You are not logged in.

#51 2019-06-05 10:03:29

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,688

Re: Unverpackt-Läden

dieterdreist wrote:

Ich würde davon ausgehen, dass man überall was kaufen kann auch ohne dass man selbst Behältnisse mitbringt, oder gibt es auch andere Fälle?

Bei Unverpakt-Läden geht es doch - im wesentlichen - darum, daß man sich Lebensmittel in mitgebrachte Behälter abfüllen kann. Daß man dort evtl. auch Behälter kaufen kann, ist Nebensache. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?


Nein zu: In OSM wird alles, wirklich alles was sichtbar ist, und wenn es Schrott ist, eingezeichnet.
Ja zu: In OSM sollte nur das was sichtbar und sinnvoll ist eingetragen werden.

Offline

#52 2019-06-05 20:48:02

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Unverpackt-Läden

Rainero wrote:

Wenn man sich anschaut, wie die Verteilung von "buk_purchase=only" ist, so liegen 216 von 250 POIs in Frankreich. Vermutlich ist das Attribut dort entstanden. Wenn man also etwas daran ändern möchte, sollte man mit der dortigen OSM-Gemeinde sprechen. Kann ich gerne im dortigen Forum ansprechen.

Tatsächlich, hatte ich noch nicht im Schirm. Abfrage. Bitte, mach das mal. In Frz. kann ich nicht.

Die Tendenz ist wohl, das Tag bulk_purchasing abzuschaffen als Grundtag für Verpackungsfreie Geschäfte und durch ein neues Tagging-Schema zu ersetzen. Obwohl (auch mein Wunsch) dieser Tag stehen gelassen kann als Verkaufsform.
Weiterer Konsens: Also auch die Mitnahme von eigenen Behältern und die Akzeptanz der Geschäfte damit sollte ein Tag wert sein, z.B. bring_packaging=yes. (Das müsste aber wieder extra im Wiki beschrieben werden).
Außerdem die Möglichkeit, vor Ort (Pfand)-Behältnisse zu kaufen oder zu leihen.
Hoffe, das ich alle Wünsche zusammengetragen habe. Ich werde darüber nachdenken und entsprechend meinen Wiki Vorschlag anpassen.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#53 2019-06-06 19:09:13

Rainero
Member
Registered: 2016-02-26
Posts: 292

Re: Unverpackt-Läden

Wie der Zufall es will, hat gerade jemand in "Users: France" genau dieses Thema angesprochen: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=66440
Ihm/ihr geht es auch um eine bessere Differenzierung à la "bring_your_own_container".

Für Frankreich gibt es schon eine Kartendarstellung: https://cartovrac.fr/

In Frankreich wird das https://forum.openstreetmap.fr stärker genutzt als "Users: France",daher werde ich dort fortfahren, will aber erst mal dem Themenstarter AJojo44 den Vorzug lassen.

Offline

#54 2019-06-06 20:34:21

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Unverpackt-Läden

Danke, @Rainero für das Engagement im frz. Forum. Ich hake mich da mit ein, obwohl das nur mit Übersetzer etwas hakelig wird. Die frz. Kollegen haben wohl gleichzeitig das Problem erkannt. Jedenfalls ist mein Tagging-Vorschlag "zero_waste" weiter im Aufbau.
Ich bin nicht ganz glücklich darüber, schon wieder ein weiteres Tag in dieser Ebene mit z.B. "bring_packaging=welcome,yes,no"  einzuführen, sowas ähnliches wollen die Frz. Kollegen ja auch. Aber man könnte folgende Struktur aufbauen:

shop=convenience
zero_waste=yes, only
zero_waste:packaging:buy=yes, no
zero_waste:packaging:lend=yes, no
zero_waste:packaging:own=welcome, yes, no

Erg.: Obwohl die Verpackung in Geschäften bisher in OSM keine Rolle spielte, und gerade hier beim "zero_waste" auf dem ersten Blick unsinnig erscheint, macht es gerade hier Sinn, eine Spezifikation vorzunehmen.

P.S. Vergesst bitte diesen Vorschlag, hier müssen wir mit den Franzosen reden. Es wird wohl darin hinauslaufen, für das packaging einen eigenen Tag auszuarbeiten. Denn es betrifft nicht nur "Unverpackt"-Läden, sondern alle möglichen andere Verkaufsstellen auch, die "lose" Waren verkaufen.

Last edited by Rogehm (2019-06-06 23:16:23)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#55 2019-06-08 10:11:00

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Unverpackt-Läden

Die Diskussion kann auch hier fortgesetzt werden.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#56 2019-06-08 23:11:40

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Unverpackt-Läden

Ich möchte nicht den Thread-Ersteller, @Helmut Kauer, aus den Augen verlieren. Hiermit möchte ich ihn fragen, wie er es sieht, das wir zwar das Tagging mit "bulk_purchase" haben, aber dieses Tagging von vielen Leuten als "verwirrend", "irreführend" und falsch empfunden wird, obwohl andere Leute dies als gegeben hinnehmen und damit keine Probleme haben. Siehe auch den weiteren Verlauf, erst einmal ein neues Tag "zero_waste". Dir sei gedankt, das es dazu gekommen ist, das internationale bzw. bikollaterale Gespräche mit weiterer Diskussion mit französischen Leuten, die das gleiche Problem erkannt haben, zustande gekommen ist. Magst du dich daran auch beteiligen mit einer eigenen Meinung? Gerne hier oder im 2. Thread in englisch.
P.S. Das gilt natürlich auch für alle anderen interessierten Mapper-Kollegen für dieses Thema.

Last edited by Rogehm (2019-06-08 23:26:58)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#57 2019-10-24 12:29:37

pitscheplatsch
Member
From: Somewhere
Registered: 2011-05-21
Posts: 144
Website

Re: Unverpackt-Läden

Möchte diesen Thread noch einmal aktivieren.

Gibt es ein entsprechendes Tag für folgende Situation in einem Cafe:
Ich bringe meinen eigenen Becher für den Cafe ToGo mit.

Hier und da liest man im Netz von "Refill-" oder "Recup"-Stationen
als Option bei einem Cafe. Im Wiki konnte ich aber bis jetzt nicht
wirklich etwas passendes finden. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?

Danke & Viele Grüße
Pascal

Offline

#58 2019-10-24 13:24:25

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,129
Website

Re: Unverpackt-Läden

Hallo Pascal,
dafür kenne ich bis jetzt auch kein Tag. Man muss ja auch unterscheiden zwischen einem eigenen Becher (was sich inzwischen ja wirklich lohnen kann bei manchmal 50 Cent Rabatt) und irgendwelchen Mehrwegbecher-Pfandsystemen (die aber natürlich in jeder Stadt unterschiedlich sind...).

Die Option des "eigenen Becher" taggen müssen wir eigentlich nur, wenn es da Unterschiede zwischen den Cafes gibt. Ich selbst kenne im Augenblick keinen der To-Go-Läden, bei denen eigene Becher nicht erlaubt wären. So gesehen ist das "Standard" und muss nicht erfasst werden.

Offline

#59 2019-10-24 15:48:59

pitscheplatsch
Member
From: Somewhere
Registered: 2011-05-21
Posts: 144
Website

Re: Unverpackt-Läden

Hi,

mueschel wrote:

Die Option des "eigenen Becher" taggen müssen wir eigentlich nur, wenn es da Unterschiede zwischen den Cafes gibt. Ich selbst kenne im Augenblick keinen der To-Go-Läden, bei denen eigene Becher nicht erlaubt wären. So gesehen ist das "Standard" und muss nicht erfasst werden.

danke für deine Antwort. Habe jetzt keine umfangreiche Erfahrung was die To-Go-Läden angeht,
aber denkst du wirklich, dass es "Standard" ist, das ein Gast mit dem eigenen Becher kommen kann?

Falls ja, müssten wir wirklich eher umgekehrt taggen, wo es nicht gestattet ist.
Dann bleibt die Frage, wie könnten das entsprechende Tag aussehen?

Bzw. wenn nur bestimmte Becher-"Pfandysysteme" gestattet sind, bräuchten wir dafür auch eigentlich ein Tag.

Viele Grüße
Pascal

Edit: Becher-"Pfandysysteme" ergänzt

Last edited by pitscheplatsch (2019-10-24 15:53:00)

Offline

#60 2019-10-24 18:55:10

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,129
Website

Re: Unverpackt-Läden

pitscheplatsch wrote:

Dann bleibt die Frage, wie könnten das entsprechende Tag aussehen?

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pro … _packaging
reusable_packaging:accept=yes/no/coffee (variable Werte wie 'coffee' habe ich auf der Diskussions-Seite ins Spiel gebracht.)

Offline

#61 2019-10-26 05:14:42

pitscheplatsch
Member
From: Somewhere
Registered: 2011-05-21
Posts: 144
Website

Re: Unverpackt-Läden

mueschel wrote:

...
(variable Werte wie 'coffee' habe ich auf der Diskussions-Seite ins Spiel gebracht.)

Irgendwie kann ich deine Änderung auf der Diskussionsseite oder im Proposal nicht entdecken.
Auch in der Versionsgeschichte ist keine Änderung mit dem aktuellen Datum zu sehen.

Offline

#62 2019-10-26 08:52:09

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 1,129
Website

Re: Unverpackt-Läden

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tal … _packaging

We could allow for more detailed values instead of yes/no, e.g. * = cheese;milk

Offline

#63 2019-10-26 08:53:16

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 1,081

Re: Unverpackt-Läden

https://wiki.openstreetmap.org/w/index. … on=history
Edit: zu langsam

Last edited by Thomas8122 (2019-10-26 08:53:52)

Offline

#64 2019-10-26 17:09:20

pitscheplatsch
Member
From: Somewhere
Registered: 2011-05-21
Posts: 144
Website

Re: Unverpackt-Läden

Ah ok, danke euch beiden. Mein Fehler.
Du hattest das bereits im September geschrieben. Ich habe nur
auf's Datum geachtet und nach Änderungen im Oktober gesucht.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB