OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-05-15 09:07:25

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,592

Panzersperren - wie mappen

Moin!

obwohl diese in Deutschland wohl kaum noch einer beachten wird gibt es sie noch in Lübeck - die Panzersperren in Wegen der Zufahrt zur Altstadtinsel. Es handelt sich um Schächte in die Barrieren bei Bedarf eingelassen werden können.

Derzeit stehen 3 Anlagen davon unter Denkmalschutz.

Wie nun aber taggen?

Als Barrier - könnte zu Problemen mit Routern führen.

Eine Idee ?

Gruß Jan


Mi A1 mit Android 9 PC: Win7 64bit

Offline

#2 2019-05-15 09:19:06

TheBlackMan
Member
From: Potsdam
Registered: 2019-03-13
Posts: 17
Website

Re: Panzersperren - wie mappen

abandoned:military=tank_trap bzw. würde ich auf Grund der Denkmaleigenschaft zu historic statt abandoned neigen.
Zusätzlich dann heritage=4, heritage:operator=lfd, heritage:website=*, ref:lfd=* usw.

siehe hier: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … Dtank_trap

Last edited by TheBlackMan (2019-05-15 09:19:23)

Offline

#3 2019-05-15 09:52:13

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,592

Re: Panzersperren - wie mappen

Moin!

eingetragen im Changeset https://www.openstreetmap.org/changeset/70265730

Gruß Jan


Mi A1 mit Android 9 PC: Win7 64bit

Offline

#4 2019-05-15 10:00:00

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 795
Website

Re: Panzersperren - wie mappen

Lübeck wrote:

Es handelt sich um Schächte in die Barrieren bei Bedarf eingelassen werden können.


sind die Anlagen noch funktionstüchtig?

Offline

#5 2019-05-15 14:40:48

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 1,959
Website

Re: Panzersperren - wie mappen

Lübeck wrote:

Moin!

eingetragen im Changeset https://www.openstreetmap.org/changeset/70265730

Gruß Jan

Moin!

wikipedia=* soll sich auf das konkrete Objekt beziehen, nicht auf den Objekttyp (krasses Beispiel: wir schreiben an den Bodensee doch wikipedia=Bodensee, und nicht wikipedia=See).

Viele Grüße!


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#6 2019-05-15 20:42:35

blauloke
Member
Registered: 2009-11-19
Posts: 232

Re: Panzersperren - wie mappen

In meiner Gegend habe ich ebenfalls Panzersperren, allerdings sind das Schächte die mit Sprengladungen gefüllt werden sollten.
Getagt habe ich sie so: https://www.openstreetmap.org/way/248549167

Last edited by blauloke (2019-05-15 20:42:58)

Offline

#7 2019-05-15 21:22:10

mr glee
Member
From: Severity Town
Registered: 2016-04-25
Posts: 84

Re: Panzersperren - wie mappen

blauloke wrote:

In meiner Gegend habe ich ebenfalls Panzersperren, allerdings sind das Schächte die mit Sprengladungen gefüllt werden sollten.

joh... wink

das ist dann zunächst mal, einfach formuliert, eine vorbereitete sperre.
simpel ein schacht, eben ein sprengschacht...

nach laden und auslösen dieser "sperre" wäre es eine sogenannte "trichtersperre". dann sieht die gegend dort aber auch etwas anders aus.
aber lassen wir das.

was ich andeuten möchte ist, eine "panzersperre" ist nicht gleich einer panzersperre.

zum einlesen in diese thematik ganz hilfreich:

https://www.geschichtsspuren.de/artikel … ister.html

(wer es dann gelesen hat, kann dann evtl zwischen sprengschacht, stecksperren, fallkörpersperre und minensperren unterscheiden. und dann gibt es ja noch historische höckerlinien, panzergräben und panzersperrmauern...)

Online

#8 2019-05-16 13:18:18

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,592

Re: Panzersperren - wie mappen

dieterdreist wrote:
Lübeck wrote:

Es handelt sich um Schächte in die Barrieren bei Bedarf eingelassen werden können.


sind die Anlagen noch funktionstüchtig?


Das kann ich nicht beurteilen.


Jan


Mi A1 mit Android 9 PC: Win7 64bit

Offline

Board footer

Powered by FluxBB