You are not logged in.

#1 2019-07-19 15:16:47

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,458
Website

JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

Kann jemand erkennen, was/wann hier geändert wurde und durch wen:
https://raw.githubusercontent.com/yopas … ter/DE.zip

Bisher war in den Einstellung der Seite: rechts,links,beide -> https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:traffic_sign
Beispiel:
traffic_sign:forward=DE:267
side=both

neu ist (m.E.):
90 (?)
270 (?)
hoch
In beide Richtungen (?)
rechts
links
runter

Besonders "In beide Richtungen" ergibt keinen Sinn. Die Gradzahlen kann man noch ignorieren - auch unverständlich hoch - runter.

Offline

#2 2019-07-19 17:45:46

MalgiK
Member
Registered: 2018-05-24
Posts: 43

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

kurze Zwischenfrage, in dem Beispiel erwähnst Du:
side=both

Ist die Verwendung vom Schlüssel "side" im Zusammenhang mit "traffic_sign=*" eine Erfindung von Dir, von den JOSM Vorlagen Entwickler oder von der OSM-Gemeinschaft (inkl. wiki-Dokumentation)? Falls letzteres, wo könnte man diese Info' finden?

Offline

#3 2019-07-19 19:04:44

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,458
Website

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … ns_tagging
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:traffic_sign

Ich habe bisher nur die Vorlage genutzt. Da wurde schon einmal etwas ergänzt (proposed) was absolut nicht passt - zumindest in DE.

https://taginfo.openstreetmap.org/proje … r#overview

ist die letzte Aktualisierung von 2019-07-19T03:58:18Z - Zumindest ist die Übersetzung in "In beide Richtungen" m.E. neu.

Aber so ein Spezialist bin ich nicht.

Last edited by geri-oc (2019-07-19 19:06:54)

Offline

#4 2019-07-20 15:53:44

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,292
Website

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

rechts/links bei Schildern, bezieht sich das auf die Position oder die Fahrtrichtung? Mir reicht es, das Schild bei Rechtsverkehr rechts neben den highway anzubringen und brauche dann keine weiteren tags, um die Lage oder Ausrichtung zu erklären. Ich sehe das Schildermappen aber sowieso mehr als Hilfestellung für andere Mapper und mappe auch nur maxspeed/-weight/-height und city limit Schilder.

Online

#5 2019-07-20 16:31:52

MalgiK
Member
Registered: 2018-05-24
Posts: 43

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

Danke dafür, die Seite kannte ich noch gar nicht. Habe das side=* dort jetzt auch gefunden.

Auf dieser Seite wird m.E. nämlich nichts von side=* erwähnt.

Zur Frage generell kann ich Dir leider nicht viel sagen, da ich meist den iD-Editor benutze.

Offtopic: Wo kann man ein Ticket für die hier verwendete Forum-Software erstellen, damit man mal den "Bug" der nicht funktionierenden Verweise, wenn es lange Verweise betrifft die dann im Zitat abgeschnitten werden, melden kann?

Ist hier nämlich soeben wieder bei "https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … ns_tagging" vorgekommen...

Offline

#6 2019-07-20 16:41:39

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,458
Website

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

Beispiel:

side=both
traffic_sign:backward=DE:267;DE:1022-10

Das VZ DE:267 (Einfahrt verboten) befindet sich auf Richtung des ways (rückwärts) bezogen auf beiden Seiten mit Zusatzzeichen "Fahrrad frei":
Bild:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Fil … hilder.jpg

Offline

#7 2019-07-21 00:06:05

MalgiK
Member
Registered: 2018-05-24
Posts: 43

Re: JOSM - Vorlage: Traffic signs_DE

Zu Deinem Beispiel, ich verstehe Dich so, wie wenn Du die Merkmale an ein Punkt ranschreibst, der sich auf den osm-way (Navigationslinie) befindet, so wie hier:
https://www.openstreetmap.org/node/4863856334

Ich mache das anders, ich setze den traffic_sign (ts) Schlüssel hauptsächlich dort, an die Stelle (als node) neben der Strasse, wo sich physisch tatsächlich ungefähr das Verkehrszeichen befindet. Bzgl. der Richtung verwende ich direction=Zahl (Zahl als Gradzahl, z.B. 130 für süd-östl. Richtung. Dann werden beim iD-Editor Kegel dargestellt, die in die Richtung zeigen, in die auch das Zeichen schaut). D.h. die Suffixe (traffiic_sign):forward und (traffic_sign):backward benötige ich an der Stelle nicht.

Die Auswirkungen kommen dann an den osm-way, hier wäre das ein oneway=way wegen ts=DE:267 (falls es keine unechte Einbahnstrasse ist) und ein oneway:bicycle=no wegen ts=DE:1022-10

Bei speziellen Zeichen gibt es neben der ID (z.B. ts=DE:206) bereits auch erfundene menschenlesbare Schlüsselwerte (z.B. ts=stop).
Für die Fälle von vorhandenen menschenlesbaren Schlüsselwerte packe ich diese (neben der physischen Erfassungsposition mit der Zeichen ID) zum Teil auch ein zweites mal an einen Punkt des osm-ways. Für letztere verwende ich dann aber das forward / backward nicht als Suffix am Schlüssel "traffic_sign", sondern als Wert für "direction=*" (direction=forward / direction=backward)     

Nebenbei, bei Zusatzzeichen kann man (laut ts-wiki dritter und vierter Anstrich oder laut Verkehrszeichentool DE:250,1022-10) das zweite "DE:" weglassen und mit Komma "," anstatt Semikolon ";" trennen, also anstatt =DE:267;DE:1022-10 sehe das dann so aus =DE:267,1022-10

Ich sehe es ähnlich wie dieterdreist, dass die Daten der Erfassungsposition physisch neben der Strasse weniger zum Auswerten während einer Navigation benutzt werden, sondern eher als eine recht genaue und angenehme Quelle für die Auswirkungen der Zeichen gilt und somit auch den nächsten Mapper unterstützen kann, also so ähnlich wie eine "note=*" Detailinformationen bereitstellt.

Also side=* habe ich noch nicht benutzt, und setze für den Fall side=both dann 2 Punkte beidseitig neben den osm-way mit den entsprechenden Merkmalen:
traffic_sign=DE:267,1022-10
direction=130

Last edited by MalgiK (2019-07-21 00:09:15)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB