You are not logged in.

#26 2020-06-26 15:43:13

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,158

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

BeKri wrote:

Ich möchte gerne meine Variante in den Ring werfen....

Lieber BeKri, Du sprichst mir aus der Seele!

Offline

#27 2020-06-26 16:38:34

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 300

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

Der User wird auf jeden Fall in den Niederlanden Gegenwind bekommen. Dort ist die Erfassung als Node im Gebäudeumriss der Standard.

Last edited by aixbrick (2020-06-26 16:39:03)

Offline

#28 2020-06-26 17:54:40

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,897

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

Von Massenumtaggen halte ich auch nichts.
Ich möchte aber darauf hinweisen, dass das Setzen der Adresse auf einen Node im Umriss auch Schattenseiten hat.
Dadurch gibt es nur einen geometrischen Bezug zwischen Gebäude und Adresse. Der geht u.U. verloren, wenn der Umriss korrigiert oder verschoben wird.
Natürlich wird ein sorgfältiger Mapper die Adressknoten mitziehen, aber ich habe schon genügend davon im Nachbargebäude oder gar auf der Straße davor gesehen.

Offline

#29 2020-06-26 18:13:56

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,842
Website

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

seichter wrote:

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass das Setzen der Adresse auf einen Node im Umriss auch Schattenseiten hat.

Der node muss natürlich Bestandteil des Umrisses sein.

Offline

#30 2020-06-26 18:56:54

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,082

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

geri-oc wrote:

Der node muss natürlich Bestandteil des Umrisses sein.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ging es bei der Eingangsfrage aber um Andress-Nodes, die freischweben irgendwo innerhalb der Gebäudeumrisses gesetzt waren, die also nicht mit dem Gebäudeumriss in irgendeiner Form verbunden waren.

Offline

#31 2020-06-26 18:57:57

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,897

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

geri-oc wrote:

Der node muss natürlich Bestandteil des Umrisses sein.

Dann hat man natürlich eine feste Zuordnung.
Das habe ich aber bisher nur selten gesehen, wenn - dann in Verbindung mit entrance.

Offline

#32 2020-06-26 19:18:38

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,856
Website

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

genau, so langsam kristallisiert sich hier raus, dass das Mapping dort nicht ganz optimal war vor der Aktion, weil es eben keinen Bezug von der Hausnummer zum Gebäude gab, außer dem räumlichen. Das ist weder einfach auszuwerten, noch besonders stabil, noch ist klar, ob das die einzige Hausnummer für das Gebäude ist oder es evtl. mehrere gibt (letzteres ist bei entrance nodes mit Adressen, als Teil des Umrisses, auch nicht klar).

Online

#33 2020-06-27 12:25:30

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Neumapper mit weit verstreuten (Massen) Änderungen

Wulf4096 wrote:

Was genau ist der Sinn/Vorteil von "Node innerhalb Gebäude"? Ist es relevant, wo in dem Gebäude der Node plaziert ist?

"Adresse als Tag am Gebäude" macht sinn, weil dann das ganze Gebäude genau eine Adresse hat.
"Adresse an Eingang" macht Sinn, wenn ein Gebäude mehrere Eingänge mit eigenen Adressen hat.
Aber "Node in Gebäude"?!

+1. Auch meine Wenigkeit sieht das ganz genauso. Adressen an Nodes im Gebäude sehe ich eher als Notlösung, wenn ein Gebäude mehrere Adressen hat, diese aber nicht klar Eingängen zugeordnet werden können. Wenn es nur eine Adresse gibt – warum dann nicht am Hausumring oder Eingang?

Last edited by Chrysopras (2020-06-27 12:27:41)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB