OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2019-01-09 20:48:11

osm_Ralef
Member
Registered: 2017-02-26
Posts: 25

2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Hallo,
in RLP haben die beiden VGs Saarburg und Kell am See zum 1.1. fusioniert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verbandsg … rburg-Kell

Wie kann ich die bisherigen VG-Relationen Saarburg und Kell am See zu einer verbinden? Habe überhaupt keinen blassen Schimmer wie ich sinnvoll anfange und auch schon ein paar Offlineversuche in JOSM verworfen. Keine Angst, nie hochgeladen;-)

Ich möchte nicht, das mir jemand die Arbeit abnimmt, sondern lieber einen Tipp/ Erklärung wie ich es machen kann.

Danke!

Offline

#2 2019-01-09 21:19:47

Mecki
Member
Registered: 2011-08-01
Posts: 126

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Hallo, ich würde so ungefähr vorgehen:
- Eine Kopie von einer der beiden Relationen erstellen (Relation zum bearbeiten öffnen und oben auf dem Knopf neben dem Mülleimer drücken).
- in einem der nun geöffneten beiden relationen boundary=historic setzen und dieses fenster schließen
- Das neue Fenster auflassen und die andere der ehemaligen beiden Grenzrelationen anklicken. Nun sollten alle Elemente der zweiten Relation in der rechten Spalte aufgelistet sein. Jetzt nur noch alle zur linken Spalte hinzufügen und in der linken Spalte die Linien entfernen die die beiden Gemeinden trennten. Rollen auf outer setzen und den Namen der Relation mit dem neuen Gemeindenamen anpassen.
- die andere ehemalige Gemeindegrenzrelation auch auf boundary=historic setzen

Offline

#3 2019-01-09 22:27:06

osm_Ralef
Member
Registered: 2017-02-26
Posts: 25

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Hallo,
danke für den Ansatz. Die alten VGs als historic zu erhalten finde ich gut. Werde dann auch noch End_date und Start_date vorsehen.

Problematisch ist Punkt 2:
Wenn ich die VG 2 anklicke erscheint die Relation im Auswahlfenster der VG NEU. Ich kann sie dann aber nur als Ganzes nach links verschieben. Dadurch müsste ich dann die Relation 2 erstmal "kaputtmachen", um die gemeinsamen Grenzen von VG1 und VG2 zu löschen. Dadurch erzeuge ich aber 2 unschöne Effekte:

- Die VG2 ist als relation nicht mehr geschlossen, muss aber so erhalten werden und zusätzlich eine Version "geschlossen" als historic.
- Die neue VG besteht aus ineinander verschachtelten Relationen..

Wie könnte ich das lösen?

Last edited by osm_Ralef (2019-01-09 22:27:27)

Offline

#4 2019-01-09 22:36:37

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 1,834

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Am Beispiel: https://www.openstreetmap.org/relation/3410017

- Ich habe die Relation in Josm im Relationseditor aufgemacht
- in der Karte ein oder mehrere Elemente der "nicht mehr vorhandenen Grenze" markiert
- diese im Relationseditor gelöscht
- dann entsteht im Rel-Editor eine Lücke
- diese Lücke mit den neuen Elementen auffüllen, bis die Grenze wieder geschlossen ist.

Edit: Ich hätte mir das Problem vlt. erstmal anschauen sollen, ich wusste nicht, dass die soweit auseinanderliegen.
- "Neue" Relation im Rel-editor öffnen
- Alte rel 1 öffnen
- rechte Maustaste -> Elemente markieren
- Neue Relation -> markiert hinzufügen

Selbes mit Relation 2

Edit 2:
Oder als einfachste Variante zum besseren Verständnis:
Saarburg und Kell im Rel-Editor öffnen
Kell -> Elemente markieren
Saarburg -> Elemente einfügen

Relation Kell löschen, Saarburg umbenennen, fertig.

Last edited by MKnight (2019-01-09 22:45:23)


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#5 2019-01-09 22:59:50

Mecki
Member
Registered: 2011-08-01
Posts: 126

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Mecki wrote:

- Das neue Fenster auflassen und die andere der ehemaligen beiden Grenzrelationen anklicken.

Sorry, hier muss es natürlich anstatt 'Relation anklicken' 'Relation mit rechter Maustaste anklicken und Elemente auswählen' heißen. Nun hast du nur die Elemente der zweiten Relation in der rechten Spalte. Diese kannst du komplett nach links übernehmen (doppelte werden nicht übernommen). Wenn du nun die ehemaligen gemeinsamen Linien links entfernst und sortierst solltest du wieder eine geschlossene Relation erhalten haben.

Und bitte nichts löschen wie vorgeschlagen, sondern die alten Relationen auf historic ändern.

Last edited by Mecki (2019-01-09 23:02:01)

Offline

#6 2019-01-10 14:05:02

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 466

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Ist es wirklich wirklich sinnvoll, die alten Grenzrelationen als "historic" zu behalten?
laut
https://www.openstreetmap.org/relation/721777
source= ist diese schlicht aus einer wikimedia-Grafik zusammengestellt, was ja nichts Schlimmes ist, aber das bedeutet sie sind dort auch weiterhin verfügbar.
Wer braucht den diese obsoleten und quasi unauffindbaren Information in OSM?

Wenn ich etwas archivieren möchte, dann muss ich für Änderungsverbot sorgen.
In OSM ist die "historische" al:7-Verbandsgemeinde aber durch aktuelle Gemeinde-/Kreisgrenzen definiert,
und wenn sich dort zukünftig etwas ändert, ändert sich unbemerkt auch die "historische" Grenze.

Offline

#7 2019-01-10 19:21:16

osm_Ralef
Member
Registered: 2017-02-26
Posts: 25

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Danke für die rege Beteiligung. Das Ergebnis ist hier: 
Relation: Saarburg-Kell (721777)
https://www.openstreetmap.org/relation/ … 201/6.6083

Die "alten" VGs habe ich vorläufig erhalten. Auch wenn OSM das "hier und Jetzt" abbilden will, so wie es immer so schön heist, finde ich den Erhalt sinnvoll. Die http://gk.historic.place bietet historische Grenzen zur Anzeige an. Wenn hier einmal ein guter Datenbestand gegeben ist, kann man das vielfälltigst nutzen, ich plädiere also für Erhalt.

Die Alt-VGs:
https://www.openstreetmap.org/relation/9204495
https://www.openstreetmap.org/relation/9204494

Offline

#8 2019-01-10 19:38:25

Mecki
Member
Registered: 2011-08-01
Posts: 126

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Wieso denn unauffindbar? Nominatim findet sie doch ohne Probleme.

Offline

#9 2019-01-10 21:40:59

Garmin-User
Member
Registered: 2009-10-01
Posts: 611

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

osm_Ralef wrote:

Danke für die rege Beteiligung. Das Ergebnis ist hier: 
Relation: Saarburg-Kell (721777)
https://www.openstreetmap.org/relation/ … 201/6.6083

Die "alten" VGs habe ich vorläufig erhalten. Auch wenn OSM das "hier und Jetzt" abbilden will, so wie es immer so schön heist, finde ich den Erhalt sinnvoll. Die http://gk.historic.place bietet historische Grenzen zur Anzeige an. Wenn hier einmal ein guter Datenbestand gegeben ist, kann man das vielfälltigst nutzen, ich plädiere also für Erhalt.

Die Alt-VGs:
https://www.openstreetmap.org/relation/9204495
https://www.openstreetmap.org/relation/9204494

Ich habe die Namen korrigiert, da steckte noch nie der Wortteil "historisch" drin. ;o)
Zudem ist das aus "boundary=historic" ersichtlich und ist nur darüber auswertbar (war nicht bei beiden Grenzen angepasst).

End_date kennt OSM auch nicht, hab's kleingeschrieben.

Grüße
Mario

Edit:
Zum Erhalt früherer Grenzen: Der Datenbestand wird mit der Zeit immer schlechter, weil diese Relationen nicht so überprüft/gepflegt werden wie die aktuellen Grenzen. Diese mitgeschleppten Daten werden kaum beachtet und die Intaktheit nimmt mit der Zeit ab. Wenn man durch Zufall darauf stößt, ist es zu spät da was wiederherzustellen.

Last edited by Garmin-User (2019-01-10 21:47:02)

Offline

#10 2019-01-11 11:50:57

glglgl
Member
Registered: 2014-06-19
Posts: 373

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Rein aus Neugier: Ist die angegebene Quelle (SVG-Datei von Wikipedia) zulässig? Wenn ja, warum bzw. wo liegt das Kriterium? Weil die wiederum auf einer amtlichen Quelle basiert?

Edit zur Konkretisierung der Frage: Die Datei ist als Werk unter CC0 / PD veröffentlicht, aber git das auch für die darin enthaltenen Informationen? Oder sind die gemeinfrei wegen amtlicher Quelle?

Last edited by glglgl (2019-01-11 11:52:46)


glglgl

Offline

#11 2019-01-11 13:01:29

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 466

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

So wie ich das boundary-System verstehe:
Aktuelle Verwaltungsgrenzen werden passend zugeschnitten und als Relationen zu aktuellen Gebietskörperschaften zusammengesetzt.
Mit den Grenzen kann ich natürlich noch weitere Objekte zusammenbauen, (PLZ, Nationalparks ...). Solange diese Objekte auf aktuellen Verwaltungsgrenzen beruhen ist das unproblematisch.

Strange wird es, wenn ich vorgebe mit diesem System etwas "historisches" archivieren zu können - wie soll das langfristig funktionieren?
(Und ja, es gibt Grenzen, wie die zwischen Posemuckel und Piesemuckel, die seit der Bronzezeit unverändert BlaBlaBla ... aber darauf kann man sich ja wohl nicht verlassen.)
Da frage ich mal polemisch in die Runde, ob denn so ein Vorgehen, mit Tagging wie end_date=31.12.2018 (korrekt 2018-12-31), dem Nutzer- oder dem Selbstbetrug dienen?

Nebenbei gefragt: Ist "Verbandsgemeinde" hier wirklich name:prefix und nicht vielmehr offizieller Namensbestandteil?

Offline

#12 2019-01-11 13:44:52

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,055
Website

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Jo Cassel wrote:

Da frage ich mal polemisch in die Runde, ob denn so ein Vorgehen, mit Tagging wie end_date=31.12.2018 (korrekt 2018-12-31), dem Nutzer- oder dem Selbstbetrug dienen?

Abgesehen davon, dass es seit 2016 Einschränkungen bei "start_date" gibt (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:start_date), verwende ich start_date/end_date bei allen meinen Anwendungen. opening_date werde ich wohl einbauen, da ich das nicht kannte.

Ist sehr günstig, wenn man sich nur mit aktiven Daten beschäftigen will.

Gruss
walter

ps: "historische" Grenzen mit boundary=historic oder auch boundary=census fallen bei mir eh durch das Raster, da ich nur boundary=administrative verarbeite.

Last edited by wambacher (2019-01-11 13:46:03)

Offline

#13 2019-01-12 10:43:51

ma-rt-in
Member
From: HH-Heimfeld
Registered: 2013-11-01
Posts: 171

Re: 2 Verbandsgemeinden nach Fusion verbinden

Jo Cassel wrote:

Nebenbei gefragt: Ist "Verbandsgemeinde" hier wirklich name:prefix und nicht vielmehr offizieller Namensbestandteil?

Nach der Gemeindeordnung RLP ist es ein Prefix.


lg Martin

Offline

Board footer

Powered by FluxBB