OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-12-02 15:08:59

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

xre9wcu6.png
Und, Kreisverkehr entdeckt? Vielleicht müsst ihr hier einfach mal näher ranzoomen, oder gleich in den Bearbeitungsmodus wechseln.

Was ist das Problem?

Naja, die ehemalige Rollbahn wurde über die komplette Breite als highway=service, area=yes Fläche gemappt. Und darauf eben noch die eigentlichen highways. Nun interpretiert der Renderer das wohl analog zu den "virtuellen" Wegen wie bei einer größeren Fussgängerzone. Und das kann es in diesem Fall ja wohl eher nicht sein.

Also, was tun?

Zunächst einmal kann man schon die Straßenverläufe genauer (an Hand der Luftbilder) und mit surface=asphalt kennzeichnen (siehe mapillary. Dann könnte man als nächstes die große (ehemalige Rollbahn) Fläche in zwei aufteilen in rechts und links neben der Straße.
Aber irgendwie widerstrebt es mir, dafür weiterhin highway=service (und service sei gleich mal komplett dahingestellt) zu nuten - also ich kann da im Gegensatz zu einem Gewerbegebiet beim besten Willen definitiv keine "Nutzung" (highway, landuse, place=square, etc.) mehr erkennen. Also würde es banal auf area=yes, surface=concrete hinauslaufen. Oder doch (zusätzlich) landcover=concrete?

Sonstige Vorschläge?

Ich habe mal mit "site:forum.openstreetmap.org betonierte asphaltierte fläche" gesucht und bin durchaus fündig geworden (erste Themen dazu bereits in 2009), aber dort lief es meist immer gleich auf highway=service, area=yes hinaus. Und die Diskussionen gibt es ja desöfteren, dass man einfach mal eine (Ober-)Fläche mappen möchte (unabhängig davon, dass sie dann auch gerendert wird), und irgendwie weiß ich auch nach mehr als 4 Jahren OSM noch nicht, wie bzw. ob es dafür entsprechende Schemas gibt.

Last edited by Harald Hartmann (2018-12-02 15:09:46)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#2 2018-12-02 15:16:22

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Wie wärs mit area:highway=* für die Fläche, falls die Fahrbahn nicht abgegrenzt ist?

Offline

#3 2018-12-02 15:29:00

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 438

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Ich schließe mich der Auffassung an, dass es sich hier highway=service für die Fläche nicht richtig ist. Denn es handelt sich ja um eine ehemalige Startbahn und keine Zufahrtsstraße, also eher was mit disused und Flugplatz. Oder eine der anderen nutzungsneutralen Vorschläge. Denn eine Fläche wird ja aktuell als Parkplatz genutzt und die auf der Fläche ausgewiesenen Straßen erscheinen mit highway=unclassified korrekt eingruppiert. Dann kann die gleiche Fläche nicht gleichzeitig higway=service sein.

Dann kann ich aber bei den aktuellsten im iD-Editor verfügbaren Luftbilder erkennen, dass der Verlauf der Straßen auf der Betonfläche anders ist, als eingezeichnet. Auch der Umriss der Betonfläche weicht an mindestens einer Stelle deutlich ab. Man sollte also dort einiges korrigieren (ich hatte eben das Luftbild von Esri-World im iD hinterlegt): https://screenshots.firefox.com/e3PZV6W … eetmap.org

Offline

#4 2018-12-02 15:51:51

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Und eins hab ich noch vergessen: nein ich will definitiv nichts davon hören/lesen, hier ein MP anzulegen, und die Kreisverkehrsinsel mit natural=scrub auszuschneiden! big_smile

@Galbinus: da gibt's noch viel mehr zu tun, zumindest mit vor Ort Wissen: die RD-5 ist mittlerweile ein aufgeschütteter zum Abtransport bereitstehender Betonwall, oberhalb der MobileHomes gibt es jetzt noch ein paar dutzend NatureHomes, die Bushaltestelle Verwaltung ist versetzt, der nicht ausgeschnittene Bereich natural=grassland der MobileHomes ist mMn auch mehr als unglücklich, usw.

Last edited by Harald Hartmann (2018-12-02 15:55:08)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#5 2018-12-02 16:46:11

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 431
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Galbinus wrote:

Ich schließe mich der Auffassung an, dass es sich hier highway=service für die Fläche nicht richtig ist. Denn es handelt sich ja um eine ehemalige Startbahn und keine Zufahrtsstraße, also eher was mit disused und Flugplatz. Oder eine der anderen nutzungsneutralen Vorschläge. Denn eine Fläche wird ja aktuell als Parkplatz genutzt und die auf der Fläche ausgewiesenen Straßen erscheinen mit highway=unclassified korrekt eingruppiert. Dann kann die gleiche Fläche nicht gleichzeitig higway=service sein.


ich sehe das auch so. area=yes auf einer Verkehrsfläche heißt, dass man da überall draufrumfahren darf, sonst ist es area:highway (Fläche einer linearen Straße). Eine ehemalige Landebahn als service zu taggen geht nur, wenn das effektiv der Zustand ist (vielleicht war das ja tatsächlich mal so, bevor der Verkehr klarer geregelt wurde), aber nicht, wenn innerhalb der Fläche klar Fahrbahnen und Spuren vorgegeben sind.

Last edited by dieterdreist (2018-12-02 16:47:00)

Offline

#6 2018-12-02 17:50:11

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Jetzt muss ich doch mal nachfragen:

area:highway=service

ist doch gleich, also istgleich

highway=service
area=yes

oder anders gesagt, Ersteres ist die "Abkürzung" von Zweiterem.

Oder gibt es da Unterschiede?

Last edited by Harald Hartmann (2018-12-02 17:51:02)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#7 2018-12-02 18:35:28

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Harald Hartmann wrote:

Ersteres ist die "Abkürzung" von Zweiterem

In der Wirkung ja.
Aber beim ersten ist area das Haupttag mit highway als Unterpunkt, beim zweiten ist highway das Haupttag und area=yes ein Zusatztag.
Was ein  Renderer/Router/... jeweils daraus macht ist dann noch mal ein anderes Kapitel.

Offline

#8 2018-12-02 20:04:38

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,299
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Das sind komplett unterschiedliche Dinge. Eine Fläche mit area:highway=* ist quasi eine genauere Alternative zu einem width-Tag an einer Straße. Eine solche Fläche gehört immer fest zu einem Straßenway dazu (bzw. zu einer zusammenhängenden Kette von Straßenways mit gleichem Typ, und ohne Kreuzungen oder Abzweigungen).

Ein highway=service + area=yes hingegen ist ein Platz bzw. eine Fläche.

Offline

#9 2018-12-02 20:12:15

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Dann stellt sich mir aber immer noch die Frage: handelt es sich bei dieser o.g. betonierten ehemals Rollbahn-Fläche wirklich noch um eine "Servicefläche"?


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#10 2018-12-02 20:15:30

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,934

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Na, das muss man wohl vorort checken anhand der Beschilderung zB.

Last edited by chris66 (2018-12-02 20:18:06)


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#11 2018-12-02 20:29:31

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,148
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Guten Abend, die Mapilliary-Bilder und die Bingbilder (ich glaube es waren die) sind recht ausagekräftig... es gibt die ehem. Start-/ Landebahnen soweit diese noch existieren, darüber hat man die Straßen als Asphaltbahn gelegt und das Ganze mit Holzbalkendingern rechts und links garniert... in Teilen ist noch ein Parkplatz drauf... man kann z.T auch  die sonstigen Flächen befahren... ich weiß auch nicht was man da am besten macht...

Sven

Last edited by streckenkundler (2018-12-02 20:30:55)

Offline

#12 2018-12-02 21:52:07

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,674

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Harald Hartmann wrote:

oder anders gesagt, Ersteres ist die "Abkürzung" von Zweiterem.

Nein.

Harald Hartmann wrote:

Oder gibt es da Unterschiede?

area:highway wird immer zusätzlich zu einem normalen linearen highway gemappt, ersetzt diesen also nicht, sondern ergänzt ihn. Der Router wertet weiterhin den linearen highway aus, der Renderer kann den area:highway zur Darstellung der tatsächlichen Fläche nutzen.

Ein highway=* + area=yes steht für sich allein und sollte nicht mehr mit einem linearen highway=* ergänzt werden, weil dann die betreffende Straße zweimal in der Datenbank mit Haupttag highway=* vorläge. Widerspricht der one-feature-one-object-Regel.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#13 2018-12-02 21:52:59

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Tordanik wrote:

Ein highway=service + area=yes hingegen ist ein Platz bzw. eine Fläche.

Das ist eine area:highway auch.
Ein subtiler, aber nicht unkritischer Unterschied ist, dass durch eine "highway=*&area=yes"-Fläche kein highway-Linienzug gelegt werden kann, ohne dass es Komplikationen gibt, da dann Fläche und Linie mit demselben Haupttag übereinander liegen.

Wenn im vorliegenden Fall aber Begrenzungsbalken liegen (eine Sperrfläche hätte auch gereicht), kommt beides nicht in Frage.

edit: +1 zu ks (war 52 s schneller big_smile )

Last edited by seichter (2018-12-02 21:56:13)

Offline

#14 2018-12-03 07:28:22

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

seichter wrote:

Wenn im vorliegenden Fall aber Begrenzungsbalken liegen (eine Sperrfläche hätte auch gereicht), kommt beides nicht in Frage.

Dann hätte ich aber eben gerne einen Vorschlag, was dann zu mappen wäre. Wie mappe ich diese Fläche, die ja offensichtlich on-the-ground da ist?


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#15 2018-12-03 08:08:24

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 544
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

oder mappen so wie hier:?

https://www.openstreetmap.org/way/153655900

PS: ich seh gerade gibt es schon hmm
https://www.openstreetmap.org/way/142708193

Last edited by miche101 (2018-12-03 08:15:12)

Offline

#16 2018-12-03 16:32:12

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Harald Hartmann wrote:
seichter wrote:

Wenn im vorliegenden Fall aber Begrenzungsbalken liegen (eine Sperrfläche hätte auch gereicht), kommt beides nicht in Frage.

Dann hätte ich aber eben gerne einen Vorschlag, was dann zu mappen wäre. Wie mappe ich diese Fläche, die ja offensichtlich on-the-ground da ist?

Ich würde sie nach der Nutzung eintragen, also z.B. Parkplatz, Übungsplatz o.ä., oder auf Basis des früheren Flugplatzes als
abandoned:aeroway=apron, desgleichen übrigens die nicht mehr genutzten runway und taxiway rundum, ggf. mit area=yes.
Die zentralen Linien mit hw=service usw. können mMn dann entfallen, denn die braucht kein Router und kein Renderer, ihre tags können an die Flächenumrandung. Nur die noch genutzten Wege können als hw=unclassified/service bleiben.

PS: Innerhalb des "landuse=recreation"-Gebietes liegen etliche landuse- und natural-Flächen, die eigentlich inner eines MP sein müssten. Besser wäre es aber mMn, die recreation-area deutlich zu schrumpfen. Betonpisten passen für mich nicht zu Erholung.

Offline

#17 2018-12-03 17:32:30

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,148
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

seichter wrote:

PS: Innerhalb des "landuse=recreation"-Gebietes liegen etliche landuse- und natural-Flächen, die eigentlich inner eines MP sein müssten. Besser wäre es aber mMn, die recreation-area deutlich zu schrumpfen. Betonpisten passen für mich nicht zu Erholung.

Bei verwendung eines MP, befürchte ich, würde ein kompliziertes Monster entstehen...
Verkleinerung... ja... würde gehen... hat aber auch irgendwo Grenzen...

Gruselige Gegend... smile

Sven

Offline

#18 2018-12-03 18:04:27

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 544
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

seichter wrote:

Betonpisten passen für mich nicht zu Erholung.

Naja für Neubiberg passt das schon... Weil genügend Freizeitsportarten brauchen einen festen Untergrund... Fürs Inline Skaten ist des scho toll so eine große Fläche ohne Straßenverkehr smile

Offline

#19 2018-12-03 18:19:33

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

miche101 wrote:
seichter wrote:

Betonpisten passen für mich nicht zu Erholung.

Naja für Neubiberg passt das schon... Weil genügend Freizeitsportarten brauchen einen festen Untergrund... Fürs Inline Skaten ist des scho toll so eine große Fläche ohne Straßenverkehr smile

Ok, vor Ort weiß man es immer besser.
Ist das irgendwie in dem Sinne organisiert, dass man eine Sportfläche draus machen könnte?

streckenkundler wrote:

Bei verwendung eines MP, befürchte ich, würde ein kompliziertes Monster entstehen...

kein Widerspruch

Offline

#20 2018-12-04 18:23:02

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 544
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

seichter wrote:

Ist das irgendwie in dem Sinne organisiert, dass man eine Sportfläche draus machen könnte?

Nein.. nicht das ich wüsste.. hmm mit den Flächen außenrum ist es ein Landschaftspark ehemaliger Militärflughafen

Offline

#21 2018-12-04 18:37:35

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,934

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Dann eventuéll leisure=park statt lu=recreation_ground... tongue


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#22 2018-12-04 18:56:15

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 544
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

oder die Fläche zum Parkplatz machen... ist es auch effektiv wenn der obere voll ist.. Auf mapillary sieht man auch Parkplatzmarkierungen. Dann wäre es grau und man würde den Kreisel wieder sehen wink

https://www.openstreetmap.org/way/110164045

Offline

#23 2018-12-04 21:25:20

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,803
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Um den ausgeschilderten Parkplatz ging es aber nicht - auch wenn man hier entsprechend umbauen müsste, der angesprochene Kreisverkehr liegt eine Rollbahn weiter drunter: https://www.openstreetmap.org/way/403866373 - und dort ist auf der Fläche nichts als Parkplatz ausgezeichnet...


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#24 2018-12-04 23:10:47

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

Als "Diskussionsbeitrag" habe ich mal von den Rollbahnen im Süden, so weit sie laut Luftbild durch Schweller o.ä. von der Straße abgetrennt sind, das Tagging als Straßenfläche entfernt und sie zu abandoned:aeroway-Flächen gemacht.

Für die Rollbahnen im Norden und große Teile der Start-/Landebahn vermute ich dasselbe, das soll aber jemand vor Ort machen, da ist mir das Luftbild nicht eindeutig genug.

Offline

#25 2018-12-05 08:01:16

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 544
Website

Re: Tropical Islands und der virtuelle Kreisverkehr

seichter wrote:

das Tagging als Straßenfläche entfernt und sie zu abandoned:aeroway-Flächen gemacht.

-1

finde ich nicht optimal.. tagging for renderer.. das problem zu umgehen in dem man das Tagging so anpasst das es nicht mehr angezeigt wird in carto. Und noch einen -1 für den Edit weil tatsachen gemacht werden obwohl die diskusion noch läuft.

Harald Hartmann wrote:

Um den ausgeschilderten Parkplatz ging es aber nicht

ob da Schilder stehen weiss ich nicht... aber es wird ein Parkplatz wenn oben voll ist wink

Offline

Board footer

Powered by FluxBB