OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-08-20 13:57:45

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Relation type=route ein überholtes Model?

Hi Leute,

ich finde immer mehr das diese Relations-"bauerei" ein überholtes Model ist, zumindest bei type=route für Fuß, Rad, Auto,(Bus). Heute hat man ganz andere Möglichkeiten mit diesen Daten zu arbeiten bzw. zu Speichern. Routen ob Fahrrad, Wandern, Radfahren usw. werden heutzutage als GPX/kml gehandelt. Es wird vielleicht das GPX mit OSM Daten erstellt aber dann in GPX Format abgelegt (oder ähnlich z.B.  GeoJson). Es gibt eine Vielzahl an Programme/Apps/Protale( https://www.outdooractive.com , https://www.komoot.de , https://www.wandern.com , https://www.gpsies.com/  ) die mit dem GPX Format arbeiten können.. von bearbeiten, optimieren, nachfolgen usw.. Mit Relationen können fast keine Programme arbeiten. Selbst der OSM Editor ID kann die Elementen nicht in der richtigen Reihenfolge einfügen. Das GPX ist zwar dann "Statisch" und bekommt Änderungen nicht mit, das ist natürlich ein Nachteil. Dafür werden diese aber nicht durchlöchert... immer und immer wieder muss gefixt werden [1]. Man kann auch manchmal nur schwer nachvollziehen bei Relationen welcher Version diese noch ganz war bzw. je war. hmm

Die Routen werden mit Höhendaten, Metadaten, Fotos usw. noch versehen auf den Protalen was ein echter Mehrwert darstellt. Relationen als GPX auszugeben, ich hab einiges probiert, ist nur schwer möglich und sehr Fehlerbehaftet bzw. einfach nicht brauchbar das Ergebnis (zerstückelt, löchrig), ohne Höhendaten usw. roll

Was sagt ihr dazu? Pflegt ihr noch das Ganze?


Gruß Miche


[1]  http://ra.osmsurround.org/analyzeMap?relationId=164899  , ( https://www.openstreetmap.org/relation/164899 )

Offline

#2 2019-08-20 14:39:10

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,008

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

Pflegt ihr noch das Ganze?

Ja, weil das gar nicht so unpraktisch für manche Anwendungen ist, wie auf https://hiking.waymarkedtrails.org/#rou … 73!11.2301 zu sehen ist.

Offline

#3 2019-08-20 14:51:05

glglgl
Member
Registered: 2014-06-19
Posts: 391

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

Hi Leute,

ich finde immer mehr das diese Relations-"bauerei" ein überholtes Model ist, zumindest bei type=route für Fuß, Rad, Auto,(Bus). Heute hat man ganz andere Möglichkeiten mit diesen Daten zu arbeiten bzw. zu Speichern. Routen ob Fahrrad, Wandern, Radfahren usw. werden heutzutage als GPX/kml gehandelt.

Das ist etwas komplett anderes. Die Routenrelation hat den Charme, dass du eine direkte Verknüpfung zwischen der Route als solches und den darunterliegenden Wegen hast. Sie gibt an, aus welchen Wegstücken sich die Route zusammensetzt.

Eine GPX oder KML kann zwar aus einer Route generiert werden, dabei geht jedoch Information verloren. Insofern ist das keine Frage von Möglichkeiten, die man "heute" hat (im Vergleich zu wann?), sondern eine Frage von Datenkonsistenz, wenn man es so will.

Es wird vielleicht das GPX mit OSM Daten erstellt aber dann in GPX Format abgelegt

Das kommt ganz darauf an, zu welchem Zweck.

Was sagt ihr dazu? Pflegt ihr noch das Ganze?

Sicher, warum denn nicht?


glglgl

Offline

#4 2019-08-20 14:59:25

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,468
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

Pflegt ihr noch das Ganze?

In Bezug auf z.B. Wander- und Radwanderrouten, ja, Klar!

z.B. bekommt man auch schöne saubere, zu Wegen passende Geometrien...

Vergleiche malhttps://hiking.waymarkedtrails.org/#?ma … 05!13.8054 mit der selben Stelle hier: https://www.spreewald-biosphaerenreserv … #&g=4&k=23 letzteres ist gruselig...

Sven

Offline

#5 2019-08-20 15:11:13

ToniE
Member
From: Ottobrunn, Bayern, Germany
Registered: 2016-06-13
Posts: 221

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

glglgl wrote:
miche101 wrote:

Hi Leute,

ich finde immer mehr das diese Relations-"bauerei" ein überholtes Model ist, zumindest bei type=route für Fuß, Rad, Auto,(Bus). Heute hat man ganz andere Möglichkeiten mit diesen Daten zu arbeiten bzw. zu Speichern. Routen ob Fahrrad, Wandern, Radfahren usw. werden heutzutage als GPX/kml gehandelt.

Das ist etwas komplett anderes. Die Routenrelation hat den Charme, dass du eine direkte Verknüpfung zwischen der Route als solches und den darunterliegenden Wegen hast. Sie gibt an, aus welchen Wegstücken sich die Route zusammensetzt.

Und das ist bei Anwendungen wie komoot.de (kommerziell) auch schön sichtbar, wenn man weiß, wieviel Prozent der Strecke über Asphalt, Schotter, Radweg, Bundesstraße, ... gehen. Das bekommt man mit GPX nicht hin.

glglgl wrote:
miche101 wrote:

Was sagt ihr dazu? Pflegt ihr noch das Ganze?

Sicher, warum denn nicht?

Ja, und ich erfahre derzeit, was es heißt PTv2-Relationen auf Vordermann zu bringen.


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben.

Offline

#6 2019-08-20 15:22:32

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

gpx/kml sind älter als OpenStreetMap oder jedenfalls als die Relationen, das hat mit heute und gestern nichts zu tun. Statische gpx veralten im Vergleich zur unterliegenden Karte noch schneller als die Routen mit schlechten bzw. zu simplen Editoren kaputtgehen (es reicht dazu das Bearbeiten der Karte mit einem beliebigen Editor, nicht nur mit einem unreifen).

Offline

#7 2019-08-20 16:06:40

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

glglgl wrote:

Das ist etwas komplett anderes. Die Routenrelation hat den Charme, dass du eine direkte Verknüpfung zwischen der Route als solches und den darunterliegenden Wegen hast. Sie gibt an, aus welchen Wegstücken sich die Route zusammensetzt.

Was nutzt mir das? Wenn ich einen Route mir daheim wähle die über Feldwege führt z.B. das dass auch in der Datei gespeichert ist. Wann ich mit OSMand mit entlang des GPX führen lasse?

Das ist ganz nett gemacht smile , aber man braucht nicht lange suchen und findet kaputte Höhenprofile.. was auf eine kaputt, unvollständige oder unsortierte Relation hinweist

ToniE wrote:

Und das ist bei Anwendungen wie komoot.de (kommerziell) auch schön sichtbar, wenn man weiß, wieviel Prozent der Strecke über Asphalt, Schotter, Radweg, Bundesstraße, ... gehen. Das bekommt man mit GPX nicht hin.

Bevor mein eine Strecke.. nachfährt schau ich mir diese auf der Karte an, das meiste sieht man auf der Karte direkt... Höhenprofile sind da auch wichtig um zu sehen was einem Blüht..

ToniE wrote:

Ja, und ich erfahre derzeit, was es heißt PTv2-Relationen auf Vordermann zu bringen.

Ja ich weiss.. die Gesamtzahl der Varianten.. schreckt mich ab, das kann keiner nachhalten.

dieterdreist wrote:

gpx/kml sind älter als OpenStreetMap oder jedenfalls als die Relationen, das hat mit heute und gestern nichts zu tun. Statische gpx veralten im Vergleich zur unterliegenden Karte noch schneller als die Routen mit schlechten bzw. zu simplen Editoren kaputtgehen (es reicht dazu das Bearbeiten der Karte mit einem beliebigen Editor, nicht nur mit einem unreifen).

Ja wie die Relation so braucht auch ein GPX mal pflege.. aber weniger als eine Relation... leichte Veränderungen der Lage wird man nicht einmal bemerken. Aber man hätte immer einen ununterbrochene Linie beim GPX.. und nicht eine ständig zerlöcherte Relation. Die von mir aufgeführte Relation hat jetzt schon die Version 127.. ich schätze das mehr als hälfte der Versionen defekt waren sad gpx/kml ist zwar alt aber immernoch der Standard der größte Unterstützung hat... sag mir eine App die mich an einer OSM route Relation nachführen kann?

Offline

#8 2019-08-20 16:13:09

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

soweit ich höre kann mittlerweile iD soweit mit Routen umgehen, dass sie nicht gleich kaputtgehen sobald einer ihrer way-member gesplittet wird. Das dürfte in der Vergangenheit eine der Hauptursachen für Löcher gewesen sein.

Offline

#9 2019-08-20 16:31:02

DD1GJ
Member
Registered: 2009-04-12
Posts: 637

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

sag mir eine App die mich an einer OSM route Relation nachführen kann?

Das von Dir schon erwähnte OsmAnd kann auch direkt die Wanderrouten oder ÖPNV-Linien anzeigen. Derzeit kann man zwar die Routen noch nicht so schön auswählen wie bei waymarkedtrails.org, aber wende Dich doch an die Entwickler. Zudem kannst Du bei t.B. bei waymarkedtrails.org die Routen auch als GPX ausgeben lassen.

Wo willst Du die GPX abspeichern und wie soll die Qualitätssicherung aussehen? Ansonsten gibt das eine Datenmüllhalde wie bei GPSies.com

Last edited by DD1GJ (2019-08-20 16:39:56)

Offline

#10 2019-08-20 16:38:36

Dr Udo Brömme
Member
Registered: 2018-10-25
Posts: 7

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

Mit Relationen können fast keine Programme arbeiten.

So einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Ganze Bereiche (Bahnstrecken!, ÖPNV-Routen! [PTv2], Stromnetz!) BASIEREN auf Relationen.

miche101 wrote:

Selbst der OSM Editor ID kann die Elementen nicht in der richtigen Reihenfolge einfügen.

Das ist eine Schande, aber daran wird sich wohl kaum etwas ändern. Mapbox beherrscht iD und hat seine ganz eigenen Prioritäten.

Offline

#11 2019-08-20 17:03:32

ToniE
Member
From: Ottobrunn, Bayern, Germany
Registered: 2016-06-13
Posts: 221

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:
ToniE wrote:

Ja, und ich erfahre derzeit, was es heißt PTv2-Relationen auf Vordermann zu bringen.

Ja ich weiss.. die Gesamtzahl der Varianten.. schreckt mich ab, das kann keiner nachhalten.

Das stimmt allerdings: 41 Varianten (netto) für den 693er, 22 für den 496er, ...
Das Erstellen der Relationen mag ja noch machbar und erträglich sein ... aber die jährlichen Fahrplanänderungen der Verkehrsverbünde: sad

Last edited by ToniE (2019-08-20 17:08:59)


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben.

Offline

#12 2019-08-20 17:06:59

ToniE
Member
From: Ottobrunn, Bayern, Germany
Registered: 2016-06-13
Posts: 221

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

dieterdreist wrote:

soweit ich höre kann mittlerweile iD soweit mit Routen umgehen, dass sie nicht gleich kaputtgehen sobald einer ihrer way-member gesplittet wird. Das dürfte in der Vergangenheit eine der Hauptursachen für Löcher gewesen sein.

Das schaffe ich auch heute manchmal sogar mit JOSM - unter Beachtung aller notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wie: kompletten Weg und Umgebung runterladen ... Relationseditor verlassen ...

Last edited by ToniE (2019-08-20 17:07:59)


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben.

Offline

#13 2019-08-20 18:12:40

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

Dr Udo Brömme wrote:

Ganze Bereiche (Bahnstrecken!, ÖPNV-Routen! [PTv2], Stromnetz!) BASIEREN auf Relationen.

Diese Bereiche hab ich auch nicht angesprochen... bis auf Bus in Klammern. Bahn und Stromnetz kenne ich mich nicht aus was da mit Relationen gezaubert wird wink Ich meine die Bereiche die jedermann auch mit einer Hand soll Via-Punkten routen könnte und als GPX runterladen kann bei z.B. https://graphhopper.com/maps/

Schau:

miche101 wrote:

, zumindest bei type=route für Fuß, Rad, Auto,(Bus)

Dr Udo Brömme wrote:

Das ist eine Schande, aber daran wird sich wohl kaum etwas ändern. Mapbox beherrscht iD und hat seine ganz eigenen Prioritäten.

Naja.. ist ja schon kompliziert genug.. alles aber das ist ein anderes Thema roll JOSM ist aber halt nicht jedermanns Sache.


ToniE wrote:

... aber die jährlichen Fahrplanänderungen der Verkehrsverbünde:

Ja genau darum... es ist hat nicht damit getan die einmal zu erstellen und fertig, sondern man zieht diesen Ballast die ganze Zeit mit... Ich hab glaub ich letztes Jahr drei richtige Kreisel (Erding, Anzing, Markt Schwaben) eingetragen, die meiste Arbeit war das anpassen der ganzen Relationen. hmm

ToniE wrote:

Das schaffe ich auch heute manchmal sogar mit JOSM - unter Beachtung aller notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wie: kompletten Weg und Umgebung runterladen ... Relationseditor verlassen ...

das passiert mir auch ..

Offline

#14 2019-08-20 18:25:48

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

DD1GJ wrote:

Wo willst Du die GPX abspeichern und wie soll die Qualitätssicherung aussehen? Ansonsten gibt das eine Datenmüllhalde wie bei GPSies.com

Gegenfrage: Wie schaut die Qualitätssicherung der Relationen aus?

Wie man das Technisch umsetzt...das abspeichern... vielleicht..
- Dateiupload auf z.B. OSM.org Seite. Dazu noch Metadaten/Infos/Note abfragen.. Foto.. kA. was man will/möchte/kann... beziehungsweise einen bestehenden Track updaten... Version 1, 2, 3 ... dass man dann auch vergleichen kann... zu alten Version.
- Renderer hollt sich das über bbox/tags ab was dieser darstellen möchte.. z.B.

Offline

#15 2019-08-20 19:27:30

GerdP
Member
Registered: 2015-12-18
Posts: 841

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

Ich kapiere den Denkansatz nicht. Die Router wie Graphhopper oder BRouter werten die Relationen aus. BRouter kann ich so einstellen, das er Fernradwege bevorzugt. Auch für Garmin Karten, die mit mkgmap erstellt werden, können die Daten ähnlich verwendet werden.

Offline

#16 2019-08-20 19:51:01

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,044
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

ToniE wrote:

Das stimmt allerdings: 41 Varianten (netto) für den 693er, 22 für den 496er, ...


Das ist allerdings nicht nur für OpenStreetMap sondern vermutlich auch für die Fahrgäste ein Graus. Vielleicht müssten da die Fahrplaningenieure auch mal ein bisschen umdenken?

Offline

#17 2019-08-20 20:03:22

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 732

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

Ich denke, es werden hier Äpfel mit Birnen verglichen. Wie schon einige hier geschrieben haben, haben Routen-Relationen und GPX-Tracks unterschiedliche Vorzüge und Nachteile.
Als wichtigster Kritikpunkt an Routen-Relationen wurden die Probleme beim Pflegen der Daten angeführt. Da wäre meine Antwort: Es müsste doch wohl möglich sein, einen speziellen Online-Routen-Editor zu  entwickeln, mit denen sich Fehler leicht erkennen und korrigieren ließen und auch Änderungen (wie bei Fahrplänen) ohne großen Aufwand machbar wären.
Und ich kenne auch genügend als GPX gespeicherte Wanderwege, die Fehlerhaft sind. z.B. nutzen einige Kommunen Outdooractive, um ausgeschilderte Wanderwege zu veröffentlichen. Bei mir in der Gegend unter dem Namen "Teutonavigator". Naja, und wie oft erlebe ich es, dass derjenige, der den GPX-Pfad online angelegt hat, aus Versehen mal an einer Kreuzung den Wegpunkt ein wenig neben die Kreuzung gelegt hat und plötzlich ist dort in der GPX-Route ein Zipfel 100m in einen abzweigenden Weg hinein und dann wieder zurück zur Kreuzung. Das gibt während der Navigation sehr irritierende Anweisenungen: Bitte rechts abbiegen, nach 100 Metern bitte wenden...
Daher: Aus meiner Sicht haben beide Systheme ihre speziellen Einsatzgebiete und die geschilderten Probleme sollten sich meiner Meinung nach lösen lassen, indem endlich ein vernünfter Routen-Editor entwickelt würde.
Ich bin übrigens eifriger Nutzer von waymarkedtrails.org als klassische Wanderkarte mit bunt eingezeichneten Wanderwegen aber auch mit Nutzung der Exportfunktion als GPX-Datei und nutze ebenso outdooractive.com mit seinen diversen auf GPX-Basis hinterlegten Routenvorschlägen. Und ich habe bereits diverse Wanderroutenrelationen angelegt oder korrigiert aber auch nicht vor Ort markierte Wanderrouten bei Outdooractive veröffentlicht.

Offline

#18 2019-08-20 20:48:15

ToniE
Member
From: Ottobrunn, Bayern, Germany
Registered: 2016-06-13
Posts: 221

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

Galbinus wrote:

Als wichtigster Kritikpunkt an Routen-Relationen wurden die Probleme beim Pflegen der Daten angeführt. Da wäre meine Antwort: Es müsste doch wohl möglich sein, einen speziellen Online-Routen-Editor zu  entwickeln, mit denen sich Fehler leicht erkennen und korrigieren ließen und auch Änderungen (wie bei Fahrplänen) ohne großen Aufwand machbar wären.

zumindest was die Fehlererkennung angeht: das war einer der Gründe PTNA [1] zu entwickeln.

[1] https://ptna.openstreetmap.de/


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben.

Offline

#19 2019-08-20 21:21:02

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 466

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

ToniE wrote:

zumindest was die Fehlererkennung angeht: das war einer der Gründe PTNA [1] zu entwickeln.

[1] https://ptna.openstreetmap.de/

Bezüglich Fehlererkennung beim ÖPNV-PTv2 siehe auch
http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=pu … error_ways

Ich bin auf der Suche nach so einer ähnlichen Ansicht auch für die nicht-ÖPNV-Routenrelationen...


Ansonsten zur Ausgangsfrage,

miche101 wrote:

Pflegt ihr noch das Ganze?

Ja, ich entferne ab und an auch Lücken bei Relationen.
Falls die Lücken von OSM-Anfängern kreiert wurden, kann man diese sehr gut benutzen, um bei den beteiligten Objekten auch sonst mal über die Merkmalsliste zu schauen, denn dort findet man häufig weitere interessante Sachen ;-)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#20 2019-08-20 21:28:33

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 839

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

.. sag mir eine App die mich an einer OSM route Relation nachführen kann?

Ich weiß nicht genau, was du mit nachführen meinst, aber MapOut  zeigt OSM-Routenoverlays u.a. vom Typ ÖVnetz/Velo/MTB/Wandern/Wintersport und exportiert/versendet die bei Bedarf als gpx.

Last edited by geow (2019-08-20 21:29:38)


Glück auf!
geow

Offline

#21 2019-08-21 06:43:07

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

GerdP wrote:

Die Router wie Graphhopper oder BRouter werten die Relationen aus. BRouter kann ich so einstellen, das er Fernradwege bevorzugt. Auch für Garmin Karten, die mit mkgmap erstellt werden, können die Daten ähnlich verwendet werden.

Router denk ich werden allerhöchstens mehr Punkte dort vergeben..., weil das ist ja ihr Brot und dann entscheiden. Aber Testen.. Was muss man da beim Brouter einstellen? Garmin hab ich nicht, kann ich nix sagen hmm

OSM-Relation:
https://www.openstreetmap.org/relation/ … 56/11.5542

49Wegpunkte entlang der Strecke:

https://graphhopper.com/maps/?point=49. … nStreetMap

https://maps.openrouteservice.org/direc … 1=de&k2=km

http://brouter.de/brouter-web/#map=10/4 … iking-beta

muss sagen openrouteservice.org ist am Anfang zumindest noch dran.. dann gibts so viele Abweichungen das dass wohl nicht sehr ins Gewicht das ich so oft genau auf einer Route bin.

Offline

#22 2019-08-21 07:54:50

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

dieterdreist wrote:

Das ist allerdings nicht nur für OpenStreetMap sondern vermutlich auch für die Fahrgäste ein Graus. Vielleicht müssten da die Fahrplaningenieure auch mal ein bisschen umdenken?

Ja ein Graus, aber auch eine Geldfrage für Netzbetreiber und Gemeinden. Viele Fahren sind oft fahren die in erster für Schüler sind die zu und zurück von der Schule kommen, aber keine "reinen" Schulbuslinien sondern für alle offene Linien.

Galbinus wrote:

Ich denke, es werden hier Äpfel mit Birnen verglichen.

Seh ich jetzt nicht eine Relation type=route mit eim GPX das eine Route beinhaltet zu vergleichen finde ich nicht Äpfel und Birnen.

Galbinus wrote:

Da wäre meine Antwort: Es müsste doch wohl möglich sein, einen speziellen Online-Routen-Editor zu  entwickeln, mit denen sich Fehler leicht erkennen und korrigieren ließen und auch Änderungen (wie bei Fahrplänen) ohne großen Aufwand machbar wären.

Eine "WYSIWYG" Editor wäre toll aber gibt es leider nicht sad ...glaub auch nicht so leicht umzusetzen.

Galbinus wrote:

Naja, und wie oft erlebe ich es, dass derjenige, der den GPX-Pfad online angelegt hat, aus Versehen mal an einer Kreuzung den Wegpunkt ein wenig neben die Kreuzung gelegt hat und plötzlich ist dort in der GPX-Route ein Zipfel 100m in einen abzweigenden Weg hinein und dann wieder zurück zur Kreuzung. Das gibt während der Navigation sehr irritierende Anweisenungen: Bitte rechts abbiegen, nach 100 Metern bitte wenden...

So wie es kaputte Relationen gibt kann es auch kaputte GPX Dateien geben... aber statische Dateien gehen wenigsten im nachhinein nicht kaputt.

Galbinus wrote:

Daher: Aus meiner Sicht haben beide Systheme ihre speziellen Einsatzgebiete und die geschilderten Probleme sollten sich meiner Meinung nach lösen lassen, indem endlich ein vernünfter Routen-Editor entwickelt würde.

Ja hat natürlich auch Vorteile... aber auch Nachteile die meiner Meinung überwiegen.

Offline

#23 2019-08-21 08:49:24

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 751
Website

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

geow wrote:
miche101 wrote:

.. sag mir eine App die mich an einer OSM route Relation nachführen kann?

Ich weiß nicht genau, was du mit nachführen meinst, aber...

Ja das ein Routing-App mich mit Ansagen.. z.B. "in 100m links" führen kann.., also an der in Relation eingetragenen Weg entlang navigieren kann.

Offline

#24 2019-08-21 09:55:06

GerdP
Member
Registered: 2015-12-18
Posts: 841

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

Was muss man da beim Brouter einstellen?

Im Profile TrekkingBike z.B.

assign   ignore_cycleroutes   = false   # set to true for better elevation results
assign   stick_to_cycleroutes = true   # set to true to just follow cycleroutes

In der Brouter Datenbank wird dem OSM Way, der Teil einer route=bicycle rel ist, ein spezielles Attribut zugeordnet, z.B. route_bicycle_ncn=yes
Dieses kann man dann im Profile auswerten und damit den Weg bevorzugen. Letzlich beeinflußt man aber tatsächlich nur die Kosten.
Ich nutze das, in dem ich z.B. eine Route von Lichtenstein nach München Hbf berechnen lasse und dann nur noch dort Wegpunkte einfüge, wo mir die berechnete Strecke nicht gefällt. So, komme ich dann z.B. mit nur 11 Wegpunkten auf eine vielversprechende Strecke.

miche101 wrote:

Garmin hab ich nicht, kann ich nix sagen

Letztlich ist in mkgmap das gleiche Prinzip implementiert, allerdings muss die OSM Information in ein uraltes Garmin Format gequetscht werden.
Ich habe es aufgegeben, mit den Garmin Programmen lange Touren zu planen, für die Kurzstrecke (< 30 km) funktioniert es, aber dann will ich meist lieber den schnelleren als den schöneren Weg, z.B. wenn ich innerhalb einer Stadt der Weg zum nächsten Hotel berechnen lasse.

Offline

#25 2019-08-21 10:43:19

ToniE
Member
From: Ottobrunn, Bayern, Germany
Registered: 2016-06-13
Posts: 221

Re: Relation type=route ein überholtes Model?

miche101 wrote:

ich finde immer mehr das diese Relations-"bauerei" ein überholtes Model ist, zumindest bei type=route für Fuß, Rad, Auto,(Bus)
...
Was sagt ihr dazu? Pflegt ihr noch das Ganze?

Die Frage ist durchaus berechtigt.

Gelegentlich muss man einen Schritt ("ÖPNV-PTv2") oder sogar zwei Schritte ("type=route") zurück machen und sich das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen:
* haben die Konzepte immer noch Bestand und Berechtigung?
* welche Alternativen gäbe es, die deren Nachteile beseitigen aber deren Vorteile beibehalten?

Last edited by ToniE (2019-08-21 10:43:38)


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB