You are not logged in.

#26 2020-11-18 12:25:14

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,320

Re: Hilfe, der Wald ist kaputt!

Ich bin inzwische davon abgerückt, eine Linie für zwei aneinandergrenzende Flächenpoligone zu nutzen, habe das aber früher teilweise so gemacht. Mir ist das ganze einfach zu Fehleranfällig. Vorsichtiger bin ich inzwischen auch dabei geworden, Grenzen mit Wegen oder Bächen zu verkleben. Auch dies erschwert sehr die Beabeitung. Und in der Regel weiß ich ja gar nicht, ob sich die Grenze automatisch verändert, wenn sich der Lauf des Baches durch Erosion ändert. In der Regel ist das nämlich nicht so. Und so findet man so manche Grenze, die die Kurven eines früheren Bachverlaufs nachbildet, der Bach aber inzwischen andere Kurven macht.

Offline

#27 2020-11-18 14:37:15

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,533
Website

Re: Hilfe, der Wald ist kaputt!

Galbinus wrote:
dieterdreist wrote:

das Erstellen ist banal, einfach die Richtung vorgeben und f drücken, da kannst du hunderte nodes in Sekunden verkleben, nur zum Entkleben wird es nervig

Im iD gibt es seit Neustem die Möglichkeit, auch Entklebungen relativ einfach durchzuführen. Man kann z.B. eine Fläche oder eine Linie als Ganzes auswählen und dann die Enkleben-Funktion (die es früher nur einzelne Nodes gab) benutzen und alle mit anderen Objekten verklebten Nodes werden voneinander gelöst. Das hat mir schon beim Lösung von miteinander in mehreren Punkten verklebten Gebäuden gute Dienste geleistet.

in der freien Landschaft hilft dir das allerdings meistens nicht, weil man selten alle verbundenen Flächen trennen will, der übliche Fall ist, dass man was zwischen 2 Flächen einfügen will, den Rest aber lassen

Offline

#28 2020-11-18 15:54:47

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 878

Re: Hilfe, der Wald ist kaputt!

dieterdreist wrote:
Jo Cassel wrote:
dieterdreist wrote:

[...] aber bei gekurvten Grenzen ist es grässlich, zig Punkte zu duplizieren indem man die Flächen verklebt. [...]

Aneinander grenzende Flächen zunächst ganz grob erstellen, und danach die zur Feinmodellierung notwendigen Punkte *simultan für beide* einfügen - so mache ich das zumindest in JOSM.

das Erstellen ist banal, einfach die Richtung vorgeben und f drücken, da kannst du hunderte nodes in Sekunden verkleben, nur zum Entkleben wird es nervig

Mag ja sein, ist aber gar nicht zwingend notwendig.

Beispiel Waldrand reicht bis zum Flussufer beides als geschlossenen Außenways, jetzt soll dort eine Wiese entstehen, bzw. eingefügt werden:
- Die gewünschte Geometrie grob aus dem Wald abtrennen, und zur Wiese umtaggen (ggf. wenn Wald (wg. "Inner" See) multipolygon noch daraus entfernen)
- Die Vegetationsgrenze Wald-Wiese *simultan für beide* ausformen (wäre bei Outer-Stückelung genauso notwendig) und fertig ist die KISS Wiese, die Flussufer-Geometrie kann davon völlig unberührt bleiben

Offline

Board footer

Powered by FluxBB