You are not logged in.

#1 2020-07-12 10:32:49

beautifulplaces
Member
Registered: 2018-02-12
Posts: 159

OpenStreetMap in Österreichs Bildung und Lehre

In Österreich gibt es 6 Hochschulen mit dem Studienfach Geographie und Kartographie.
Diese Bildungseinrichtungen werden mit öffentlichem Auftrag betrieben, also auch vom Österreichischen Steuerzahler finanziert.

Im Studienplan sollte sich auch daher, nicht nur kommerzielles sondern mehr oder weniger auch OpenSource und daher im weitesten Sinne auch OpenStreetMap finden.

Gibt es irgendwo einen Spiegel an veröffentlichten Arbeiten, mit OpenStreetMap Bezug.
Ich erwarte mir von Studenten keine Mapping Aktivität, es fällt mir aber schon auf, dass ich hiervon so rein gar nichts entdecke.

Wie ist die Stimmung zu Open Source, in Österreichs Universitäten. Einen Lehrauftrag würde ich über die Steuergeld Finanzierung dieser Unis schon sehen. Hier im Forum müssten sich jedenfalls an Geographie interessierte Lehrende finden.

Grüße Johann

Ergänzung: Das Thema ist nun bereits seit sieben Tagen Online, und ich zähle 100 Aufrufe, aber erstaunlicherweise gibt es bis heute noch keine einzige Antwort

Ich habe diese Frage vor einer Woche simultan auch in talk.at Mailforum talk.hxg.at gestellt.
In Ergänzung auch hier:

Hallo Manuela,
ich selbst bin Nichtakademiker, und kenne mich daher im universitären
Umfeld nicht so genau aus.
Vielleicht kannst Du mir aber helfen. Gibt es Arbeiten welche sich mit dem
Potential im Einsatz von OpenSource Software wie Fossgis, und OpenStreetMap
auseinandersetzen. Gerade im Kommunalen Bereich in dem ich arbeite, sehe
ich aktuell überhaupt keinen Einsatz von Open Source, da dies dort zugleich
mit Null! Unterstützung gleichgesetzt wird. Dabei kann man ja Open Source
Software, und Support vertraglich wunderbar voneinander trennen.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Dienstleister von Kommunen empfehlen
selbst lieber kommerzielle Produkte, da diese so die eigene
Mitarbeiterkompetenz flach halten können. Das ist natürlich für
qualifizierte Studienabgänger sehr schlecht.

Wäre es möglich eine Expertise über OpenSource als wissenschaftliche Arbeit
anzuregen.

Lg Johann  Haag

Edit: Querverweis zum talk Forum

Last edited by beautifulplaces (2020-07-19 08:41:04)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB