sind nicht dieselben. Das wurde hier im Thread auch angeschnitten.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

Board footer

Powered by FluxBB