You are not logged in.

#1 2020-07-23 13:19:09

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Ich habe versucht mich etwas einzulesen aber leider ist die Dokumentation von OSM hinsichtlich meiner Fragen für mich als Befehlszeilenlegastheniker etwas unübersichtlich.

Mehrere Fragen:

1. Ich suche ein Windows Desktop Programm mit Benutzeroberfläche das in der Lage ist Downloads über die OverpassAPI zu tätigen und dafür eine detaillierte Suchmaske zur Verfügung stellt.

Ich konnte nicht herrausfinden wie man mit Josm eine Overpassanfrage stellt .
Ausserdem habe ich Qgis ausprobiert aber ich verstehe nicht wie man eine detaillierte Abfrage mit QuikOSM ausführt und finde dazu auch keine Beschreibung (ich nehme an das ist wieder Befehlzeilenbasiert)

2. Ein leistungsfähiges WinDesktop Programm zum konvertieren von Vektordateiformaten ,vor allem in das .obf Format für OsmAnd.
Das Programm von OsmAnd selbst ist auch bei relativ großzügig bemessenem Arbeitsspeicher bei mir kaum in der Lage auch nur etwas größere Karten zu erzeugen.

3. Ein Desktopprogramm zum erstellen von Renderthemes für Mapsforgekarten (für z.B. LocusMaps) mit einigermaßen intuitiver Benutzeroberfläche.

soweit erstmal ...

Offline

#2 2020-07-23 14:40:52

Garmin-User
Member
Registered: 2009-10-01
Posts: 642

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Ich suche ein Windows Desktop Programm mit Benutzeroberfläche das in der Lage ist Downloads über die OverpassAPI zu tätigen und dafür eine detaillierte Suchmaske zur Verfügung stellt.

Die Overpass-API ist für Abfragen gemacht, nicht für Downloads. Klar liefert sie dafür gewünschte Daten, also gesuchte Objekte nach Tags, Datum, Ausschnitt, Abhängigkeiten etc.. Aber ich denke, sie ist nur für Datenmengen im kB-Bereich bis hin und wieder wenige MB gemacht. Oft genug antwortet der Server mit "Queue full".

Wer Daten verarbeiten will, muss sich die Extrakte z.B. von der Geofabrik holen. Die können dann auch lokal aktualisiert werden. Auch für das Filtern oder Schneiden gibr es Programme - sinnvollerweise über die Befehlszeile. (Warum? Weil das, neben dem Aktualisieren, regelmäßig wiederkehrende und identische Vorgänge sind, die sich gut per Batchdatei automatisieren lassen.)

Patrick34 wrote:

Ich konnte nicht herrausfinden wie man mit Josm eine Overpassanfrage stellt.

Das ist nicht das Programm für solche Dinge. Es ist ein Editor, mit dem man den gewünschten Ausschnitt oder Objekte nach deren ID laden muss, um diese zu bearbeiten. Es macht keinen Sinn, da etwas rausgefiltert zu haben.

Offline

#3 2020-07-23 15:10:11

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,649

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

2. Ein leistungsfähiges WinDesktop Programm zum konvertieren von Vektordateiformaten ,vor allem in das .obf Format für OsmAnd.
Das Programm von OsmAnd selbst ist auch bei relativ großzügig bemessenem Arbeitsspeicher bei mir kaum in der Lage auch nur etwas größere Karten zu erzeugen.

Da das obf Format OSMAND-spezifisch ist wirst Du kaum etas anderes finden.
Was verstehtst Du unter "relativ großzügig bemessenem Arbeitsspeicher" und "etwas größere Karten".
Die komplette Schweiz läuft bei mir mit 8MByte Ram durch, davon 6.x für Java freigegeben.

Offline

#4 2020-07-23 18:56:34

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,032

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

fx99 wrote:

Die komplette Schweiz läuft bei mir mit 8MByte Ram durch, davon 6.x für Java freigegeben.

Wirklich?


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#5 2020-07-23 20:20:20

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,170
Website

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

3. Ein Desktopprogramm zum erstellen von Renderthemes für Mapsforgekarten (für z.B. LocusMaps) mit einigermaßen intuitiver Benutzeroberfläche.

Gibt es nicht.

Offline

#6 2020-07-23 21:48:18

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Garmin-User wrote:

Die Overpass-API ist für Abfragen gemacht, nicht für Downloads. Klar liefert sie dafür gewünschte Daten, also gesuchte Objekte nach Tags, Datum, Ausschnitt, Abhängigkeiten etc..

Also ich bin ja kein Fachmann aber das stimmt doch nicht. Abfragen kann man doch mit irgendeinem Filteralgorithmus aus irgendeinem Darstellungsprogramm und irgeneiner (Vektor\POI) Quelle machen. Die OverpassAPI ist aber eine Schnittstelle um einen Downloadfilter beim OSMServer zu setzen. Also geht es ja wohl um Downloads die meistens als Extrakte bezeichnet werden (ähnlich oder vielleicht fälschlicherweise auch für Ausschnitte gebräuchlich).
Bei Josm ist das vielleicht nicht ganz so wichtig bwohl auch da ein Downoadfilter Resurzen sparen könnte denn wenn ich genau weis welche art von Objekten ich bearbeiten möchte müsste ich mir nicht alle Daten eines Bereichen herrunterladen , hochgeladen werden dann ja sowieso nur die Änderungen.

Das mit der ID ist mir auch noch nicht ganz klar denn ich weis nicht wo ich die in Qgis oder Josm her bekomme ,schon garnicht ohne vorher sowieso schon den gesammten Bereich geladen zu haben.

Es geht mir aber mehr um sowas wie Qgis und das QuikOSM Plugin. Genau sowas suche ich und würde es ja auch benutzen wenn ich wüsste wie. Eine einfache "key,value" Anfrage ist ja einfach aber wenn ich z.B. Strukturen wie Landesgrenzen aus großen Bereichen extrahieren will dann reicht das nicht aus. Ausserdem wäre es gut wenn man auch Funktionen wie "and,or" usw. einsetzen könnte um verschiedene values an zu sprechen.
Kann mir jemand sagen wo ich eine wirklich detaillierte Anleitung zu dem Plugin finde?

fx99 wrote:

Da das obf Format OSMAND-spezifisch ist wirst Du kaum etas anderes finden.
Was verstehtst Du unter "relativ großzügig bemessenem Arbeitsspeicher" und "etwas größere Karten"

Warum macht OsmAnd das überhaupt mit diesem Spezialformat?
Ich habe die Einstellung auf 4000 gelassen das erschien mir relativ viel weil ich in Tutorials gesehen habe das es dort Voreinstellungen von 500 oder so gab. Aber bei mir dauert schon ein kleines Dorf ewig und ständig bleibt das Programm hängen. Ausserdem gibt das Programm dann noch nicht mal ein Signal sondern bleibt einfach stehen.

Das es kein Desktopprogramm für Renderthemes gibt glaube ich nicht. Ich hatte vor längerer Zeit mal ein Rendering Programm in dem ich in einer schönen Entwiklungsumgebung die Styles einstellen konnte . Ob man damit Renderthemes exportieren konnte weis ich nicht mehr (ist aber doch sehr wahrscheinlich) und leider ich habe auch vergessen welches Programm es war.

Offline

#7 2020-07-23 22:24:19

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,032

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Das es kein Desktopprogramm für Renderthemes gibt glaube ich nicht.

Deine Anforderungen sind halt etwas hoch, bzw. das Softwareangebot in Richtung GUI derb dürftig.
Maperitive ist vlt. was für Dich, aber ob das was für Mapsforge etc ist, ka.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#8 2020-07-24 05:48:51

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,170
Website

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Das es kein Desktopprogramm für Renderthemes gibt glaube ich nicht. Ich hatte vor längerer Zeit mal ein Rendering Programm in dem ich in einer schönen Entwiklungsumgebung die Styles einstellen konnte . Ob man damit Renderthemes exportieren konnte weis ich nicht mehr (ist aber doch sehr wahrscheinlich) und leider ich habe auch vergessen welches Programm es war.

Dann ist Google (oder eine andere Suchmaschine) dein "Freund". Bitte berichte, wenn du fündig geworden bist.

BTW: Vielleicht solltest du mal abstrakt erläutern, was du eigentlich erreichen willst.

Offline

#9 2020-07-24 06:45:29

martinum4
Member
Registered: 2015-05-16
Posts: 107

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

toc-rox wrote:

BTW: Vielleicht solltest du mal abstrakt erläutern, was du eigentlich erreichen willst.

Passend dazu: http://xyproblem.info/

Offline

#10 2020-07-24 07:51:27

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,649

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

MKnight wrote:
fx99 wrote:

Die komplette Schweiz läuft bei mir mit 8MByte Ram durch, davon 6.x für Java freigegeben.

Wirklich?

Ja, war aber absolut am Limit.
Mit inzw. 16G läuft es wesentlich besser.

Offline

#11 2020-07-24 07:57:18

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,649

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Warum macht OsmAnd das überhaupt mit diesem Spezialformat?
Ich habe die Einstellung auf 4000 gelassen das erschien mir relativ viel weil ich in Tutorials gesehen habe das es dort Voreinstellungen von 500 oder so gab. Aber bei mir dauert schon ein kleines Dorf ewig und ständig bleibt das Programm hängen. Ausserdem gibt das Programm dann noch nicht mal ein Signal sondern bleibt einfach stehen.

Die Standard-OSM Formate sind nicht fürs Routing ausgelegt. Jedes Routing Programm hat ein spezielles Format,
nur sieht das der Anwender oft nicht. Noch dazu verwendet OSMAND die Daten für das Live-Rendering.

Für ein wirklich kleines Dorf ( ca. 100 Häuser, 10 Straßen + etwas Landschaft ) braucht mein mehr als 5 Jahre alter Atom - Rechner etwa 1 min. für das obf.

Offline

#12 2020-07-24 09:09:12

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Maperitive werde ich mal probieren in wie fern man die Renderthemes exportieren kann.

Was ich vorhabe dürfte doch wohl klar sein. Es geht darum eigene Renderthemes zu nutzen und es geht darum Extrakte aus OSM herrunter zu laden z.B. auch um die Konvertierung in .obf zu erleichtern ,kleinere Karten (ich meine vom Datenvolumen) oder z.B. Übersichtskarten zu erstellen.
Und ich möchte OsmAnd nutzen. Das diese Programme ihr Geschäftsmodell so ausrichten das man ausgerechnet für die Karten bezahlt finde ich schon echt seltsam. Wenn man für bestimmte Programmfeatures bezahlen muß Ok aber für die Karten doch nicht.
OsmAnd verifiziert doch die OsmKarten nicht oder dergleichen die werden doch einfach übernommen und in ein anderes Format gebracht.
Oder nicht?


Was die Suchmaschine und das Wiki angeht kann ich nur sagen das die gesammte Dokumentation und Information rund um Openstreetmap bzw. GIS ,die unterschiedlichen Formate und Software für den Laien extrem schwer zu durchschauen und schlecht gegliedert ist.
Vielleicht ist es für Experten zu trivial und einfach mit solchen einfachen Datenbanken ,Dateien und z.B. der Synthax für die OverpassAPI usw. umzugehen .Vielleicht hält man es für selbsterklärend.  Für mich ist das aber alles sehr schwer zu verstehen.

fx99 wrote:

Die Standard-OSM Formate sind nicht fürs Routing ausgelegt. Jedes Routing Programm hat ein spezielles Format,
nur sieht das der Anwender oft nicht. Noch dazu verwendet OSMAND die Daten für das Live-Rendering.

Für ein wirklich kleines Dorf ( ca. 100 Häuser, 10 Straßen + etwas Landschaft ) braucht mein mehr als 5 Jahre alter Atom - Rechner etwa 1 min. für das obf.


Live rendering macht doch jedes Programm das mit Vektordaten arbeitet also geht das ja wohl auch mit Mapsforge oder .pbf Dateien.
Das auf dieser Grundlage nicht Navigiert werden kann wundert mich.
Du willst sicher darauf hinaus das OsmAnd das Spezialformat verwendet weil in diesem Format z.B. die Informationen die BRouter für die Navigation extra laden muß schon enthalten sind.
Aber was sollen das denn für Daten sein? Das Routing kann doch nur die OSM Daten verwenden.
Mich wundert es das BRouter extra Daten laden muß obwohl es dann mit einem Programm zusammenarbeitet das bereits alle OSM Daten hat.
Ich erkläre es mir so das BRouter davon ausgeht das im Kartenvier eventuell Extrakte verwendet werden die nicht alle Daten enthalten und deshalb eigene stark reduzierte Extrakte (nämlich nur Straßen,Wege und deren Eigenschaften und Relationen) läd und sich beim Routing daran orientiert.
Aber braucht das denn ein spezielles Format? Eine Strecke führt von einem Knoten zum anderen das kann doch jedes Programm nachvollziehen oder nicht? Der Algorithmus der die Wege und Eigenschaften auswertet ist natürlich speziell aber dafür braucht es doch keine extra Geodaten ?

Last edited by Patrick34 (2020-07-24 09:13:15)

Offline

#13 2020-07-24 09:43:54

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,438

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Und ich möchte OsmAnd nutzen. Das diese Programme ihr Geschäftsmodell so ausrichten das man ausgerechnet für die Karten bezahlt finde ich schon echt seltsam.

Wie kommst Du darauf, daß man bei OsmAnd für die Karten bezahlen muß?
Ich nutze OsmAnd+ seit Jahren und habe nur einmal für die App bezahlt. Für die monatlichen Karten-Updates habe ich noch nie einen Cent bezahlt!

Last edited by PT-53 (2020-07-24 09:44:59)

Offline

#14 2020-07-24 09:58:59

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Bei der freien Version kann man alle Prommfeatures nutzen aber muß für die Karten bezahlen genauso wie bei Komoot und anderen.
Mich wundert das extrem denn so wie es Locus macht nämlich einem die Freiheit geben externe Karten in verschiedenen Formaten zu nutzen dafür aber einige Programmfeatures extra bezahlen zu müssen das kann ich verstehen.
Nicht nur das man so wenigstens die Karten an denen man mitgearbeitet hat frei nutzen kann sondern vorallem auch das man eigene Karten verwenden kann ist höchst sinnvoll.

In wiefern das Bezahlen von Programmfeatures tatsächlich berechtigt ist kann ich als Leihe nicht nachvollziehen.
Wer weis wieviele frei verfügbare Programmmodule da einfach zusammen gepackt werden und welchen Aufwand der Anbieter tatsächlich hat.
Aber gut darüber muß man sich nicht den Kopf zerbrechen ... aber was die Karten angeht ,die zu bezahlen und eigene nur mit noch mehr Aufwand verwenden zu können als die Erstellung sowieso schon fordert das finde ich schon echt übel.
Vorallem wenn man wie OsmAnd behauptet das man die Offlinenavigation kostenlos verfügbar machen will.

Offline

#15 2020-07-24 11:36:34

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,438

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Bei der freien Version kann man alle Prommfeatures nutzen aber muß für die Karten bezahlen genauso wie bei Komoot und anderen.

Das wäre mir neu. Hast Du dazu einen Nachweis / Link?

Nach meinem - vielleicht veralteten ? - Wissensstand, ist die Anzahl der Karten-Downloads in der freien Version von OsmAnd beschränkt. Kosten fallen aber keine an.

OsmAnd+ kostet aktuell im Playstore einmalig 7,49 €. Ist dir das zuviel?

Offline

#16 2020-07-24 11:43:50

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,032

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Bei der freien Version kann man alle Prommfeatures nutzen aber muß für die Karten bezahlen genauso wie bei Komoot und anderen.

Nein.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#17 2020-07-24 15:22:21

martinum4
Member
Registered: 2015-05-16
Posts: 107

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Nimm einfach Osmand~ aus dem fdroid, das geht alles und das auch gratis.

Offline

#18 2020-07-24 20:06:27

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,649

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

PT-53 wrote:
Patrick34 wrote:

Bei der freien Version kann man alle Prommfeatures nutzen aber muß für die Karten bezahlen genauso wie bei Komoot und anderen.

OsmAnd+ kostet aktuell im Playstore einmalig 7,49 €. Ist dir das zuviel?

... und die 7,49 € sind allein für das bequeme Laden der Karten aus der App. Per PC kann man beliebig viele
Kartensätze von hier https://download.osmand.net/list.php herunterladen und auf das Android Gerät schieben.

Offline

#19 2020-07-24 21:25:52

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Ok erstmal zu dem was ich oben geschrieben habe ... ich habe null Ahnung wie ein Navigationsalgorythmus arbeitet und in welchem Format
die Daten vorliegen müssen ...

PT-53 wrote:

Das wäre mir neu. Hast Du dazu einen Nachweis / Link?
Nach meinem - vielleicht veralteten ? - Wissensstand, ist die Anzahl der Karten-Downloads in der freien Version von OsmAnd beschränkt. Kosten fallen aber keine an.
OsmAnd+ kostet aktuell im Playstore einmalig 7,49 €. Ist dir das zuviel?

Das kannst du auf der Website nachlesen oder irgendwie im Programm in den InAppKäufen sehen z.B. Europakarte für 2,99€
Die ~7€ sind ja schon ein Sonderangebot sonst kostet es mehr.

Ich habe erst seit kurzem ein Smartphone und bin noch am Vergleichen und ausprobieren. Für ein gut funktionierendes Programm sind 7 Euro schon Ok aber es kommt eben prinzipiell schon auch darauf an für was man bezahlt und gerade für die OSM Karten möchte ich eben nicht bezahlen (müssen).
Ich finde es desweiteren aber auch ganz prinzipiell nicht gut das man keine anderen Vektorformate nutzen kann also viele der Möglichkeiten die OSM bietet ,nämlich eigene Karten zu gestalten, nur mit sehr viel Mehraufwand nutzen kann.

fx99 wrote:

Per PC kann man beliebig viele
Kartensätze von hier https://download.osmand.net/list.php herunterladen und auf das Android Gerät schieben.

Das ist ja sehr interressant. Wer stellt denn diese Downloadliste bereit ? Ist das offiziell von Osmand (dort unter Downloads nicht zu finden) oder wer bietet das an ?
Wenn das so ist das man die Karten auf diese Art über den Pc beziehen kann dann ist das ja super.

Offline

#20 2020-07-25 07:07:25

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,438

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:
PT-53 wrote:

Das wäre mir neu. Hast Du dazu einen Nachweis / Link?
Nach meinem - vielleicht veralteten ? - Wissensstand, ist die Anzahl der Karten-Downloads in der freien Version von OsmAnd beschränkt. Kosten fallen aber keine an.
OsmAnd+ kostet aktuell im Playstore einmalig 7,49 €. Ist dir das zuviel?

Das kannst du auf der Website nachlesen oder irgendwie im Programm in den InAppKäufen sehen z.B. Europakarte für 2,99€
Die ~7€ sind ja schon ein Sonderangebot sonst kostet es mehr.

Du stellst laufend Behauptungen auf, bringst aber keinen Nachweis dazu!
Also nochmal:
Wo steht das konkret?
Bitte stell dazu einen Link ein.

Offline

#21 2020-07-25 10:27:03

aeonesa
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-08-25
Posts: 454

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

@Patrick34 Ich weiß nicht, wo Du Deine Weisheiten her hast.

Ich habe einmalig für Osmand+ bezahlt, und kann mir jetzt die Karten runterladen, die ich brauche. Es gibt auch diverse Webseiten, wo man sich entsprechend seiner Bedürfnisse Karten im Osmand-Format erstellen kann; z.B. diese hier..  Eine offizielle Liste bzw. Verlinkung seitens Osmand gibt es verständlicherweise nicht. cool

Ich bin aber viel zu faul, mich damit zu beschäftigen, wie ich diese Karten dann einbinden kann. Dafür habe ich einmalig den Obulus entrichtet und habe jeden Monat aktuelle Karten.

Das einzige Mal, wo mich das Programm verlassen hat, war eine lange Tunnelfahrt. Anschließend hat es das Routing nicht wieder aufgenommen. Kann aber auch ein Hardwareproblem gewesen sein.

Es gibt noch einen Bezahldienst von OSMAND+. Da kann man online mit den aktuellsten Karten fahren.

ICH brauche sowas nicht, wenn ich Karten bekomme, die maximal einen Monat alt sind.

Last edited by aeonesa (2020-07-25 10:29:24)


Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht. (Lebensweisheit)

Offline

#22 2020-07-25 11:19:44

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

aeonesa wrote:

Ich habe einmalig für Osmand+ bezahlt, und kann mir jetzt die Karten runterladen, die ich brauche. Es gibt auch diverse Webseiten, wo man sich entsprechend seiner Bedürfnisse Karten im Osmand-Format erstellen kann; z.B. diese hier..  Eine offizielle Liste bzw. Verlinkung seitens Osmand gibt es verständlicherweise nicht.

Auch diesen Link kannte ich nicht bzw. ich habe diese auch nach langer Suche nach Konvertern nicht finden können.
Aber du räumst ein das OsmAnd kein Interesse daran hat den Leuten Quellen für ihre Karten zu verraten.

PT-53 wrote:

Du stellst laufend Behauptungen auf, bringst aber keinen Nachweis dazu!
Also nochmal: Wo steht das konkret?

Du weis schon wie du mich hier behandelst.
Tatsächlich steht das so nicht geschrieben und gillt bei Osmand wohl nur für die IOS Ausgabe. Auf Osmand ist nur ein Screenshot von den InnappKäufen unter IOS zu sehen dort kostet z.b. Europa 2,99€
Bei Locus , Komoot (asser externen Karten) und anderen ist das aber ganz klar angesagt das man eben für die einzelnen Regionen Geld bezahlen muß oder ein Komplettpacket kaufen muß oder eine premiumversion des Programms kaufen muß in dem dann sowohl Karten als auch spezialfunktionen enthalten sind. Das Updaten der Karten ist in diesem Preis dann wohl auch enthalten ich finde es trotzdem sehr seltsam das man es ausgerechnet so macht.

Offline

#23 2020-07-25 11:53:56

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,438

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:
PT-53 wrote:

Du stellst laufend Behauptungen auf, bringst aber keinen Nachweis dazu!
Also nochmal: Wo steht das konkret?

Du weis schon wie du mich hier behandelst.
Tatsächlich steht das so nicht geschrieben und gillt bei Osmand wohl nur für die IOS Ausgabe. Auf Osmand ist nur ein Screenshot von den InnappKäufen unter IOS zu sehen dort kostet z.b. Europa 2,99€

Ich stelle nur Deine Behauptungen hier in Frage und bitte um Nachweise.

Ich finde bei OsmAnd keinen Screenshoot für Inappkäufen für die IOS Ausgabe, wo die Europa-Karte 2,99 € kosten soll.
Bitte stelle einen Link dazu ein.

Gibt es bei OsmAnd überhaupt eine Europa-Karte?
Ich kann jedenfalls keine Europa-Karte finden. Wohl deshalb, weil eine solche Karte riesig wäre. Aus dem gleichen Grund gibt es auch keine Karte für ganz Deutschland. Es gibt "nur" Karten für die einzelnen Bundesländer.

Offline

#24 2020-07-25 11:55:38

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,032
Website

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

Patrick34 wrote:

Wer weis wieviele frei verfügbare Programmmodule da einfach zusammen gepackt werden und welchen Aufwand der Anbieter tatsächlich hat.


ich kann dir versichern dass der Aufwand für das Erstellen einer app, auch wenn man schon „fertige“ Teile integriert, die GUI erstellt, Übersetzungen, Beschreibungen, eine Webseite dafür, evtl. noch Support, social media, Werbung dafür, etc., durchaus nicht gering sein dürfte, auch weil man das dann auch kontinuierlich updaten muss weil sich Dinge ändern. Sich mal schnell was halbwegs für den eigenen Usecase zufriedenstellendes für das eigene Gerät zusammenstückeln geht relativ schnell, aber wenn man daraus eine App machen will die zuverlässig für alle möglichen User funktioniert ist es ein mehrfaches des Aufwands.

Last edited by dieterdreist (2020-07-25 11:56:18)

Offline

#25 2020-07-25 12:38:54

Patrick34
Member
Registered: 2016-07-17
Posts: 61

Re: Einige Fragen zur Nutzung der OSM Daten ,Software ,Overpassapi

PT-53 wrote:

Ich stelle nur Deine Behauptungen hier in Frage und bitte um Nachweise.

Ich finde bei OsmAnd keinen Screenshoot für Inappkäufen für die IOS Ausgabe, wo die Europa-Karte 2,99 € kosten soll.
Bitte stelle einen Link dazu ein.

Vielleicht beantwortet mir hier auch mal meine Frage woher diese Liste der .obf.Zip Dateien stammt.

Hier ist der Link zu dem Screenshot: https://osmand.net/de/features/osmand_purchases
Vielleicht geht es dabei aber auch nur um Höhenlinien das ist nicht ganz ersichtlich.
Ist aber auch egal denn bei anderen Programmen ist das ganz eindeutig das man für die einzelnen Karten Geld verlangt und um dieses Prinzip ging es mir.

Was das erstellen und unterhalten einer App angeht ... kann schon sein das man das nicht mal nebenbei macht.

Es wurden bisher leider keine meiner Fragen beantwortet. Maperitive rendert ja wohl nur Rasterkarten ,ist Textbasiert und in wie fern man die Themes exportieren kann konnte ich nicht erfahren.

Was ich brauche ist eine Rendersoftware die aus OSM Overpass Daten und selbst gemachten Themes Vektorkarten in verschiedene Vektorformate exportieren kann. Auch die Themes sollten in eventuell unterschiedliche Formate exportierbar sein.

Wie gesagt das Thema ist so komplex und dabei so schlecht dokumentiert das mir auch noch nicht klar ist ob und wieviele unterschiedliche Stylesheetformate es eigentlich gibt und welche davon Locus verwendet.
Auch das OSMWiki ist ziemlich unvollständig ,dort fehlen z.B. jegliche Hinweise auf Konverter für .obf obwohl es die ja doch gibt usw.

Das alles mit möglichts wenig Befehlszeilen und zur Verarbeitung größerer Datenmengen von mir aus aus Offlinequellen .map oder .pbf.

Welche Programme entsprechen dem zumindest ansatzweise?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB