You are not logged in.

#1 2019-09-10 10:55:53

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Hallo zusammen,

kann sich jemand bitte meine beiden Änderungen einmal ansehen und kontrollieren?

https://www.openstreetmap.org/changeset/74297265
https://www.openstreetmap.org/changeset/74298860

Nur um sicher zu gehen, dass ich hier keine (groben) Fehler gemacht habe.

Hier wurde die Baustelle (nur Fahrtrichtung Hamburg) fertiggestellt. Zwischen Km 94 und Km 90 ist die Autobahn jetzt dreispurig und es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Ab Km 90 gilt dann 120 km/h. Früher konnte hier der Standstreifen als Fahrstreifen freigegeben werden. Es galt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h. Diese gibt es hier nicht mehr.

Vielen Dank im Voraus!

Offline

#2 2019-09-12 16:46:46

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Hatte schon jemand Zeit drüber zu schauen? Ich bin mir unsicher und möchte nur ausschließen, dass ich etwas gravierendes falsch gemacht habe. Schließlich geht es hier um ein Streckenabschnitt der A7 und nicht irgendeine Ortsstraße.

Oder habe ich meine Frage schlecht formuliert?

Im Wesentlichen habe ich maxspeed von 80 auf none bzw. 120 geändert und die Anzahl lanes angepasst (jeweils +1). Die Bereiche, wo sich die lane-Anzahl am Anfang und Ende des Teilstückes ändert habe ich nicht geändert, da ich nur die genauen Standorte der maxspeed-Verkehrszeichen kenne aber nicht, wo genau die Fahrspuren enden und beginnen (Übergangsbereiche). Die vorhanden aus- und Abfahrten (Rastplatz, AS Bad Fallingboste) habe ich bezüglich lanes so belassen (außer Anzahl lanes + 1).

maxspeed=none
source:maxspeed=DE:motorway

bzw.

maxspeed=120
source:maxspeed=sign

Die Schilder habe ich als seperate nodes neben die Fahrbahn eingezeichnet.

Außerdem waren da noch die tags bezüglich der Freigabe der Standstreifens als zusätzliche Fahrspur:

note=Der rechte Standstreifen wird bei Bedarf als Fahrspur freigegeben und dann durch Kameras überwacht. Die maxspeed reduziert sich dann auf allen Fahrspuren von 120 Kmh auf 100 Kmh. Dies wird durch Signale angezeigt, siehe image. User:smarties

Folgende tags waren aber nicht durchgängig an allen ways:

lanes=2
lanes:conditional=3 @ (signal)
maxspeed=120
maxspeed:conditional=100 @ (signal)

Die *:conditional tags habe ich gelöscht. Ebenso die notes.

Sollten die Referenzen (image=*, source:lit=*) auf http://www.autobahn-bilder.de entfernt werden, da die nun nicht mehr aktuell sind?

Offline

#3 2019-09-12 19:33:46

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 561

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Freunt mich, dass mal wieder eine Baustelle fertig geworden ist :-)

Habe nicht alles im Detail angeschaut, nur kurz zu den Verkehrszeichen.

OSM_RogerWilco wrote:

Die Schilder habe ich als seperate nodes neben die Fahrbahn eingezeichnet.

+1

Habe folgende gefunden:

https://www.openstreetmap.org/node/6784698752
Hier hätte ich anstatt die alte Schreibweise traffic_sign=DE:274[120] die neuere (ist etwas besser kompatibel bzgl. der osm-wiki-Querverweise, denn diese Zeichen "[" und "]" funktionieren nicht wirklich, und die neuen Zeichenkennnummern sind tatsächlich auch mit Bindestrich) traffic_sign=DE:274-120 verwendet.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … DE:274-120
 
https://www.openstreetmap.org/node/6783252692
Dafür gibt es wohl anstatt ein traffic_sign=maxspeed auch traffic_sign=DE:282 (oder traffic_sign=DE:278-120)
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … n%3DDE:282

Hier die Übersicht: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … eutschland

Und falls Du es noch detaillierter machen möchtest, dann könntest Du jeweils ein direction=* dranhängen ;-)

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2019-09-12 19:35:13)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#4 2019-09-13 07:32:46

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Danke AB-inf-x-chg-AB für Dein Feedback!


AB-inf-x-chg-AB wrote:

Hier hätte ich anstatt die alte Schreibweise traffic_sign=DE:274[120] die neuere (ist etwas besser kompatibel bzgl. der osm-wiki-Querverweise, denn diese Zeichen "[" und "]" funktionieren nicht wirklich, und die neuen Zeichenkennnummern sind tatsächlich auch mit Bindestrich) traffic_sign=DE:274-120 verwendet.

Ok. Ich hatte das Verkehrszeichen-Tool hierfür verwendet. Da kommt das raus.

Ist es denn grundsätzlich besser die VZ neben die Fahrbahn zu setzen? Ich hadere da noch mit mir, ob es nicht sinnvoller ist diese direkt auf den way zu setzen. Dann ist da der Bezug eindeutig hergestellt. Auch das mit der direction ist dann einfacher.

Last edited by OSM_RogerWilco (2019-09-13 07:33:43)

Offline

#5 2019-09-13 08:21:32

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,542
Website

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

OSM_RogerWilco wrote:

Ist es denn grundsätzlich besser die VZ neben die Fahrbahn zu setzen? Ich hadere da noch mit mir, ob es nicht sinnvoller ist diese direkt auf den way zu setzen. Dann ist da der Bezug eindeutig hergestellt. Auch das mit der direction ist dann einfacher.

Als node im way finde ich besser - weil auch Auswerter diese node im way einfacher nutzen können. (Anzeige, Ansage, ...).
Ich mache es zumindest so:
https://www.openstreetmap.org/node/4494111700
direction=* kann dann entfallen

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:traffic_sign

Offline

#6 2019-09-13 09:00:19

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,322

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

geri-oc wrote:

Als node im way finde ich besser - weil auch Auswerter diese node im way einfacher nutzen können.

Dazu muss bei Tempolimits das Verkehrszeichen nicht im Way sein, weil das Tempolimit hoffentlich sowieso als maxspeed=* am passenden Abschnitt ist. Gleiches gilt für hazard=* und Ähnliches, das steht am Way. Hier hat das Schild nur ergänzende Funktion und gehört IMHO neben den Way.

Punktuelle, nicht am Way tag-bare „Warnanlässe“ wie Stopschilder lege ich in den Way, damit der Router sie sieht.

--ks


Verwaltungsverfahrensgesetz § 44 (1): Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

Offline

#7 2019-09-13 09:26:31

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,542
Website

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

kreuzschnabel wrote:

Hier hat das Schild nur ergänzende Funktion und gehört IMHO neben den Way.

Es geht ja auch um Park- und Haltverbote, Gewichtsbeschränkungen, Hauptstraßen, ... und all die anderen VZ, die ein Router somit auch "einblenden kann". Vorschriften sind ja an den Wegen vorhanden.

Offline

#8 2019-09-18 10:14:22

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Ich habe die VZ nun entsprechend dem Vorschlag von AB-inf-x-chg-AB angepasst. Ich habe die VZ jetzt auch als node im way verschoben. Das sehe ich so wie geri-oc.

Die A7 sieht jetzt z.B. so aus (direkt nach dem traffic_sign=DE:282):

https://www.openstreetmap.org/way/723352548

bdouble=yes
destination:ref=A 7
highway=motorway
image=http://www.autobahn-bilder.de/images/A7%20Ri%20Kempten/HH-WU/IMG_7046.JPG
int_ref=E 45
lanes=3
lit=no
maxspeed=none
oneway=yes
placement=right_of:1
ref=A 7
source:lit=http://www.autobahn-bilder.de
source:maxspeed=DE:motorway
surface=concrete

Ich würde die image=* und source:lit=* tags noch löschen, da die Bilder jetzt veraltet sind. Spricht etwas dagegen?

Offline

#9 2019-09-18 10:46:44

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,709

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

kreuzschnabel wrote:

Hier hat das Schild nur ergänzende Funktion und gehört IMHO neben den Way.

Zumindest können 3D und V-R Anwendungen dann einfacher die Schilder dort malen wo sie wirklich stehen.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#10 2019-09-18 10:47:47

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,709

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

OSM_RogerWilco wrote:

surface=concrete

Sicher, dass das (Betonplatten) noch passt?


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#11 2019-09-18 11:03:12

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

chris66 wrote:

Zumindest können 3D und V-R Anwendungen dann einfacher die Schilder dort malen wo sie wirklich stehen.

Naja. Dann müsste ich aber auch zwei Schilder eintragen, da die Schilder jeweils rechts und links neben der Fahrbahn stehen. Wird das so gemacht? Jedenfalls ist so der Bezug zur A7 eindeutig. Woher weiß sonst eine Anwendung oder ein Mapper, der die tags der Straße kontrolliert und anpassen möchte, ob das VZ sich auf die A7 bezeiht oder auf die parallel verlaufende Straße? Gut, die gibt es jetzt hier nicht. Grundsätzlich, meine ich.


chris66 wrote:

Sicher, dass das (Betonplatten) noch passt?

Nein. Ich kann das beim Befahren nicht beurteilen, was das für eine Oberfläche ist. Sie ist jedenfalls wieder hell und unterscheidet sich z.B. von der Asphalt-Oberfläche im Brückenbereich. Irgendwo hatte ich das als offenen Punkt auch erwähnt. Eventuell aber nur im CS.

Offline

#12 2019-09-18 15:37:48

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,542
Website

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Mit dem Unterschlüssel traffic_sign:forward=* kann festgelegt werden, dass das Verkehrszeichen in Richtung der OSM-Linie gilt. Die entgegengesetzte Richtung kann mit traffic_sign:backward=* gekennzeichnet werden. Früher wurde hierzu der Schlüssel direction=* verwendet, ...

Bei der Autobahn sicher nicht wichtig. Aber Einheitlichkeit hat schon etwas.
Deine Eintragungen:
https://www.openstreetmap.org/node/6784758898
maxspeed=implicit
overtaking=yes
traffic_sign=DE:282
traffic_sign:direction=forward

Mein Vorschlag:
traffic_sign:forward=DE:282
side=both
die Vorschriften an die folgende ways
...
maxspeed=none
overtaking=yes (fehlt glaube ich noch)
...
Zu den Gründen: Ein Router kann an der Stelle ein beidseitiges VZ anzeigen und die Angaben aus dem folgenden Weg verarbeiten.

JOSM hat auch ein passendes Plugin für die jeweiligen Länder (Aktualität sollte man prüfen).

Noch etwas zu VZ
Es werden ständig neue Seiten angelegt und Werte festgeschrieben.  Damit erfolgen m.E. Falscheinträge bzw. undiskutierte Werteeinführungen - siehe obigen https://www.openstreetmap.org/node/6784758898

Beispiel:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … n%3DDE:282
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag … 3Dimplicit
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:maxspeed

Offline

#13 2019-09-18 19:24:48

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Danke für Deine Hinweise! Ich habe die beiden VZ entsprechend geändert. Und für den way zwischen den beiden Schildern overtaking=yes getaggt. Müsste nach dem DE:274-120 eigentlich noch fortgeführt werden, aber ich weiß jetzt nicht wie weit.

Aber wird overtaking=yes nicht impliziert?

Offline

#14 2019-09-19 08:03:38

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,542
Website

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

OSM_RogerWilco wrote:

Aber wird overtaking=yes nicht impliziert?

Ist das wirklich so? Bei welchen Straßen? In welchen Ländern?
Sollte bei Autobahnen oneway=yes nicht auch impliziert sein?
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … 3Dmotorway

Ich bin dafür, zumindest bei einem Wechsel, den Unterschied anzugeben, wie du es gemacht hast. Wenn ich nicht weiß, wo und welches Schild als nächstes kommt, reicht es m.E. so. Man kann es ja erweitern, wenn man das nächste Stück editiert.

Gibt es zwischen deinen https://www.openstreetmap.org/node/6784758898 und der Raststätte nicht noch weitere VZ (z.B. 365-57, 365-58)?

Alles wie gesagt meine Meinung. Aber OSM lässt alles zu.

Offline

#15 2019-09-19 09:02:31

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

geri-oc wrote:

Gibt es zwischen deinen https://www.openstreetmap.org/node/6784758898 und der Raststätte nicht noch weitere VZ (z.B. 365-57, 365-58)?

Doch, aber ich habe mich jetzt nur auf die lanes und maxspeed konzentriert. Ohne Luftbilder ist das ganze auch schwer. Und ich bin noch nicht so weit um GPS-Tracks und Foto-Strecken zu erstellen. Ich habe zwei Fotos von den o.g. VZ ud Ortskenntnisse.

Das ist sowieso so eine Frage, die gestern bei einer anderen Änderung aufgekommen ist: Ich dachte bisher, dass jede zusätzliche (richtige) Information in OSM willkommen ist. Ich habe gestern auch nur den building-tag und name-tag eines Firmengebäudes ergänzt und wurde dann von einem erfahrenen Mapper angesprochen, dass diese tags alleine keinen Mehrwert bilden und hat mich um darum gebeten die tags zur Firma zu vervollständigen. Das war mir aber ohne Weiteres nicht möglich. Letztendlich habe meine Eintragung wieder gelöscht. Hier ist es genau so: Ich konnte jetzt erstmal nur lanes und maxspeed aktualisieren und die alte Standspur-Freigabe mit den Kameras löschen. Die Übergänge der lanes (4-spurig auf 3 spurig, 3-spurig auf 2 spurig mit Signal-abhängiger Standsprur-Freigabe etc. kann ich einfach noch nicht. Surface ist auch noch unklar. Ich meine es ist Beton, aber ich weiß es nicht.

Wäre es dann sinnvoller nur einen Hinweis zu taggen und es Mappern zu überlassen, die das besser und vollständig können? Hier hatte ich auch erst nur ein OSM-Hinweis erstellt. Nach ein paar Tagen habe ich mich dann aber selbst daran versucht. Eure ehrliche Meinung bitte.

Edit: Und nochmal hierzu:

image=http://www.autobahn-bilder.de/images/A7%20Ri%20Kempten/HH-WU/IMG_7046.JPG
source:lit=http://www.autobahn-bilder.de

Stehen lassen? source:lit könnte ich jetzt auch auf survey ändern.

Last edited by OSM_RogerWilco (2019-09-19 09:23:46)

Offline

#16 2019-09-19 11:48:05

R0bst3r
Member
Registered: 2015-04-23
Posts: 542

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

OSM_RogerWilco wrote:

Das ist sowieso so eine Frage, die gestern bei einer anderen Änderung aufgekommen ist: Ich dachte bisher, dass jede zusätzliche (richtige) Information in OSM willkommen ist. Ich habe gestern auch nur den building-tag und name-tag eines Firmengebäudes ergänzt und wurde dann von einem erfahrenen Mapper angesprochen, dass diese tags alleine keinen Mehrwert bilden und hat mich um darum gebeten die tags zur Firma zu vervollständigen. Das war mir aber ohne Weiteres nicht möglich. Letztendlich habe meine Eintragung wieder gelöscht. Hier ist es genau so: Ich konnte jetzt erstmal nur lanes und maxspeed aktualisieren und die alte Standspur-Freigabe mit den Kameras löschen. Die Übergänge der lanes (4-spurig auf 3 spurig, 3-spurig auf 2 spurig mit Signal-abhängiger Standsprur-Freigabe etc. kann ich einfach noch nicht. Surface ist auch noch unklar. Ich meine es ist Beton, aber ich weiß es nicht.

Wäre es dann sinnvoller nur einen Hinweis zu taggen und es Mappern zu überlassen, die das besser und vollständig können? Hier hatte ich auch erst nur ein OSM-Hinweis erstellt. Nach ein paar Tagen habe ich mich dann aber selbst daran versucht. Eure ehrliche Meinung bitte.

Du hättest richtig gehandelt. OSM lebt davon, dass eingetragen wird, was wir vor Ort finden oder was wir in Erfahrung bringen können. OSM wird NIE vollständig sein.

Wenn das mal nur der Name der Firma ist, ist das nicht optimal, aber auch nicht schlecht. Gelöscht hätte ich den Eintrag deswegen nicht mehr.

Eine Notiz hätte auf jeden Fall Sinn gemacht, damit jemand ggf vervollständigt oder dir weiter hilft. Alternativ wären ein Key "fixme" oder den Changeset zur Überprüfung, usw.

Offline

#17 2019-09-26 08:47:45

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 46

Re: Bitte um Überprüfung: Änderung A7 nach Abschluss Baustelle

Die Baustelle ist inzwischen vollständig abgeschlossen.

Was ich bei meiner Änderung der Fahrtrichtung Hamburg noch übersehen hatte waren die turn:lanes Tags im Bereich der Raststätte. Diese habe ich wie folgt geändert.

alt:

turn:lanes=none|none|merge_to_left
turn:lanes:conditional=none|none|none|merge_to_left @ (signal)

bzw.

turn:lanes=none|none|slight_right
turn:lanes:conditional=none|none|none|slight_right @ (signal)

neu:

turn:lanes=none|none|none|merge_to_left

bzw.

turn:lanes=none|none|none|slight_right

Die Fahrtrichtung Süden habe ich auch weitesgehend überarbeitet.
Die o.g. Verweise auf autobahn-bilder.de (image, source:lit) habe ich gelöscht.

lanes im Bereich Dreieck Walsrode und AS Bad Fallingbostel ist noch offen.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB