You are not logged in.

#26 2020-06-19 22:56:22

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Facebook kauft Mapillary

woodpeck wrote:

Zweitens habe ich Facebook noch nie genutzt, weil ich sowohl das Geschäftsmodell als auch das Geschäftsgebaren verachte.

+ 1
Dem schliesse ich mich zu 100% an, ... Facebook übernimmt WhatsApp, Mappillary und krallt sich demnächst hoffentlich nicht auch noch unser OSM.
Ich lehne jede App und Anwendungen ab, und werde diese nie installieren oder verwenden, wo dahinter ...Facebook steht. Sorry, das ist meine persönliche Ansicht, aber uns geht es mit der Übernahme von Mapillary durch Facebook "an den Kragen". Wenn die Amerikaner letztendlich unser OSM-Modell übernehmen, stirbt dieses automatisch. Das scheinen die Amis aber nicht zu erkennen aus deren Machtsucht. Wie können wir uns wehren?


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#27 2020-06-20 07:13:13

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,842
Website

Re: Facebook kauft Mapillary

Rogehm wrote:

Facebook übernimmt WhatsApp, Mappillary und krallt sich demnächst hoffentlich nicht auch noch unser OSM.

Braucht es nicht - nutzt es (kostenlos?)
OSM_%2B_Facebook.jpg

Last edited by geri-oc (2020-06-20 07:15:00)

Offline

#28 2020-06-20 09:24:22

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 300

Re: Facebook kauft Mapillary

Das was hinter dem "(c) OpenStreetMap" verlinkt ist, haben sie aber anscheinend nicht gelesen, sonst wüssten sie, dass bei dem Hinweis ein wichtiger Zusatz fehlt. Wer sagt es ihnen?

Offline

#29 2020-06-20 16:09:16

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,842
Website

Re: Facebook kauft Mapillary

Rechtshinweise zu Umgebungskarten
Mapbox
© Mapbox
https://www.mapbox.com/about/maps/
OpenStreetMap
© OpenStreetMap contributors
https://www.openstreetmap.org/copyright/
Statistical Area Level 2 (SA2)
© Australian Bureau of Statistics
http://www.abs.gov.au/AUSSTATS/abs@.nsf … enDocument
Cambodia Provinces
© MapCruzin
http://www.mapcruzin.com

Offline

#30 2020-06-20 17:08:25

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 300

Re: Facebook kauft Mapillary

Trotzdem muss in der Infobox "(c) OpenStreetMap-Mitwirkende" stehen.

Offline

#31 2020-06-20 19:34:23

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,842
Website

Re: Facebook kauft Mapillary

Da gibt es Nutzer die gar nichts angeben:
640px-Copyright_fehlt_Schlosshotel_Klink.jpg
https://www.schlosshotel-klink.de/
(Ich glaube irgendwo war einmal die Diskussion, das es ausreicht, wenn es im Impressum genannt wird.)

Offline

#32 2020-06-20 20:59:14

rab
Member
Registered: 2008-07-14
Posts: 108

Re: Facebook kauft Mapillary

Unverpixelte Bilder von Personen und Nummernschildern inklusive Orts und Zeitangaben bei so einer big Brother Firma abladen?  Da hab ich ab jetzt ein echtes Problem mit. Das heißt für mich wahrscheinlich nutzen ja, beitragen nein.

Offline

#33 2020-06-20 23:08:43

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,911

Re: Facebook kauft Mapillary

rab wrote:

Unverpixelte Bilder von Personen und Nummernschildern inklusive Orts und Zeitangaben bei so einer big Brother Firma abladen?  Da hab ich ab jetzt ein echtes Problem mit. Das heißt für mich wahrscheinlich nutzen ja, beitragen nein.

Nur zum klarstellen: auch der alleinige Eigentümer einer Aktiengesellschaft hat keinerlei speziellen Zugang zu den Daten etc der Gesellschaft, sprich Datenschutzbestimmungen etc gelten völlig unverändert (das war vor der Übernahme ja auch nicht anders mit irgendwelchen VC Gesellschaften die Aktionäre waren).

Offline

#34 2020-06-21 06:22:07

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 689

Re: Facebook kauft Mapillary

rab wrote:

Unverpixelte Bilder von Personen und Nummernschildern inklusive Orts und Zeitangaben bei so einer big Brother Firma abladen?

Kannst du ja vorher verpixeln. Solltest du auch.

Online

#35 2020-06-21 07:05:23

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

Wulf4096 wrote:

Kannst du ja vorher verpixeln. Solltest du auch.

Gibt es eine Software, die das zuverlässig macht?

Offline

#36 2020-06-21 07:39:54

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 689

Re: Facebook kauft Mapillary

rainerU wrote:

Gibt es eine Software, die das zuverlässig macht?

Ich hab das bisher manuell gemacht. Es gibt aber auch FOSS dafür. Ich weiß aber nicht ob die was taugt.

Online

#37 2020-06-21 09:36:25

rab
Member
Registered: 2008-07-14
Posts: 108

Re: Facebook kauft Mapillary

Mein Plan war eigentlich demnächst wieder etwas aktiver zu werden. Dazu hatte ich mir eine Dashcam mit GPS-Modul zugelegt und im Camper montiert. Bei den Datenmengen die da zusammen kämen (Zeitrafferfilm), ist an eine manuelle Nachbearbeitung nicht zu denken.

Offline

#38 2020-06-21 09:54:09

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,598

Re: Facebook kauft Mapillary

woodpeck wrote:

Zweitens habe ich Facebook noch nie genutzt, weil ich sowohl das Geschäftsmodell als auch das Geschäftsgebaren verachte.

+1

rab wrote:

Unverpixelte Bilder von Personen und Nummernschildern inklusive Orts und Zeitangaben bei so einer big Brother Firma abladen?  Da hab ich ab jetzt ein echtes Problem mit.

+1

Facebook hat immer wieder Schlagzeilen damit gemacht, Datenschutz komplett zu mißachten. Unverpixelte Bilder in den Händen einer bekanntermaßen verantwortungslosen Firma ist eine höchst unangenehme Sache.

Bei der Übernahme von Whatsapp wurde unterzeichnet die Firmen getrennt zu halten, später kündigt FB an, alle Daten von Whatsapp zu integrieren und muß vom Kartellamt zurückgepfiffen werden. FB ist auch ein großer Freund von Gesichtserkennung - im ersten Anlauf 2012 ohne Zustimmung der Nutzer nur mit Opt-out aktiviert - und trackt und traced alles was geht - auch ohne Facebook Account und Zustimmung. Es ist davon auszugehen daß auch die Bilder von Mapillary mißbraucht werden, um diesen Informationsschatz zu bereichern.

Wie ist das eigentlich: Wenn jemand bei Mapillary unverpixelte Bilder hochgeladen hat, die Mapillary bisher verpixelt angezeigt hat, aber FB nutzt die Rohdaten datenschutzwidrig für die Erkennung von Gesichtern, Autonummern oder ähnlichem - kann dann derjenige belangt werden, der die Bilder hochgeladen und Nutzungsrechte erteilt hat?

Nachdem ich mit Notizen und nicht mit Fotos mappe habe ich Mapillary nie benutzt - aber wenn ich dort Bilder hätte, würde ich sie jetzt löschen - solange das noch geht.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#39 2020-06-21 10:01:48

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 254

Re: Facebook kauft Mapillary

rainerU wrote:

Gibt es eine Software, die das zuverlässig macht?

Ja, die von Mapillary, aber erst nach dem Hochladen ... *duck&renn* tongue
Ich habe den Eindruck, dass die Software inzwischen recht zuverlässig arbeitet und nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel verpixelt. In der Anfangszeit waren wohl viele Beschriftungen verpixelt, nicht nur Numemrnschilder ...

Interessant dürfte sein, ob Mapillary, das bisher irgendwie leicht unter dem Radar zu operieren schien, nun nach dem Ankauf durch Facebook mehr in den Fokus auch der Datenschützer rückt.

Zum einen die Frage, wo verpixelt wird, evtl. darf sich dann künftig unser Rechner daheim mühsam mit den Algorithmen rumplagen, weil man nix mehr unverpixelt abladen darf.

Noch schlimmer wäre es, wenn analog zu Google Maps ganze Häuser etc. wegen Anwohnerwünschen verpixelt werden müssten ...

Ganz schlimm wäre es, wenn dadurch das dauerhafte Mitlaufenlassen von Actioncams zu Mapilaary-(und OSM-)Zwecken in den Fokus geraten würde ...
Bis jetzt kann man sagen
"Die Kamera darf mitlaufen wegen OSM/Mapillary als privatem Hobby, das ist also nicht anlasslos, sondern ein berechtigter privater Anwendungszweck, was nach DSGVO erlaubt ist."

Offline

#40 2020-06-21 14:06:02

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:
rainerU wrote:

Gibt es eine Software, die das zuverlässig macht?

Ja, die von Mapillary, aber erst nach dem Hochladen ... *duck&renn* tongue

Man könnte das Problem so lösen: Jeder User bekommt einen privaten Bereich, in den er seine Bilder hochlädt. Solange die Bilder in diesem privaten Bereich liegen, hat Mapillary keine Rechte daran. Dann wird der Mapillary-Verpixelungsalgorithmus auf die Bilder angewendet und anschliessend überträgt der User die verpixelten Bildet an Mapillary.

Last edited by rainerU (2020-06-22 10:40:18)

Offline

#41 2020-06-21 19:14:49

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck
Member
Registered: 2017-05-16
Posts: 254

Re: Facebook kauft Mapillary

rainerU wrote:

Solange die Bilder in diesem privaten Bereich liegen, hat Mapillary seine Rechte daran.

Du meintest "keine" statt "seine"?

Offline

#42 2020-06-21 20:25:47

Fnordson
New Member
Registered: 2020-04-19
Posts: 1

Re: Facebook kauft Mapillary

flohoff wrote:

Diese "Alles umsonst" Mentalität die hier vorherrscht geht halt genau beim Storage ganz schnell kaputt. Festplatten kosten Geld, und die müssen Reglmäßig getauscht werden. Und selbst die günstigsten wie Backblaze rechnen aktuell ~5$ je Terrabyte und Monat. Das war in 2014 noch das doppelte.

Also alle die die da Terrabyte an Daten reingeschoben haben und meinen das diese Firma eine Pflicht hat aus reinem Altruismus ihren Kram zu Lagern und Hosten, und jetzt rummaulen oder die Daten löschen sollen halt Dankbar sein das jemand für die verwackelten und unscharfen Bilder ihres Amaturenbretts so viel Geld aufgewendet hat.

Kopfschüttelnd

Flo

Wenn wir schon auf solch einer Ebene diskutieren, können wir ja dann auch über eine Vergütung für die Leute sprechen die dort Bilder hochladen.
Nicht, dass da eine "alles umsonst" Mentalität aufkommt...
Sie können sie ja gerne nach "Verwackelungsindex" entgelten.

Offline

#43 2020-06-22 08:46:53

Amiga4000
Member
Registered: 2012-10-07
Posts: 83

Re: Facebook kauft Mapillary

Hallo!

Ok, da hat eine Datenhungirge Firma (Facebook) eine andere datenhungrige Firma (Mapillary) gekauft.

Kann man befürworten, kann man ablehnen.
Aber jetzt gleich das löschen von seinen Bildern (die eine FREIE Lizenz haben) anzufordern ist absolut übertrieben und ned hilfreich.
Facebook konnte bisher auch schon frei über die API oder direkt auf den mapillary Daten arbeiten. Von daher ändert sich da nichts.

Wer sich wirklich 120% um Datenschutz kümmert, hat mapillary nie genutzt. Das sind halt viele Daten, die gesammelt werden, zwangsweise.

Probleme die neu hinzukommen:
- unblurred raw pictures face recognition.
- facebooks zweifelhafte OSM arbeiten (die hoffentlich damit besser werden)

Benefits:
- finanzierung gesichert
- neue entwicklungen gesichert

Ja, facebook ist eine ned geliebte Firma, aber solange sie nur Geld gibt und mapillary weiter so werkeln kann wie bisher, gibt es für die mapillary contributors nur die persönliche entscheidung "facebook (UND OSM) supporten" oder ned. Alle anderen Fragen sind aussen vor.
Wer bisher Mapillary wegen Datenschutzgründen ned genutzt hat, wird dies weiter ned tun.

Aber nur weil facebook mapillary gekauft hat (und nichts weiter an den Lizenzen, Regeln, Apps,..) geändert hat, muß man ned in Panik verfallen.

Und wie so oft schon geschreiben: es gibt einfach keien brauchbare Alternative, die dauerhaft finanziert ist.
Jeder mag privat Bilder horten, aber so wie Google, Bing, Mapillary, OSC,.. schafft das keiner.

Amiga4000

Offline

#44 2020-06-22 08:58:01

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

MitteloberrheinischerWaldameisenschreck wrote:
rainerU wrote:

Solange die Bilder in diesem privaten Bereich liegen, hat Mapillary seine Rechte daran.

Du meintest "keine" statt "seine"?

Ja klar. Danke für den Hinweis, ich habe es korrigiert.

Last edited by rainerU (2020-06-22 08:59:00)

Offline

#45 2020-06-22 09:40:58

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

Amiga4000 wrote:

Aber nur weil facebook mapillary gekauft hat (und nichts weiter an den Lizenzen, Regeln, Apps,..) geändert hat, muß man ned in Panik verfallen.

Anzeichen von Panik kann ich in diesem Faden keine erkennen. Dass die Nutzungsbedingungen bisher schon recht einseitig zugunsten von Mapillary waren, konnte jeder wissen, dem es wichtig ist. Vielen war das bewusst, sie haben es aber angesichts der Vorteile für sich selbst und die Community in Kauf genommen. Dabei hat sicher auch ein gewisser Vertrauens- und Sympathie-Bonus für das Startup Mapillary mit hinein gespielt. Mit der Übernahme durch Facebook ist eine neue Qualität erreicht. Ob das zwei getrennte Firmen bleiben, spielt keine Rolle, nach den Nutzungsbedingungen kann Mapillary die Bilder an Dritte, also auch an Facebook, weiterlizenzieren. Das wäre bisher schon möglich gewesen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es geschieht, ist jetzt doch bedeutend höher.

Deswegen die bereits hochgeladenen Bilder zu löschen, halte ich für überzogen, ganz abgesehen davon, dass man darauf mMn keinen Anspruch hat. Technisch würde das auch nur gehen, indem man für jede hochgeladene Sequenz die Löschung anfordert. Bei den meisten meiner Bilder kann ich auch keinen Nutzen für Facebook erkennen. Was sollen die mit stundenlange Sequenzen von Feld- und Waldwegen auf der Schwäbischen Alb anfangen, wo ab und zu in der Ferne ein Wanderer oder Radfahrer zu sehen ist und von Zeit zu Zeit eine menschenleere Ortsdurchfahrt. Man könnte das auch positiv sehen: in der Zeit, in der die Facebook-Server sich damit beschäftigen, können sie wenigstens nichts anderes, wirklich schädliches machen wink

Man könnte versuchen die hochgeladenen Bilder herunterzuladen, für den Fall, dass Facebook den Laden zu macht. Auch das ist, abgesehen davon, dass Bulk-Downloads nicht zulässig sind, nur von beschränktem Nutzen, weil die Bilder rasch an Aktualität und somit an Nutzen für OSM verlieren.

Bleibt die Frage, ob man weiterhin Bilder hochlädt. Bei Bildern, auf denen weder Personen noch Fahrzeuge zu sehen sind, hätte ich da keine Bedenken. Ob sich der Aufwand für das Aussortieren kritischer Bilder lohnt, wird sich zeigen. Vielleicht gibt es ja mal eine freie Verpixelungssoftware, die ähnlich gut ist, wie die von Mapillary. Wahrscheinlich wird aber Facebook dann keine verpixelten Fotos mehr akzeptieren.

Offline

#46 2020-06-22 10:08:56

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 731

Re: Facebook kauft Mapillary

rainerU wrote:

Ob das zwei getrennte Firmen bleiben, spielt keine Rolle, nach den Nutzungsbedingungen kann Mapillary die Bilder an Dritte, also auch an Facebook, weiterlizenzieren.

Man kann unverpixelte Images bei Mapillary lizenzieren?

rainerU wrote:

Technisch würde das auch nur gehen, indem man für jede hochgeladene Sequenz die Löschung anfordert

https://www.openstreetmap.org/user/jeso … mment47424

rainerU wrote:

Man könnte versuchen die hochgeladenen Bilder herunterzuladen

https://www.openstreetmap.org/user/jeso … mment47430

Solange ich keine Möglichkeit gefunden habe, die Bilder vor dem Hochladen zuverlässig und automatisiert zu verpixeln, lade ich keine Bilder mehr hoch.


OSMsuspects! - QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#47 2020-06-22 10:38:54

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

dooley wrote:

Man kann unverpixelte Images bei Mapillary lizenzieren?

Man lädt unverpixelte Bilder hoch. Mapillary erhält damit alle Rechte an den Bildern und kann diese Rechte an andere weitergeben. So habe ich das verstanden. Wenn du das anders siehst, bitte zitiere die Passagen in den Terms of Use, auf die du dich beziehst. Der User behält im übrigen das Recht zur Verwertung seiner Bilder.

Wie ich geschrieben habe, kann man die Löschung anfordern. Dieses Programm macht das automatisch. Man hat aber keinen Anspruch darauf, dass die Sequenzen gelöscht werden. Die Löschung muss von einem Mapillary-Mitarbeiter freigegeben werden. Das ist dafür gedacht, dass man doppelt hochgeladene Sequenzen, Sequenzen mit Bildern extrem schlechter Qualität u.ä, löscht. Damit behaupte ich nicht, dass Mapillary solche Löschanforderungen nicht freigibt, nur dass sie nicht dazu verpflichtet sind. Auch hier: wenn du das anders siehst, bitte zitiere die Passagen in den Terms of Use, auf die du dich beziehst.

Ich habe doch nicht behauptet, dass das nicht ginge, sondern dass ich das für mich nicht nicht sinnvoll halte.

Es ging in meinem Beitrag übrigens darum, dass es keinen Grund zu Panik gibt, von der in dem Beitrag, auf den ich mich bezog, die Rede war,

Offline

#48 2020-06-22 10:56:16

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 689

Re: Facebook kauft Mapillary

rainerU wrote:

Vielleicht gibt es ja mal eine freie Verpixelungssoftware, die ähnlich gut ist, wie die von Mapillary. Wahrscheinlich wird aber Facebook dann keine verpixelten Fotos mehr akzeptieren.

Nach meiner Rechtsauffassung müssen sie das akzeptieren, sonst schlägt ein großer DSGVO-Hammer zu.

Online

#49 2020-06-22 11:10:15

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,804
Website

Re: Facebook kauft Mapillary

Hallo,

rainerU wrote:
dooley wrote:

Man kann unverpixelte Images bei Mapillary lizenzieren?

Man lädt unverpixelte Bilder hoch. Mapillary erhält damit alle Rechte an den Bildern und kann diese Rechte an andere weitergeben. So habe ich das verstanden. Wenn du das anders siehst, bitte zitiere die Passagen in den Terms of Use, auf die du dich beziehst. Der User behält im übrigen das Recht zur Verwertung seiner Bilder.

Wie ich geschrieben habe, kann man die Löschung anfordern. Dieses Programm macht das automatisch. Man hat aber keinen Anspruch darauf, dass die Sequenzen gelöscht werden. Die Löschung muss von einem Mapillary-Mitarbeiter freigegeben werden. Das ist dafür gedacht, dass man doppelt hochgeladene Sequenzen, Sequenzen mit Bildern extrem schlechter Qualität u.ä, löscht. Damit behaupte ich nicht, dass Mapillary solche Löschanforderungen nicht freigibt, nur dass sie nicht dazu verpflichtet sind. Auch hier: wenn du das anders siehst, bitte zitiere die Passagen in den Terms of Use, auf die du dich beziehst.

Aus Ziffer 1.3 der AGB, Hervorhebung von mir:

Mapillary-AGB Ziffer 1.3 wrote:

Mapillary User Licenses to Us. You and each Mapillary User hereby grant to us the perpetual, irrevocable, worldwide, royalty-free, fully paid-up, sub-licensable, non-exclusive right and license to use, reproduce, modify, create derivative works of, perform, display and distribute without restriction (including via any medium) Content, in whole or in part, for commercial and non-commercial purposes, including (a) for purposes of providing, developing, improving, making available (including via public search engines), promoting and marketing the Mapillary Solution […]

Man kann eine Löschung anfordern, aber man kann damit nicht die erteilte Lizenz widerrufen. Der Löschmechanismus war sicherlich dazu gedacht, Leuten zu ermöglichen, Inhalte zu entfernen, die nicht weiterverarbeitet oder weiterverbreitet werden sollten, z.B. wenn du versehentlich Bilder aus Nachbars Garten, mit unbekleideten Leuten oder einer Kaserne hochgeladen hast.

Wenn dieser Mechanismus jetzt in großem Stil genutzt wird, kann man das als absichtliche Schädigung von Mapillary betrachten, denn Mapillary wird mit Bitte-nicht-nutzen-Meldungen überschwemmt und hat die Wahl, alles teuer händisch zu sichten, massenhaft erstellte Meldungen auszusortieren (mehr als n Meldungen von IP-Adresse x innerhalb eines Zeitraums), alle Meldungen zu ignorieren oder alle Meldungen zu befolgen und den Bilderbestand geringfügig schrumpfen zu lassen. Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er/sie bezwecken möchte und ob er/sie es für angemessen hält. Jeder hat die freie Wahl, vom Hochladen weiterer Bilder zu Mapillary abzusehen.

Viele Grüße

Michael


Werdet normales Mitglied in der OpenStreetMap Foundation für 15 Pfund pro Jahr und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des OSM-Projekts mit. Die assoziierte Mitgliedschaft wird demnächst für aktive Mapper kostenlos werden.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#50 2020-06-22 11:32:05

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 253

Re: Facebook kauft Mapillary

Nakaner wrote:

Aus Ziffer 1.3 der AGB, Hervorhebung von mir:

Danke für dieses Zitat, Michael. Ich hätte das gleich mitliefern sollen.

Neben Ziffer 1.3 ist auch die Ziffer 2.4d interessant:

Mapillary-AGB Ziffer 2.4d wrote:

2.4      Prohibited Content.

You agree not to upload, download, display, perform, transmit, or otherwise distribute any Content, or otherwise engage in any activity in connection with the Mapillary Solution, that:
....
(d) constitutes infringement of the intellectual property rights of any party, including rights to the use of name and likeness, or violation of a right of privacy;
...

Nach meinem Verständnis dürfte man demnach überhaupt keine Bilder hochladen, auf denen Personen zu erkennen oder Kennzeichen zu lesen sind.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB