You are not logged in.

#26 2021-01-08 13:17:19

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,587
Website

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

In der Tat nicht einfach ;-) , für mich die Beste Lösung, ohne etwas neues Erfinden zu müssen:

tourism=information
information=stone
inscription=Achtern Barg
description=Name einer Straßen Gemeinschaft von Südkampen

Grüße von Lutz

Offline

#27 2021-01-08 14:37:14

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,382

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

OSM_RogerWilco wrote:

Die Information bezüglich der "Ortsteile" habe ich von hier:
https://suedkampen.de/suedkampen/geschichte

Ich habe den Internetartikel überflogen. Der Inhalt bestätigt, dass es sich nicht um ein historic=memorial handelt, bestärkt mich darin, tourism=information als passend zu erachten. Auch wenn man das mit natural nicht pingelig eng sehen kann, halte ich natural=stone für ungeeignet. Das könnte man vielleicht noch bei einem Findling machen, der mit einer Inschrift versehen wurde aber nicht mit einem so deutlich vom Steinmetz bearbeiteten Stein, wie in dem Beispiel.

Als Ortsunkundiger freue ich mich, wenn ich an einem solchen Stein vorüberkomme und nicht weiß, was er zu bedeuten hat, wenn ich dazu über OSM nähere Informationen erhalte. Daher wäre ein Eintrag mit einer erläuternden Beschreibung schon etwas, was mich als OSM-Nutzer freuen würde. Insofern würde ich persönlich einen solchen Stein eintragen. Aber natürlich nicht, wenn an der Einfahrt zu einem Hof der Hofname auf einen Findling geschrieben steht oder die Hausnummer, da das ja Informationen sind, die sowieso am Hof oder Gebäude getaggt sind.


Problem bei tourism=information ist, dass es kein etabliertes Zusatzattribut gibt. Sollte man es als information=board + board:type=stone einordnen weil man es als eine steinerne Sonderform einer Informationstafel ansieht? Oder besser als information=stone?

Soll man name=Achtern Barg wählen oder besser inscription=Achtern Barg?

Zusätzlich würde ich anfügen:
description=Die Dorfgemeinschaft Südkampen hat Straßen-Gemeinschaften gebildet: Achtern Barg, Beekhalf, Berggeister, City, Eddelhoff, Krummer Acker und Lustiger Strumpf, die sich unter anderem darum bemühen, den Zusammenhalt der Bewohner zu fördern und Verantwortung für die Allgemeinheit zu übernehmen.

In diesem Zusammenhang: Der Text des Internetartikels ist mir in einem Passus unangenehm aufgefallen: "Mitte- und Ende der Achtziger Jahre hatte die Dorfgemeinschaft Südkampen wegen des vorhandenen freien Wohnraumes durch den Zuzug zahlreicher kurdischer Familien mit starker Überfremdung zu kämpfen. Zeitweise waren mehr als ein Drittel der Einwohner Südkampens ausländische Mitbürger ohne deutsche Sprachkenntnisse. Große Bemühungen der Südkämper Einwohner, unter besonderem Einsatz des damaligen Ortsvorstehers Ullrich Meng, dieses Mißverhältnis zwischen einheimischen- und ausländischen Mitbürgern zu ändern, führten erst Anfang der Neunziger Jahre durch den Wegzug der kurdischen Familien zum Erfolg." Ich finde es schade, wenn der Wegzug dieser Familien als Erfolg gesehen wird und nicht die Integration dieser Menschen... - aber das nur eine Off-Topic-Randbemerkung, die nicht mit OSM zu tun hat.

Last edited by Galbinus (2021-01-08 14:37:57)

Offline

#28 2021-01-09 11:47:09

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 398

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

Galbinus wrote:

In diesem Zusammenhang: Der Text des Internetartikels ist mir in einem Passus unangenehm aufgefallen:

Widerlich dieser rassistische und rechte Text! Ich denke ich frage mal bei der Stadt nach.

Hier noch ein anderes Beispiel, was ich meine:

IMG-20200911-175929.jpg

Offline

#29 2021-01-09 19:23:01

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,587
Website

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

Das ist eine Tourismus Information zu den sich in der Heide befindlichen Hügelgräbern.

tourism=information
information=stone
inscription=Lohheide Hügelgräberfeld Borg
description=Hinweißstein zum Hügelgräberfeld aus der Zeit 1200 bis 1500 vor Christus.

Die Hügelgräber sind auch noch nicht gemappt ;-)

Grüße von Lutz

Offline

#30 2021-01-09 20:30:30

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 398

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

lutz wrote:

Die Hügelgräber sind auch noch nicht gemappt ;-)

Doch. Allerdings als:

name=Urzeitliches Hügelgräberfeld
natural=heath

https://www.openstreetmap.org/way/119204283

Offline

#31 2021-01-10 09:05:05

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,587
Website

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

Habe mir erlaubt es als Hügelgräber zu mappen:

https://www.openstreetmap.org/node/8308128719

Bilder wären nicht schlecht...

Grüße von Lutz

Offline

#32 2021-01-10 11:23:33

OSM_RogerWilco
Member
Registered: 2019-08-27
Posts: 398

Re: Stein mit Inschrift richtig taggen

Danke, bin dort letztes Jahr nur vorbeigekommen. Das Hügelgräberfeld selber habe ich mir nicht angesehen. Habe ich aber noch vor. Dort gibt es noch einiges zu tun, da dort das Naherholungsgebiet Eibia liegt, wo es noch zahlreiche alte Produktionsanlagen für Schießpulver aus dem 2. Weltkrieg gibt. Allerdings sind die meisten Gebäude als Bunker gemappt, was nicht richtig ist. Das ist aber ein eigenes Thema...

Danke nochmal für die Tagging-Hilfe zu den Steinen.


Nachtrag zu der Webseite von Südkampen:

Die Stadt hat geantwortet und sich von der Darstellung distanziert. Hat aber auch ein dickes "ABER" angefügt und geschrieben, dass es sich nicht um eine offizielle Seite der Stadt handelt und dass es sich bestimmt nur um eine unglückliche Formulierung handelt. (Na klar...) Immerhin kontaktiert die Stadt den Ortsvorsteher und bittet ihn um Änderung der Seite. Ich bin gespannt. Danke nochmal an Galbinus für den Hinweis!

Last edited by OSM_RogerWilco (2021-01-12 08:29:44)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB