OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2019-01-20 09:58:33

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 558

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Vielleicht schau Dir auch mal das an:
Kreuzschnabels OSM Tutorial:
https://einklich.net/osm/osm-tutorial.pdf

Offline

#27 2019-01-20 10:57:51

PPete2
Member
Registered: 2017-10-02
Posts: 36

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

WoMe499 wrote:

Mühlviertel: „Koblberg“ „48.520527,14.795687“. (Koblberg ist der höchste Pass Oberösterreichs) und jetzt rein/ raus zoomen. Wie viele Symbole sehen wir jetzt im Mühlviertel? Tannermoor als einziges und nur weil wir es vergessen haben raus zu löschen.

Der Koblbergpass ist ein gutes Beispiel, was in die OSM gehört. Ein Straßenpass, bei dem es vorort einen Stein mit Aufschrift seines Namens und kurz davor auch Wegweisertafeln mit diesem Namen darauf gibt. Er wurde bisher in der kurviger-App nicht mit dem "Pässe"-Icon eingezeichnet, weil er in der OSM bisher "nur" als Berggipfel gekennzeichnet ist. Hier fehlt noch das von Luzandro erwähnte mountain_pass=yes Tag, dass man für Straßenpässe verwenden sollte. Es wäre vielleicht noch zum diskutieren falls eine Straßenpass exakt über den natürlichen Sattelpunkt oder Gipfelpunkt verläuft, ob man auf mountain_pass=yes verzichten kann.

Im Fall des Koblberg liegt der Straßenpass (1044 m laut Steinaufschrift und auch laut aktuellem LIDAR-Höhenmodell vom Land OÖ) etwa 50 Meter südöstlich des natürlichen Gipfelpunkts (1048 m laut Höhenmodell vom Land OÖ), man sollte also eh beide eintragen.

Alle weiteren unbenamten lokalen Maxima sollte, wie Gppes geschrieben hat, nur in den Datenbanken jener Anwendung eingetragen werden, die von solchen Spezialfällen Gebrauch machen könnte, also hier Kurviger.de

Die Seite bietet auch einen Service wo du fehlende POIs melden kannst: https://docs.kurviger.de/de/web/pois
Allerdings ist auch hier nicht sicher, ob sie wirkliche jede unbenannte Passhöhe in deren Datenbank eintragen würden. Theoretisch könnte kurviger.de solche virtuellen Passhöhen auch selber berechnen und gleich in deren Karte mit einem Symbol einzeichnen, denn das Höhendiagramm der Strecke samt den Extremwerten wird ja auch bereits eingezeichnet.

Last edited by PPete2 (2019-01-20 11:09:52)

Offline

#28 2019-01-20 11:39:02

PPete2
Member
Registered: 2017-10-02
Posts: 36

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Was aber noch fehlt meiner Meinung: Diese Passhöhen die "nur" mit mountain_pass=yes getaggt sind, werden leider noch nicht in der Standard-OSM eingezeichnet, z.b. der Hengstpass fehlt:
https://www.openstreetmap.org/#map=18/47.70250/14.45934

Der Hengstpass ist relativ bekannt, viele Straßenwegweiser sind damit beschriftet, es gibt oben sogar eine kleine Rasthütte bzw. ein Tourismus-Infobüro. Es ist daher schade, wenn solche bekannten Passhöhen nicht in der Standardkarte dargstellt werden.

Last edited by PPete2 (2019-01-20 11:40:23)

Offline

#29 2019-01-22 19:31:19

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Hallo Gppes,
es freut mich das du Dich mit der Kurviger App beschäftigt hast und Sie lobst. Einfach zu Bedienen und Infos die brauchbar sind. Das es ein Höhenprofil zeigt ist ein Zusatz, wenn es jemand  verwenden möchte gerne. „Oben wurde gefragt bzw. bezweifelt ob es ein Tool gibt das diese Objekte verwendet“ und das wurde vorgestellt. Wie oben bereits bemerkt, kann weder ich noch jemand anderer beantworten nur jener der die Objekte verwendet (Open für Alle) der Nachweis das es von Tools verwendet wird, beantwortet. Basis von wo diese Infos bezogen werden ist OSM. Ein Verweis sich an Kurviger zu wenden daher nicht gültig. Andere Apps die diese Infos genauso verarbeiten werden sie mit deinem Vorschlag vorenthalten!
Zu deinem philosophischen Absatz, bin ich nicht global sondern regional geblieben, für mich darf ich es als lokal bezeichnen (Heimat) , es mussten keine außerhalb Mühlviertel revertiert werden.
Um den letzten Absatz zu beantworten, Mitarbeit für diese Punkte zur gegebenen Zeit.

Zusammenfassend würde ich es jetzt so darstellen:
Was eine „WASSERSCHEIDE“  (wie oben definiert) ist UND bereits in Wiki aufgebracht, darüber brauchen wir nicht mehr zu diskutieren, ich denke hier sind wir uns einig.

Von den zahlreichen Restlichen, die sind zu verifizieren, sind sie GEEIGNET, werden sie in OSM hinterlegt.

Höhen Angaben für Ortsnamen, den kann ich Zustimmen, ist eine brauchbare Information. Für die Wanderer und Alle die sich abseits der Straße bewegen, Lösungen dazu wurden vorgestellt.

Danke. 
Grus WoMe499

Offline

#30 2019-01-22 20:27:20

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 558

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

WoMe499 wrote:

Was eine „WASSERSCHEIDE“  (wie oben definiert) ist UND bereits in Wiki aufgebracht, darüber brauchen wir nicht mehr zu diskutieren, ich denke hier sind wir uns einig.

Ich verstehe nicht worauf Du mit der Wasserscheide hinaus willst, hast Du einen Link zum Wiki?

Offline

#31 2019-01-23 21:15:22

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Offline

#32 2019-01-23 21:17:16

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Offline

#33 2019-01-23 21:22:38

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Nochmal ist schief gegangen

https://de.wikipedia.org/wiki/Kerschbaumer_Sattel_(Ober OE sterreich) OE bitte mit Umlaut o ersetzen. Wird nicht als Umlaut übertragen.

Offline

#34 2019-01-23 21:33:23

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

PPete2 ich Danke Dir. Du hast es begriffen. Danke !

Offline

#35 2019-01-24 16:26:30

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Hallo Gppes,

Oben wurde gefragt bzw. bezweifelt ob es ein Tool gibt das diese Objekte verwendet. Der Nachweis das es von Tools verwendet wird, beantwortet und nicht mehr.

Basis von wo diese Infos bezogen werden ist OSM!

Ein Verweis sich an Kurviger zu wenden daher nicht gültig!

Andere Apps die diese Infos genauso verarbeiten werden sie mit deinem Vorschlag vorenthalten!

Zu deinem philosophischen Absatz, bin ich nicht global sondern regional geblieben, für mich darf ich es als lokal bezeichnen (Heimat) , es mussten keine außerhalb Mühlviertel revertiert werden.

Um den letzten Absatz von #25 zu beantworten. Mitarbeit für diese Punkte zur gegebenen Zeit, wird von mir selbst entschieden wo ich mich einbringe.

Zusammenfassend würde ich es jetzt so darstellen:

Bereits bekannte von Wiki werden in OSM eingepflegt. (Antwort von Luzandro #24)

Von den zahlreichen Restlichen, die sind zu verifizieren, sind sie GEEIGNET, werden sie in OSM hinterlegt! Hier ist die Quelle wo sie hingehören.

Höhen Angaben für Ortsnamen, den kann ich Zustimmen, ist eine brauchbare Information. Für die Wanderer und Alle die sich abseits der Straße bewegen, Lösungen dazu wurden vorgestellt.

Danke.

Grus WoMe499

Offline

#36 2019-01-25 08:45:46

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 558

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

WoMe499 wrote:

Hallo Gppes,

Oben wurde gefragt bzw. bezweifelt ob es ein Tool gibt das diese Objekte verwendet. Der Nachweis das es von Tools verwendet wird, beantwortet und nicht mehr.

Wenn man im Konsens Daten in die Datenbank eintraegt ist das vorerst irrelevant, ob diese Daten von einem Tool verwertet werden oder nicht. Die umgekehrte Methode kann verpoent sein: Daten so angepasst einzutragen, dass sie "nur" einem konkreten Tool dienen. Das ist unter "Tagging fuer den Renderer" bekannt.

WoMe499 wrote:

Basis von wo diese Infos bezogen werden ist OSM!

Nicht zwingend. Gerade eben diese lokalen Maxima, die fuer eine Motorrad-App interessant sein koennen (nicht einmal muessen) sollte man extern pflegen, weil sie fuer OSM keinen grossen Nutzen haben.

WoMe499 wrote:

Ein Verweis sich an Kurviger zu wenden daher nicht gültig!

Das sehe ich nicht so: Kurviger verwendet frei verfuegbare Hoehendaten, die nicht in OSM gespeichert sind, so wie eine grosse Anzahl anderer Apps und Webseiten auch. Das ist die vernuenftige Alternative zu der von Dir vorgeschlagenen Methode, Hoehenpunkte an fuer Dich oder Deine App relevanten Positionen in OSM einzutragen.

WoMe499 wrote:

Andere Apps die diese Infos genauso verarbeiten werden sie mit deinem Vorschlag vorenthalten!

Andere Apps und/oder Nutzer werden andere Positionen als Du oder die Macher Deiner Apps als wichtig empfinden. Die Aussage, ob diesen etwas vorenthalten wird, ist also schwer zu definieren/verifizieren. Bei Nutzung eines zusaetzlichen freien Hoehenmodells kann man selber entscheiden.

WoMe499 wrote:

Zu deinem philosophischen Absatz, bin ich nicht global sondern regional geblieben, für mich darf ich es als lokal bezeichnen (Heimat) , es mussten keine außerhalb Mühlviertel revertiert werden.

Du hast in Deiner Heimat den Schwerpunkt gesetzt, trotzdem ist Deine Aussage nicht ganz richtig:
https://www.openstreetmap.org/user/WoMe … 614/13.057

WoMe499 wrote:

Um den letzten Absatz von #25 zu beantworten. Mitarbeit für diese Punkte zur gegebenen Zeit, wird von mir selbst entschieden wo ich mich einbringe.

Selbstverstaendlich entscheidest Du ob, wann und wie Du etwas eintraegst. Man ist nur durch die Lizenz, ein gewisses Regelwerk und den einigermassenen Konsens mit der Community eingeschraenkt. Meine Anregungen kamen daher, weil Du auch das Thema "Tourismus" erwaehnt hast. Potenzielle Touristen werden vermutlich ihre Strecken auch je nach Infrastruktur waehlen: Tankstellen, Cafehaeuser, Naechtigungsmoeglichkeiten, ... Ich sehe da ein paar eingetragene Hoeheninformationen nicht als Hauptkriterium.

WoMe499 wrote:

Zusammenfassend würde ich es jetzt so darstellen:

Bereits bekannte von Wiki werden in OSM eingepflegt. (Antwort von Luzandro #24)

Von den zahlreichen Restlichen, die sind zu verifizieren, sind sie GEEIGNET, werden sie in OSM hinterlegt! Hier ist die Quelle wo sie hingehören.

Höhen Angaben für Ortsnamen, den kann ich Zustimmen, ist eine brauchbare Information. Für die Wanderer und Alle die sich abseits der Straße bewegen, Lösungen dazu wurden vorgestellt.

Danke.

Grus WoMe499

Bitte passe bei den Wasserscheiden auf, falls Du andenken solltest solche in OSM einzutragen. Besser ist es, wenn Leute die Dinge eintragen, fuer die sie sich interessieren, wo sie sich also auskennen. Wasserscheiden fuer den "Fremdzweck" einzutragen um sichtbare Punkte auf Apps zu bekommen ist eher unguenstig. Ich habe kurz (innerhalb und ausserhalb von OSM) ueber Wasserscheiden recherchiert, das ist kein einfaches Thema. Da muss man ja schon fast Hobbyhydrologe sein, um hier gut und qualitativ vernuenftig beitragen zu koennen.

Lg, Gppes

[Edit(s): Typo(s)]

Last edited by Gppes (2019-01-25 09:25:10)

Offline

#37 2019-01-25 20:46:41

WoMe499
Member
Registered: 2019-01-15
Posts: 15

Re: Neue Pässe und Bergsättel?

Jetzt ein kurz gehaltener von mir.
Ich konnte einiges Wertvolles erfahren in dieser Diskussion, Hinweise was schief gehen kann, worauf man achten soll, und Daten so sorgfältig wie möglich aufbringen, daher freut mich dein letzter Absatz, dem entnehme ich eine Zustimmung, sorgfältig aufbringen ist Bedingung.
(Wasserscheide ist meine Definition enthalten in #23 als Sammelbegriff für Pass, Sattel, Joch, Höhe usw.)
Ich danke den Diskussionsteilnehmern.
Grus WoMe499

Offline

Board footer

Powered by FluxBB