You are not logged in.

#51 2019-07-28 11:17:51

womisa
Member
Registered: 2009-06-30
Posts: 445

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Hallo @Nop,

vor einiger Zeit hast Du auf meinen Wunsch hin eine "customMap.source" eingebaut, wo man einen eigenen KartenServer konfigurieren kann. Dafür nochmals herzlichen Dank!

Ist es eventuell möglich und machbar (zumutbar?) in einer künftigen Version, dass man einen eigenen Pfad zum Tilecache
zB. X:\MyWorkDir\xyz\GpsPrune\Karten\womisa.org
angeben kann?

Vielen Dank
Achim

Ps.: Ich habe eben auch gesehen, dass es eine neue Version 0.83 gibt. Jetzt kann ich auch meine GPX mit den Anfangskommentaren lesen.
Vielen Dank

Last edited by womisa (2019-07-28 12:15:44)

Offline

#52 2019-07-28 13:39:31

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Jain. Es wäre möglich, den obersten Ordner des Tile Caches anzugeben, aber den Rest generiert die MapViewer-Bibliothek aus der URL.

D.h. Du könntest Deinen Tilecache auf ein anderes Laufwerk schieben, aber nicht mit anderen Applikationen teilen falls es das ist worauf zu hinaus willst.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#53 2019-07-28 15:30:00

womisa
Member
Registered: 2009-06-30
Posts: 445

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Nop wrote:

Jain. Es wäre möglich, den obersten Ordner des Tile Caches anzugeben, aber den Rest generiert die MapViewer-Bibliothek aus der URL.

D.h. Du könntest Deinen Tilecache auf ein anderes Laufwerk schieben, aber nicht mit anderen Applikationen teilen falls es das ist worauf zu hinaus willst.

OK! Ich wollte erreichen, dass sich mehre Tools den Cache teilen. Vielen Dank für das Tool!

Offline

#54 2019-07-28 17:50:47

peb12345
Member
Registered: 2013-06-27
Posts: 76

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Windows kann seit win2000 symbolic links, damit sollte es gehen. Mit Win10 wahrscheinlich auch bequem.

Also so das der Ordner der TrackGuru erwartet nur 'scheinbar' dort ist sondern ein symbolic link und der in den anderen Ordner zeigt. Muß der Benutzer halt einrichten.

Offline

#55 2019-07-28 17:57:32

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Richtig, damit sollte man den Pfad umbiegen können.

Und es erfordert keine Änderung in TG.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#56 2019-07-29 08:26:41

womisa
Member
Registered: 2009-06-30
Posts: 445

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

OK! Vielen Dank für den Tipp.

Offline

#57 2020-01-15 19:32:22

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Ein paar Updates zum Track Guru.

Aktuell ist die V0.85. Die 0.8er Versionen bringen neben ein paar Fehlerbehebungen die Fähigkeit Tracks zu vereinfachen und zu anonymisieren. Für letzteres werden alle Zeitstempel auf ein willkürliches Startdatum umgerechnet während die Geschwindigkeiten erhalten bleiben.

Nachdem immer wieder mal User Probleme hatten die Java App zu starten, ist ganz frisch unter Windows ein Launcher hinzugekommen, der sich als normale .exe starten läßt.

Wer lieber Videos guckt als Webseiten zu lesen für den gibt es jetzt zwei Einführungsvideos zu Analyse von Tracks und Nachbearbeitung von Tracks mit Track Guru. Es werden nur die wichtigsten Features vorgestellt, die Doku zu lesen lohnt sich trotzdem noch. smile


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#58 2020-03-15 22:56:06

rainerminnerop
New Member
Registered: 2016-03-17
Posts: 2

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Hi.

Ich habe mir gerade dein Programm runtergeladen und entpackt, dann die exe Datei aufgerufen.
Danach machte es Piep, und die exe war im Quarantändeverzeichnis von Avira verschwunden.

Avira meldet: Muster HEUR/APC (Cloud) [HEUR/APC] in Datei

Spinnt mein Avira, oder hat sich da jemand bei dir eingeschlichen?

Ach so: Windows 10 Pro, neueste Version

LG ... Rainer

Offline

#59 2020-03-16 12:52:40

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Hab's paranoiahalber nochmal überprüft, das EXE ist sauber. Wenn man nach der Meldung im Netz sucht, scheint es diesen Fehlalarm relativ oft zu geben.

Es ist ein kleiner, mit Nullsoft gebauter Launcher. Vielleicht regt sich der Virenscanner drüber auf, daß er runtergeladen wurde und eine andere Anwendung startet?


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#60 2020-03-16 13:25:32

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,829

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Tipp: Das zip File auf virustotal.com hochladen, da wird es von mehr als 50 Programmen gecheckt.

Aktuell glauben 3 der Rateprogramme dort einen Virus erkennen zu können.


Mapper aus dem Münsterland.

Online

#61 2020-06-06 21:34:43

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Es gibt die Version 0.9 von Track Guru.

Nachdem es immer wieder mal angefragt wurde, ist die Funktion zur Lagekorrektur hinzugekommen - also das händische Verschieben von Trackpunkten.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#62 2020-10-04 12:21:47

Stefan Schmors
New Member
Registered: 2020-10-04
Posts: 1

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Hallo Nop,

ich habe eben Deinen Track-Guru entdeckt und sofort runtergeladen. Funktioniert wie beschrieben. Etwas ratlos war ich, als ich eine Teilstrecke gelöscht hatte (verritten) und dann versucht habe in die "Ausgleichstrecke" zwischen dem letzten richtigen Punkt vor dem Irrtum und dem ersten Punkt, als ich wieder richtig war, eine Korrektur einzufügen. Ich habe das dann schließlich so gelöst, dass ich mir überlegt habe, wieviele Punkte zwischen drin ich brauche und die Punkte von Hand nachverschoben habe.

Hab ich da was nicht kapiert?

Bekomme ich die Zeitstempel von den "künstlichen" zwischenliegenden Punkten irgendwie nachträglich im Programm geändert?

Ansonsten, Danke vielmals für die Arbeit, die Du Dir machst.

Vielleicht sollten wir zusammen ein Buch schreiben, das den Wanderreitern mit weniger Software-Affinität das Handling von gpx Dateien und wie man das heute so machen kann, erklärt. Schließlich hab ich das auch noch nie in einem VfD Kurs gelernt oder vernünftig erklärt gesehen.

So wie Du schon geschrieben hast: Deine Kunden sind eher nicht des Englischen mächtig und brauchen was einfaches ...

Was bedeutet denn die Zahlenangabe für den Peucker Algorithmus? Mit 5 kam ich gut klar, mit 50 wurde es miserablich. Sind das Meter Abstand vom wahrscheinlichsten Pfad?

Offline

#63 2020-10-04 17:32:16

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,656

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Stefan Schmors wrote:

Etwas ratlos war ich, als ich eine Teilstrecke gelöscht hatte (verritten) und dann versucht habe in die "Ausgleichstrecke" zwischen dem letzten richtigen Punkt vor dem Irrtum und dem ersten Punkt, als ich wieder richtig war, eine Korrektur einzufügen. Ich habe das dann schließlich so gelöst, dass ich mir überlegt habe, wieviele Punkte zwischen drin ich brauche und die Punkte von Hand nachverschoben habe.

Hab ich da was nicht kapiert?

Ich denke nicht. Track Guru soll halt möglichst einfach zu bedienen sein und ist nicht als universeller Editor gedacht. Zunächst war die Idee, nur Ausreißer zu löschen - wenn man sich verreitet und umdreht würde das reichen. Auf ausdrücklichen Wunsch und nach einiger Diskussion habe ich dann noch die Möglichkeit zum Verschieben von Punkten eingebaut. Aber das Einfügen von künstlichen Wegabschnitten ist nicht vorgesehen und wie Du schon selbst schreibst stimmt danach natürlich das ganze Timing nicht mehr.

Für meinen eigenen Bedarf würde ich in so einem Fall erst den Rest des Tracks bereinigen, ihn dann als Route abspeichern und im Routeneditor der Reit- und Wanderkarte bearbeiten. Der ist für das Editieren gemacht.

Stefan Schmors wrote:

Bekomme ich die Zeitstempel von den "künstlichen" zwischenliegenden Punkten irgendwie nachträglich im Programm geändert?

Nein, gleicher Grund wie oben.

Stefan Schmors wrote:

Vielleicht sollten wir zusammen ein Buch schreiben, das den Wanderreitern mit weniger Software-Affinität das Handling von gpx Dateien und wie man das heute so machen kann, erklärt. Schließlich hab ich das auch noch nie in einem VfD Kurs gelernt oder vernünftig erklärt gesehen.

Es ist zwar (noch) kein VfD Kurs, aber ich biete bei uns in der Gegend schon regelmäig GPS Kurse an, die nicht-Technikern den ganzen Ablauf mit Planung, Nutzung und Nachbearbeitung der Tracks erklären. Was machst Du denn so und in welcher Gegend bist zu zuhause?

Stefan Schmors wrote:

Was bedeutet denn die Zahlenangabe für den Peucker Algorithmus? Mit 5 kam ich gut klar, mit 50 wurde es miserablich. Sind das Meter Abstand vom wahrscheinlichsten Pfad?

Richtig, das ist die maximale Entfernung von der "Ideallinie".


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#64 2020-10-06 18:26:24

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,234

Re: Neues Tool zur GPS Track Analyse: TrackGuru

Vielleicht sollten wir zusammen ein Buch schreiben, das den Wanderreitern mit weniger Software-Affinität das Handling von gpx Dateien und wie man das heute so machen kann, erklärt. Schließlich hab ich das auch noch nie in einem VfD Kurs gelernt oder vernünftig erklärt gelen.


Es ist zwar (noch) kein VfD Kurs, aber ich biete bei uns in der Gegend schon regelmäig GPS Kurse an, die nicht-Technikern den ganzen Ablauf mit Planung, Nutzung und Nachbearbeitung der Tracks erklären.

"Ideallinie".

Ich empfehle auch den "Blick über den Tellerrand" nicht zu vergessen. Die Fachübungsleiterausbildungen und die entsprechenden Richtlinien zB vom Alpenverein aber auch von einigen der im dt Wanderverband zusammengeschlossenen Verbände sind mittlerweile sehr gut...

... und ich würde ja begrüßen wenn der VfD auf solide Vorarbeit zurückgreift und sich bei einigen Themen durch Kooperation breiter aufstellen würde, anstatt alles selbst zu machen.

Neben der Orientierung gilt das auch für Rettung, Wetterrisiken Bewertung, alpine Gefahren wink

Offline

Board footer

Powered by FluxBB