You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: forum.openstreetmap.org is being retired. Please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators.
Please create new topics on the new site at community.openstreetmap.org. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#1 2018-12-29 14:25:20

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 599

bergfex

bergfex.at hat schon seit längerem als Standardkarte einen recht hübschen eigenen OSM-Stil. Auf der Website ist auch ein entsprechendes Copyright angegeben, auch wenn die "Nutzungsbedingungen" des Karten-Widgets immer auf Google-Maps verlinken. In der Android-App dagegen wird überhaupt unabhängig von der gewählten Karte immer ein Google Logo prominent angezeigt, während OpenStreetMap (genauso wie basemap.at) abgesehen vom Ebenen-Namen ansonsten nirgends auf der Karte oder auch nur sonst irgendwo in der App aufscheint, was noch zusätzlich ärgerlich ist, nachdem die Google-Karte die denkbar schlechteste Alternative zum Wandern ist (ja, das rechte ist schon die Google-Karte von diesem Ausschnitt...).
Kann mal jemand nachschauen, wie das bei der iOS-App aussieht?
7poLdP2.jpg

Offline

#2 2019-01-21 10:37:34

chrsmsk
Member
Registered: 2016-01-20
Posts: 90

Re: bergfex

Von der Optik her (Schattierung / Höhenlinien etc.) schaut das zunächst einmal richtig richtig gut aus.

Allerdings beim genaueren Hinsehen tauchen z.B. keinerlei Latschen (=Krummholzregionen, in OSM "Buschland") auf.

Auch sind alle Wege gleich dargestellt, von T1 bis T6, vom Promenadenweg bis zum undeutlichen Bergsteig. (Manche OSM Kartierer zeichnen zusätzlich ja auch Kletterrouten und weglose Routen als "Wege" ein, was ich aber entschieden ablehne)  , was diese Karte aus meiner Sicht als Wanderkarte disqualifiziert.


! Gegen Phantasiewege auf OSM !

Offline

#3 2019-01-21 23:07:04

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 967

Re: bergfex

Luzandro wrote:

Kann mal jemand nachschauen, wie das bei der iOS-App aussieht?

Dort wird auf Apple Maps und entsprechende Datenlieferanten verlinkt: https://gspe21-ssl.ls.apple.com/html/at … n-129.html
-> reicht nicht sad

chrsmsk wrote:

Allerdings beim genaueren Hinsehen tauchen z.B. keinerlei Latschen (=Krummholzregionen, in OSM "Buschland") auf.

Scrub ist gegenüber Wald in einem etwas gelberen Grün gehalten, aber nur schwer und im direkten Vergleich erkennbar.

Die OSM-Daten sind leider mindestens 7 Monate alt. sad

chrsmsk wrote:

Auch sind alle Wege gleich dargestellt, von T1 bis T6 [....] was diese Karte aus meiner Sicht als Wanderkarte disqualifiziert.

Sehe ich auch so, dann doch lieber Opentopomap oder falls es für iOS sein soll - Mapout: https://mapout.app/de/

MapOut bietet Vektor-Tyles, eine tolle Schummerung, sac_scale, mtb:scale, Routenoverlays für ÖPNV-, Rad-, MTB-, Wander-, und Wintersportrelationen, Updates etwa monatlich.

Gruß
geow

edit: Update: Ich seh grad, dass MapOut bei den Wintersport-Overlays neben Pisten- und Langlauf nun auch Skitourenrouten
Schlittenrouten darstellt smile Sorry, dass mit den Skitouren ist leider noch Zukunftsmusik, mir hat eine falsch als piste:type=downhill getaggte Skitour einen Streich gespielt.

Last edited by geow (2019-01-23 22:04:51)


Glück auf!
geow

Offline

#4 2019-01-22 19:42:00

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 599

Re: bergfex

Ja, wobei ich sagen muss, im Gebirge bzw. bei der Planung verwende ich sowieso nicht ausschließlich OSM-Karten und auch nicht ausschließlich digitale Karten, auch wenn die Papierkarte normalerweise nur als Backup im Rucksack bleibt, oder höchstens einmal bei Essenspausen begutachtet wird.
Die OSM-Karten, die ich verwende, sind aber meistens auch eher Vektor-Karten mit Locus Map und als Ergänzung Tiles von BEV/Kompass/AV.

Aber das könnte man ihnen gleich als konstruktiven Verbesserungsvorschlag übermitteln und sie dabei auf die falsche Attributierung hinweisen.

Offline

#5 2022-04-20 12:27:28

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Darf ich diesen Thread nochmals aufwärmen. Weiß jemand mittlerweile, ob und wenn ja wie / wie oft bergfex aktualisierte OSM-Daten einspielt, oder ist der Stand weiterhin von spätestens 2018? Ich habe stichprobenartig einige meiner älteren OSM-Änderungen auf bergfex aufgesucht, sie aber durch die Bank *nicht* angetroffen.

Es scheint jedoch in der bergfex-Karte außer OSM noch eine weitere Quelle (z.B. für Namensgut) zu geben. Es ist nicht undenkbar, dass die aus dem BEV stammt (GEONAM? vgl. https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 8#p860698). Aber es scheinen in der "OSM-Ansicht" von bergfex auch nicht *alle* ÖK50-Namen auf. Rätselhaft.

Da ich die bergfex-OSM-Darstellung an sich sehr anschaulich finde und sie wohl auch sehr viele Bergsteiger verwenden, fände ich es schade, wenn die OSM-Daten darauf uralt wären...
Siehe auch https://www.bergfex.at/forum/site/?msgID=1000119230

Offline

#6 2022-06-07 12:36:57

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Darf ich diesen Thread nochmal pushen? Gibt es hier wirklich niemanden, der sich mit der Aktualisierungsmethodik von bergfex auskennt? Oder jemanden kennt, der bei bergfex mitarbeitet? Der Eintrag im Bergfex-Forum wurde übrigens auch noch nicht beantwortet.

Offline

#7 2022-06-07 14:30:20

mcliquid
Member
From: Bodensee
Registered: 2021-10-18
Posts: 75
Website

Re: bergfex

Hast du Mal bergfex direkt kontaktiert? Im Impressum findet man Kontaktdaten.

Offline

#8 2022-06-08 13:33:36

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Habe mal an office und android gemailt, danke für den Tipp!

Offline

#9 2022-06-09 14:04:13

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Ich bekam schon heute eine freundliche Antwort, theoretisch wird das OSM-Datenmaterial regelmäßig bei bergfex aktualisiert, auch jetzt ist grad wieder ein Update im Gange, das Problem konnte noch nicht eingegrenzt werden. Ich hab ihm, wie er erbeten hat, ein paar Beispiele von OSM-Objekten geschickt, anhand derer er sich das ansehen wird.

Ich habe ihn bei der Gelegenheit auch gleich auf die Fragestellung mit "sac_scale" aufmerksam gemacht.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Offline

#10 2022-06-22 18:34:12

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Habe mit einem sehr freundlichen Herrn via app@bergfex.at ausführlich kommuniziert. Hier die Kurzfassung aus meiner Sicht:

.) Bergfex macht für den Layer "bergfex-OSM" ungefähr zweimal im Jahr (nicht ganz periodisch) einen Gesamtimport von OSM (weltweit!!!). Aus OSM importiert werden jedoch vorwiegend Linien- und Flächenelemente (also Wege, landuse etc.), während punktförmige Namensobjekte (Gipfel, Flurnamen etc.) überwiegend oder gar ausschließlich aus GEONAM (BEV) übernommen werden. Also alle jene Gipfel, die in OSM, nicht aber in GEONAM existieren, werden bis auf weiteres in bergfex-OSM nicht angezeigt. Sie haben den Wunsch, auch diese zusätzlichen Gipfelnamen zu importieren, in ihre (lange) to-do-Liste aufgenommen (wird aber wohl nicht ganz einfach sein mit Doublettenabgleich, unterschiedliche Schreibweisen etc.).

.) Unterschiedliche Wegqualitäten ("sac_scale") werden seit wenigen Jahren (mutmaßlich seit nach dem Posting von chrsmsk von 2019-01-21) in bergfex-OSM durchaus auch unterschiedlich abgebildet. Vielleicht mag das jemand Kundiger mal nachkontrollieren?

.) Bergfex steht gerne für weitere Verbesserungsvorschläge oder Rückfragen unter app@bergfex.at zur Verfügung.

Was meint Ihr zu diesen Punkten? Soll ich noch was nachfragen?

Offline

#11 2022-06-22 23:34:23

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 511

Re: bergfex

Das mit sac_scale scheint zu stimmen, ab T4 wird gepunktelt, darunter gestrichelt. Striche gibt es in zwei verschiedenen Längen, gewechselt wird wahrscheinlich zwischen T2 und T3. Klettersteige ohne highway=path werden farblich unterschieden. Im Zweifel geht wohl path vor. Path gibt es in rot und in schwarz gestrichelt, mir wird nicht klar, wann was. Auch trail_visibility wird offensichtlich ausgewertet und fließt in die Darstellung ein, schlecht sichtbar erscheint matt. Das sieht ganz gut aus.

Die Datenlage macht es denn auch schwer. ZB ist seit 1.10.21 der Weg auf die Serles alpine_hiking (T4), wo dort ja Karawanen hinaufziehen. Wohl weil man über eine Leiter geht, und also beide Hände braucht? Der Steig ist rot gestrichelt. Ein anderer nicht weit davon, auch seit 1.10.21 alpin ist schwarz gestrichelt. Beide waren vorher anspruchsvolles Bergwandern (T3), was angemessen erscheint, aber die Unterschiede der Darstellung nicht erklärt.

Offline

#12 2022-06-23 10:14:43

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 599

Re: bergfex

Warum bspw. der Schultersteig zum Dachstein rosa ist, ist mir auch nicht klar:
https://www.bergfex.at/?mapstate=47.474 … ,13.780659
https://www.openstreetmap.org/way/69685682
https://www.openstreetmap.org/way/827732113

gibt zwar eine Legende, aber die ist etwas irritierend und kann auch nicht stimmen, bspw. wird rot strichliert als "path alpine (T5-T6)" angegeben

edit: Randkluft wurde vor 10 Monaten von alpine_hiking auf difficult_alpine_hiking + via_ferrata_scale=2 geändert. Das ist wohl der Unterschied, der noch nicht übernommen wurde

Last edited by Luzandro (2022-06-23 10:20:13)

Offline

#13 2022-06-23 19:05:40

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 599

Re: bergfex

Luzandro wrote:

gibt zwar eine Legende, aber die ist etwas irritierend und kann auch nicht stimmen, bspw. wird rot strichliert als "path alpine (T5-T6)" angegeben

in der App gibt es anscheinend eine sinnvollere Legende, wo rot strichliert nur "Weg" ist und punktiert "Weg (Bergwandern T2-T4)". Rosa bedeutet wie vermutet Klettersteig. Die schwarz strichlierten Wege werden dort auch nicht erklärt. Wenn ich das richtig interpretiere, dürfte das mit trail_visibility=bad oder schlechter und sac_scale=demanding_mountain_hiking zusammenhängen, was allerdings ein wenig irritierend ist, nachdem die Sichtbarkeit an anderer Stelle viel intuitiver und einfach schwächer angezeigt wird.

Offline

#14 2022-06-27 20:17:21

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Vielen Dank fürs sorgfältige Nachprüfen!

Ich kenn mich mit den ganzen Trail-Typen wirklich zu wenig aus - soll ich die hiesigen Kommentare an app@bergfex.at weiterleiten oder möchtet Ihr direkt mit ihm in Kontakt treten?

Offline

#15 2022-06-30 20:09:31

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 599

Re: bergfex

kuhni74 wrote:

Vielen Dank fürs sorgfältige Nachprüfen!

Ich kenn mich mit den ganzen Trail-Typen wirklich zu wenig aus - soll ich die hiesigen Kommentare an app@bergfex.at weiterleiten oder möchtet Ihr direkt mit ihm in Kontakt treten?

ich hab ihnen mal etwas Feedback geschrieben

ich finde euren OSM-Stil durchaus gelungen, bin dabei aber auf ein paar Unstimmigkeiten gestoßen:

die Legende in der App stimmt nach meiner Beobachtung nicht ganz mit den OSM-Daten überein:
"Weg (Bergwandern T2-T4)" ist tatsächlich nur T3
"Weg (Alpin T5-T6)" ist tatsächlich T4-T6

einige Wege werden schwarz strichliert angezeigt, was in der Legende nicht erklärt wird. Es scheint mit der Kombination trail_visibility=bad oder schlechter und sac_scale=demanding_mountain_hiking (T3) zusammenzuhängen, wobei das nach einem Fehler aussieht, nachdem die Sichtbarkeit bei anderen Schwierigkeitsgraden (sowohl leichter als auch schwerer) deutlich intuitiver visualisiert wird, indem der Weg in der gleichen Farbe, aber weniger intensiv angezeigt wird. Bspw.:
https://www.bergfex.at/?mapstate=47.745 … ,15.807714
https://www.openstreetmap.org/way/431408728
https://www.openstreetmap.org/way/431408727

die Legende auf der Website ist überhaupt komplett falsch, bspw. wird die einfachste Wegkategorie (rot strichliert) als "path alpine (T5-T6)" angegeben - bitte an die korrigierte Version der App angleichen.

zur Nachvollziehbarkeit und Korrektur der Daten wäre es hilfreich, wenn irgendwo das Datum des letzten Daten-Updates erkennbar wäre. Bspw. sind die beiden folgenden Klettersteige auf den Dachstein seit letztem Sommer exakt gleich getagged, werden aber im bergfex-Stil derzeit unterschiedlich angezeigt.
https://www.bergfex.at/?mapstate=47.474 … ,13.780659
https://www.openstreetmap.org/way/69685682
https://www.openstreetmap.org/way/827732113

der Button "Link zur Kartenposition" auf der Website öffnet einen Banner, der nur sichtbar ist, wenn man die Karte NICHT im Vollbild geöffnet hat. Im Vollbild-Modus hat man dagegen das Gefühl, der Button würde gar nichts bewirken. Abgesehen vom nicht sichtbaren Banner würde man eigentlich erwarten, dass der Link dabei gleich in die URL-Zeile / Zwischenablage kopiert wird.

Offline

#16 2022-07-05 10:17:25

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

super, danke!

Offline

#17 2022-07-08 23:19:11

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 511

Re: bergfex

BergfexOSM zeigt die Seegrubenspitze dort, wo die ÖK50 die östliche Kaminspitze zeigt. Ihre Höhe laut Bergfex ist die der Kaminspitze. Laut tiris und basemap liegt die Seegrubenspitze mehrere hundert Meter östlich und ist um 100 m niedriger. Auch in der BEV Flurnamenebene im tiris ist der Bergfex Fehler nicht. Ich bilde mir ein, eine online Karte angeschaut zu haben, die die Geonam Daten spiegelt, finde die aber nicht mehr.

Ich kann mir gut vorstellen, wenn man Daten aus mehreren Quellen zusammenführt, dass nicht nur die Rosinen es ins Endprodukt schaffen. (Für mich sind die Rosinen das gute, muss ich fast dazu sagen, weil das ja Geschmackssache ist.)

Bergwelten.com und alpenvereinaktiv/outdooractive.com (in der Gratis-Version) zeigen in dem Bereich beide die openstreetmap Daten. Bergwelten allerdings Jahre alte. Die Östlichte Kaminspitze ist da um einige Meter zu niedrig. Eine 11 Jahre alte Schätzung nach NASA Daten laut Notiz. Das geht sich mit den Höhenlinien im tiris nicht aus. Mal sehen, ob ich da ein GPX hab.

Update: Laut GPX hat sich Netzwolf anno 2009 da schwer verschätzt.

Update2: So wie das jetzt ist jedenfalls, wirft Bergfex ein schlechtes Licht auf openstreetmap mit dem Datenmischmasch, das da unter BergefexOSM firmiert. Alle machen Fehler, Gut Ding braucht Weile - Die Bergfex Karte ist ein Aushägeschild für openstreetmap.

Last edited by Hungerburg (2022-07-09 20:56:05)

Offline

#18 2022-07-09 10:56:16

PPete2
Member
Registered: 2017-10-02
Posts: 141
Website

Re: bergfex

Bei Seegrubenspitze/östliche Kaminspitze wurde die ÖK50 selber vor einiger Zeit korrigiert. Da verwendet Bergfex also noch die etwas ältere, falsche ÖK50

Offline

#19 2022-07-09 20:53:07

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 511

Re: bergfex

Nun noch gefunden, hier zur Karte, die Geonamen des BEV einblenden kann - https://www.alpenverein.at/portal/berg- … /index.php

Frappant, wie deckungsgleich die Wegedatenbank mit den openstreetmap Daten ist. Beide vom Selben abgepaust? Allerdings auch von mir vor drei Jahren angelegten Knoten folgend. Ich bin unschuldig.

@PPete2 Danke für den Hinweis, ich hab irgendwo noch eine alte amap-CD (Compact Disc), vielleicht find ich die, dann könnte man den Datenstand vom Bergfex zeitlich eingrenzen smile

Offline

#20 2022-07-12 19:16:02

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Vielen Dank für den nützlichen Link vom Alpenverein!

Viel hilft es ja nicht weiter, aber der Herr von app@bergfex.at hat gesagt, dass der in bergfex abbildete GEONAM-Datenstand "einige Jahre" alt ist und seitens bergfex nicht mehr aktualisiert wird.

Offline

#21 2022-07-27 08:45:20

groberschnitzer
Member
Registered: 2022-07-27
Posts: 5

Re: bergfex

Danke fürs Nachfragen, da ich wirklich viel bergfex nutze, hab ich mich schon oft gefragt wie oft die Daten upgedated werden. smile

Offline

#22 2022-07-27 14:23:09

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

An sich wurde mir im Mai 2022 gesagt, dass die Wege etc. "eh jetzt demnächst" wieder aktualisiert werden, aber es wird ja ein Komplettdurchlauf über den ganzen Erdball gemacht, das ist nicht in ein paar h erledigt wink Hat jemand wahrgenommen, dass auf bergfex jüngere OSM-Änderungen schon angekommen sind (ausgen. wie gesagt Gipfel und Flurnamen, also vorwiegend Wege und Flächen).

Offline

#23 2022-08-03 11:16:35

kuhni74
Member
Registered: 2021-02-18
Posts: 64

Re: bergfex

Bergfex hat gesagt, dass das Update nach diesmal deutlich umfangreicheren Vorarbeiten voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein wird.

Offline

#24 2022-08-20 13:34:21

groberschnitzer
Member
Registered: 2022-07-27
Posts: 5

Re: bergfex

Das Update wurde nun eingepflegt und die Karte auf den neuesten OSM Stand gebracht, soweit ich das überprüfen konnte. Außerdem wurde die Darstellung von offiziell markierten Wanderwegen verbessert, dh grün hinterlegte Wanderwege sind nun deutlich leichter sichtbar. Das war meiner Meinung nach auch eins jener Sachen, die die ÖK50 deutlich besser konnte bisher.

Offline

#25 2022-08-20 20:51:59

Hungerburg
Member
Registered: 2020-12-11
Posts: 511

Re: bergfex

Weils ja eine gelungene Karte ist, und recht viel aus den OSM Daten herausholt, ich gleich nachgeschaut: Wanderweg, nach Vorbild der ÖK50 grün hervorgehoben, ist alles, das in einer Wander- oder Spazier-Relation gefasst wurde. Die Schwierigkeitsgrade sind viel konsequenter umgesetzt. Lila werden jetzt auch "paths", wenn die eine Fia-Farrata-Skala haben. Die Punktln im Alpinen allerdings sehr eng beieinander, dass es im zweitgrößten Zoom wie eine Linie aussieht.

Es sind auch Flurnamen aus OSM auf der Bergfex Karte. Vieles ist doppelt, andres fehlt wiederum. Nicht ganz nachvollziehbar, was eintscheidet. Die BEV Namen sind einen Punkt größer gesetzt. Man sieht das nur, wenn beide sehr nahe beieinander stehen.

Zum Zeitlichen: Änderungen vom 10.7. sind nicht drin, Änderungen vom 28.6. schon.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB