You are not logged in.

#1 2020-02-14 14:00:31

citro
Member
Registered: 2020-02-09
Posts: 30

[OsmAnd] Abbiegeansage falsch

Hallo,

https://www.openstreetmap.org/edit#map= … 7/12.16052

Auf der St2095 in Richtung Traunstein navigiert, kommt die Ansage "biegen sie leicht links ab" . Das ist nicht richtig und verwirrend.
Ein "weiter geradeaus" über die Kreuzung wäre hier angebracht.
Aus der App erstellte ich schon eine Notiz, wurde aber an OsmAnd verwiesen

Jetzt die Frage, könnte es ein Softwarefehler sein oder kann man hier auf OSM die Ansage berichtigen ?

Last edited by citro (2020-02-14 14:00:45)

Offline

#2 2020-02-14 14:36:07

glglgl
Member
Registered: 2014-06-19
Posts: 431

Re: [OsmAnd] Abbiegeansage falsch

An dieser Stelle denke ich eher, dass es tatsächlich OsmAnd ist, was den Fehler verursacht. Die Straßen sind richtig eingetragen.

Vermutlich werden die beiden möglichen Zielstraßen gegeneinander abgewogen und bei der linken der beiden, obgleich sie für sich gesehen auch schon eine Rechtskurve beschreibt, diese verwirrende Ansage gemacht.

Wie diese Entscheidungen getroffen werden, weiß ich nicht, ggf. sind da die Winkel der beteiligten Straßen zueinander ausschlaggebend.


glglgl

Offline

#3 2020-02-14 19:33:44

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,111

Re: [OsmAnd] Abbiegeansage falsch

Ich würde hier keinen Vorwurf an OSMAnd machen, sehe das Problem eher in den OSM-Daten, die es dem Auswerter etwas schwer machen. Auch Graphhopper macht hier eine Ansage "links halten" (nicht ganz so irritieren wir leicht links abbiegen).
Das Problem scheint mir, dass der way vor dem entsprechenen Knoten (Abzweig) ziemlich genau mittig zwischen der Geradeaus-Spur und der Rechtsabbiegerspur liegt. Die beiden anschließenden ways gehen in ihrer Geometrie beide (!) in einem mehr oder weniger leichten Winkel nach rechts. Was soll der Router da machen? Eine Ansage, fahren Sie minimal leicht rechts bzw. fahren Sie etwas stärker nach rechts, wird es nicht geben.
Ob ein lanes-tagging bereits das Problem beheben kann, weiß ich nicht einzuschätzen, das ist nicht ganz mein Metier. Ich halte diese Stelle hier aber für eine übertriebene Anwendung der Regel, dass der way in der Mitte der Fahrbahn zu liegen hat. Die durchgehende Staatsstraße ist aber die Geradeausspur. Den way einen Tick westlich verschieben (in die Mitte der Geradeausspur) und die Rechtsabbiegerspur deutlicher abbiegen lassen sollte das Problem mit dem nächsten OSMAnd-Kartenupdate beheben.
Nein, wir mappen nicht für den Renderer! Wir mappen, was der gemeine Mapper vor Ort sieht: eine durchgehende Fahrbahn und eine Rechtsabbiegerspur!

Wobei mir hier noch zwei weitere Dinge aufgefallen sind:
1. maxspeed=50 beginnt erst ab dem Abzweig, das Ortseingangsschild steht aber bereits einige Meter vorher.
2. warum ist dieser Straßenabsschnitt als secondary_link gemappt. Augenscheinlich mag das ja mal als Anschlussrampe geplant und gebaut worden zu sein, da die Ortsumfahrung jedoch nie vollständig fertig gebaut wurde verbindet dieser Straßenabschnitt nicht als Anschluss die St2095 mit der St2362 (Simsseestr.), sondern dieser Abschnitt ist (!) die St2095, und zwar durchgängig (wenn auch nur oneway). Also m.E: hochstufen zur secondary. Dito der "Anschluss" in der Gegenrichtung auf der anderen Seite.

Offline

#4 2020-02-14 22:22:57

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 957

Re: [OsmAnd] Abbiegeansage falsch

Nur zur Vollständigkeit, es gibt auch einen Hinweis dazu: https://www.openstreetmap.org/note/2088703


Glück auf!
geow

Offline

Board footer

Powered by FluxBB