OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-09-07 12:47:56

Mashirito
Member
Registered: 2019-09-07
Posts: 6

Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich mich bei Waze angemeldet, da ich das hin und wieder als Autonavi benutze und ein paar Dinge in meiner Umgebung korrigieren wollte. Das Karteneditieren hat mir echt Spaß gemacht und ein paar Stunden und ca. 100 Änderungen später hab ich mich gefragt, ob das wirklich sinnvoll ist, dass ich mir die Arbeit für ein kommerzielles Unternehmen mache, das die Karten nicht frei zur Verfügung stellt. Dann hab ich mich an OSM erinnert, da ich die Karten schon seit über 10 Jahren zum Geocachen verwende. Und jetzt bin ich hier ;-)
Ich hab nun schon einige Korrekturen via iD vorgenommen und bin echt begeistert vom Detailgrad der Karten. Was ich mich allerdings frage: Gibt es denn wirklich keinerlei Kontrollmechanismen? Bei Waze konnte ich nicht mal die Geschwindigkeitsbegrenzung einer Bundesstraße ändern. Das hätte ich erst mit Level 3 machen können, was einige tausend Änderungen und anschließende Beantragung des Levelaufstiegs bedeutet hätte. Jede kleine Änderung, die ich gemacht habe, musste erst von einem Wazer auf höherem Level freigegeben werden. Irgendwie find ich das auf den ersten Blick auch sinnvoll.
Wie ist das bei OSM? Gibt es da nicht ständig irgendwelche Witzbolde, die Quatsch in die Karte editieren? Oder Anfänger, die ihren Editor nicht beherrschen oder Konventionen noch nicht kennen? Ist es denn tatsächlich nur dem Zufall überlassen, dass diese Fehler von einem anderen Mitglied gesehen und korrigiert werden?

Danke und viele Grüße

Fabian

Offline

#2 2019-09-07 17:36:06

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 466

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Willkommen bei OSM :-)

Doch gibt es, die Gemeinschaft selbst gibt Obacht. Es ist somit eher glücklicherweise etwas dezentraler, freiheitlicher aufgestellt.

PS: "Autonavi", diesbzgl. könntest Du Dir mal alternativ Magic Earth anschauen, es benutzt die OSM-DB Daten.

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2019-09-07 17:48:38)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#3 2019-09-07 17:42:26

Kartenziegel
Member
Registered: 2019-05-13
Posts: 13

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Mashirito wrote:

Bei Waze konnte ich nicht mal die Geschwindigkeitsbegrenzung einer Bundesstraße ändern. Das hätte ich erst mit Level 3 machen können, was einige tausend Änderungen und anschließende Beantragung des Levelaufstiegs bedeutet hätte.

Glückwunsch, du hast das Level ∞ von OSM erreicht!

Mashirito wrote:

Gibt es da nicht ständig irgendwelche Witzbolde, die Quatsch in die Karte editieren?

Ja, aber vor Pokemon Go hielt sich das wirklich in Grenzen. Die kurze Verzögerung durch das Rendern senkt wohl die Freude am Zerstören.

Mashirito wrote:

Oder Anfänger, die ihren Editor nicht beherrschen oder Konventionen noch nicht kennen?

Ja, und das ist definitiv das größere Problem.

Mashirito wrote:

Ist es denn tatsächlich nur dem Zufall überlassen, dass diese Fehler von einem anderen Mitglied gesehen und korrigiert werden?

Ja. In ländlichen Gegenden der USA (=dort, wo es keine Community gibt) und großen Teilen Afrikas (=wo überwiegend Westler HOT-Mapping betreiben) kann Vandalismus auch mal monatelang, gar jahrelang stehen bleiben.
In Deutschland überlebt Vandalismus normalerweise keine 10 Stunden – egal wieviel Mühe du dir gibst!

Offline

#4 2019-09-07 18:36:54

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 466

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Achso, im OSM-Forum gibt es die Kontrolle, dass, wenn ich mich recht erinnere, die ersten 3 Mitteilungen gesichtet werden und diese somit etwas verzögert erscheinen. Warst Du auch im Waze-Forum angemeldet, wie isses dort?

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2019-09-07 18:40:49)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#5 2019-09-07 18:38:34

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,344

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Mashirito wrote:

Gibt es da nicht ständig irgendwelche Witzbolde, die Quatsch in die Karte editieren?

Ja, aber wenn es zu einfach ist, dann macht es keinen Spaß. Es passiert tatsächlich erstaunlich selten.

Mashirito wrote:

Oder Anfänger, die ihren Editor nicht beherrschen oder Konventionen noch nicht kennen?

Das gibt es oft ... aber es gibt auch viele Leute, die oft nachsehen was in ihrem Ort so in den letzten Tagen passiert ist (z.B. mit https://tyrasd.github.io/latest-changes) und Neulinge dann ansprechen. Wo das gut läuft bleiben die Leute und werden mit der Zeit besser.

Last edited by Weide (2019-09-08 04:26:35)

Offline

#6 2019-09-07 18:50:33

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 466

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Weide wrote:

... (z.B. mit https://tyrasd.github.io/latest-changes) und Neulinge dann ansprechen. ...

Habe hier mal Klammer-zu etwas nach hinten verschoben, sonst funktioniert der Querverweis nicht.

Weide wrote:

... Wo das gut läuft bleiben die Leute und werden mit der Zeit besser.

+1 das Gefühl habe ich auch.


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#7 2019-09-07 23:06:31

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 994

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

vielleicht ist interessant dass es bei Openstreetmap auch einfache Tools gibt, mit denen jedermann alle änderungen eines anderen aufspüren und auf einen Schlag zurücksetzen kann - was reine Destruktivität schnell behebt.

ausserdem gibt es qualitätstools mit denen man auf ungewöhnliches mapping aufmerksam wird. auch die sind jedem jederzeit zugänglich.

generell kann auch jeder vom ersten edit an beue tags in die Datenbank schreiben. das ist manchmal ärgerlich wenn der tippfehlerteufel dafür verantwortlich ist...

Offline

#8 2019-09-08 04:26:03

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,344

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Habe hier mal Klammer-zu etwas nach hinten verschoben, sonst funktioniert der Querverweis nicht.

Oh, Danke. Ich änder es auch mal im Original damit keiner umsonst klickt.

Offline

#9 2019-09-09 12:52:58

Mashirito
Member
Registered: 2019-09-07
Posts: 6

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Danke euch allen!
Wenn man ein wenig im Forum liest, dann scheint ihr hier echt eine höfliche und hilfsbereite Community zu haben. Ich hoffe, ich kann künftig auch etwas dazu beitragen.

AB-inf-x-chg-AB wrote:

PS: "Autonavi", diesbzgl. könntest Du Dir mal alternativ Magic Earth anschauen, es benutzt die OSM-DB Daten.

Klasse. Eine gute Naviapp habe ich noch gesucht. Das motiviert mich bei der Arbeit an den OSM Karten gleich nochmal mehr. Dass sie schon CarPlay unterstützt find ich schonmal klasse. Ich werde sie ausprobieren!
Weißt Du, wie sich ME finanziert?

Kartenziegel wrote:

Glückwunsch, du hast das Level ∞ von OSM erreicht!

Geil, das setze ich gleich auf mein Xing-Profil!

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Achso, im OSM-Forum gibt es die Kontrolle, dass, wenn ich mich recht erinnere, die ersten 3 Mitteilungen gesichtet werden und diese somit etwas verzögert erscheinen. Warst Du auch im Waze-Forum angemeldet, wie isses dort?

Das gibt es dort nicht. Finde ich aber nicht schlimm, dass meine ersten drei Posts verzögert ankommen.

Viele Grüße

Fabian

Offline

#10 2019-09-09 17:34:28

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 263

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Inspiriert vom Thread hab' ich mir gleich mal einen Review Requested ausserhalb meines üblichen "Monitoringbereiches" rausgefischt und eine gelöschte Fährverbindung (Üdesheim - Himmelgeist) erwischt.
Da will man gar nicht wissen was noch so unbeachtet "zu Bruch" geht.
Es wäre prima, wenn man visualisieren könnte, welche Gebiete so eine grobe QS haben und wo man Review Requests u.ä. noch verwaist sind.
Zusätzlich zu den o.g. Tools ist da das hier auch nützlich: https://osmcha.mapbox.com/

Offline

#11 2019-09-09 21:27:12

Mashirito
Member
Registered: 2019-09-07
Posts: 6

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Ich bin heute auch durch Zufall auf ein 2,5 Jahre altes fixme gestoßen. Ich habe das Gefühl, dass in meinem Heimatbereich nicht mehr viele Mapper aktiv sind. Unter "Mapper in der Nähe" ist kein einziger aufgelistet, der im letzten Jahr eine Änderung vornahm und genau so sieht die Karte stellenweise auch aus.
Ich glaube, ich hab da ein bisschen Arbeit vor mir... Habe schon eine Liste angefangen. Bei einigen Dingen werde ich eure Hilfe brauchen, da mir noch das nötige Wissen fehlt. Aber das ist ja jetzt mein dritter Forenbeitrag... Ich kann euch also bald ohne Ende mit Fragen zuspamen tongue

Offline

#12 2019-09-10 05:51:15

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 398

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

In Hamburg gibt es auch Jahre alte FIXMEs, obwohl wir dort recht aktiv sind.

Schau dir auch mal https://www.keepright.at/report_map.php … lon=9.7215 an, wenn du was zu fixen suchst. Aber nur Sachen ändern die du auch verstehst!

Offline

#13 2019-09-10 08:46:22

Maturi0n
Member
From: Bavaria/Germany
Registered: 2014-06-09
Posts: 259

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Kartenziegel wrote:
Mashirito wrote:

Ist es denn tatsächlich nur dem Zufall überlassen, dass diese Fehler von einem anderen Mitglied gesehen und korrigiert werden?

Ja. In ländlichen Gegenden der USA (=dort, wo es keine Community gibt) und großen Teilen Afrikas (=wo überwiegend Westler HOT-Mapping betreiben) kann Vandalismus auch mal monatelang, gar jahrelang stehen bleiben.
In Deutschland überlebt Vandalismus normalerweise keine 10 Stunden – egal wieviel Mühe du dir gibst!

Endlich gesagt wäre ich mir da nicht so sicher, bzw. kommt das wohl auf die Art des Vandalismus an. Ich bin jetzt 5 Jahre dabei und habe etliche zehntausend Bearbeitungen. Ich glaube wenn ich hier in meiner bayrischen Heimat in irgendeinem Dorf eine normale Wohnstraße zur Einbahnstraße machen würde oder auf einer Landstraße das Tempolimit grundlos von 80 auf 70 absenken und noch einen vernünftig wirkenden Changeset-Kommentar abgeben würde, dann kann ich mir schon vorstellen dass das auch in Deutschland lange unbemerkt bliebe.

Aber der absolute Großteil des Vandalismus sieht sowieso ganz anders aus und ist sehr leicht zu erkennen. Meistens ist er politisch motiviert, z.B. in umstrittenen Regionen, oder aber es sind Änderungen die ganz offensichtlich böswillig sind.

Ich glaube trotzallem, dass die Masse der OSM-Mitarbeiter die bestmögliche Qualitätssicherung sind.

Google Maps und andere sind auch nicht ohne Fehler. Als es noch den Google MapMaker gab, habe ich darüber mal ein paar Korrekturen und Ergänzungen eingetragen. Das hat Monate gedauert bis die übernommen wurden, musste durch mehrere Prüfinstanzen durch und am Ende wurden nicht mal alle Änderungen akzeptiert. In einem Fall hat Google Maps meinen Hinweis auf einen Rechtschreibfehler in einem Straßennamen (in Moldawien) sogar abgelehnt, ohne Begründung.

In OSM hätte ich das einfach korrigieren können. Die absolute Mehrheit der langfristig aktiven OSM-Bearbeiter (gefühlt >99,9%) hat gute Absichten und möchte nur eine bessere Karte. Die finden die wenigen Vandalen schon recht schnell.

Offline

#14 2019-09-10 09:16:42

kartonage
Member
From: Berlin
Registered: 2017-04-19
Posts: 198

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

Wulf4096 wrote:

In Hamburg gibt es auch Jahre alte FIXMEs, obwohl wir dort recht aktiv sind.

Eine fixe Einsicht kann man für Hamburg übrigens auch hier einsehen.

Wenn ich mir den dazugehörigen Graphen ansehe, geht es bei euch seit 2018 auch eher nur in eine Richtung. Nach oben.

Alle anderen Bundesländer/Regionen sind aber teils weitaus intensiver mit fixmes befüllt (ausgenommen Bremen, Berlin, Saarland). Die tausend in Hamburg bekommt man sicher gut reduziert, wenn man sich mal eine Weile dransetzt. Oft sind es nur Kleinigkeiten oder sogar schon bereits ergänzte Dinge.

Meine Erfahrung ist es allerdings auch, dass fixmes allgemein eher weniger bearbeitet/beachtet werden. Notes erhalten da den Vorrang.

Offline

#15 2019-09-10 10:54:16

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 732

Re: Gibt es bei OSM keine Kontrollmechanismen?

kartonage wrote:

Meine Erfahrung ist es allerdings auch, dass fixmes allgemein eher weniger bearbeitet/beachtet werden. Notes erhalten da den Vorrang.

das liegt wohl eher daran, dass notes auf der Standardkarte prominent dargestellt werden.

In meiner Gegend nerven mich die vielen fixme an der Bahnstrecken, die diverse Schilder an den masren kontrollieren sollen. Da habe ich nicht die Fachkenntnis und kann es aber auch nicht rausfiltern.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB