OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2018-11-13 12:24:22

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,442

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Bevor man in heiße Diskussionen einsteigt, sollte zunächst geklärt werden, worüber man spricht.

Zunächst zu den Begriffen:
Polygon (Vieleck) ist ein geschlossener Linienzug (way).
Multipolygon sind mehrere davon, lässt sich in OSM nur als Relation erfassen.
Davon unterscheiden würde ich Relationen vom OSM-Typ multipolygon, die mehrere ways enthalten, die aber nur ein simples Polygon bilden (unechtes MP).

Ich sehe da mehrere "Eskalationsstufen":
a) Simple Polygone ohne angrenzende Flächen und Linien
  a1) Simple Polygone mit angrenzenden Linien (typisch: verklebte Straßen)
b) Simple Polygone, an die andere Polygone grenzen (typisch: Äcker und Wiesen)
  b1) Polygone vom Typ a1, die durch gemeinsame Linien miteinander verklebt sind.
c) Polygone innerhalb anderer Polygone (typisch: Gebäude mit Innenhof, Insel im See)

Die Frage ist nun, welche dieser Typen durch MP dargestellt werden sollten.

Bei a) fällt mir kein Grund ein, das als MP zu mappen, außer bei Riesenpolygonen mit Tausenden von nodes. Selbst da wäre es vermutlich fast immer vernünftiger, das Polygon aufzuteilen.

Bei c) sehe ich keine ernsthaften Einwände, das als MP zu mappen.

Dazwischen sehe ich die Streitfälle.

Offline

#27 2018-11-13 15:14:22

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 427

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

@Nakaner: Danke für die Initiative.

@Seichter: Die größten Sorgenkinder sind aus meiner Sicht MP-Flächenrelationen, die
a) aus mehreren Outers zusammengefügt werden, die zugleich Outers anderer MP-Flächenrelationen sind;
b) andere Ways - zB Highways, Waterways - als outer benutzen, und sie aus diesem Grund sachfremd zerschneiden.

Die MP-Flächenrelation mit einem einzigen Outer und einem oder mehreren Inners ist unbedenklich, weil auch für Laien nachvollziehbar ist, was da passiert. Gibt es kein Inner, ist eine MP-Relation im Grundsatz verzichtbar.

Btw.: In europäischen Zusammenhängen ist mir noch nie eine Fläche begegnet, wo ich an das Limit von 2000 Nodes je Way gestoßen bin, und deshalb eine MP-Flächenrelation mit mehreren Outers unverzichtbar gewesen wäre. Die existierenden Groß-MPs sind nach meiner Einschätzung nur dadurch entstanden, dass in der Urzeit von OSM zum Beispiel Wälder nur sehr grob und gfroßräumig aus den Yahoo-Maps gezeichnet werden konnten, in der Zwischenzeit aber mit immer besseren Luftbildern deutlich verfeinert werden konnten - auf >2000 Nodes. Die konsequente Lösung ist es, solche MPs in kleinere aufzulösen

Das "Verkleben" von Highways/Waterways mit Flächen unabhängig von MPs ist eine andere Baustelle.

Offline

#28 2018-11-13 15:55:38

Wulf4096
Member
From: Hamburg
Registered: 2018-10-23
Posts: 78

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Was wäre z. B. mit https://www.openstreetmap.org/relation/8307013 ?
Gutes oder schlechtes MP? Wie könnte man es besser/einfacher machen?

Offline

#29 2018-11-13 16:09:47

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,378
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Wulf4096 wrote:

Was wäre z. B. mit https://www.openstreetmap.org/relation/8307013 ?
Gutes oder schlechtes MP? Wie könnte man es besser/einfacher machen?

Das ist nicht wirklich Gegenstand meiner Initiative. Die Fläche hat innere Ringe, also kann man sie in ihrem aktuellen Zustand nicht als geschlossenen Way mappen. Man kann natürlich darüber diskutieren, diese Fläche zu halbieren, da es unterhalb der Kattwykbrücke keine inneren Ringe ("Inseln") in der Süderelbe gibt.

Ich möchte jedoch einen Entwurf zur Abstimmung stellen, der von einer sehr breiten Mehrheit getragen wird. Deshalb möchte ich mit einer kleinen, aber störenden Eigenheit anfangen. Nicht alles muss in der Beschlussvorlage geregelt werden. Die Angemessenheit einer Aufteilung eines großen Polygons lässt sich nicht genau festlegen.


Ein aussagekräftiger Änderungssatzkommentar ist gehört zum guten Ton.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#30 2018-11-13 17:27:42

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 919

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

geri-oc wrote:

Ich gehe bei gemeinschaftlichen Projekten immer davon aus: "So einfach wie nötig".

Diesen Satz könnte man im ganzen Wiki auf jede einzelne Seite schreiben - als so eine Art Fusszeile smile.

Last edited by Skinfaxi (2018-11-13 17:28:06)

Offline

#31 2018-11-13 18:11:25

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 440

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Bei der Benutzung des ID-Editors erstellt man leicht ungewollt ein MP. Immer wenn man bei einer Fläche die Randlinie an einem Punkt aufschneidet, wird automatisch die Fläche zu einem Multipoligon mit den zwei Abschnitten der Randlinie als Mitglieder gemacht. Das Aufschneiden kann z.B. ungewollt passieren, wenn z.B. ein Weg die Flächenrandlinie kreuzt d.h. in einem Punkt mit ihr verbunden ist und man diesen Weg an diesem Punkt teilt. Das passiert z.B. wenn man einen Weg durch ein Gebäude führt, ihn an der Gebäudekante mit der Gebäudefläche verbindet und dann den Weg genau dort aufschneidet, um den Teil innerhalb des Gebäudes mit tunnel=building_passage zu versehen. Schwups, ist das Gebäude ein MP und nur mit etwas Problembewusstsein und Detailkenntnis kann man dieses MP wieder zu einer einfach Fläche abändern.

Offline

#32 2018-11-13 18:25:56

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 296

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

@Galbinus, gut beobachtet und gut aufgeschrieben!

Galbinus wrote:

Schwups, ist das Gebäude ein MP und nur mit etwas Problembewusstsein und Detailkenntnis kann man dieses MP wieder zu einer einfach Fläche abändern.

Ist mir auch aufgefallen. Wie machst Du dass, ohne die Versionsnummer (hier im Beispiel) der Gebäudefläche zu ändern?

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2018-11-13 18:26:35)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#33 2018-11-13 18:26:25

Map-Peter
Member
From: HH,Mecklenburgische Seenplatte
Registered: 2018-09-02
Posts: 30

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Nakaner wrote:

Ich denke, dass es an der Zeit ist, dass wir als deutsche Community Regeln einführen, die – das meine ich wirklich so – die übertriebene Nutzung von Multipolygonen für unerwünscht erklären.

+1

dx125 wrote:

Zum Umgang mit Multipolygonen (im folgenden kurz: MP) sehe ich 2 Bereiche, die unterschiedlich zu betrachten sind:
[...]

+1

glglgl wrote:

Nochmal: es geht nicht darum, MPe komplett abzuschaffen, sondern ihre überbordende Verwendung einzudämmen.
Nach dem alten Grundsatz "so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig".

+1

nicht wrote:

Der gewählte Threadtitel "Wir brauchen feste Regeln für die Verwendnung von Multipolygonen!" lässt eigentlich schon keine Diskussion mehr zu und ist deshalb vollkommen ungeeignet eine sachliche Diskussion zu beginnen.

+1

seichter wrote:

Bevor man in heiße Diskussionen einsteigt, sollte zunächst geklärt werden, worüber man spricht.
Zunächst zu den Begriffen:
[...]
Die Frage ist nun, welche dieser Typen durch MP dargestellt werden sollten.
Bei a) fällt mir kein Grund ein, das als MP zu mappen, außer bei Riesenpolygonen mit Tausenden von nodes. Selbst da wäre es vermutlich fast immer vernünftiger, das Polygon aufzuteilen.
Bei c) sehe ich keine ernsthaften Einwände, das als MP zu mappen.
Dazwischen sehe ich die Streitfälle.

+1

Pfad-Finder wrote:

Btw.: In europäischen Zusammenhängen ist mir noch nie eine Fläche begegnet, wo ich an das Limit von 2000 Nodes je Way gestoßen bin, und deshalb eine MP-Flächenrelation mit mehreren Outers unverzichtbar gewesen wäre.
[...] Die konsequente Lösung ist es, solche MPs in kleinere aufzulösen
Das "Verkleben" von Highways/Waterways mit Flächen unabhängig von MPs ist eine andere Baustelle.

+1
Hier ein 2000er Bsp.:
https://www.openstreetmap.org/relation/ … 60/13.2032
In der Region gibt es noch mehr davon.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an streckenkundler.

Wulf4096 wrote:

Was wäre z. B. mit https://www.openstreetmap.org/relation/8307013 ?
Gutes oder schlechtes MP? Wie könnte man es besser/einfacher machen?

Imho im Bereich der Kattwykbrücke teilen.

Skinfaxi wrote:
geri-oc wrote:

Ich gehe bei gemeinschaftlichen Projekten immer davon aus: "So einfach wie nötig".

Diesen Satz könnte man im ganzen Wiki auf jede einzelne Seite schreiben - als so eine Art Fusszeile smile.

+1

Offline

#34 2018-11-13 19:09:57

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,151
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

miche101 wrote:

Hab mal eine Overpass-Abfrage für diese Multipolygon-Relationen mit vielen outern gemacht...

Ich hab die mal etwas modifiziert...

Abgefragt werden MP-Relationen mit >=2 Outer und ohne Inner: http://overpass-turbo.eu/s/DE8
In meinen Augen sind das überwiegend Kandidaten, die eine nähere Betrachtung bedürfen. Entweder sind es MP's mit zwei oder mehr separaten geschlossenen Outer, oder MP's mit aus mehreren Liniensegmenten zusammengesetzten Outern... In beiden Varianten sollte man die Notwendigkeit einer Relation hinterfragen.

Ein schön krassen Beispiel für eine Unnötigkeit eines MP Ist z.B. der Sedlitzer See: https://www.openstreetmap.org/relation/5515977 ich musste dreimal schauen, bis ich das teilende Segment entdeckt habe...

Sven

Offline

#35 2018-11-13 19:13:19

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 548
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Nakaner wrote:

Die Fläche hat innere Ringe, also kann man sie in ihrem aktuellen Zustand nicht als geschlossenen Way mappen.

Ja macht Sinn.. da braucht man eh eine Relation..

Also Relationen mit inner rausfiltern smile
http://overpass-turbo.eu/s/DEb

Last edited by miche101 (2018-11-13 19:17:16)

Offline

#36 2018-11-13 19:15:57

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 548
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

streckenkundler wrote:

Ich hab die mal etwas modifiziert...

jetzt haben mir uns überschnitten mit der gleichen / ähnlichen Änderung big_smile

Last edited by miche101 (2018-11-13 19:16:21)

Offline

#37 2018-11-13 20:29:29

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,151
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

miche101 wrote:

jetzt haben mir uns überschnitten mit der gleichen / ähnlichen Änderung big_smile

Das zeigt, daß es mehrere Wege zum Ziel führen und vor allem daß es in der Gemeinschaft durchaus den Willen gibt, diese Problematik zu lösen (von ganz vereinzelten Mappern mal abgesehen). Auch darum bin ich froh und dankbar, daß Nakaner (aka Michael) hier einen Vorstoß gemacht hat.

Sven

Offline

#38 2018-11-13 21:12:44

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 2,804
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

@streckenkundler, @miche101: danke für die overpass Abfrage ... in meiner Gegend prompt auf einen Fall gestoßen, den ich irgendwie nicht nachvollziehen kann. Ich hatte zunächst dieses Waldstück als geschlossenes Polygon gezeichnet, welches mit einer Linie an dieses alloments Polygon angrenzte. Ein User hat dann zwei MPs draus gemacht mit dem Changeset Kommentar "MP-error corrected OSMI". Was habe ich damals falsch gemacht? Dürfen sich zwei inner-Roles nicht "berühren"? (Beides o.g. liegt in einem meadow-Polygon)


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#39 2018-11-13 21:37:47

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,151
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Harald Hartmann wrote:

Ein User hat dann zwei MPs draus gemacht mit dem Changeset Kommentar "MP-error corrected OSMI". Was habe ich damals falsch gemacht? Dürfen sich zwei inner-Roles nicht "berühren"? (Beides o.g. liegt in einem meadow-Polygon)

Es gab mal beim OSM-Inspektor eine Fehlerprüfroutine "touching inner Rings" Die hatte genau solche Elemente angemeckert, wenn die sich zwei Flächen als Inner-Rollen an mehr als 1 Punkt innterhalb eines Multipolygons berührten. Im Prinzip war das ein (in meinen Augen guter) Versuch, die OSM-Daten in Ansätzen OGC-Konform zu gestalten. OGC: Vergleiche http://www.opengeospatial.org/standards/sfa (Achtung: Lesestoff!)

Dein Beispiel ist ein solches und zeigt wie man damit unterschiedlich umgehen kann... entweder die Linien splitten (wurde hier gemacht) oder  (hätte ich gemacht) ein neue inner-Linie um beide Objekte für die Relation gezogen und die anderen Flächen (Wald und residental) als separate Flächen belassen, ohne daß sie Teil einer Relation sind.

Ich bedauere etwas, daß es bei  OSMI "Touching inner Rings" nicht mehr gibt und wünsche es mir zurück!

Sven

Offline

#40 2018-11-13 21:41:31

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Wenn ihr solche MPs löst wie geht ihr dann vor wenn die verschd. Ways zB da sind um unterschiedliche Barrieren zu zeigen.

Wir haben einen Friedhof der aus etlichen Teilstücken besteht, aber easy mit einem geschlossenen dargestellt werden kann.
Er wurde mM hauptsächlich aufgespalten da manche Teile seiner Begrenzung eine Mauer ist und andere ein Zaun, und jemand dachte das sei wichtig.

Mein Liebling ist aber Salzkammergut Berge

Offline

#41 2018-11-13 23:07:16

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,041

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Zäune und Mauern kann man als eigene Linien zeichnen und auf die Begrenzungen der Flächen obendrauf legen.

Offline

#42 2018-11-13 23:12:28

emga
Member
Registered: 2014-05-21
Posts: 311

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Prince Kassad wrote:

Zäune und Mauern kann man als eigene Linien zeichnen und auf die Begrenzungen der Flächen obendrauf legen.

Vielen Dank so stell ich mir das auch vor

Offline

#43 2018-11-14 00:52:33

milet
Member
Registered: 2017-07-13
Posts: 76

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Galbinus wrote:

Bei der Benutzung des ID-Editors erstellt man leicht ungewollt ein MP. Immer wenn man bei einer Fläche die Randlinie an einem Punkt aufschneidet, wird automatisch die Fläche zu einem Multipoligon mit den zwei Abschnitten der Randlinie als Mitglieder gemacht. Das Aufschneiden kann z.B. ungewollt passieren, wenn z.B. ein Weg die Flächenrandlinie kreuzt d.h. in einem Punkt mit ihr verbunden ist und man diesen Weg an diesem Punkt teilt. Das passiert z.B. wenn man einen Weg durch ein Gebäude führt, ihn an der Gebäudekante mit der Gebäudefläche verbindet und dann den Weg genau dort aufschneidet, um den Teil innerhalb des Gebäudes mit tunnel=building_passage zu versehen. Schwups, ist das Gebäude ein MP und nur mit etwas Problembewusstsein und Detailkenntnis kann man dieses MP wieder zu einer einfach Fläche abändern.

Das lässt sich bei mir nicht nachvollziehen. Der Weg wird zertrennt aber die Fläche bleibt ganz normal erhalten.

Offline

#44 2018-11-14 08:02:56

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 112

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

streckenkundler wrote:

Ich bedauere etwas, daß es bei  OSMI "Touching inner Rings" nicht mehr gibt und wünsche es mir zurück!

Die Prüfung gibt es doch noch (oder wieder): OSMI > View = Areas

Ich schließe mich der Mehrheit hier an: So viele MP wie nötig, so wenige wie möglich. Und da, wo mir unnötige begegnen, löse ich die konsequent auf.

Offline

#45 2018-11-14 08:20:38

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,151
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

aixbrick wrote:
streckenkundler wrote:

Ich bedauere etwas, daß es bei  OSMI "Touching inner Rings" nicht mehr gibt und wünsche es mir zurück!

Die Prüfung gibt es doch noch (oder wieder): OSMI > View = Areas

Nee, das ist eine andere Prüfung. Die heißt "Touching Rings". Hier wird wird ausgegeben, wenn sich zwei Outer-Ringe nur in einem Punkt berühren. Bei Grenzen kann das durchaus so sein, bei Landuse, ist das meiner Ansicht nach stets vermeidbar.

Bei der damaligen "Touching Inner Rings" wurde z.B. sowas hier angemarkert: https://www.openstreetmap.org/relation/ … 6&layers=N: sich in zwei oder mehr Punkten berührende inneren Ringe. Das ist in meinen Augen auch vermeidbarer MP-Fehler.


Sven

Last edited by streckenkundler (2018-11-14 08:52:22)

Offline

#46 2018-11-14 08:24:08

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 440

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

milet wrote:
Galbinus wrote:

Bei der Benutzung des ID-Editors erstellt man leicht ungewollt ein MP. Immer wenn man bei einer Fläche die Randlinie an einem Punkt aufschneidet, wird automatisch die Fläche zu einem Multipoligon mit den zwei Abschnitten der Randlinie als Mitglieder gemacht. Das Aufschneiden kann z.B. ungewollt passieren, wenn z.B. ein Weg die Flächenrandlinie kreuzt d.h. in einem Punkt mit ihr verbunden ist und man diesen Weg an diesem Punkt teilt. Das passiert z.B. wenn man einen Weg durch ein Gebäude führt, ihn an der Gebäudekante mit der Gebäudefläche verbindet und dann den Weg genau dort aufschneidet, um den Teil innerhalb des Gebäudes mit tunnel=building_passage zu versehen. Schwups, ist das Gebäude ein MP und nur mit etwas Problembewusstsein und Detailkenntnis kann man dieses MP wieder zu einer einfach Fläche abändern.

Das lässt sich bei mir nicht nachvollziehen. Der Weg wird zertrennt aber die Fläche bleibt ganz normal erhalten.

Ok - ich muss zugeben, dass ich diese Problem jetzt aktuell nicht nachgeprüft habe, da ich solche Auftrennungen seit Längeren von vorhinein zu vermeiden suche, indem ich die Nodes von Fläche und Weg vor Auftrennung voneinander löse. Der ID-Editor wird ja permanent weiterentwickelt. Mag sein, dass das inzwischen geändert wurde.

Last edited by Galbinus (2018-11-14 08:28:35)

Offline

#47 2018-11-14 09:11:21

aixbrick
Member
Registered: 2016-05-31
Posts: 112

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

streckenkundler wrote:

Nee, das ist eine andere Prüfung. Die heißt "Touching Rings". Hier wird wird ausgegeben, wenn sich zwei Outer-Ringe nur in einem Punkt berühren.

Die Meldung erscheint aber auch bei zwei sich in einem Punkt berührenden Inner-Ringe (z.B. https://tools.geofabrik.de/osmi/?view=a … 6&zoom=18). Daher meine Annahme, die Prüfung gäbe es doch. Jetzt habe ich's verstanden. smile

Last edited by aixbrick (2018-11-14 09:11:39)

Offline

#48 2018-11-14 09:15:13

GerdP
Member
Registered: 2015-12-18
Posts: 467

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

streckenkundler wrote:
aixbrick wrote:
streckenkundler wrote:

Ich bedauere etwas, daß es bei  OSMI "Touching inner Rings" nicht mehr gibt und wünsche es mir zurück!

Die Prüfung gibt es doch noch (oder wieder): OSMI > View = Areas

Nee, das ist eine andere Prüfung. Die heißt "Touching Rings". Hier wird wird ausgegeben, wenn sich zwei Outer-Ringe nur in einem Punkt berühren. Bei Grenzen kann das durchaus so sein, bei Landuse, ist das meiner Ansicht nach stets vermeidbar.

Bei der damaligen "Touching Inner Rings" wurde z.B. sowas hier angemarkert: https://www.openstreetmap.org/relation/ … 6&layers=N: sich in zwei oder mehr Punkten berührende inneren Ringe. Das ist in meinen Augen auch vermeidbarer MP-Fehler.
Sven

Nach meinem Verständnis des Wikis dürfen sich inner Rings berühren, sowohl an einzelnen Punkte als auch an ein oder mehr Kanten. Das wird in manchen Gegenden auch intensiv genutzt. Diese seltsame Ausnahme macht die Prüfung und das Renderung von MP erheblich komplizierter. Richtig eklig wird es dann, wenn man mehrere Inner so aneinander klebt, dass sie eine Fläche einschließen:
https://www.openstreetmap.org/relation/116883
https://www.openstreetmap.org/way/91005852
https://www.openstreetmap.org/way/144870352

Offline

#49 2018-11-14 09:23:28

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,151
Website

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

GerdP wrote:

Nach meinem Verständnis des Wikis dürfen sich inner Rings berühren, sowohl an einzelnen Punkte als auch an ein oder mehr Kanten. Das wird in manchen Gegenden auch intensiv genutzt.

Laut Wiki ja, das stimmt, in meinen Augen ist es aber stets vermeidbar. Es passiert dann unter Umständen das hier: https://tools.geofabrik.de/osmi/?view=a … 27&zoom=16 Das passiert, wenn mehrere Inner-Ringe aneinandergeklebt werden und diese dann selbst geschlossene Ringe bilden... Das kann man nur auflösen, wenn man einen taglosen Inner-Ring um die betreffenden Elemente zieht und alle Elemente innerhalb aus dem MP rausschmeißt und als simple Flächen erfasst.

Sven

Offline

#50 2018-11-14 09:46:44

GerdP
Member
Registered: 2015-12-18
Posts: 467

Re: Wir brauchen feste Regeln für die Verwendung von Multipolygonen!

Wenn der OSM Inspector das anmeckert und JOSM nicht, ist das natürlich auch nicht schön. Aus meiner Sicht sollte man erstmal im Wiki klar stellen, dass dies unerwünscht ist, falls da Konsens besteht.
Ich würde auch MP mit "outer ring" innerhalb von inner als "bäh" markieren. So eine Mehrfachverschachtelung ist erlaubt, aber kaum zu begreifen.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … einem_Loch

Offline

Board footer

Powered by FluxBB