You are not logged in.

#51 2018-10-23 10:46:07

Druzhba
Member
Registered: 2018-06-01
Posts: 29

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

@OF0: Du wirst primär abgestraft, weil das Verkleben bei der Mehrheit der Mapper offenbar schon länger unbeliebt ist (Siehe Punkt "8. Spare Nodes" & Kommentare).

Offline

#52 2018-10-23 11:40:48

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 232
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Es gibt noch einige andere Verkleber, die eigentlich keine Newbees mehr sind, es also besser können müssten (ich bin zum Glück nicht selbst betroffen, aber ich beobachte es über die Changeset-Diskussionen). Von anderen Usern auf die Probleme hingewiesen, kommen dann Antworten, wie: "Es besteht kein Konsens" und "Wenn es Dich stört, kannst Du es ja ändern."  Die anderen Verkleber fassen sich aber im Gegensatz zu OF0 wenigstens kurz wink

Offline

#53 2018-10-23 16:10:42

OF0
Member
Registered: 2017-12-30
Posts: 7

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

@Robert46798
Ich hätte auch Widersacher, Widerstreiter, Kontrahent, Antagonist oder was ähnliches schreiben können. Freunde sind wir offensichtlich nicht und Feind, Erzfeind, Todfeind wäre doch etwas übertrieben? Ich finde,

ich habe den Ausdruck eigentlich sachlich und emotionlos verwendet. Was hättest Du verwendet?

@Druzhba
[...] Du wirst primär abgestraft, weil das Verkleben bei der Mehrheit der Mapper offenbar schon länger unbeliebt ist [...]
Du bist also, etwas vereinfacht gesagt, dafür, dass Menschen mit abweichendender Meinung der Mund zu verboten wird?

[...] (Siehe Punkt "8. Spare Nodes" & Kommentare). [...]
Ich bin mir nicht sicher, auf was Du hinaus willst. Deshalb sag' ich mal allgemein. Ich habe nicht behauptet, der Adressraum für Nodes gehe aus.

Offline

#54 2018-10-23 16:35:52

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,940
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

@OF0 Könntest du bitte wie alle anderen Benutzer auch, Zitate in quote-Blöcke stecken, damit sie als solche gekennzeichnet sind und deine Beiträge besser lesbar sind?


Werdet Mitglied in der OSM Foundation und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des Projekts mit. Ab 42 Mappingtagen in den letzten 365 Tagen ist es kostenlos. Jetzt beitreten ("Active Contributor Membership")!
Moderator im Bereich users: Austria

Offline

#55 2018-10-23 20:38:45

firstAid
Member
From: Oberbayern
Registered: 2016-02-10
Posts: 367

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Mammi71 wrote:

Auf so mancher Alm reicht meadow bis unmittelbar an den stream heran und ob jemals für den stream ein riverbank gemappt wird, ist auch sehr fraglich. Ähnlich unscharf dürfte es auch für Trampelpfade werden.
Der Mammi


Andererseits und das sage ich als fan vom Micromapping - wenn ich mir schon die Arbeit mache Micromapping auf der Ebene von wenigen Metern bis Zentimetern durchzuführen - Dann habe ich auch kein Problem mich dem Auftrennen zu widmen. Klar haben die "alten Hasen" hier recht, das es nervt wenn man es zum tausendsten mal machen muss... Aber ich bitte euch, wenn ich doch eh zwischen "stream" und "meadow" noch eine "riverbank" einfüge, dann ist das Auftrennen der geringste Fusselfaktor ;-)

Ich finde den Vorschlag vom Frederik gut +1

edit: Und im übrigen mag ich wie weiter oben beschrieben ja eh die on-the-ground regel... und ich bleibe dabei - Flächen die in der Realität irgendwo enden sollten auch in OSM -idealerweise- genau dort enden und nicht noch bis zur Mitte einer abstrakten Fläche die nur durch einen Way gebildet wird geklebt werden.

Last edited by firstAid (2018-10-23 20:41:21)


----
Für die Daten, nicht für die Renderer! :-)

Offline

#56 2018-11-26 02:14:25

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 754

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Ich hatte mal irgendwo im Forum oder Mailingliste beim Lesen folgende Abfrage aufgeschnappt:
https://overpass-turbo.eu/s/E23

Wäre es sinnvoll diese Abfrage (oder auch gerne diese in modifizierter/optimierter Weise) auf der Seite
Empfehlung zur Mehrfachnutzung von Nodes unterschiedlicher dimensionaler Objekte
mit zu erwähnen, um ggf. diesbezüglich interessante Gebiete/Objekte zu finden?

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2018-11-27 00:16:47)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#57 2019-10-22 18:08:04

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 232
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Durch Mitlesen auf talk-de bin ich erneut auf das Thema "Verkleben von Flächengrenzen mit Wegen" gestoßen.
Ich finde, das Thema gehört auch ins Forum und hole deshalb diesen alten Thread wieder hoch.

Ein Beratungs-resistenter User (siehe frühere Diskussionen seiner Changesets) klebt in MV massenhaft.
Dort, wo vorher andere User bereits Wege und Flächen angelegt hatten mit aufwändig gestalteter Trennung von Flächengrenzen und Wegen, wird es jetzt nachträglich wieder zusammen getackert.
Wenn es sich um vorher gänzlich ungemappte Gebiete handeln würde, würde ich es als "handwerklich nicht besonders gut gelungen" vielleicht gerade noch so durch gehen lassen.
Aber so sehe ich es als Vandalismus an, da es die Arbeit von anderen Mappern zerstört.
Das könnte auch meine Arbeit sein, deshalb beschäftigt mich das.
 
In achavi sind die Verklebungen gut zu sehen, hier mal ein paar Beispiele:
https://overpass-api.de/achavi/?changeset=76016160
https://overpass-api.de/achavi/?changeset=76015440
https://overpass-api.de/achavi/?changeset=76014394
https://overpass-api.de/achavi/?changeset=76014059
Es soll wohl so etwa jeden zweiten Changeset des Users betreffen.

Der User führt übrigens im Moment die OSM-"Bestenliste" an, was Quantität betrifft.
http://osmstats.neis-one.org/?item=coun … ry=Germany

Offline

#58 2019-10-22 19:29:06

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,218
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

dx125 wrote:

Aber so sehe ich es als Vandalismus an, da es die Arbeit von anderen Mappern zerstört.
Das könnte auch meine Arbeit sein, deshalb beschäftigt mich das.

+1

Eigentlich muß man nicht mehr dazu schreiben... wir wissen ja,  wozu das im Sinne des Startbeitrags führt.

@ woodpeck: +1 für die Umsetzung der Folge.

Sven

Offline

#59 2019-10-22 19:31:47

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 5,055
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Ich finde es auch nicht richtig. Für mich sieht auch sein Verhältnis des Mappens eher negativ aus:
Node erstellt: 439 460 (30%), verändert: 687 855 (47%), gelöscht: 326 593 (22%)
Sein Motto: "Weiße Flecken auf der Karte? Das geht gar nicht! smile" - vielleicht sollte er sich darum mehr kümmern. Ich weiß ja nicht was Rostock dazu sagt, sie verwenden ja die Daten offiziell.

Offline

#60 2019-10-22 19:56:19

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 1,560

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Das Verkleben von Landnutzungsflächen wie Wiesen und Wälder mit Weg- und Straßen-Linien ist eindeutig unerwünscht. Es gibt dafür auch gute Begründungen, da halt die Wiese nur bis zum Straßenrand geht. Wem das nicht passt und keine weißen Löcher mag, kann gerne die Straßenflächen einzeichnen, daran angrenzend eine landuse=grass-Fläche für die Bankette und daran angrenzend dann die Wald- oder Wiesenfläche. Diese Flächen darf er dann auch miteinander verkleben, wo sie direkt aneinandergrenzen. Auch eine Wiese, die direkt an einen Wald angrenzt, darf eine verklebte Linie mit dem Wald haben. Aber sauber entsprechend der Konventionen nur bis zum Straßenrand geführte Wiesen- und Waldflächen bewusst nachträglich mit der in Straßenmittte eingezeichneten Straßen-Linie zu verkleben ist tatsächlich nicht in Ordnung. Wenn nun jemand mehrfach darauf aufmerksam gemacht wurde, dass seine Mappingpraxis nicht den Standards von OSM entspricht, aber nicht bereit ist, einzulenken, dann halte ich das Ankündigung und nötigenfalls auch Umsetzen einer Sperre für richtig.
Ich selber habe in meiner Anfangszeit, als ich es noch nicht besser wusste, solche Verklebungen erzeugt und später solche Verklebungen auch wieder entfernt, sowohl welche aus meiner Anfangszeit als auch welche von anderen Nutzern. Das macht wirklich Arbeit, zumal wenn man es wirklich korrekt machen will im Sinne, die Flächengrenze tatsächlich dort verlaufen zu lassen, wo die Fläche endet, was auch nur dort funktioniert, wo man entsprechend detaillierte Luftbilder zur Verfügung hat. Ich habe schon viele eher grob eingezeichnete Acker-, Wiesen- und Waldflächen anhand der inzwischen sehr genauen Luftbilder von Esri-World in meiner Region liebevoll korrigiert. Würde jetzt jemand herkommen und sie wieder an die daneben laufende Straßenlinie kleben, würde ich das nicht hinnehmen wollen.

Offline

#61 2019-10-22 20:30:57

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,154

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

geri-oc wrote:

Ich finde es auch nicht richtig. Für mich sieht auch sein Verhältnis des Mappens eher negativ aus:
Node erstellt: 439 460 (30%), verändert: 687 855 (47%), gelöscht: 326 593 (22%)

Unabhängig vom Thema, was ich für Vandalismus halte, sagen solche stats nicht sehr viel aus. Löschungen können überall herkommen, selbst beim Entkleben entstehen welche, je nachdem, wie man tut und was.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#62 2019-10-23 08:16:05

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,831

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Bin mal so frei Frederiks Antwort auf talk.de zu kopieren:

On 10/22/19 22:08, Florian L. wrote:
> Doch - und er macht ungehindert weiter. In den letzten Stunden wieder 10
> Changesets mit massiver verklebeaktivität.

Ich sehe das auch kritisch, muss aber zur Verteidigung des Mappers sagen:

* seit Florians Beschwerde scheint mir das Verkleben auf Fläche+Fläche
reduziert zu sein, statt wie vorher Fläche+Straße

* wir haben eigentlich immer gesagt: Wer sich massiv "einbringt" in
einer Gegend, der darf auch bestimmen, wie Flächen gemappt sind.
Einigkeit herrschte darüber, dass niemand irgendwo mal eben "drübergeht"
und alle Flächen so um-mappt, wie er oder sie es gerne hätte. Der User
hier scheint neben seinen Flächen-Edits durchaus auch sinnvolle Daten
neu zu erfassen. Genug, um ihm das Flächen-Gestaltungs-Privileg zu geben?

Die relativ seltenen, und wenn dann recht barschen, Antworten auf
Kommentare anderer Mapper sowie der wenig aussagekräftige
Changeset-Kommentar sind natürlich nicht gerade der Stil, den man von
einem Top-10-Mapper erwarten würde.

Bye
Frederik

Last edited by chris66 (2019-10-23 08:16:30)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#63 2019-10-23 11:36:48

kielbasa
Member
Registered: 2019-03-11
Posts: 14

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

* wir haben eigentlich immer gesagt: Wer sich massiv "einbringt" in
einer Gegend, der darf auch bestimmen, wie Flächen gemappt sind.
Einigkeit herrschte darüber, dass niemand irgendwo mal eben "drübergeht"
und alle Flächen so um-mappt, wie er oder sie es gerne hätte. Der User
hier scheint neben seinen Flächen-Edits durchaus auch sinnvolle Daten
neu zu erfassen. Genug, um ihm das Flächen-Gestaltungs-Privileg zu geben?

Die Gegend westlich Rostock wurde einst mit kompletter Flächenabdeckung von Nutzer Masch gemappt, der nichts verklebt hat.

Dass da-sch tatsächlich manche Linienführung leicht verbessert und ein paar Häuser und Hecken hinzugefügt hat, sieht für mich eher nach einem Vorwand aus, um die zu 100 % existenten Ackerflächen miteinander verkleben zu können!

Offline

#64 2019-10-23 11:42:14

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,309

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Wenn jemand ernsthaft etwas an der Situation ändern will, sollten die Editormacher mal die Premisse "alles wird mit allem verklebt und ich muss mich anstrengen, dass nicht zu tun" ueberpruefen. Es ist doch absurd, wenn wir Neulingen vorwerfen, dass sie Dinge miteinenader verkleben, die nicht verklebt werden sollen - und man erstmal vertiefende Kentnisse braucht, um es ueberhaupt zu schaffen, eine Strasse am Waldrand einzuzeichnen, ohne ewige Verklebungen zu produzieren.

Dazu muesste man vermutlich nicht nur auswählen "ich zeichne jetzt eine Linie" sondern eben ich zeichen eine "Strasse" (verkleben mit anderen Strassen sinnvoll) oder ein landschaftselement.

Offline

#65 2019-10-23 13:31:14

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,154

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Skinfaxi wrote:

Dazu muesste man vermutlich nicht nur auswählen "ich zeichne jetzt eine Linie" sondern eben ich zeichen eine "Strasse" (verkleben mit anderen Strassen sinnvoll) oder ein landschaftselement.

+1
Solang nicht mal im Wiki steht, dass eine Straße als Element bei uns einen Sonderweg einnimmt, welches sich von einer "normalen" Linie unterscheidet, wird das Thema immer wieder kommen.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#66 2019-11-14 22:21:47

Mammi71
Member
Registered: 2018-06-25
Posts: 1,507

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

dx125 wrote:

Wenn es sich um vorher gänzlich ungemappte Gebiete handeln würde, würde ich es als "handwerklich nicht besonders gut gelungen" vielleicht gerade noch so durch gehen lassen.
Aber so sehe ich es als Vandalismus an, da es die Arbeit von anderen Mappern zerstört.

Ich wollte gerade südlich von Stralsund etwas arbeiten, als mir dort ebenfalls massive highway/landuse-Verklebungen des users da-sch auffielen. Die sind allerdings schon 2 Jahre alt. Dafür enthalten diese aber gravierende Fehler, da z.B. bei diesem Straßenabschnitt jetzt das an die Straße geklebte landuse zugleich die beiden Straßen auf dem Damm und im Tunnel (verschiedene layer) miteinander verklebt hat. Das gleiche beim nächsten Tunnel etwas westlich und anschließend in der Kombination landuse/railway/higway(bridge).

Auch an anderer Stelle wurde Brücken mit der unter der Brücke liegenden Landschaft (natural=wetland) verklebt. Das ist schon gedanklich falsch!

Offline

#67 2019-11-14 22:24:48

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,831

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Ja, bei Brücken kommt die Klebetechnik an ihre Grenzen. tongue


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#68 2019-11-14 22:31:09

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,218
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

schnip...

Fehlinterpretation.

Last edited by streckenkundler (2019-11-14 22:32:47)

Offline

#69 2019-11-15 06:17:58

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 232
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Bitte Changeset - Kommentar an da-sch, dass er das bitteschön aufräumen sollte.
Aber da wird nix bei raus kommen, weil er auf Kommentare eh entweder nicht oder unfreundlich antwortet.

Offline

#70 2019-11-15 08:12:53

locke
Member
From: Rostock
Registered: 2016-06-10
Posts: 12

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Ich hatte vor einigen Jahren zwischen Rostock und Marlow einiges an landuses erstellt, und zwar unverklebt. Da ist da-sh dann auch einmal drüber gegangen und hat alles verklebt. Mir hat es die Lust genommen, dort weitere Korrekturen zu machen, weil es nun viel mühsamer ist. Aber auch auf andere Hinweise, z.B. sehr viele Gehwege in Rostock, die dann aber an den Kreuzungen nicht angebunden wurden (Routinginseln), hat er nicht reagiert.
Insofern bin ich auch skeptisch, dass da jetzt eine Reaktion kommt.

Offline

#71 2019-11-15 08:32:40

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 5,055
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

User KVLA-HRO-Mei (user !i!) ist der offizielle Vertreter der Stadt Rostock, die diese Daten auch nutzen.
Auch user Protoxenus ist sehr aktiv. Ich habe dort auch schon auf die Arbeitsweise von da-sch hingewiesen, aber sie sind auch "machtlos" oder haben es aufgegeben.

Ich habe es dort auch aufgegeben, obwohl ich jährlich dort bin und immer etwas vor Ort detailiert habe.

Ich habe die o.g. user hierher mit PN eingeladen.

Offline

#72 2019-11-15 09:16:29

dx125
Member
From: Westhavelland
Registered: 2018-04-25
Posts: 232
Website

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Kann ich voll verstehen.
Wenn ich so einen aktiven "Großverkleber" in meiner Mapping - Region hätte, würde ich vielleicht auch frustriert aufgeben.

Offline

#73 2019-11-15 09:54:20

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 839

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Zum "Verkleben" hätte ich dennoch eine Frage. Meiner Meinung nach ist diese Unsitte nicht immer falsch.
Im Falle dieser Verbindung ( https://www.openstreetmap.org/note/1979083 ) zwischen Fußgängerzone und ne daran vorbei laufender Straße halte ich das sogar für angebracht. Zwischen der Fläche und der Straße befindet sich keine bauliche Trennung, nur ein abgesenkter Bordstein über die gesamte Länge.
... oder sehe ich das falsch?

Offline

#74 2019-11-15 10:02:40

milet
Member
Registered: 2017-07-13
Posts: 240

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

@uvi
Würde man die Straße auch als Fläche mappen, würde sich die Grenze der Fußgängerzone vermutlich genau da ergeben, wo sie jetzt bereits ist.
Ich würde es nicht zusammenkleben.

Last edited by milet (2019-11-15 10:02:56)

Offline

#75 2019-11-15 10:23:24

WegefanHB
Member
Registered: 2019-10-16
Posts: 60

Re: Androhung von Benutzersperren für Verklebe-Ideologie

Hallo zusammen,

ich denke mir die Straße (auch Fußwege) immer als Fläche.
Ggf. mappe ich sie auch entsprechend. Ist zwar Millimeterarbeit, aber läßt keine Zweifel aufkommen.
Nur einige Navis kommen damit eben nicht ganz klar.

Beispiel:

Bearbeitet vor ca. 4 Jahren von marek kleciak
Version #1 · Änderungssatz #34508272

Michael!

Offline

Board footer

Powered by FluxBB