OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2019-01-07 22:26:31

Mecki
Member
Registered: 2011-08-01
Posts: 126

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

deshalb warnt JOSM auch, wenn das ohne name=* gesetzt wird

Das ist vermutlich die Ursache für das unglückliche und gerenderte name=Harz-Highway auf der A 36 (ehem. A 395), welches auch kein offizieller Name ist.

Offline

#27 2019-01-07 23:18:51

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

nickname=* wird von taginfo immerhin 70 Mal gefunden, damit wäre ich nach aktueller Sachlage vollkommen einverstanden smile

Ich habe eben etwas drüber nachgedacht. Meine persönliche Meinung dazu: nope, nope, nopedinope! tongue

Und das aus mehreren Gründen:
1. Dieser Tag wird seit vielen Jahren schon so benutzt. Wenn du das ändern willst, dann musst du tausende von Variablen anfassen. Laut Taginfo wird das offenbar auch in anderen Ländern ähnlich verwendet. D.h. wenn man das ändern will, dann müsstest du das alles ändern. Da kommt nur Chaos bei raus.
2. Wir sind nicht dafür zuständig. Warum sollen wir loslaufen und unsere Datenbank umbiegen, nur weil bei irgendeiner App das Rendering nicht richtig funktioniert? Das ist deren Problem, wenn da irgendwas nicht sinnvoll dargestellt wird.
3. Ich denke die Mehrzahl an Datennutzern wird nach über zehn Jahren, in denen es diese Tags gibt, schon wissen wie man es auswertet. Möglicherweise gibt es Anwendungsfälle, in denen es Sinn hat, diese darzustellen. Wenn man das jetzt ändert, dann passt das da wieder nicht.

Man kann da geteilter Ansicht sein, aber aus den genannten Gründen bin ich dagegen.

Offline

#28 2019-01-08 00:32:38

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,749

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Und jetzt möchte ich bitte sachlich weiterdiskutieren.


Du meinst auf "Bei uns in der Ecke wird die A2 schon hin und wieder als Warschauer Allee bezeichnet" hin zu antworten "Wo ist „bei uns“? Die zehn km lassen wir dann halt stehen"? Oder auf den Einwand, dass die Zeitungen Berliner Kurier, Spiegel, Mitteldeutsche Zeitung, Ostsee Zeitung, Hannoversche Allgemeine und Bild den Namen nutzen, mit "Medien kupfern ja auch voneinander ab, und einen so emotional aufgeladenen Begriff naturgemäß besonders gern" beantworten.  Du hast eine komische Vorstellung von sachlicher Diskussion.

streckenkundler wrote:

Mit official_name oder loc_name oder so könnte ich mich ja anfreunden... da stört es mich nicht... gerade loc_name ist was, was gerne mal wischiwaschi ist... aber sowas im name-Tag selbst?

Der strittige Name ist nicht im name-Tag sondern in reg_name.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob reg_name hier richtig ist. Ich weiß aber, dass eine Löschung, die nur der Darstellung bei Magic Earth geschuldet ist, falsch ist. Und wenn jemand scheinheilig so tut, als wäre er an einer sachlichen Diskussion interessiert aber ihm nicht genehme Argumente lächerlich macht, ist das keine Basis für eine wie auch immer geartete Entscheidung


Thomas

Offline

#29 2019-01-08 02:35:04

tracker51
Member
From: Niedersachsens Mitte
Registered: 2014-08-26
Posts: 154

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Und genau das ist das Anliegen dieses Fadens: Wer kennt diese Bezeichnung für die A 2? Wird sie benutzt, wird sie verstanden? Ich hätte bis vorgestern nicht gewusst, was mit „Morgen fahr ich auf der Warschauer Allee nach Magdeburg“ gemeint ist, aber wenn das nur meine Bildungslücke ist, dann bin ich dazu bereit, sie zu füllen.

Also ich wohne hier "in Niedersachsens Mitte" seit Jahrzehnten wink ca. 1,6 km südlich der A2 - und ich finde deren hier diskutierte Bezeichnung völlig ungebräuchlich; niemand, den ich kenne, nennt die A2 so. Ich bin insofern skeptisch, ob es sich tatsächlich um eine regionale oder lokale Bezeichnung handelt.

Andererseits, wenn der Begriff eindeutig als regionaler und nicht als offizieller Name getaggt ist: Jedem Tierchen sein Plaisierchen ...

Meint ja nur

tracker51

Last edited by tracker51 (2019-01-08 02:36:01)

Offline

#30 2019-01-08 10:51:13

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 466

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

+1

Diese flapsigen Namen, die in den Medien immer wieder auftauchen - besonders in Reportagen - sind häufig bei den echten Nachbarn vor Ort ungebräuchlich. Niemand von den echten Berlinern, die ich kenne, sagt "schwangere Auster", "Telespargel" oder "Bundeswaschmaschine". Das sind imho nette Kreationen von Tourismusfuzzis. Ich selbst bin ca. 3 km entfernt vom AK Hannover-Ost aufgewachsen, aber den Begriff "Warschauer Allee" habe ich zum ersten Mal hier im Forum gehört. Damit scheint für mich "reg_name" oder "loc_name" fehl am Platze zu sein. Wenn es Regionen gibt, wo die A2 wirklich in der Umgangssprache von Otto Normalbürger (und nicht nur im Jargon bestimmter Berufe) als "Warschauer Allee" bezeichnet wird, kann das dort rangeklebt werden. Aber bitte nicht an die gesamte Strecke.

Offline

#31 2019-01-08 11:09:08

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 77
Website

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

+1

trotz unmittelbarer Nähe zur A2, vollkommen ungebräuchlich in meiner Region.
Ich kenne die Bezeichnung nur aus der OSM-Karte und war beim ersten Lesen schon verwundert

Offline

#32 2019-01-08 11:39:55

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,389

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

nickname=* wird von taginfo immerhin 70 Mal gefunden, damit wäre ich nach aktueller Sachlage vollkommen einverstanden smile

+1
Ab nach nickname und gut is.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#33 2019-01-08 18:26:55

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,522

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

SunCobalt wrote:

Ich weiß aber, dass eine Löschung, die nur der Darstellung bei Magic Earth geschuldet ist, falsch ist.

Das ist sie. Das bezweifelt auch keiner. Du argumentierst da also gegen einen Strohmann.

Ich möchte es nicht aus dem Grund löschen, weil ich es in Magic Earth nicht sehen will, sondern es ist mir da lediglich zum ersten Mal aufgefallen. Ich möchte es genau dann löschen bzw. ändern, wenn das Tagging dieses Namens als regional übliche Bezeichnung falsch ist. Um herauszufinden, ob es falsch ist, habe ich diesen Thread aufgemacht. Und das liebste Argument für „drinlassen“ wäre mir eine Meldung vom Zuschnitt: „Klar, bei uns sagt jeder 'fährste in Gütersloh auf die Warschauer Allee und Sennestadt wieder runter'“. So eine Meldung habe ich aber noch nicht gesehen, sämtliche A-2-Anrainer geben hier negative Meldungen. Das spricht eindeutig dagegen, dass „Warschauer Allee“ eine regional übliche Bezeichnung ist.

Zur Presse: Hältst du es wirklich für so unmöglich, dass, sobald ein überregionales Medium (ich schau jetzt nicht nach, wer zuerst da war) sich so einen Begriff aus den Fingern gesogen hat, alle anderen das dankbar übernehmen, um auch schön gutinformiert und up-to-date zu wirken? Wäre wirklich nicht das erste Mal. Wenn ein Zitat eines Anwohners, der diese Bezeichnung verwendet, im Bericht wäre, das wöge in meinen Augen schon schwerer. Aber die bloße Verwendung im redaktionellen Text ist für mich kein Beleg für eine tatsächliche Üblichkeit der Bezeichnung im alltäglichen Sprachgebrauch. Dafür reicht es, wenn der Redakteur es im SPIEGEL oder sonstwo gelesen hat und cool fand.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#34 2019-01-08 19:39:07

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 466

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Zur Presse: Hältst du es wirklich für so unmöglich, dass, sobald ein überregionales Medium (ich schau jetzt nicht nach, wer zuerst da war) sich so einen Begriff aus den Fingern gesogen hat, alle anderen das dankbar übernehmen, um auch schön gutinformiert und up-to-date zu wirken? Wäre wirklich nicht das erste Mal. Wenn ein Zitat eines Anwohners, der diese Bezeichnung verwendet, im Bericht wäre, das wöge in meinen Augen schon schwerer. Aber die bloße Verwendung im redaktionellen Text ist für mich kein Beleg für eine tatsächliche Üblichkeit der Bezeichnung im alltäglichen Sprachgebrauch. Dafür reicht es, wenn der Redakteur es im SPIEGEL oder sonstwo gelesen hat und cool fand.

Als jemand vom Fach kann ich sagen: Genau so läuft es. Leider.

Offline

#35 2019-01-08 19:59:27

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,749

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Das ist sie. Das bezweifelt auch keiner. Du argumentierst da also gegen einen Strohmann.

Wäre ja nicht das erste Mal, dass ich Dich falsch verstehe.

kreuzschnabel wrote:

... sämtliche A-2-Anrainer geben hier negative Meldungen. Das spricht eindeutig dagegen, dass „Warschauer Allee“ eine regional übliche Bezeichnung ist.

Naja, einigen ist es zumindest bekannt, also so negativ sind die Meldungen nicht. Und wie gesagt, es sagt auch keiner "Freie und Hansestadt Hamburg". Wenn man das in nickname= schiebt, kann man es auch gleich löschen oder in not_really_a_name_but_something= verschieben.

kreuzschnabel wrote:

Zur Presse: Hältst du es wirklich für so unmöglich, dass, sobald ein überregionales Medium (ich schau jetzt nicht nach, wer zuerst da war) sich so einen Begriff aus den Fingern gesogen hat, alle anderen das dankbar übernehmen, um auch schön gutinformiert und up-to-date zu wirken?

Nee, halte ich sogar für plausibel. Aber die Frage ist, ob ich da mal ein Gedanken dran verschwende ob nicht doch anders sein könnte, oder es gleich von vornherein ablehne.

Ich möchte noch zu bedenken geben, dass jemand diese "Medienerfindung" liest und danach sucht. Wäre doch toll, wenn er auch fündig wird und bringe alt_name ins Spiel (auch wenn die Kroaten das Ding für sich umgedeutet haben).


Thomas

Offline

#36 2019-01-09 00:29:12

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

Was mir noch nicht so ganz klar ist, wie soll denn ein möglicher Herkunftsnachweis aussehen? Ich habe jetzt selbst Google gefragt. Der Name wird sogar auf der offiziellen Webseite des Landes Brandenburg benutzt: https://www.ls.brandenburg.de/cms/detai … .508185.de
Ist das als Nachweis ausreichend oder soll ich noch weiter googlen?

Offline

#37 2019-01-09 07:12:50

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,522

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

Ist das als Nachweis ausreichend oder soll ich noch weiter googlen?

Auch auf die Gefahr, mich beim nächsten unbeliebt zu machen: Für mich klingt der Satz in der zitierten Quelle wie aus Wikipedia abgeschrieben und leicht umformuliert. Ich hätte (und hier wiederhole ich mich zum vierten Male) als Nachweis gern jemanden, der bestätigt, dass der Name in einer bestimmten Region (es geht um eine regionale Bezeichnung!) im Gespräch zwischen Menschen aktiv benutzt wird. Das hab ich bis jetzt noch nicht gesehen.

Bislang in diesem Thread:

Positive Rückmeldungen:

bus-tm, #4: „Bei uns in der Ecke wird die A2 schon hin und wieder als Warschauer Allee bezeichnet - nicht erst seit dem Spiegel-Artikel. Und auch nicht nur von LKW-Fahrern.“

ChristianW, #19: „Diesen Namen gibt es schon ewig lange, ich meine ihn schon in den 80ern gehört zu haben. Der Begriff "Warschauer Allee" ist dadurch zustande gekommen, weil die A2 als Transitstrecke durch den Schwerlastverkehr aus Osteuropa genutzt wird. Das war schon lange vor der Grenzzöffnung so. Aber das ist Common Knowlege“

Mecki in #18: „Ich habe den Namen schon gehört und würde ihn auch mit der A 2 assoziieren. Allerdings hört man das eher in den Medien als in der Bevölkerung.“ mit einer Belegstelle, die den Namen wahrscheinlich von OSM hat (wäre als Quelle ein Zirkelschluss).

(alle drei ohne Angabe einer Region, bei der ersten kam auf meine Nachfrage in #7 bislang keine Antwort, mit „die zehn km“ wollte ich nichts lächerlich machen, sondern damit war schlicht die betreffende Region gemeint. Meckis Nachbemerkung, dass der Name in der Bevölkerung eher nicht benutzt wird, ist für mich ein Beleg dafür, dass reg_name der falsche Schlüssel ist.)

Negative Rückmeldungen ohne Angabe einer Region:

Pfad-Finder, #5: „Ich habe diesen Begriff nicht mal für die A12 gehört.“

chris66, #20: „Also ich hab es auch noch nie gehört“

(weniger maßgeblich, da nicht verortet – diese User können ja weit weg wohnen und den Namen nur deshalb noch nicht gehört haben)

Negative Rückmeldungen von Anwohnern:

tracker51, #29: „Also ich wohne hier "in Niedersachsens Mitte" seit Jahrzehnten  ca. 1,6 km südlich der A2 - und ich finde deren hier diskutierte Bezeichnung völlig ungebräuchlich; niemand, den ich kenne, nennt die A2 so.“

dx125, #31: „trotz unmittelbarer Nähe zur A2, vollkommen ungebräuchlich in meiner Region.“

(Edit:) Rückmeldungen auf Wikipedia:

User:Sicherlich: „Ich halte die Bezeichnung bestenfalls für eine Presse-Erfindung wahrscheinlich aber eine Begriffsetablierung von uns.“

User:Wikiseidank: „Als Berliner mit Umlandbezug verwundert mich der Begriff für die A2, die ja nur bis (fast) Berlin geht. Die weiterführende A12 könnte man (muss man aber nicht) umgangssprachlich so bezeichnen (macht aber keiner). Selbst für die E30 passt der Begriff auch nicht wirklich“

… sowie einige allgemeine süffisante Meldungen über die wahrheitschöpfende Wirkung von Wikipediaartikeln.

---

Am liebsten wäre mir, wenn wir jetzt dazuschreiben könnten, in welchen Regionen diese Bezeichnung gebräuchlich oder zumindest verständlich ist und in welchen sie (wahrscheinlich – Nichtexistenz lässt sich bekanntlich nicht beweisen) eher nicht benutzt wird. Daraus ergäbe sich, in welchen Regionen (ja, ich reite drauf herum, reg_name ist eine regionale Bezeichnung, und von Oberhausen bis Berlin reicht keine Region) der reg_name-Eintrag sachlich gerechtfertigt ist.

Da aber der Name nicht allen Beteiligten unbekannt ist, lassen wir ihn von mir aus drin, wenn mir auch ein anderes Tag als reg_name lieber wäre. Ein reg_name ist für mich ein Name, der für ein Objekt in der Region im zwischenmenschlichen Gespräch üblicherweise benutzt wird, und nicht etwas, das man mal irgendwo gehört oder gelesen hat.

Dass die Darstellung dieses Namens als Straßenname im Navi falsch ist, ist davon unabhängig, unstrittig und war nie Anliegen dieser Diskussion. Auch ist mir bekannt, dass Autobahnen Bei- oder Spitznamen haben. Ich wollte lediglich wissen, ob der Sachverhalt, dass ich diesen speziellen Regionalnamen für die A 2 nicht kenne, nur eine Bildungslücke von mir ist. Wenigstens hab ich den Trost, dass sie von anderen, darunter unmittelbar an der A 2 lebenden Usern geteilt wird smile

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2019-01-09 07:32:48)


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#38 2019-01-09 07:51:45

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 77
Website

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

@CristianW
hat das Land Brandenburg evtl. die Bezeichnung aus den Medien übernommen?

(wobei DIE Medien die Bezeichnung vermutlich vom "Spiegel" übernommen haben. Der "Spiegel",  diese Vertrauen erweckende Quelle, wo sich niemand niemals was ausspinnt... Und weil Google diese mediale Wortschöpfung auffindet, so wie das auch die Website - Gestalter vom Land Brandenburg bei Google oder DEN Medien auffinden, so muss das jetzt gemappt werden?

Ich fasse zusammen:
Es ist keine offizielle Bezeichnung, es ist kein regionaler Sprachgebrauch.
Wer kennt jemanden, der jemanden kennt, der diesen merkwürdigen Namen anstatt A2 verwendet?

Offline

#39 2019-01-09 12:27:13

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 103

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

Ich kann noch ergänzen, dass ich im Raum Magdeburg niemanden kenne der diese Bezeicnung nutzt. Auch in Hannover und Berlin habe ich die Bezeichnung noch nicht gehört. Bisher scheint mir die Verbreitung für die durchgehende Verwendung eines reg_name auch etwas dürftig.

Offline

#40 2019-01-09 13:48:01

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Bislang in diesem Thread:

Positive Rückmeldungen:

+3

Negative Rückmeldungen ohne Angabe einer Region:

-2

Negative Rückmeldungen von Anwohnern:

-3 inkl. die Rückmeldung heute Morgen von Robert.

(Edit:) Rückmeldungen auf Wikipedia:

Das waren zwei Anmerkungen, die kein wirkliches Pro oder Contra ausgedrückt haben.

Damit kennen den Begriff 38%. Dafür, dass das absolute Trevia ist, ist das richtig gut. Ich komme im übrigen auch aus der Region Braunschweig, also dem direkten Umland der A2.

kreuzschnabel wrote:

Auch auf die Gefahr, mich beim nächsten unbeliebt zu machen: [...]

Das ist völlig in Ordnung! Es gibt in OSM nichts was man nicht hinterfragen darf (und manchmal auch muss). Ich denke das hier gehört durchaus dazu.

kreuzschnabel wrote:

Am liebsten wäre mir, wenn wir jetzt dazuschreiben könnten, in welchen Regionen diese Bezeichnung gebräuchlich oder zumindest verständlich ist und in welchen sie (wahrscheinlich – Nichtexistenz lässt sich bekanntlich nicht beweisen) eher nicht benutzt wird. Daraus ergäbe sich, in welchen Regionen (ja, ich reite drauf herum, reg_name ist eine regionale Bezeichnung, und von Oberhausen bis Berlin reicht keine Region) der reg_name-Eintrag sachlich gerechtfertigt ist.

Da aber der Name nicht allen Beteiligten unbekannt ist, lassen wir ihn von mir aus drin, wenn mir auch ein anderes Tag als reg_name lieber wäre. Ein reg_name ist für mich ein Name, der für ein Objekt in der Region im zwischenmenschlichen Gespräch üblicherweise benutzt wird, und nicht etwas, das man mal irgendwo gehört oder gelesen hat.

Dann kommen wir uns doch langsam näher. Unter den Umständen bin ich natürlich bereit dir entgegenzukommen. Ich gebe dir vollkommen recht, dass eine Aussage, wo genau dieser Begriff genutzt wird, ein Ding der Unmöglichkeit ist. Es wird überall eben "ein paar" Leute geben die das nutzen. Das zu dokumentieren ist aber überhaupt nicht mein Ziel und auch nicht das der OSM. wink

Es war auch nie meine Intention auszurücken, dass es in einer definierten Region genutzt wird, ich habe lediglich diesen Tag genommen, weil er mir zum damaligen Zeitpunkt als sinnvollste Lösung erschien. Mir geht es *nur* darum, dass man nach diesem Begriff suchen kann. Unter diesen Umständen wäre es für mich ok das zu ändern. Da das allerdings ein sehr spezieller Fall ist, macht es wenig Sinn extra dafür einen Tag zu erfinden. Mein Vorschlag wäre, da es eher sowas wie ein Beiname ist, also ein alternative name, den schon bestehenden Tag alt_name=* (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:alt_name) zu nutzen.

Wäre die Lösung für dich ok?

Daraus ergibt sich aber auch ein neues Problem. Wie ich oben schon geschrieben habe, scheinen das andere auch in ähnlicher Weise zu nutzen. Wenn wir das jetzt ändern, dann müsste man das logischerweise auch anpassen, damit die Tags nicht synonym werden. Und das wird nicht auf die Schnelle gemacht sein.

Last edited by ChristianW (2019-01-09 13:50:41)

Offline

#41 2019-01-09 18:03:11

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,522

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

Mein Vorschlag wäre, da es eher sowas wie ein Beiname ist, also ein alternative name, den schon bestehenden Tag alt_name=* (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:alt_name) zu nutzen.

Danke für deine konstruktiven Überlegungen. Ich möchte jetzt wirklich nicht als Querulant rüberkommen, aber ein alt_name ist sowohl nach meiner persönlichen Auffassung als auch nach Wiki¹ ein Zweitname, der a) neben einem Erstnamen existiert (den die A 2 überhaupt nicht hat) und b) eine vergleichbare Verbreitung wie der Erstname hat (was hier mangels Erstname nicht definierbar ist). Das hängt damit zusammen, dass ursprünglich, meinem Verständnis nach, sämtlichen *_name lediglich ergänzend zu einem name=* gedacht waren für den Fall, dass etwas, das offiziell A heißt, abweichend außerdem auch noch B und/oder C genannt wird/wurde.

Das sehe ich hier nicht gegeben. „Warschauer Allee“ ist ein abwertender Spitzname, bestenfalls ironisch, man könnte es aber auch schon als leichten Schimpfnamen oder sogar als politischen Kampfbegriff (gegen EU-Freizügigkeit) auffassen. Ich wüsste tatsächlich nicht, was besser passte als nickname=*, aber da bist du ja vehement dagegen.

Außerdem möchte ich dafür plädieren – ohne nochmals ein ganz anderes Fass aufmachen zu wollen –, den Spitznamen an die Routenrelation statt an die einzelnen Ways zu taggen, weil es ja doch eher die Gesamtstrecke ist, die so genannt wird, und dort wäre es tatsächlich ein Zusatzname neben "name=Bundesautobahn 2" smile Nachteil: Namen in Routenrelationen werden von Nominatim (und damit von der meistgenutzten OSM-Suchfunktion, wer kennt schon Proton?) nicht gefunden.

--ks

¹ This tag can be used when a street, river or any other feature has another official (or locally preferred name) but locals frequently refer to it by its abbreviated name, or by other names in local dialects (for which a language code is not enough selective), or the name has several alternative orthographies (possibly in other scripts) and even the orthography of the preferred name is uncertain.

Last edited by kreuzschnabel (2019-01-09 18:05:06)


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#42 2019-01-09 19:15:04

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

kreuzschnabel wrote:

Danke für deine konstruktiven Überlegungen. Ich möchte jetzt wirklich nicht als Querulant rüberkommen, aber ein alt_name ist sowohl nach meiner persönlichen Auffassung als auch nach Wiki¹ ein Zweitname, der a) neben einem Erstnamen existiert (den die A 2 überhaupt nicht hat) und b) eine vergleichbare Verbreitung wie der Erstname hat (was hier mangels Erstname nicht definierbar ist). Das hängt damit zusammen, dass ursprünglich, meinem Verständnis nach, sämtlichen *_name lediglich ergänzend zu einem name=* gedacht waren für den Fall, dass etwas, das offiziell A heißt, abweichend außerdem auch noch B und/oder C genannt wird/wurde.

Ja das ist korrekt, es passt nicht ganz. Aber es ist eindeutig besser als loc oder reg, da der regionale Bezug raus ist. Ich mutmaße einfach, dass es noch im Sinne desjenigen sein könnte, der den Schlüssel ursprünglich generiert hat.

kreuzschnabel wrote:

Das sehe ich hier nicht gegeben. „Warschauer Allee“ ist ein abwertender Spitzname, bestenfalls ironisch, man könnte es aber auch schon als leichten Schimpfnamen oder sogar als politischen Kampfbegriff (gegen EU-Freizügigkeit) auffassen. Ich wüsste tatsächlich nicht, was besser passte als nickname=*, aber da bist du ja vehement dagegen.

Das ist in meinen Augen egal. Wir bewerten schließlich nicht, sondern wir halten lediglich Informationen fest. Gar nicht so weit weg von mir, im Harzer Umland, gibt es auch Orte wie "Sorge" und "Elend" (ernsthaft!). Da schreit die Abwertung förmlich vom Himmel. Das ist in der Tat sehr bedauerlich - für die Orte - aber das müssen wir einfach so hinnehmen wie es ist. Wir sind keine moralische Instanz.

Mein Beweggrund gegen ein neues Tag ist folgender: je mehr Schlüssel wir generieren, desto unübersichtlicher wird es. Und zwar nicht nur für uns, sondern auch für diejenigen, die die Daten hinterher auswerten müssen. Zum anderen ist ein Nickname für mich etwas wie ein Benutzername in einem Forum. Dann lieber sek_name=* für Sekundärname oder so etwas in der Richtung nehmen. Aber da müsste ich mir noch mal drüber Gedanken machen....

kreuzschnabel wrote:

Außerdem möchte ich dafür plädieren – ohne nochmals ein ganz anderes Fass aufmachen zu wollen –, den Spitznamen an die Routenrelation statt an die einzelnen Ways zu taggen, weil es ja doch eher die Gesamtstrecke ist, die so genannt wird, und dort wäre es tatsächlich ein Zusatzname neben "name=Bundesautobahn 2" smile Nachteil: Namen in Routenrelationen werden von Nominatim (und damit von der meistgenutzten OSM-Suchfunktion, wer kennt schon Proton?) nicht gefunden.

An genau der Stelle stand ich 2012 auch und bin daran gescheitert. Wir können leider nur über die Ways gehen, genau aus dem Grund weil man dort aus technischen Gründen nicht suchen kann.

Offline

#43 2019-01-09 20:09:28

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,389

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

Wer der Mitleser wäre nicht einverstanden, wenn es nach nickname verschoben wird?


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#44 2019-01-09 20:17:49

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,119
Website

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

würde dann aber nick_name=* verwenden und zumindest bei DE ergänzen.
Wobei ich aber eher für alt_name plädiere.

Offline

#45 2019-01-09 20:18:06

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,522

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

Gar nicht so weit weg von mir, im Harzer Umland, gibt es auch Orte wie "Sorge" und "Elend" (ernsthaft!). Da schreit die Abwertung förmlich vom Himmel.

Inwiefern findest du das vergleichbar? Das sind die offiziellen Namen der Orte, natürlich müssen die rein. (Ich hab Verwandtschaft in Hohegeiß, daher sind mir Sorge und Elend schon lange vertraut. Aber wieso „Harzer Umland“? Mittendrinner im Harz geht’s doch kaum.)

Vergleichbar mit der „Warschauer Allee“ wäre ein alt_name=Waschmaschine an https://www.openstreetmap.org/way/157390075. Belegstellen finde ich gern in vierstelliger Anzahl.

Aber ich merke, der Name wird geliebt und die Diskussion führt zu nix, auf meiner Position scheine ich allein zu stehen. Also dann lassen wir alles so, wie es ist.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#46 2019-01-09 21:31:02

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

Ich finde wir sind doch gut zusammen gekommen. Ich möchte bloß, dass das Thema sinnvoll abgeschlossen und kein Schnellschuss gemacht wird, mit dem hinterher niemand etwas anfangen kann.

Wenn kein größeres Veto kommt, werde ich demnächst einheitlich alles Tags auf alt_name ändern. Das würde ich dann auch nicht nur losgelöst für die A 2 machen, sondern für alle Straßen, die zur Zeit mit reg und loc getaggt sind.

Offline

#47 2019-01-09 21:50:40

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 952

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

...sondern für alle Straßen, die zur Zeit mit reg und loc getaggt sind.

Ich hoffe, dass ich das jetzt nur falsch verstanden habe!! :-o

Offline

#48 2019-01-09 22:04:36

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,348
Website

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

Wenn kein größeres Veto kommt, werde ich demnächst einheitlich alles Tags auf alt_name ändern.

Bitte auch die von mir angesprochene A12 ändern... Allerdings kann ich es auch machen... smile

Sven

Offline

#49 2019-01-09 22:06:42

ChristianW
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 20

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

pyram wrote:
ChristianW wrote:

...sondern für alle Straßen, die zur Zeit mit reg und loc getaggt sind.

Ich hoffe, dass ich das jetzt nur falsch verstanden habe!! :-o

Steht doch hier im Thread. Darüber reden wir gerade.

streckenkundler wrote:
ChristianW wrote:

Wenn kein größeres Veto kommt, werde ich demnächst einheitlich alles Tags auf alt_name ändern.

Bitte auch die von mir angesprochene A12 ändern... Allerdings kann ich es auch machen... smile

Kannst du machen, aber ich kann das problemlos auch in einem Arbeitsgang machen. Das macht für mich keinen großen Unterschied.

Last edited by ChristianW (2019-01-09 22:08:41)

Offline

#50 2019-01-09 22:14:15

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,348
Website

Re: [erledigt] A 2 heißt „Warschauer Allee“

ChristianW wrote:

aber ich kann das problemlos auch in einem Arbeitsgang machen. Das macht für mich keinen großen Unterschied.

Ja, mache... Das ist mir Lieb... ich hab im Moment wenig den Kopf frei... und das stand eh schon mit auf meinem Plan...

Sven

Offline

Board footer

Powered by FluxBB