You are not logged in.

#1 2020-06-28 17:24:55

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,753

Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Aktuell und in jüngster Vergangenheit sind sogenannte "Pop-up-Radwege" installiert worden in Folge der Verkehrsführung während der Corona-Pandemie.
Hier z.B. ganz neu in Frankfurt.
Wie gehen wir damit um? Diese "zusätzlichen Radwege" sollen ja nur vorübergehend existent sein.
Da zu aktuell, habe ich noch keine Abfragen erstellt.

Last edited by Rogehm (2020-06-28 17:40:17)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#2 2020-06-28 18:07:01

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 145

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Ich sehe das wie Baustellen. Nur eintragen wenn man weiß, dass sie für eine längere Zeit da sind.

Offline

#3 2020-06-28 21:59:47

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,753

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Ich glaube, wir sollten das als Community nicht unterschätzen.
Hier sind weitere Berichte aus Düsseldorf und Berlin.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#4 2020-06-29 00:43:20

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,423
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Robert46798 wrote:

Nur eintragen wenn man weiß, dass sie für eine längere Zeit da sind.


hahaha, im Gegensatz zu Baustellen, die sich planen lassen und die eine vorgesehene Dauer hanen (wenn auch die Planungen nicht immer eingehalten werden), bräuchte man hier eine Kristallkugel

Offline

#5 2020-06-29 06:30:37

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 145

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Stimmt, deshalb würde ich tendenziell darauf verzichten.
Während ich in dem Link aus Düsseldorf so etwas wie kurzfristig" und "nur am Wochenende" lese steht im Berliner Artikel, dass die Wege ausgebaut werden sollen. Das würde mir mit Ortskenntnis vielleicht reichen um sie einzutragen.

Offline

#6 2020-06-29 10:03:35

SpaLeo
Member
From: Spandau
Registered: 2018-02-03
Posts: 173
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

In Berlin sind sie fast vollständig an Strecken, an denen in den nächsten Jahren sowieso ordentliche Radwege gebaut werden sollten. Und die meisten sollen bis dahin eigentlich auch bleiben. Nur wenn dann der richtige Weg gebaut wird sind sie natürlich wieder weg weil dort dann erst mal eine Baustelle ist.

Offline

#7 2020-06-29 10:49:03

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,423
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

SpaLeo wrote:

In Berlin sind sie fast vollständig an Strecken, an denen in den nächsten Jahren sowieso ordentliche Radwege gebaut werden sollten. Und die meisten sollen bis dahin eigentlich auch bleiben. Nur wenn dann der richtige Weg gebaut wird sind sie natürlich wieder weg weil dort dann erst mal eine Baustelle ist.

Wobei man die Geometrien dann vermutlich für die Baustelle verwenden kann...

Offline

#8 2020-06-30 08:54:34

Peilscheibe
Member
Registered: 2015-04-07
Posts: 99

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

In Stuttgart hat die Stadt die Dauer der Maßnahmen bis AFAIR Oktober kommuniziert. Lange genug, um das einzutragen. Teile davon sind auch bereits mit einer dauerhaft aussehenden Beschilderung versehen, man wird sehen, was davon bleibt.

Ich halte das wie mit Baustellen: wenn man regelmäßig daran vorbei kommt und das aktuell halten kann, dann kann man das auch mappen.
Wenn nicht, dann nicht (Wir hatten hier schon "Straßensperrungen" in OSM, die waren Jahre nach Fertigstellung der Baumaßnahme immer noch nicht aktualisiert).

Offline

#9 2020-06-30 09:04:48

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,423
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Peilscheibe wrote:

man wird sehen, was davon bleibt.


eben, im Gegensatz zu Baustellen besteht hier eine reale Chance, dass einige der provisorischen Radwege auch nach der Epidemie bleiben werden

Offline

#10 2020-06-30 09:55:30

tudacs
Member
From: Hessen, DE, Europe
Registered: 2019-03-14
Posts: 39

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Peilscheibe wrote:

... die Dauer der Maßnahmen bis AFAIR Oktober kommuniziert. Lange genug, um das einzutragen.

Das Wiki sagt für construction=* sowas wie 6 Monate. Selbst Anfang Juni bis Ende Oktober wären nur 5 Monate.

Ich halte das wie mit Baustellen: wenn man regelmäßig daran vorbei kommt und das aktuell halten kann, dann kann man das auch mappen.
Wenn nicht, dann nicht (Wir hatten hier schon "Straßensperrungen" in OSM, die waren Jahre nach Fertigstellung der Baumaßnahme immer noch nicht aktualisiert).

Bitte bitte: Vor allem bei Baustellen neben der Wartung des Taggings auch an die Offline-Nutzung der Kartendaten denken, die nicht alle Monat ein Update spendiert bekommen.

Danke smile!


Im Bezug auf die Radwege: Es wäre schon doof, wenn ein offline-Router einen Sonntags-Radler über eine Hauptverkehrsader schickt, weil da mal eine (temporäre) Pop-Up-Lane gemappt/installiert war.

Last edited by tudacs (2020-06-30 09:57:27)


„Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Unwissenheit genügt" (Hanlon's Razor)

Offline

#11 2020-06-30 10:26:39

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,423
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

tudacs wrote:

Peilscheibe wrote:

    ... die Dauer der Maßnahmen bis AFAIR Oktober kommuniziert. Lange genug, um das einzutragen.

Das Wiki sagt für construction=* sowas wie 6 Monate. Selbst Anfang Juni bis Ende Oktober wären nur 5 Monate.


wobei sich das auf Straßen bezieht, nicht auf Radwege tongue

Im Ernst, es kommt immer drauf an. Z.B. auf die Gegend. Wenn in einer Gegend aktive Mapper sind, und man damit rechnet (z.B. weil wer es einträgt ein Auge darauf hat, dass es auch nach Beendigung der Maßnahmen wieder anzupassen), dann werden durchaus auch kürzere Zeiten akzeptiert. Nur weil manche Datennutzer nur jedes halbe oder ganze Jahr ihre Daten updaten muss man nicht alle anderen die das wesentlich öfter tun, mit bekanntermaßen ungültigen Daten versorgen, weil die Maßnahmen voraussichtlich nur 5 anstatt 6 Monate dauern. Radwege sind eine unserer Hauptstärken, weil wir so viele Radler haben die beitragen.

Das Wiki ist darüberhinaus auch für die ganze Welt geschrieben, während das Projekt in Deutschland ja tatsächlich blendend funktioniert, und daher auch so viele Leute mitmachen, dass man davon ausgehen kann, dass Radwege zeitnah zurückgebaut würden, sobald das in der Realität passiert.

Es ist immer eine Abwägung, den möglichen Problemen von Menschen die mit veralteten Daten navigieren stehen die garantierten Probleme derjenigen gegenüber, die über Monate keine richtigen Daten haben werden, wenn man die Wege absichtlich nicht einträgt.

Offline

#12 2020-06-30 18:59:43

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,753

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Hat dann jemand schon solche Wege erfasst? Mich würde ein einheitliches Tagging interessieren, um z.B. eine Wiki Ergänzung zu "highway=cycleway" einzubringen.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#13 2020-06-30 22:04:08

SpaLeo
Member
From: Spandau
Registered: 2018-02-03
Posts: 173
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Rogehm wrote:

Hat dann jemand schon solche Wege erfasst? Mich würde ein einheitliches Tagging interessieren, um z.B. eine Wiki Ergänzung zu "highway=cycleway" einzubringen.

Einfach ein cycleway:right/left=lane sollte passen.

Bei einem Weg habe ich auch noch

cycleway:right:protection:left=vertical_panel für die als Abgrenzung genutzten Baustellendinger(haben die eigentlich einen Name?) gesehen.(https://commons.wikimedia.org/wiki/File … -03-26.jpg)

und dann noch ein description:covid19=Pop-up-Radweg

https://www.openstreetmap.org/way/34057952

Offline

#14 2020-07-06 02:53:40

JokerGermany
Member
Registered: 2018-12-07
Posts: 221

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Wenn man das Enddatum kennt, könnte man temporary nehmen.

Offline

#15 2020-07-07 19:54:52

jomox
Member
Registered: 2018-07-16
Posts: 3

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

SpaLeo wrote:

Baustellendinger(haben die eigentlich einen Name?)

Das sind Verkehrseinrichtungen nach § 43 StVO, natürlich haben die einen Namen! wink

Nennt sich offiziell Leitbake, siehe hier. Geläufig ist auch Warnbake, Baustellenbake oder nur Bake.
Die kleinen Brüder (werden teils für etwas längerfristige Radwege verwendet) heißen Leitschwellen, umgangssprachlich auch Leitboy genannt.

Offline

#16 2020-09-07 11:40:13

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,994
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Popup-Radwege müssen wieder entfernt werden!... meldet der Spiegel: https://www.spiegel.de/auto/gerichtlich … f1#ref=rss

Frei nach dem Motto: 'Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln!'

Sven

Offline

#17 2020-09-07 11:43:58

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 2,423
Website

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

müssen, außer man will sie behalten, dann wird sich ein Weg finden lassen

und

Gegen den Beschluss zur Entfernung der Radwege kann nun beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg Einspruch eingelegt werden.

Last edited by dieterdreist (2020-09-07 11:46:18)

Offline

#18 2020-09-07 20:28:03

lorissa
Member
Registered: 2018-06-19
Posts: 95

Re: Aktuell: Vorübergehende "Pop-up-Radwege oder Corona-Radwege"

Peilscheibe wrote:

Ich halte das wie mit Baustellen: wenn man regelmäßig daran vorbei kommt und das aktuell halten kann, dann kann man das auch mappen.
Wenn nicht, dann nicht (Wir hatten hier schon "Straßensperrungen" in OSM, die waren Jahre nach Fertigstellung der Baumaßnahme immer noch nicht aktualisiert).

Das ist das was ich seit vielen Jahren versuche zu kommunizieren. Aber scheinbar erwischt man hier nicht alle Mapper, insbesondere die nicht, die einmalig nach Feststellungsbeschlüssen oder Bauplanungen und was es da alles sonst noch so an Papierkram gibt mappen. On The Ground oder lass es sein.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB