OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-03-20 15:22:47

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,549
Website

OSMF-Vorstandssitzung am 20. März 2019

Hallo,

heute Abend findet ab 20:00 Uhr MEZ die nächste öffentliche OSMF-Vorstandssitzung per Mumble statt. https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Boa … 2019-03-20 Die Themen sind:

1. Mitgliederbeitragserlassungsprogramm
Den Vorstand entscheidet über die Befreiung vom Beitrag bei Bedürftigen einzeln. Ihn erreichen viele Anträge, die keine ausreichenden Angaben über die Mappingaktivität oder die finanziellen Verhältnisse der Antragssteller enthalten.

2. Mitteilung von Vorstandsbeschlüssen an die betroffene Arbeitsgruppe
Wenn eine Entscheidung des Vorstands auf Bitte einer Arbeitsgruppe hin erfolgt ist, muss die Entscheidung der Arbeitsgruppe mitgeteilt werden. Bislang gibt es dafür keine klare Verantwortlichkeit.

3. Bericht aus dem Advisory Board

Umlaufbeschlüsse seit der letzten Sitzung:
2019/Res14 Der Vorstand hat akzeptiert, dass die spanische Vermessungsverwaltung auf osm.org/copyright als Quelle angegeben wird, weil man es so versteht, dass man die Quellenangabe später noch an eine andere Stelle verschieben kann. (angenommen am 2. März bei 1 Nichtteilnahme durch Heather Leson)

2019/Res15 Der Vorstand hat beschlossen, dass auf openstreetmap.org ein Banner gegen die EU-Urheberrechtsrichtlinie erscheint. Die OWG wird mit der Umsetzung beauftragt. (Abstimmung endet am 25. März, bislang 6 Ja-Stimmen und somit angenommen)

Viele Grüße

Michael


Ein aussagekräftiger Änderungssatzkommentar gehört zum guten Ton.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#2 2019-03-20 20:53:29

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,549
Website

Re: OSMF-Vorstandssitzung am 20. März 2019

Hallo,

hier das lückenhafte Protokoll, das bei gegen 20:08 Uhr beginnt.

Anwesend: Kate, Joost, Paul, Mikel, Tobias, Heather
Abwesend: Frederik
Gäste: imagico, Stereo, Nakaner, kphklaus, SantiagoCrespo, CraigAllan, seav


Beitragsbefreiungen
… Mikel: … Es wäre gut, Faktoren zur Bewertung zu haben. Das ist der Prozess, den wir brauchen. … Wir sollten der MWG Ratschläge für einen verbesserten Prozess geben.
Kate: Ich stimme Mikels vorgeschlagenem Ablauf zu.
Joost: Tobias, was meinst du?
Tobias: Was meiner Meinung am meisten fehlt, sind fehlende Infos über die finanziellen Umstände. Die Infos über die Mappingaktivität kann ich anhand des Nicknames selber zusammensuchen. Wir sollten den Bewerbern deutlicher machen, welche Infos wir brauchen.
Joost:
Kate: Ich denke, dass es reicht, wenn sie schreiben, dass sie es sich nicht leisten können.
Tobias: Wir müssen die Leute beim Wort nehmen. Was "finanical hartship" bedeutet, ist überall unterschiedlich.
Paul: Tobias hat die MWG gebeten, das Feld im Formular in zwei Felder (finanziell und Aktivität) aufteilen:
Mikel:
Joost: … Wir können aber jetzt schon die MWG bitten, die Einreichungen vorab zu sichten und sicherzustellen, dass beide Informationen angegeben werden.
Paul:
Joost:
Paul: Ich meine, dass sie beide Felder zu Pflichtfelder machen können.
Joost: Und sie sind jetzt zwei Felder?
Paul: Nein, aber das werden sie.
Joost: Ach jetzt verstehe ich das. …
Joost: Wie ist unsere Meinung, was denn eigentlich als Aktivität zählt? Nur Mapping oder auch organisieren, Doku schreiben, …?
Heather: Wir sollten die MWG bitten, das für uns auszuarbeiten, damit wir eine Entscheidungsgrundlage für das Vorsttandstreffen haben.
Kate: das nächste Thema

Kommunikationsrückkanal zu den Arbeitsgruppen
Paul: (erklärt die Sachlage) Wenn wir über etwas, was die Arbeitsgruppen uns vorlegen, entscheiden, kommunizieren wir das Ergebnis nicht zuverlässig den Arbeitsgruppen. Das Problem gibt es seit Jahren. Das gab es z.B. auch bei der Krim-Sache.
Heather: Was GL angeht, warte ich auf die Kommentare der anderen Vorstände, was wir der MWG schreiben. Was die Krim angeht, …
Mikel: … Ich denke nicht, dass es zwangsläufig eine Aufgabe der Schriftführerin ist. …
Joost: Auf Arbeit warte ich nicht auf Antworten, sondern sage, dass ich etwas an Tag X mache und Kommentare müssen bis dahin eintreffen. Ich denke, dass wir momentan zu lange warten, damit jeder sich damit einverstanden erklärt. Zum Beispiel wenn binnen drei Tagen keiner zustimmt, dann geht es raus.
Paul: Warum machst du dann keinen Umlaufbeschluss?
Joost: Ist das nicht ein bisschen Overkill?
Paul: nee
Mikel: das ist schon eine gute Idee
Joost:
Paul: Meine größere Sorge sind Sachen, die wir formal per Umlaufbeschluss oder Beschluss beschlossen haben und die wir keinem über einen anderen Weg als die Protokolle mitteilen.
Mikel: Das Kommunizieren kann doch Dorothea machen.
Kate: Ich stimme dem zu.
Mikel: Ich hätte gerne eine Art von Issue-Tracking im Vorstand, mit dem jedes Vorstandsmitglied gerne arbeitet. Die E-Mail-Threads machen mich verrückt.
Heather: mich auch
Joost: Ich mag Issue-Trackers.
Kate: Stimmt es, dass manche Working Groups ??? nutzen.
Paul:
Mikel: SotM und Operations nutzen GitHub.
Paul: Und die sollten auf Open-Source umsteigen.
Mikel: Ja, aber ein laufender Betrieb ist wichtiger als Open-Source.
Paul: Die Regeln zwingen uns, die Sachen zu beurteilen.
Mikel:
Paul:
Mikel:
Joost: ich habe mal Gitlab vorgeschlagen.
Paul: ich bin mit Git??? einverstanden
Heather:
Joost:
Kate: Sollen wir mit dem nächsten Tagesordnungspunkt weitermachen. – Nächster Tagesordnungspunkt AB-Bericht.

Advisory Board
diverse: …
Mikel: Es gabe eine Mail von Rob ohne weitere Diskussion.

Kate: Sonstiges?
Mikel: Da gab es doch eine Nutzungsanfrage von Nature für drei Bilder?
Paul: Es geht da nur um ein Bild.
Kate:
Heather:
Mikel: stimmt. Das eine Bild sind osm.org-Tiles. Das zweite sind Satellietnbilder und das dritte ist Kartographie von ESRI und betrifft uns nicht.
Paul: Meine Sorge ist nicht, worum sie fragen, sondern dass wir eine Ausnahme für sie machen. Wollen die nicht das Freigabeformular unterschrieben haben?
Kate: Hat Frederik nicht gemeint, dass er dasselbe Bild ohne CC-BY-SA produzieren kann und dann wäre die Sache erleidgt.
Paul: Ja, weil er das kommerziell auch anbietet. Ich könnte das auch tun.
Mikel:
Paul: Das Überprüfen der Tile-Lizenz ist ein LWG-ToDo seit Jahren. Simon weiß mehr darüber, wie viele Anfragen da kommen. Die meisten wollen eine Erklärung (???) unterschrieben haben, was wir nicht tun.
Mikel: Dann soll Frederik so ein Bild produzieren und wir geben die Aufgabe, sich um die Sache im Allgemeinen mal zu kümmern, an die LWG weiter.
Kate: Sollen wir die LWG einen Vorschlag machen lassen?
Paul: Ja
Joost: Der Vorschlag wäre dann z.B., die CC-BY-SA fallen zu lassen.
Paul: Die würden eher mit CC-BY kommen.
Joost: Kathleen hat die CC-BY vorgeschlagen.
Paul: Das würde ich aber gerne von der WG hören, nicht von einem einzelnen Mitglied.

Joost: Wegen Vorstandstreffen. Ich habe einen Raum im Hauptbahnhof gebucht. Bessere Räume kriegt man in Brüssel nicht. Gunnar scheint damit auch einverstanden sein.
Heather:
Mikel: ich kann mir keinen besseren Ort als den Bahnhof vorstellen
Heather: Ein Ort, an dem wir fliehen können.
Mikel: Nee, ein Ort, der sehr gut gemappt ist.

Joost: Fred hat gefargt, ob wir ein Hotel zusammen buchen.
Kate: Ich habe davon nicht gewusst.
… (Diskussion über Hotelbuchungen) …
Heather: Wir sollten eine vorläufige Tagesordnung haben, die wir der Community vorab geben können.
Mikel:

Kate: Sonst noch etwas?
Heather: nein
Kate: ok, dann öffnen wir es nun für Gäste
(Schweigen)
Kate: Gut, dann schließen wir es jetzt.
Ende: 20:46 Uhr

Viele Grüße

Michael


Ein aussagekräftiger Änderungssatzkommentar gehört zum guten Ton.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#3 2019-03-21 10:55:14

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,129
Website

Re: OSMF-Vorstandssitzung am 20. März 2019

Gibt es nicht mal irgendwas vom deutschen Vorstand zu berichten, gab es da nicht eine Konferenz? Ich warte immer noch auf meine Antwort, würde ja gerne mal wieder beim OSM mitmache, aber mir fehlt jegliche Vorstellung was der Verein politisch macht und ob ich da gut finde.

Offline

#4 2019-03-21 10:57:44

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,549
Website

Re: OSMF-Vorstandssitzung am 20. März 2019

wegavision wrote:

Gibt es nicht mal irgendwas vom deutschen Vorstand zu berichten, gab es da nicht eine Konferenz? Ich warte immer noch auf meine Antwort, würde ja gerne mal wieder beim OSM mitmache, aber mir fehlt jegliche Vorstellung was der Verein politisch macht und ob ich da gut finde.

Wir werden das vorläufige Protokoll der Mitgliederversammlung des FOSSGIS e.V., die vor einer Woche stattfand, in den nächsten Tagen im FOSSGIS-Wiki veröffentlichen. Da steht recht viel drin.

Ansonsten möchte ich dich darum bitten, solche Fragen lieber in einem separaten Thread zu stellen, da es hier um die OSMF und nicht um den FOSSGIS e.V. geht.


Ein aussagekräftiger Änderungssatzkommentar gehört zum guten Ton.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#5 2019-03-24 23:16:54

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,129
Website

Re: OSMF-Vorstandssitzung am 20. März 2019

Ich glaube hier haben einige immer noch noch nicht verstanden, wo das Herz von OSM schlägt. Ich habe keine Lust mehr auf immer weitere Ausreden und Verweise auf ein Wiki was nichts aber auch gar nichts mit OSM zu tun hat. Für mich war es das dann wohl hier.
Habe schon mal den ADAC erwähnt. Es ist einfach keine gute Idee einen Verein zu gründen, der nur einen Teil der Aktiven abdeckt und eben den Teil der mit dem Verein sein Geld verdient und der dann das Sagen hat. (Falls dem nicht so ist, das war meine Frage, die ich einfach nicht beantwortet bekomme). Das ist keine Demokratie und daher nichts woran ich meine unentgeltliche Arbeit stecken will. Erstaunlich, dass das mir erst nach Jahren klar wurde, wohl auch weil der OSM-Verein Deutschland so schön im verborgenen arbeitet. Ich will ja gar nicht behaupten, dass er schlechte Arbeit macht, aber eben keine wirklich nachvollziehbare.  Wenn dem Rest der Mapper das egal ist, ist es schade aber eben so.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB