OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2010-02-24 15:43:10

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Lösung Problem Ärzte Kategorien

Es gab ja bereits einige Diskussionen passende tags für Fachärzte zu entwickeln. Da ich das Thema als unheimlich wichtig erachte, würde ich mich des Problems gerne annehmen.

Ich habe mit ein paar Medizin Studenten gesprochen, alle bestätigten mir, dass es die Fachärzte wie HNO in fast allen Ländern gibt. In allen Ländern werden auch die lateinischen Fachtermini anerkannt.
Von daher wäre mein Vorschlag einfach diese lateinischen Fachtermini zu nutzen und im Wiki noch die deutsch/eng/frz/spa Synonyme hinzuschreiben
http://woerterbuch.babylon.com/medizin/ … ichtungen/

Darüber hinaus sollten wir IMHO auf ein HEALTH Schema umstellen, da man so die ganzen Sachen drumherum sehr gut erfassen kann, angefangen von der häuslichen Pflege, bis hin zum Orthopäden.

Was meint ihr dazu?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#2 2010-02-24 17:31:18

Walter Schlögl
Member
Registered: 2009-10-20
Posts: 597

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Hallo !i!,

für eine zusätzliche Kennzeichnung für die Art des Arztes wäre ich schon, stell doch einfach mal ein oder zwei Beispiele hier rein.
Das mit dem Health Schema hab ich leider nicht verstanden, aber Umstellung klingt für mich nach inkompatibel zum derzeitigen Schema. Da wird es nicht viel Zustimmung geben.

Walter

Offline

#3 2010-02-24 18:23:20

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Gern also 2 Beispiele:

name = Doctor A.
amenity = doctor
doctor=ORL  //Oto-Rhino-Laryngology = HNO
name= Doctor B.
amenity = doctor
doctor =gynecology //Frauenarzt

Das mit dem Healthcare gibt es ja schon: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Healthcare
Also sollte doctor sich auch da unterordnen und nicht unter amenity. Ja das ist inkompatibel aber ließe sich rasch ändern. Dann hätte man auch die Möglichkeit weitere Medizinische Insititutionen wie Läden für Gehhilfen, .... nach einem einheitlichen Schema zu charackterisieren.

Last edited by !i! (2010-02-24 19:49:29)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#4 2010-02-24 18:32:18

E-Malte
Member
From: Düsseldorf
Registered: 2009-03-06
Posts: 324

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

!i! wrote:

Also sollte doctor sich auch da unterordnen und nicht unter amenity. Ja das ist inkompatibel aber ließe sich rasch ändern.

Dann kann man ja einfach
amenity=doctor
healthcare=doctor
doctor=*
taggen. Dann sollte es theoretisch kompatibel sein. :-)

Offline

#5 2010-02-24 18:39:34

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Also ich finde das System gut. Auch das umstellen von amenity auf health finde ich gut. Das umtaggen könnte dann ein bot übernehmen.
Bedingung wäre, dass es eine Liste gibt, wie man die Arzt-Art taggen soll.

Das Umstellen von amenity auf health geht aber erst, wenn das Proposal erfolgreich abgeschlossen ist. Mit der Art kann man ja ruhig schon beginnen, wenn eine Liste existiert.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#6 2010-02-24 18:39:52

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

warum muss der piss eigentlich immer verenglischt werden? Warum soll es im Datenbankzeitalter nicht möglich sein, die begriffe in der jeweiligen Landessprache zu nutzen und es erst beim rendern entsprechend auf einen Nenner gebracht wird. Ein Primärschlüssel zu dem es dann den Frauenarzt,     Gynecologist, Gynécologue, Gginecólogo, Ginecologo und 妇科医生  gibt.

Offline

#7 2010-02-24 18:51:08

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Wenn du Karten rendern würdest, würdest du so einen Unfug nicht schreiben. Außerdem kann so jeder Mapper überall auf der Welt taggen. Denk mal an Haiti zurück und stell dir vor, jeder Mapper hätte in seiner Landessprache gemappt... woher hätte der deutsche wissen sollen, was der Japaner da eingetragen hat.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#8 2010-02-24 19:21:52

Walter Schlögl
Member
Registered: 2009-10-20
Posts: 597

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Ich hätte folgenden Vorschlag:

amenity=doctor
healthcare=gynaecologist

Das wäre kompatibel zum bisherigen Schema.

Es sollte aber schon eindeutig sein, also latein oder englisch, sonst muss man beim mappen immer alle Sprachen und alle Schreibweisen kennen castle_type=stately|schloss|Schloss|Schloß|...und das ganze dann noch auf französisch, spanisch, italienisch, ...

Walter

Last edited by Walter Schlögl (2010-02-24 19:24:02)

Offline

#9 2010-02-24 19:22:34

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

aighes wrote:

Wenn du Karten rendern würdest, würdest du so einen Unfug nicht schreiben. Außerdem kann so jeder Mapper überall auf der Welt taggen. Denk mal an Haiti zurück und stell dir vor, jeder Mapper hätte in seiner Landessprache gemappt... woher hätte der deutsche wissen sollen, was der Japaner da eingetragen hat.

Quatsch...

Die 10 aktivsten beim Haitiprojekt stammen aus.

5 x Deutschland
2 x Schweiz
1 x Finnland
1 x Nigeria
1 x England

Nix Japan....



Ob der Renderer nach einem Primärschlüssel rendert, oder nach einem englischen Begriff, sollte keine große Rolle spielen.

Last edited by edwin-ldbg (2010-02-24 19:27:48)

Offline

#10 2010-02-24 19:48:14

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Leute Leute bitte runterkommen, der Unmut gerade bei solch komplizierten Begriffen ist doch auch irgendwie verständlich.

Dennoch wie richtiger Weise gesagt wurde, brauchen wir EINEN Nenner. Da English bis jetzt immer genutzt wurde empfinde ich das nur als konsequent, da man sonst sehr schnell ins Deutsche abrutscht z.B. Gynäkolog(e).

Hmm die Idee mit dem zusätzlichen Health ist echt nicht übel smile


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#11 2010-02-24 20:04:12

FK270673
Member
From: Niedersachsen
Registered: 2008-07-14
Posts: 520

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

!i! wrote:

Gern also 2 Beispiele:

name = Doctor A.
amenity = doctor
doctor=ORL  //Oto-Rhino-Laryngology = HNO

name= Doctor B.
amenity = doctor
doctor =gynecology //Frauenarzt

Bitte nicht schon wieder so ein Oettinger-Englisch. (We are all sitting in one boat).

Doktor ist ein akademischer Titel, kein Beruf.

Besser wäre:
name = Bert Beutelschneider
amenity / healthcare = medic (Arzt) / paramedic (Sanitäter) / healer (Heilpraktiker) / midwife (Hebamme) / physiotherapist (Krankengymnast-in)
medic = gynecology oder
healer = hypnotherapy;taichi;yoga

Gruß FK270673

Offline

#12 2010-02-24 20:29:39

MHohmann
Member
From: Tartu, Estonia
Registered: 2009-06-07
Posts: 1,578
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

edwin-ldbg wrote:

warum muss der piss eigentlich immer verenglischt werden? Warum soll es im Datenbankzeitalter nicht möglich sein, die begriffe in der jeweiligen Landessprache zu nutzen und es erst beim rendern entsprechend auf einen Nenner gebracht wird. Ein Primärschlüssel zu dem es dann den Frauenarzt,     Gynecologist, Gynécologue, Gginecólogo, Ginecologo und 妇科医生  gibt.

Das ist doch kompletter Datenmüll. Dann müssten die Renderer (und deren Entwickler) ja sämtliche Sprachen und Schreibweisen beherrschen. Was sollen die denn machen, wenn es das gleiche Wort in zwei verschiedenen Sprachen gibt, aber mit unterschiedlicher Bedeutung? Da steigt doch keiner durch. Englisch hat sich nun mal durchgesetzt, weil es weltweit die meisten Menschen sprechen bzw. lernen, da ist es nun wirklich nicht zu viel verlangt, sich die paar Tags auf englisch anzueignen. BTW, Renderer muss Darsteller heißen, "to render" ist englisch. Und Primärschlüssel muss Erstschlüssel heißen, "primus" ist latein.

Grundsätzlich finde ich die Idee gut, Ärzte in eine Art "healthcare Schema" einzugliedern. Dort würden dann auch Krankenhäuser und Apotheken reinpassen. Eventuell auch Tierärzte - die kümmern sich zwar nicht um menschliche Gesundheit, aber auf die von Tieren, sind also im weitesten Sinne "healthcare".


SotM Baltics, 3.-4. August 2013, Tartu, Estonia: amenity=university, mappers=yes

Offline

#13 2010-02-24 20:33:46

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

@Edwin: Aha..und finnisch kannst du lesen verstehen und schreiben?

Aber du kannst ja einen Editor schreiben, der automatisch die Tags übersetzt. Dann kannst du auch deutsch taggen, oder italienisch oder chinesisch...ganz wie es dir beliebt....

@Topic

zu FK270673 würde ich noch ein healthcare = hospital (Krankenhaus)| animal (Tierarzt)| pharmacy (Apotheke) ergänzen.

Evtl. könnte man hier auch Pflegeheime endlich offiziell integrieren.

Last edited by aighes (2010-02-24 20:39:02)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#14 2010-02-24 21:17:20

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

@Edwin: Aha..und finnisch kannst du lesen verstehen und schreiben?

Wenn ich Krankenhaus bei Potlatch oder Josm eingebe, soll der das automatisch umwandeln meinetwegen in 112424b. Ruft jemand mit der Landessprache Finisch den Datensatz ab, macht der Editor aus den 112424b ein Sairaalasta. Verschiebt der Finne den Punkt paar Meter nach rechts, wird beim Upload daraus wieder ein 112424b. Der OSM Nutzer aus China ruft die Daten ab und sieht ein 醫院. Hat der Chinese durch einen Wintersportunfall dort mal gelegen, denkt der sich, nebenan war ja noch eine Telefonzelle. Schnell 手機 mit Potlatch eingetragen und der Editor macht daraus die 632378a. Der jüdische Tourist, der von einem Mob von agresiven Moslems durch die Stadt gejagt wird sieht auf seinem OSM PDA dann ein טרייבל  statt irgend was cryptisch verenglischtes

Vorteil:

Man hat eine Tabelle mit einem Primärschlüssel und die entsprechenden Begriffe in unzähligen Landessprachen. Diese Tabelle ist vorgefertigt, wie es das ja schon im Wiki nur mit Englisch gibt. Das würde das mappen und die verständlichkeit vereinfachen. Der Rendermann kann genau so weiter arbeiten wie gehabt, da aus den vielen länderspezifischen Eintragungen einheitliche einmalige Primärschlüssel vorhanden sind.

Beim Editor mit Arzt müsste dann ein Popup erscheinen, wo man schnell gewisse Fachrichtungen in der jeweiligen Landessprache anklicken kann, die auch wieder in einen Schlüssel umgewandelt werden, ohne so ne blödsinnige eintipporgie. Dann gibt es meinetwegen HNO die auch Allergologe sind, Algemeinmediziner die auch Chiropraktiker und Heilpraktiker sind. Beim Tierarzt gibt es auch nicht nur Tierarzt... da gibt es auch Fachrichtungen. Der Kleintierarzt hat für gewöhnlich kaum Ahnung von Ziergeflügel wie Wellensittiche. Dafür braucht es den Fachtierarzt für Vogelkunde.....    bei Kühen, Pferde oder exotische Zootiere genau das selbe.

Last edited by edwin-ldbg (2010-02-24 21:22:02)

Offline

#15 2010-02-24 22:07:46

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

@edwin das ist sicherlich interessant aber ich denke es geht deutlich über das Thema Modellierung von Arztpraxen hinaus.

@FK270673
Stimmt, die Bezeichnung ist wohl treffender. Ja ich hoffe, dass man so alles im Gesundheitsbereich erschlagen kriegt. Sicherlich gibt es da Grenzbereiche wie ebend den Heiler aber ich denke da passt Health noch am ehesten.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#16 2010-02-24 22:44:56

Islanit
Member
Registered: 2008-07-25
Posts: 489

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

@ edwin

Klingt doch gut .. wie wäre es du machst damit dort -> http://svn.openstreetmap.org/applicatio … potlatch2/ mal den Anfang?

Offline

#17 2010-02-25 00:32:50

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Islanit wrote:

@ edwin

Klingt doch gut .. wie wäre es du machst damit dort -> http://svn.openstreetmap.org/applicatio … potlatch2/ mal den Anfang?


Ich hab so viele gute Ideen aber an der Umsetzung hapert es.

eine Variante bei meiner Idee wäre, dass die englischen Begriffe zu Primärschlüssel werden und entsprechende Übersetzungen daran aufbauen. Da müsste man nur die GUI der Editoren anpassen und der ganze alte Ramsch würde immer noch problemlos funktionieren.

Offline

#18 2010-02-25 06:23:54

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Ein Problem besteht dann noch darin, dass man dann nurnoch bekannte Tags vergeben kann. Das wäre quasi das auf für note=* und fixme=*


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#19 2010-02-25 18:24:28

Walter Schlögl
Member
Registered: 2009-10-20
Posts: 597

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Hallo edwin,

ich denke, deine Idee wäre es Wert, dafür einen eigenen Thread zu eröffnen, da sich die Diskussion sonst mit dem eigentlichen Thema der Ärzte hier zu sehr mischt.

Hallo !i!,

wie wäre es, das alte Proposal mit healthcare zu neuem Leben zu erwecken.
Es wurde zwar so halb beschlossen, aber durchgesetzt hat es sich scheinbar kaum.

Walter

Offline

#20 2010-02-25 18:36:15

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Hmm ich würde das klar trennen wollen also ein neues Proposal anregen. Weil es sind ja auch 2 Sachen einmal Doktor einmal Health, was natürlich direkt zusammengehört. Hätte sonst jemand Interessa daran das zu machen und mir abzunehmen?

Last edited by !i! (2010-02-25 18:37:09)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#21 2010-02-25 20:17:15

1248
Member
Registered: 2009-09-21
Posts: 55

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

FK270673 wrote:

Bitte nicht schon wieder so ein Oettinger-Englisch. (We are all sitting in one boat).

Doktor ist ein akademischer Titel, kein Beruf.

Besser wäre:
name = Bert Beutelschneider
amenity / healthcare = medic (Arzt) / paramedic (Sanitäter) / healer (Heilpraktiker) / midwife (Hebamme) / physiotherapist (Krankengymnast-in)
medic = gynecology oder
healer = hypnotherapy;taichi;yoga

Gruß FK270673

Ich bin auch stark für den Schlüssel "healthcare=*"! Als Wert halte ich "Doctor" auch nicht für optimal, aus den von FK270673 genannten Gründen. Aber medic schient auch nicht ganz richtig zu sein:

http://en.wikipedia.org/wiki/Medic

Besser wäre IMHO "physician" (http://en.wikipedia.org/wiki/Physician). Für die Fachrichtung würde ich vorschlagen, nicht den Wert von healthcare=* als Schlüssel zu wiederholen, sondern stattdessen den Schlüssel "specialization", "specialty", oder einfach "field" zu nennen. Die Werte könnte man aus dieser Tabelle entnehmen, auch wenn die anscheinend zunächst einmal die Abgrenzungen in den USA darstellt:

http://en.wikipedia.org/wiki/Medical_sp … pecialties

Zusätzlich könnte für einen Allgemeinmediziner "General Practitioner" oder "GP" genutzt werden.

Frage: Wenn ein Arzt mehrere Fachbereiche abdeckt, sollten dann die Werte mit Trennzeichen hintereinander geschrieben werden?

2. Frage: Wäre es sinnvoll, die Akzeptanz von Kassen- / Privatpatienten zu erfassen?

Grüße,
Philipp

Offline

#22 2010-02-25 22:09:15

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

zu 2. ja wäre sinnvoll aber ich denke das wird wirklich schwer, da jedes Land das wohl anders macht.

Allerdings sollten wir daran denken, dass es intuitive Begriffe sein sollten. "Physican" ,  "GP" ist  da bissel sehr weit weg oder?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#23 2010-02-25 23:30:37

1248
Member
Registered: 2009-09-21
Posts: 55

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Na ja, aber FK... hat ja schon recht, daß doctor eigentlich eher der Titel und nicht der Beruf ist. Und so wie ich den Wikipedia-Artikel verstanden habe, paßt medic nicht. Physician ist einfach nur der englische Ausdruck für Arzt. Die Fachrichtung muß ja nicht eingetragen werden, aber wenn nun jemand "Allgemeinmediziner" eintragen will, was wäre denn besser als die englische Übersetzung "General Practitioner" ? Bin für Vorschläge durchaus offen...

Ich denke auch, daß das 1) alles eine Frage der Gewöhnung ist (viele OSM Schlüsselwörter kannten die meisten von uns vor der Beschäftigung mit OSM auch nicht besonders gut, ich sage nur "amenity"...) und 2) viel davon abhängt, wie die editoren neue Tags unterstützen. Wenn es für JOSM einen Arzt-Editor gäbe mit Landessprachlichen Übersetzungen, wäre das kein Problem.

Die Alternative wäre, daß man es zuläßt, daß die Fachrichtungen in der jeweiligen Landessprache eingetragen werden. Weiß nicht, ob das besser wäre...

Grüße, Philipp

Offline

#24 2010-02-26 07:46:08

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

Nene Landessprache artet in Gewusel aus. Und stimmt ja vlt. wirklich nur ne Frage der Gewöhnung.
Ihr könnt ja mal eure Ärztekammern anhauen: http://www.aek-mv.de/arztsuche/

Das Problem ist wirklich, dass es oft verschiedene Fachrichtungen bei einem Mediziner sind.

Wie wollen wir das mit dem Namen handhaben immer ein "Dr. med." als Prefix?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#25 2010-02-26 09:31:48

FK270673
Member
From: Niedersachsen
Registered: 2008-07-14
Posts: 520

Re: Lösung Problem Ärzte Kategorien

!i! wrote:

Wie wollen wir das mit dem Namen handhaben immer ein "Dr. med." als Prefix?

Es ist in Deutschland strafbar, einen Doktortitel zu führen, wenn keine schriftliche Doktorarbeit vorliegt. Diese Doktorarbeit ist eine freiwillige Zusatzleistung (!) des Medizinstudenten und wird unabhängig vom Staatsexamen erbracht.

Gruß FK270673

Offline

Board footer

Powered by FluxBB