You are not logged in.

#1 2019-02-21 11:35:44

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,639

java und josm - Lizenz

Moin!

bei uns im Betrieb mach die Info die Runde das für Java jetzt irgendwelche Lizenzen erforderlich sind.

Genaueres weiß auch keiner und wo man diese kaufen kann auch nicht.

Da JOSM auf Java aufsetzt weiß hier bestimmt jemand mehr zu dem Thema und kann weiterhelfen.

Vielleicht auch mit einem passenden Link.

Gruß Jan


Mi A1 mit Android 9 PC: Win10

Offline

#2 2019-02-21 11:38:30

milet
Member
Registered: 2017-07-13
Posts: 148

Re: java und josm - Lizenz

Offline

#3 2019-02-21 11:43:21

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,093

Re: java und josm - Lizenz

Dann kann eine Migration von OpenJDK auf Windows wohl nicht mehr lange dauern smile

--ks

Offline

#4 2019-02-21 11:54:06

Hartmut Holzgraefe
Member
Registered: 2015-04-13
Posts: 110

Re: java und josm - Lizenz

Da geht es einfach nur darum, dass JAVA SE 8 ab 2020 aus der Wartung fällt (EOL - End of Life), es sei denn man zahlt Oracle für die weitere Pflege, oder?

Aktuell ist JAVA SE 11, die als Long Term Support (LTS) Version ihr EOL erst 2023 erreicht, und SE 12 sollte im nächsten Monat erscheinen?

Also nimmt man entweder eine Oracle Java Version die nicht bereits fünf Jahre alt ist, oder man steigt gleich um auf OpenJDK ...

Offline

#5 2019-02-21 11:55:29

Hartmut Holzgraefe
Member
Registered: 2015-04-13
Posts: 110

Re: java und josm - Lizenz

Offline

#6 2019-02-21 12:16:10

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,123
Website

Re: java und josm - Lizenz

Wie ich aber gerade in einem anderem Thread geschrieben habe: wenn du mit Win 10 auf java.com gehst, wird dir dort weiter aktuell Java 8 Update 201 empfohlen... Oracle macht das schon  sehr gut.
Naja, wird schon seinen Grund haben, warum jetzt amazon in Java einsteigt big_smile

Last edited by Harald Hartmann (2019-02-21 12:21:37)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#7 2019-02-21 13:34:23

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 226

Re: java und josm - Lizenz

kreuzschnabel wrote:

Dann kann eine Migration von OpenJDK auf Windows wohl nicht mehr lange dauern smile

--ks

Gibt es schon: https://jdk.java.net/11/

JOSM funktioniert damit problemlos.

Last edited by aixbrick (2019-02-21 13:36:13)

Offline

#8 2019-02-21 16:17:05

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,093

Re: java und josm - Lizenz

aixbrick wrote:

Gucke ich schief oder ist das das Oracle-JDK? OpenJDK, die vollkommen quelloffene Implementierung, gibt es meines Wissens derzeit nur für Linuxsysteme. Laut https://openjdk.java.net/faq/ basiert Oracle-JDK auf OpenJDK, ist aber nicht dasselbe.

--ks

Offline

#9 2019-02-21 17:46:18

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 226

Re: java und josm - Lizenz

Das ist der OpenJDK-Build von Oracle u.a. für Windows. Das, was für kommerzielle Nutzung lizenzpflichtig ist, ist das Oracle-JDK ("Java SE", https://www.oracle.com/technetwork/java … index.html).

Last edited by aixbrick (2019-02-21 17:49:06)

Offline

#10 2019-02-21 21:17:19

Rainero
Member
Registered: 2016-02-26
Posts: 153

Re: java und josm - Lizenz

kreuzschnabel wrote:
aixbrick wrote:

Gucke ich schief oder ist das das Oracle-JDK? OpenJDK, die vollkommen quelloffene Implementierung, gibt es meines Wissens derzeit nur für Linuxsysteme. Laut https://openjdk.java.net/faq/ basiert Oracle-JDK auf OpenJDK, ist aber nicht dasselbe.

--ks

Und es gibt https://adoptopenjdk.net/releases.html

-Rainer

Offline

#11 2019-04-01 16:08:24

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,560
Website

Re: java und josm - Lizenz

Rainero wrote:

gibt es Erfahrungen damit?

fragt Sven

Offline

#12 2019-04-01 17:36:13

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 1,035

Re: java und josm - Lizenz

aixbrick wrote:
kreuzschnabel wrote:

Dann kann eine Migration von OpenJDK auf Windows wohl nicht mehr lange dauern smile

--ks

Gibt es schon: https://jdk.java.net/11/

JOSM funktioniert damit problemlos.

Jedenfalls funktioniert das mit kleinen 4k Monitoren geringfügig besser als mit der Oracle Version.

Baßtölpel

Offline

#13 2019-04-27 21:16:20

Redoute
Member
Registered: 2009-10-21
Posts: 11

Re: java und josm - Lizenz

Hallo,

sorry, ich bin wohl zu blöd, um das zu verstehen. Ich kriege hier auf Windows-Rechnern Java-Updates mit einem Infofenster "Diese Version der Java Runtime ist nur für den persönlichen (nicht kommerziellen) Desktop- und Laptopgebrauch lizenziert. Für die kommerzielle Nutzung dieser Software ist eine separate Lizenz von Oracle oder Ihrem Softwareanbieter erforderlich."

Erst einmal nehme ich an, JOSM, osmosis, osm2pgsql, gpsprune auf dem Bürorechner fallen unter den Begriff "kommerzielle Nutzung", richtig?

Laut "Apps & Features" habe ich auf dem Bürorechner "Java 8 Update 211 (37,3 MB)" und "Java 8 Update 211 (64-bit) (43,9 MB)". Nach Studium der von aixbrick verlinkten Seite https://www.oracle.com/technetwork/java … index.html nehme ich an, es handelt sich um das JRE von Java SE 8u211, richtig?

Und nachdem das nicht mehr kostenlos ist, sollte ich es löschen und stattdessen was installieren? Verstehe ich das richtig, dass es aktuell kein freies JRE für Windows gibt und stattdessen ein zehnmal so großes JDK benötigt wird? Und da gehe ich auf Version 12? Also die Zip-Datei unter https://jdk.java.net/12/ ? Und den genannten Programmen ist die Javaversion egal?

Auf dem privaten Notebook entdecke ich zusätzlich noch "Java SE Development Kit 8 Update 74 (64-bit) (538 MB)" mit Datum März 2016, das werd ich gleich mal deinstallieren.

Redoute

Offline

#14 2019-04-27 22:07:18

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,560
Website

Re: java und josm - Lizenz

Basstoelpel wrote:
aixbrick wrote:
kreuzschnabel wrote:

Dann kann eine Migration von OpenJDK auf Windows wohl nicht mehr lange dauern smile

--ks

Gibt es schon: https://jdk.java.net/11/

JOSM funktioniert damit problemlos.

Jedenfalls funktioniert das mit kleinen 4k Monitoren geringfügig besser als mit der Oracle Version.

Baßtölpel

Da ich ja mal nachgefragt hatte... eine erste kurze Rückmeldung...

Bei mir hat sich (oh Wunder big_smile) heute eine neuer Rechner marterialisiert und habe ihm nun gleich adoptopenjdk verpasst... Java mit der "üblichen" bat-Datei gestartet, funktioniert problemlos, Daten wurden geladen...

übliche bat-Datei bei mir:

java -jar -Xmx4G C:\Daten\gis\OSM_Erfassung\josm-tested.jar >c:\Daten\josm_start.txt

Die Zeichenkette "C:\Daten\gis\OSM_Erfassung\josm-tested.jar" ist bei mir der derzeitige Speicherort von JOSM, das "-Xmx4G" der zugewiesene Speicher für JOSM.

Bei der Installation habe ich zugestimmt, daß die "üblichen" Java-Systemvariablen ect., mit eingerichtet werden.

Datendownload funktioniert, Datenupload funktioniert... Jetzt nur noch die Kleinigkeiten von JOSM einrichten.

@Redoute damit bin ich weg von Oracle-Java...

Systemumgebung Rechenknecht neu: Win10 prof. Release 1803, Java: adoptopenjdk Version 11.0.3.7 (64bit-Version)

Sven

Edit: inhaltliche Ergänzungen.

Last edited by streckenkundler (2019-04-27 22:22:27)

Offline

#15 2019-04-27 22:27:26

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,413
Website

Re: java und josm - Lizenz

Redoute wrote:

Erst einmal nehme ich an, JOSM, osmosis, osm2pgsql, gpsprune auf dem Bürorechner fallen unter den Begriff "kommerzielle Nutzung", richtig?

Definitiv NEIN. Das ist alles OpenSource-Software deren Nutzung umsonst kostenfrei ist. Und OSM an sich ist ebenfalls nicht kommerziell.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2019-04-27 22:28:05)

Offline

#16 2019-04-27 23:01:54

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,123
Website

Re: java und josm - Lizenz

wambacher wrote:
Redoute wrote:

Erst einmal nehme ich an, JOSM, osmosis, osm2pgsql, gpsprune auf dem Bürorechner fallen unter den Begriff "kommerzielle Nutzung", richtig?

Definitiv NEIN. Das ist alles OpenSource-Software deren Nutzung umsonst kostenfrei ist. Und OSM an sich ist ebenfalls nicht kommerziell.

Gruss
walter

Ich glaube da lege ich jetzt mal ein Veto ein. Grundsätzlich hat wambacher zwar Recht, nur mit dem "Definitiv NEIN" nicht. @wambacher: er schrieb davon, dass er die sonst kostenfreie OpenSource-Software auf seinem Bürorechner hat, und das eine "kommerzielle Nutzung" sein könnte. Ich denke hier hängt es wirklich vom Einsatzzweck ab: Verwendet der User auf seinem Büro-/Arbeitsrechner die Software zu "geschäftlichen" Zwecken, dann ist das kommerziell, verwendet er es privat, dann eben nicht, was der Arbeitgeber dazu sagt ist ein anderes Thema.

Last edited by Harald Hartmann (2019-04-27 23:02:38)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#17 2019-04-27 23:19:33

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,727

Re: java und josm - Lizenz

wambacher wrote:
Redoute wrote:

Erst einmal nehme ich an, JOSM, osmosis, osm2pgsql, gpsprune auf dem Bürorechner fallen unter den Begriff "kommerzielle Nutzung", richtig?

Definitiv NEIN. Das ist alles OpenSource-Software deren Nutzung umsonst kostenfrei ist. Und OSM an sich ist ebenfalls nicht kommerziell.

Das Problem sind nicht die Lizenzen der *OSM*-Programme, sondern die Lizenz von Java, mit dem z.B. JOSM aufgerufen wird.
Wenn auf einem Bürorechner mit javac kommerzielle Programme entwickelt werden, ist das sicher eine "kommerzielle Nutzung".

Ob der Aufruf eines class- oder jar-Files mit java (von Oracle) in einer Firma ("Bürorechner") bereits lizenzpflichtig ist, ist fraglich, da müsste man genauer in die Lizenzbedingungen reinsehen.
Für das Arbeiten im OSM-Projekt ist das mMn aber nicht relevant, denn dieses ist nicht schon dadurch kommerziell, weil auch kommerzielle Anwendungen mit den Daten gemacht werden können.

Offline

#18 2019-04-27 23:25:43

Redoute
Member
Registered: 2009-10-21
Posts: 11

Re: java und josm - Lizenz

Konkreter: Wir verwenden OpenStreetMap-Daten, um für unsere (meist öffentlichen) Auftraggeber räumliche Planungen zu erstellen und darzustellen, Adressen zu geocodieren und was weiß ich noch. Das ist ohne Frage eine kommerzielle Nutzung, und damit nutzen wir auch Java kommerziell.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Oracle etwas anderes meint, nämlich die kommerzielle Entwicklung und den kommerziellen Vertrieb von Java-Programmen. Aber wer weiß das schon? Von daher werde ich mir die beiden genannten Alternativen diese Woche genauer anschauen.

Redoute

Last edited by Redoute (2019-04-27 23:29:14)

Offline

#19 2019-04-28 09:29:38

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 226

Re: java und josm - Lizenz

Sobald Oracle Java im Firmenumfeld installiert wird, ist es lizenzpflichtig. Es ist dabei unerheblich für was es genutzt wird. Das Sinnvollste ist zu prüfen, ob man in der Firma auf Java angewiesen ist. Falls nicht: löschen (und ggf. verhindern, dass es wieder installiert wird). Falls ja: Prüfen, ob es durch z.B. OpenJDK ersetzt werden kann. Das alles gilt natürlich nicht nur für Clients, sondern auch alle Server müssen dahingehend überprüft und bewertet werden.
Kommt man am Ende zu der Feststellung, dass man auf Oracle Java angewiesen ist, dann kommt man um die Lizenzierung nicht herum. Und das kann teuer werden.

Offline

#20 2019-04-28 10:25:30

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 490

Re: java und josm - Lizenz

Redoute wrote:

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Oracle etwas anderes meint, nämlich die kommerzielle Entwicklung und den kommerziellen Vertrieb von Java-Programmen. Aber wer weiß das schon?

Siehe https://www.oracle.com/technetwork/java … cense.html

Oracle wrote:

Oracle grants You a […] license […], only for:
(i)     Personal Use
(ii)    Development Use,

Für "Development Use", also das Entwickeln eigener Anwendungen, braucht man also keine Lizenz erwerben. Aber wenn man irgendwelche bestehenden Programme (auch das eigene) kommerziell nutzen will, braucht man eine Lizenz.

Oracle erlaubt also die Entwicklung von ggfs. inkompatiblen Programmen, um dann später für Nutzung der Programme abzukassieren.

Heißt du hast genau falschrum geraten big_smile

“Personal Applications” refers to Applications designed for individual personal use only, such as games or personal productivity tools.

Unter "Personal Use" im Firmenumfeld würde zum Beispiel zählen, wenn man in der Mittagspause ein Java-basiertes Spiel aufruft.
Wenn ich die Lizenz richtig verstehe, ist für die Nutzung von JOSM mit Oracle-Java immer eine Lizenz nötig.

Also überleg dir wirklich sehr genau, ob du Oracle-Java benutzen möchtest oder ob es nicht wirtschaftlicher wäre, komplett auf OpenJDK umzusteigen und inkompatiblen Code anzupassen.

Last edited by Wulf4096 (2019-04-28 12:16:22)

Offline

#21 2019-04-28 11:17:06

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 226

Re: java und josm - Lizenz

@Wulf4096: Das erste Zitat stammt von User Redoute, nicht von mir. Wurde korrigiert. Danke!

Im Firmenumfeld kann es kein "Personal Use" geben, da Java auf einem Firmen-PC installiert ist. Oracle interessiert dabei nicht, ob man das nur in der Pause verwendet.

Last edited by aixbrick (2019-04-28 12:42:23)

Offline

#22 2019-04-28 12:18:19

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,256

Re: java und josm - Lizenz

Nur mal so am Rande:
Woher weiß Oracle eigentlich ob ein PC privat oder geschäftlich genutzt wird?

Offline

#23 2019-04-28 12:20:26

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 490

Re: java und josm - Lizenz

aixbrick wrote:

@Wulf4096: Das erste Zitat stammt von User Redoute, nicht von mir.

Huch, wie ist denn das passiert?!

aixbrick wrote:

Im Firmenumfeld kann es kein "Personal Use" geben, da Java auf einem Firmen-PC installiert ist. Oracle interessiert dabei nicht, ob man das nur in der Pause verwendet.

Aus dem Lizenztext lese ich das aber raus. Wie Oracle tatsächlich damit umgeht, weiß ich nicht.

Für die Fragestellung in diesem Thread dürfte das nicht weiter wichtig sein.

Offline

#24 2019-04-28 12:22:46

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 490

Re: java und josm - Lizenz

PT-53 wrote:

Woher weiß Oracle eigentlich ob ein PC privat oder geschäftlich genutzt wird?

Einzelfallprüfung?
Natürlich hast du die technische Möglichkeit, gegen die Lizenzbestimmungen zu verstoßen. Aber sowas soll und darf man nicht. Wenn Oracle das mitbekommt, wird's aber wohl teuer.

Offline

#25 2019-04-28 12:38:22

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,256

Re: java und josm - Lizenz

Wulf4096 wrote:
PT-53 wrote:

Woher weiß Oracle eigentlich ob ein PC privat oder geschäftlich genutzt wird?

Einzelfallprüfung?

In welcher Art?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB