You are not logged in.

#1 2019-02-15 10:14:28

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

tag de:place

Weiß jemand, was es mit de:place auf sich hat? Dem key nach geht es da um einen deutschsprachigen tag, aber die Werte sind dann erstaunlicherweise so was wie „county“? Was ist denn eine deutsche Grafschaft? https://taginfo.openstreetmap.org/keys/ … ace#values

Offline

#2 2019-02-15 10:51:33

surveyor54
Member
From: Rhein-Main-Gebiet
Registered: 2010-05-23
Posts: 410

Re: tag de:place

Da gab es mal was:

De:place instead of place?

Edit:typo

Last edited by surveyor54 (2019-02-15 10:56:04)

Offline

#3 2019-02-15 11:15:36

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Eine fragwürde Vermischung von "place-node als area" mit dem System der Grenzrelationen, garniert mit einem sinnfreien "de:"
Vermutung: sollte mal als name:prefix bei Gemeinden dienen, hat sich aber nicht durchgesetzt und schlummert jetzt als Altlast vor sich hin.

Offline

#4 2019-02-15 15:47:50

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

nach name:prefix sieht es nicht aus, die Werte sind alle wie bei place: city town village etc.

Offline

#5 2019-02-15 16:43:28

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Hätte besser "quasi name:prefix" schreiben sollen, gemeint ist: um admin_level=x Grenzrelationen einzuordnen und ggf. zu beschriften.
Beispiel: ist die AL8-Grenzrelation mit name=Immenhausen nun "Gemeinde" oder "Stadt"?
https://www.openstreetmap.org/relation/531865
Aber das ist jetzt eine reine Vermutung.

Offline

#6 2019-02-16 11:06:45

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

hatte ich schon verstanden, nur dass das so nicht funktioniert. Könnte genausogut de:place=Gummibärchen sein, weil „county“ hat keine Bedeutung in Deutschland, wenn man so was einfacher machen wollte, wieso nicht place:de=Landkreis?

Offline

#7 2019-02-16 16:42:41

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Naja, war nicht meine Idee ...

Es ist nunmal so, dass eine Grenzrelation nicht intuitiv erfassbar ist, insofern vermute ich hier einen Versuch für Klärung zu sorgen. Als ich kürzlich alle Relationen innerhalb eines Landkreises (AL<=8) überarbeitet habe, habe ich das description-Tag benutzt um mir, OSM-Nachfolgern und allen Interessierten ausführlich klar zu machen, um was es geht (s.o. Immenhausen). Andere haben andere Ideen ...

Dieser de:Landkreis
https://www.openstreetmap.org/relation/62608
hat neben
de:place=county
auch noch
border_type=county , vgl.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:border_type

Offline

#8 2019-02-24 08:18:36

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: tag de:place

Hallo,

Ich hatte mir schon was dabei gedacht, ein extra-tag einzuführen, um Gemeinden von Städten sowie Kreise von kreisfreien Städten voneinander unterscheiden zu können. Das gibt admin_level nämlich nicht her.

Ich hatte zuerst place=town genommen. Aber dummerweise wird ein solches Polygon in Garmin-Stilen als Siedlungsfläche wie residential gerendert, und das ist dann total falsch. Deshalb hatte ich das dann kurzfristig auf de:place geändert.

In NRW war ich damit flächendeckend durch, bevor man auf die Idee kam, mir wg. Massenedit ans Bein zu pinkeln.

Im Grunde ist es mir egal, ws ihr mit den Daten macht. Ich habe inzwischen meine eigenen Datenbanken, und nutze OSM nur noch als Kartenhintergrund.

Gruß,
ajoessen

Offline

#9 2019-02-24 09:31:30

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

ajoessen wrote:

Ich hatte mir schon was dabei gedacht, ein extra-tag einzuführen, um Gemeinden von Städten sowie Kreise von kreisfreien Städten voneinander unterscheiden zu können. Das gibt admin_level nämlich nicht her.


ja, das taggen zu wollen finde ich auch sinnvoll, nur würde ich dafür nicht die etablierten place-Werte verwenden mit einem neuen Schlüssel, sondern Werte die selbsterklärend und eindeutig sind, so was wie „kreisfreie Stadt“ oder „Landkreis“, anstatt „county“ (was Grafschaft bedeutet)

Offline

#10 2019-02-24 13:12:30

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,736
Website

Re: tag de:place

ajoessen wrote:

Ich hatte mir schon was dabei gedacht, ein extra-tag einzuführen, um Gemeinden von Städten sowie Kreise von kreisfreien Städten voneinander unterscheiden zu können. Das gibt admin_level nämlich nicht her.

Kreise habe einen 5-stelligen Amtlichen Gemeindeschlüssel, der der Kreisfreien Städte ist 8-stellig.

Ich hatte zuerst place=town genommen. Aber dummerweise wird ein solches Polygon in Garmin-Stilen als Siedlungsfläche wie residential gerendert, und das ist dann total falsch. Deshalb hatte ich das dann kurzfristig auf de:place geändert.

Klassisches Tagging für den Renderer - bis länger bei OSM als ich und gibst es auch noch zu.

Im Grunde ist es mir egal, was ihr mit den Daten macht. Ich habe inzwischen meine eigenen Datenbanken, und nutze OSM nur noch als Kartenhintergrund.

Tolle Einstellung, aber dann möchte ich dich bitten, deinen "Privattag" zu löschen.

Gruss
walter

Offline

#11 2019-02-24 14:01:58

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,884

Re: tag de:place

wambacher wrote:

Kreise habe einen 5-stelligen Amtlichen Gemeindeschlüssel, der der Kreisfreien Städte ist 8-stellig.

Das ist nicht gerade "selbstsprechend".

Wie wär's mit de:admin_title=Kreisfreie Stadt?

admin_title gibbet bereits in der DB zB admin_title=Katastralgemeinde 92 mal.


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#12 2019-02-24 14:12:21

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,736
Website

Re: tag de:place

chris66 wrote:
wambacher wrote:

Kreise habe einen 5-stelligen Amtlichen Gemeindeschlüssel, der der Kreisfreien Städte ist 8-stellig.

Das ist nicht gerade "selbstsprechend".

Wie wär's mit de:admin_title=Kreisfreie Stadt?

admin_title gibbet bereits in der DB zB admin_title=Katastralgemeinde 92 mal.

OMG

ist das nicht was für den prefix?

walter

und am besten noch addr:country, addr:city und die diversen is_in-Tags zur Grenzrelation packen. sad

Last edited by wambacher (2019-02-24 14:14:36)

Offline

#13 2019-02-24 21:19:21

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 802

Re: tag de:place

Würde etwa so ein Punkt (Beispiel*) mit Rolle 'label' und somit verknüpft mit der Outer-Grenzlinie (Beispiel**) bereits hilfreich sein? Oder fehlen dann immer noch weitere Info's?

*   https://www.openstreetmap.org/node/240088398
** https://www.openstreetmap.org/relation/62400


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#14 2019-02-25 01:58:29

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

gegen admin_title habe ich nichts, de:admin_title halte ich für Quatsch, weil es ja nur einen admin_title pro admin unit geben wird, ausser in mehrsprachigen Gebieten, da wäre der tag aber admin_title:de (wie bei name etc). Ggf könnte es auch einen admin_title=de:Katastralgemeinde geben, wo man im Wert sozusagen noch einen Hinweis auf die Sprache gibt, weil es nicht Englisch wie üblich ist, aber auch kein echtes Freitextfeld wie name

Offline

#15 2019-02-25 10:39:41

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,884

Re: tag de:place

Ok, wann admin_title=Stadt und wann admin_title=Gemeinde?

EDIT: Bin bei mir (Kreis COE) mal angefangen und entscheide nach Bauchgefühl. Zb. Nordkirchen ist keine Stadt sondern ein Zusammenschluss aus 3 Dörfern, also Gemeinde.

Last edited by chris66 (2019-02-25 12:47:34)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#16 2019-02-25 14:06:43

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Bei mir im Landkreis wurde und wird name:prefix=Stadt verwendet - und nicht nur dort, sondern lt, taginfo in über 1600 DE-Grenzrelationen.
Daher würde ich nahelegen, zunächst abzusprechen und zu dokumentieren was Ziel der Sache ist, statt mal wieder - wie bei de:place - privat loszulegen.

-----------------
Ich fasse mal zusammen wo überall eine "Einordnende Zusatzinformation zu Grenzrelationen" auftaucht:

de:place=*
border_type=*
name:prefix=* - lt. taginfo: "Stadt" in über 1600 (DE-)Grenzrelationen, "Ortsteil" in über 1000 (DE-)Grenzrelationen ...
admin_title=*
[weitere ?]
------------------

(@AB-inf-x-chg-AB https://www.openstreetmap.org/node/240088398 ist mir rätselhaft, ein "label" dessen name sich vom "gelabelten" unterscheidet, was soll das - wer soll das wie auswerten?)

Last edited by Jo Cassel (2019-02-25 14:14:22)

Offline

#17 2019-02-25 19:04:26

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,904

Re: tag de:place

chris66 wrote:

Ok, wann admin_title=Stadt und wann admin_title=Gemeinde?

EDIT: Bin bei mir (Kreis COE) mal angefangen und entscheide nach Bauchgefühl. Zb. Nordkirchen ist keine Stadt sondern ein Zusammenschluss aus 3 Dörfern, also Gemeinde.

soso - dann würdest Du also der Stadt Fehmarn mit ihren ca. 50 Siedlungsplätzen auch das Stadtrecht entziehen? wink

Nun gut - wer diese Unterscheidung neben dem Regionalschlüssel braucht ...

Offline

#18 2019-02-25 22:45:16

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

die Frage ob Stadt oder nicht kann man anhand des Namens in Deutschland doch klar beantworten, oder wird davon auch abgewichen?

Mal ne Stichprobe:
Stadt Schnackenburg, 562 Ew, seit 3 Jahren village davor town.

Schade, dass im Laufe der Zeit so hilfreiche tags wie openGeoDB:type    Stadt, ersatzlos gelöscht wurden, auch wenn man village für den place sicherlich verteidigen kann, Stadtrecht ist in jedem Fall eine interessante Information.


Oder Stadt Hettingen in Baden-württemberg, die waren immer village in OSM: https://www.openstreetmap.org/node/172903895/history


Ich würde mich ja eher auf den Standpunkt stellen dass der Titel an sich schon signifikant ist, und dementsprechend alle Städte town (oder city) und der Rest village (oder weniger)*, aber wenn man das nicht machen will, dann wäre ein zusätzlicher tag für “Stadt” (oder was sonst) hilfreich. Wie ist da so das Panorama?


Update:
* weil das sozusagen schon gesamtgesellschaftlich/strukturell/kulturell/wirtschaftlich etc. ausgelotet ist, wenn ein Ort Stadt sein soll, dann ist er es, und wenn er es trotz einer gewissen Größe nicht ist, dann wahrscheinlich weil es “wichtigere” Orte in der Nähe gibt. Eine Stadt impliziert ja immer auch, dass sie ein Zentrum für die Umgebung ist.

Last edited by dieterdreist (2019-02-25 22:51:58)

Offline

#19 2019-02-26 00:47:39

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 802

Re: tag de:place

Jo Cassel wrote:

(@AB-inf-x-chg-AB https://www.openstreetmap.org/node/240088398 ist mir rätselhaft, ein "label" dessen name sich vom "gelabelten" unterscheidet, was soll das - wer soll das wie auswerten?)

Du meinst, dass der Name der Relation: https://www.openstreetmap.org/relation/62400 "Frankfurt am Main"
ungleich dem Name des 'label'-Punktes: https://www.openstreetmap.org/node/240088398 "Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main" ist?

Dem würde ich zustimmen, also dass das nicht so optimal ist, wenn diese beiden Objekte unterschiedliche Namen haben. Wie könnte man es heilen? Woher kommen diese Namen überhaupt her?

Etwa vom Impressium der Landkreis/kreisfreie-Stadt-Netzseite? Falls das die ist, dort steht in dem Fall "Stadt Frankfurt am Main".
Also den Namen von beiden (Relation & 'label'-Punkt) darauf synchronisieren?


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#20 2019-02-26 10:47:36

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

@dieterdreist:

Aus dem place-node Hettingen kann ich gegenwärtig NICHT ermitteln, dass es sich um einen Stadtteil handelt.
Die Stadt Buchen ist hier:
https://www.openstreetmap.org/relation/403730
getaggt mit:
name:prefix=Stadt
note=Stadt Buchen (Auch so eine Idee - immerhin ohne Privattags)

@AB-inf-x-chg-AB: "... Wie könnte man es heilen? Woher kommen diese Namen überhaupt her?"

Kannst ja mal recherchieren, meine Vermutung: Direkt aus dem Community-Chaos - wenn nichts dokumentiert ist, macht halt jeder was er für richtig hält, bzw. "irgendwo" mal gesehen hat.


Bei meiner Landkreisüberarbeitung waren bereits alle AL8-Stadt-Grenzrelationen korrekt mit name:prefix=Stadt getaggt, Beispiel:
https://www.openstreetmap.org/relation/531865
Die "Nur Gemeinden" hatten dagegen KEIN name:prefix-Tagging, Beispiel:
https://www.openstreetmap.org/relation/1115035
warum eigentlich?

So wie ich das sehe ist das name:prefix-Tagging, bzw. dessen DE-Verwendung bei Grenzrelationen nirgendwo dokumentiert, oder habe ich etwas übersehen?

Offline

#21 2019-02-26 23:44:48

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 4,004
Website

Re: tag de:place

Jo Cassel wrote:

@dieterdreist:

Aus dem place-node Hettingen kann ich gegenwärtig NICHT ermitteln, dass es sich um einen Stadtteil handelt.
Die Stadt Buchen ist hier:
https://www.openstreetmap.org/relation/403730
getaggt mit:
name:prefix=Stadt
note=Stadt Buchen (Auch so eine Idee - immerhin ohne Privattags)

@AB-inf-x-chg-AB: "... Wie könnte man es heilen? Woher kommen diese Namen überhaupt her?"

Kannst ja mal recherchieren, meine Vermutung: Direkt aus dem Community-Chaos - wenn nichts dokumentiert ist, macht halt jeder was er für richtig hält, bzw. "irgendwo" mal gesehen hat.


Bei meiner Landkreisüberarbeitung waren bereits alle AL8-Stadt-Grenzrelationen korrekt mit name:prefix=Stadt getaggt, Beispiel:
https://www.openstreetmap.org/relation/531865
Die "Nur Gemeinden" hatten dagegen KEIN name:prefix-Tagging, Beispiel:
https://www.openstreetmap.org/relation/1115035
warum eigentlich?

So wie ich das sehe ist das name:prefix-Tagging, bzw. dessen DE-Verwendung bei Grenzrelationen nirgendwo dokumentiert, oder habe ich etwas übersehen?

name:prefix finde ich eigentlich zu wenig, es geht ja darum, dass der Ort Stadtrechte hat, nicht nur um einen beliebigen Zusatz zum Namen. Ähnlich wäre da vielleicht auch so was wie "Luftkurort".

"note" finde ich absolut provisorisch und temporär, jeder strukturierte tag ist mir lieber als ein "note", weil es den Diskurs (im Gegensatz zum "note") weiterbringt. Man kann natürlich alles in "note" tags schreiben, aber wenn man das macht wird man nie andere tags haben...

Offline

#22 2019-02-27 17:38:50

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Das note und description immer nur "Zugaben" sind sollte klar sein.
Allerdings lässt sich mit dem name:prefix-Tagging schon einiger erreichen, siehe diese Auswertung eines Landkreises (kann auch mit anderen gemacht werden):
http://overpass-turbo.eu/s/GvW (2 MB)

Insofern sollte jeder, der etwas Neues etablieren möchte, das Bestehende zumindest mal zur Kenntnis nehmen und im Idealfall auch überlegen, wie damit denn zukünftig umzugehen sei.

siehe dazu auch:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Use … 2019-02-15
damit später keiner sagen kann, "das habe ich ja nicht gewusst!" ;-)
Gruß Jo

Offline

#23 2019-02-27 19:31:42

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 884

Re: tag de:place

Ich finde ja, dass name:prefix ein Zusatz zu name darstellt, nicht um darzustellen, ob es sich um ein Dorf oder eine Stadt oder sonstwas handelt, sondern um Prefixe aufzunehmen, die ansonsten nur wenig Verwendung finden, wie z.B. "Universitätsstadt" Konstanz oder "Kreisstadt" Konstanz (offenbar auf manchen Ortsschildern zu sehen).


Zum Zustand des deutschen Forums vom geschätzten Netzwolf
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief" (Ilja Repin, gemeinfrei)

Offline

#24 2019-02-28 09:50:44

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,904

Re: tag de:place

dooley wrote:

Ich finde ja, dass name:prefix ein Zusatz zu name darstellt, nicht um darzustellen, ob es sich um ein Dorf oder eine Stadt oder sonstwas handelt, sondern um Prefixe aufzunehmen [...]

+1 - Schuster bleib bei Deinen Leisten, der Key ist rein dem Namen zugeordnet.
Man kann zwar aus einem Bestandteil "Stadt" ableiten, dass dieser Ort Stadtrechte haben müsste.
Aber ich bin mir nicht sicher, ob auch jede Stadt wirklich immer "Stadt" in irgendeinem Namensteil führt.

Jetzt Eigenschaften auf Zwang in den Schlüssel zu stecken und damit diesen Schlüssel ebenso zwanghaft z. B. bei "Gemeinde" zu setzen (siehe Post #20) führt völlig am Ziel vorbei.

Offline

#25 2019-02-28 11:22:32

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 1,435

Re: tag de:place

Als Poster von #20 möchte ich klarstellen, dass ich weder "zwanghaft" noch überhaupt jemals name:prefix=Gemeide gesetzt habe,
ich habe lediglich eine Frage in den Raum gestellt.

Meine Auswertung "Gemeinde/Sonstiges/Stadt" z.B. hier eines gesamten Regierungsbezirks mit 6 Landkreisen:
http://overpass-turbo.eu/s/GwR (9 MB)
basiert auf der Annahme von "Gemeinde" als quasi default-Wert (steht auch einführend im Script).

An alle Neuerer: interessant wäre ja mal zu erfahren, was ihr denn überhaupt als value codieren wollt,
Ganz Konkret z.B. im Fall der "Universitäts- und Sonderderstatus- und Kreis-Stadt" Gießen
https://de.wikipedia.org/wiki/de:Gießen
?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB