OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-05-26 14:51:31

Rotties
Member
Registered: 2019-05-26
Posts: 3

Das Sterben der Gasthöfe

TLTR: Die Gasthof-POIs in OSM sind häufig veraltet.

Gerade von einer mehrtägigen Wanderung auf der Schwäbischen Alb zurückkehrend kommt hier ein kleiner Erfahrungsbericht eines interessierten Nutzers. Wir sind in drei Tagen gut 70 km auf der Basis von zuvor mit openrouteservice.org erstellten Wanderrouten in der Nähes des HW1 (Albsteig) gelaufen. Ziel war es, so dicht wie möglich am HW1 zu bleiben, jedoch zum Übernachten die Strecke sinnvoll zu modifizieren. Nach Transfer der gpx-Dateien auf das smartphone hat uns OSMAnd prima den Weg gewiesen.
Problematisch war jedoch, dass wir bzgl. der Gasthof (Restaurant) POIs eine Erfolgsquote von weniger als 50% hatten. Meist waren die Gasthöfe geschlossen, z.T. bereits seit über 10 Jahren!
Dieses Sterben der Gasthöfe wurde in den letzten Jahren und Monaten in allen Leitmedien (Q: Google-Suche) behandelt und stellt m.E. einen bedauerlichen Verlust der Kulturlandschaft dar. Meine Hoffnung ist, dass sich dies irgendwann auch mal wieder umkehren wird.
Bis dahin gilt es jedoch, die diesbezüglich unakzeptable Datenqualität (-aktualität) in OSM zu verbessern. Ich habe alle jetzt gemachten Erfahrungen und Beobachtungen eingepflegt.
Meine Frage/Anregung: Wie könnte man allgemein die Datenlage zu Gasthöfen - eine eigentlich essentielle Information für viele Freizeit-Routenplaner - verbessern? Ist eine Art Kampagne denkbar?

Offline

#2 2019-05-26 16:48:45

elgolfo
Member
From: Berlin, DE
Registered: 2017-06-27
Posts: 55

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Das ist in der Tat ärgerlich.
Ich mache das meist so, dass ich mir bei einer Routenplanung die POIs zu Hause anschaue und dann mal grob im Web recherchiere, ob es zum POI noch ein Ergebnis gibt. Falls nicht, dann gehe ich erstmal davon aus, dass ich da nicht schlafen (Pension) oder essen (Gasthof) kann.
Das hilft aber nicht bei dem Problem der mangelnden Aktualität.

Kampagne: es gab im mal die Wochenaufgabe (ich glaube im Zusammenhang mit der Wochennotiz), da wurde immer mal wieder konzertierte Aktionen angeschoben. Weiß aber nicht, ob es das noch gibt.

Sonst könnte man darüber nachdenken, sich alle POIs vom Typ Gasthof anzuschauen, checken, ob es eine Webseite gibt und die dann aufrufen. Gibt dieser Aufruf einen Fehler zurück, müsste man sich den Gasthof mal genauer anschauen. Das lässt sich auch ganz gut automatisieren. Hilft natürlich nur bei Gasthöfen, die eine Webseite hinterlegt haben. Und liefert nur Verdachtsfälle, die dann vor Ort geprüft werden müssen.

Offline

#3 2019-05-26 16:59:25

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,482

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Das Problem betrifft alle POI. QM ist halt bei den meisten Mappern unbeliebt.

Idee: Den Notes-Layer (mit den vieeeelen roten Blasen) mal für eine Woche oder so standardmäßig in der Standardkarte anzeigen. cool


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#4 2019-05-26 17:00:39

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 370

Re: Das Sterben der Gasthöfe

elgolfo wrote:

Und liefert nur Verdachtsfälle, die dann vor Ort geprüft werden müssen.

Anrufen und nachfragen.

Wenn sich paar Leute finden, die sich um die Gegend kümmern, lässt sich sowas auch auf Stand halten.

Offline

#5 2019-05-26 23:10:46

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,735

Re: Das Sterben der Gasthöfe

chris66 wrote:

Idee: Den Notes-Layer (mit den vieeeelen roten Blasen) mal für eine Woche oder so standardmäßig in der Standardkarte anzeigen.

… und dann versuchen, zwischen allen „Welche Farbe hat diese Straßenlaterne?“-Kullerchen von StreetComplete die wirklich wichtigen zu finden.

--ks

Offline

#6 2019-05-28 16:53:57

Bernhard Hiller
Member
Registered: 2011-05-10
Posts: 840

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Rotties wrote:

Gasthof-POIs in OSM sind häufig veraltet

Stimme dir zu. Nicht nur veraltet, viele fehlen auch. Letztes Jahr entdeckte ich einen fehlenden, der drei Tage vorher dauerhaft geschlossen wurde - d.h. nie eingetragen, den brauchte ich gar nicht nach zu erfassen.

Aber in Kürze wird wieder eine ganz andere Meldung durch OSM geistern. Nämlich daß irgendein Vergleich ergeben hat, wie großartig aktuell OSM im Vergleich zu anderen Anbietern sei. Natürlich nur bezüglich Straßen, der Rest interessiert doch niemanden.

Offline

#7 2019-05-29 11:08:16

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,607

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Ich sage nur Check_Date!

http://overpass-turbo.eu/s/FMT

Jan


Mi A1 mit Android 9 PC: Win7 64bit

Offline

#8 2019-05-31 08:47:23

Rotties
Member
Registered: 2019-05-26
Posts: 3

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Lübeck wrote:

Ich sage nur Check_Date!

http://overpass-turbo.eu/s/FMT

Jan

Tja, overpass kenne ich zwar, aber "nur zu sagen Check_Datei" ist mir dann doch zu wenig. Was ist/macht "Check_Datei"? Gibt es vielleicht ein Prüfverfahren o.ä., welches bei der QS/Pflege von POI-Daten hilfreich sein kann? Hat das Abfrage-Skript eine besondere Bedeutung?

Offline

#9 2019-06-01 09:58:24

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 1,994
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Rotties wrote:
Lübeck wrote:

Ich sage nur Check_Date!

http://overpass-turbo.eu/s/FMT

Jan

Tja, overpass kenne ich zwar, aber "nur zu sagen Check_Datei" ist mir dann doch zu wenig. Was ist/macht "Check_Datei"? Gibt es vielleicht ein Prüfverfahren o.ä., welches bei der QS/Pflege von POI-Daten hilfreich sein kann? Hat das Abfrage-Skript eine besondere Bedeutung?

check_date ist ein Tag, das man an alles dranschreiben kann, um zu sagen "ich hab das überprüft und es ist korrekt".

Die Overpass-Abfrage von Lübeck ist das QS-Tool, mit dem Du das angucken kannst. Rot==alt. Rote POIs müssten prioritär angeguckt werden.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#10 2019-06-01 10:07:59

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,735

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Rotties wrote:

Was ist/macht "Check_Datei"?

check_date, nicht check_datei. Das Tag check_date=* gibt schlicht und einfach den Zeitpunkt der letzten Vor-Ort-Überprüfung eines (mittelfristig veränderlichen) Merkmals an. Zum Beispiel das Vorhandensein eines öffentlichen Telefons oder die Öffnungszeiten eines Restaurants.

Anders ausgedrückt: „check_date=2017-03-01“ bedeutet: „Am 1. März 2017 war es so wie hier gemappt, inzwischen kann es sich natürlich geändert haben“.

Heißt für Mapper: Man kann (wenn man da war) bestätigen, dass es immer noch so ist, indem man den Wert von check_date auf den aktuellen setzt.

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2019-06-01 10:10:35)

Offline

#11 2019-06-04 21:06:47

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 981
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

z.T. sind da die Gasthöfe auch nur am Wochenende geöffnet, ist mir auch schon vorgekommen auf der schwäbischen Alb dass alles zu war und im Gespräch mit Ortsansässigen kam raus dass einige nur am Wochenende öffnen, am besten vorher anrufen.

Offline

#12 2019-06-05 09:29:40

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 709
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Ich hab mich auch mal mit Overpass gespielt und mal geschaut wann einige OSM Objekte als letztes bearbeitet wurden und mal grob eingeteilt in 5, 8, 10 Jahre das letzte mal bearbeitet. Ältere Zeiträume machen noch keinen Sinn das OSM erst seit so ca. 2007 gibt.. Das ganze kann man noch beliebig erweitern|ändern anpassen.. und die Tags hin und herschieben wink Wenn man was geprüft hat... muss man nur das Objekt in irgendeiner Form gearbeiten... Tagging ergänzen oder z.B. last_check= hinzufügen dann kommt es nicht mehr.

https://overpass-turbo.eu/s/JGF

Offline

#13 2019-06-05 10:32:07

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,860

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Leicht OT:

miche101 wrote:

Ich hab mich auch mal mit Overpass gespielt

Tip: node, way und relation kannst Du mit nwr einkürzen, dann musst Du nicht jede Abfrage 3x schreiben (ausser im CSS).

Last edited by MKnight (2019-06-05 10:34:10)


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#14 2019-06-05 10:49:11

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 709
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

MKnight wrote:

Tip: node, way und relation kannst Du mit nwr einkürzen

Danke smile das kannte ich noch nicht.. macht die ganz Sache übersichtlicher smile hab noch shop=* dazu cool

https://overpass-turbo.eu/s/JGT

Offline

#15 2019-06-05 11:31:14

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: Das Sterben der Gasthöfe

miche101 wrote:

Ältere Zeiträume machen noch keinen Sinn das OSM erst seit so ca. 2007 gibt.

Ich glaube, du hast da was verpasst: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Birthday

Offline

#16 2019-06-05 12:16:48

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 709
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

mmd wrote:

Ich glaube, du hast da was verpasst:

ok *g* ich hab nicht genau geschaut und bin ja auch schon seit 2008 dabei.. und da gab es ja OSM schon ein paar Jahr wink Wollte nur sagen das es da nur wenig Daten gibt für diesen Anwendungsfall smile

Offline

#17 2019-06-05 12:21:31

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,735

Re: Das Sterben der Gasthöfe

mmd wrote:

Ich glaube, du hast da was verpasst:

Am 9. August 2004 wurde AFAIK die Domain openstreetmap.org registriert, was als OSM-Geburztag gilt. Begann da sofort die Mappingarbeit?

--ks

Offline

#18 2019-06-05 12:36:27

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Keine Ahnung, ob da vorher schon was gefrickelt wurde, das erste CS in unserer aktuellen DB ist von April 2005.

Wir können ja alternativ auch 10 Jahre API 0.6 feiern, da ist die Datenbasis nicht so lückenhaft.

Last edited by mmd (2019-06-05 12:40:08)

Offline

#19 2019-06-05 14:03:23

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 981
Website

Re: Das Sterben der Gasthöfe

kreuzschnabel wrote:
mmd wrote:

Ich glaube, du hast da was verpasst:

Am 9. August 2004 wurde AFAIK die Domain openstreetmap.org registriert, was als OSM-Geburztag gilt. Begann da sofort die Mappingarbeit?

--ks


ich würde eher vermuten, dass Steve Coast in der Anfangszeit bevor er die domain registriert hat, auch schon ein bisschen was gemappt hat (damals fuhr er mit Laptop und USB GPS-Maus im Rucksack auf dem Fahrrad durch die Gegend).

Offline

#20 2019-06-18 19:40:20

Andreas König
Member
Registered: 2015-09-20
Posts: 4

Re: Das Sterben der Gasthöfe

na ja ich sehe eher Parallelen zu Wikipedia: Zu viele Einzelinteressen "etwas in OSM abgebildet haben zu wollen" ohne die Bereitschaft, den damit verbundenen (wirklich extremen) Aufwand zur Datenerzteugung und QS selber zu machen. Das heisst, wenn ich möchte, dass alle Restaurants mit aktuellen Daten vertreten sind, möchte ich meinen bezahlten Job hinwerfen und nur noch Restaurants&Co. in OSM aufsuchen und aktualisieren, dto. natürlich für alle anderen kommerziellen Etablissiments.  Ich frage mich mittlerweile recht massiv: ist das überhaupt Aufgabe einer Geodatenbank aka "Landkarte" ?
Oder sollte man sich nicht auf die Erstellung einer freien Strassenkarte zurück orientieren, gern mit allen zusätzlichen geografischen Features, das Andere dann nur "optional und ohne jeden Anspruch auf Aktualität".....

Andreas

Last edited by Andreas König (2019-06-18 19:42:55)

Offline

#21 2019-06-18 19:59:49

Anna Linux
Member
Registered: 2019-05-02
Posts: 119

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Eine reine Straßenkarte fände ich furchtbar langweilig. Das hätte mich nicht zum Mitmachen motiviert.

Ich denke, dass man die Einzelinteressen unterbringen sollte, damit man bei den Kernthemen aktuelle Daten hat. Ich hab Spezialinteressen, was mich nicht daran hindert, Straßen und Wege zu überarbeiten, wenn ich veraltete Daten oder Fehler finde.

Das Problem scheint mir eher zu sein, dass man regional ganz unterschiedlich viele und unterschiedlich engagierte Mapper hat. In manches Städten treten sie sich auf die Füße und mappen aus Langeweile Grashalme und in anderen Gegenden fällt es jahrelang nicht auf, dass das Gasthaus geschlossen hat. Und wie gut das Tagging der Straßen ist in diesen Gegenden ist, kann ich nur vermuten. Eine wirkliche Lösung gibt es dafür nicht.

Offline

#22 2019-06-18 20:10:34

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Anna Linux wrote:

Und wie gut das Tagging der Straßen ist in diesen Gegenden ist, kann ich nur vermuten.

Diese Einbahnstraße fehlte zehn Jahre lang in OSM. Ich will nicht wissen, wieviele von ihren OSM-Navis da schon fehlgeleitet wurden. Und das geht alles auf meine Kappe, weil mir nie aufgefallen ist, dass hier die Einbahnstraße fehlt - bis ich dann maxspeed getaggt habe...

Offline

#23 2019-06-18 20:13:49

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,735

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Prince Kassad wrote:

Diese Einbahnstraße fehlte zehn Jahre lang in OSM.

Gleich sich alles aus: Diese Zweibahnstraße war zwei Jahre lang in OSM eine Einbahnstraße.

--ks

Offline

#24 2019-06-18 22:12:26

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,860

Re: Das Sterben der Gasthöfe

Anna Linux wrote:

Eine reine Straßenkarte fände ich furchtbar langweilig. Das hätte mich nicht zum Mitmachen motiviert.

This!
Die grösste Stärke von OSM: alle machen/mappen, was sie wollen UND können.
Ich bezweifle, dass opensSTREETmap heute da wäre wo wir sind, wenn es tatsächlich eine openSTREETmap wäre.

Und ja, Gegenden, wo sich alle auf die Füße treten sind genauso blöd, wie wo sich niemand bewegt. Muss man mit leben. Wenn wer 'ne echte openstreetmap möchte -> fork -> schnarch.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

Board footer

Powered by FluxBB